96 Frauen, 109 Männer: Das sind die Mitglieder aller ESC-Jurys 2019

Nicht nur die Mitglieder der deutschen ESC-Jury wurden heute bekanntgegeben. Zeitgleich hat die EBU auch die Juroren sämtlicher Jurys veröffentlicht. Insgesamt sind 205 Personen verpflichtet worden. Das jüngste Jurymitglied kommt aus Malta und ist 16 Jahre alt, das älteste aus Kroatien ist 82 Jahre alt. Celebrate Diversity!

Natürlich sind – neben dem Deutschen Michael Schulte – auch wieder etliche Juroren aus der ESC-Bubble und andere bekannte Persönlichkeiten am Start. So sitzt Franka (Kroatien 2018) in der kroatischen Jury, für Ungarn ist Kati Wolf (2011) am Start. Auch die Tolmachevy Zwillinge (2014) kehren zum ESC zurück und stimmen für Russland mit ab. 

Bruno Berberes, Ex-HoD von Frankreich, ist bei unseren westlichen Nachbarn Juror. Für Schweden darf Ex-Alcazar-Mitglied Lina Hedlund mitvoten, in Großbritannien auch Sophie Ellis-Bextor. Und damit hört die Liste der bekannten Namen noch lange nicht auf… 

Hier alle ESC-Juroren 2019 sortiert nach den Ländern. Wem das zu klein ist, der kann sich die Liste auch hier auf Eurovision.tv herunterladen.

 



19 Kommentare

  1. Sophie Ellis-Baxtor ist das Mastermind hinter „Murder On The Dancefloor“. Ich liebe diesen Song! Das freut mich für sie ❤

  2. Ich finde ihre Songs auch ganz super
    hoffe es kommt mal wieder was von ihr

    Mathea und Julian Le Play in der österreichischen Jury ist auch sehr interessant die sollten wir auch mal zum ESC schicken meinen Segen haben sie ❤

  3. Der eine ist überrascht, dass ich Annett Louisan mag, die andere ist überrascht, dass ich Sophie Ellis-Baxtor kenne. Leute, was habt ihr alle? 🙄😂😂😂 Mein Musikgeschmack ist viel facettenreicher, als ihr denkt. Klar, bei älteren Sachen muss ich oft passen und Hardrock-Heavy-Metal höre ich ungern, aber ansonsten kann ich Pop und Schlager, englisch und deutsch, eigentlich bunt gemischt bedienen 😇 Und ja, ich kann tatsächlich „Replay“ von Tamta, „Drück die 1“ von Annett und „Zero Gravity“ von Kate Miller-Heidke alles zusammen mögen 😉
    Und um @Cali jetzt noch mal zu schocken (deine Abiprüfungen sind ja nun vorbei): Australien und Griechenland sind meine finalen Faves 2019 für den Sieg 😊

  4. Bruno Berberes gibt seine zwölf Punkte bestimmt wieder an die S!sters wie im Vorentscheid 2019. Also Letzter mit 0 Punkten werden wir wahrscheinlich somit nicht. Glück gehabt!

  5. Sophie Ellis-Bextor hat in diesem Jahr – genauer gesagt Mitte März – ein neues Studioalbum mit dem Titel „The Song Diaries“ veröffentlicht und liegt aktuell auf dem 14. Platz.

    Schade, daß man die Liste nicht vergrößern kann, aber ein Jurymitglied von 82 Lenzen ist schon etwas Außergewöhnliches. In der Jury Albaniens sitzt übrigens auch Dilan Reka, der in diesem Jahr am Festivali I Këngës mit „Karma“ teilnahm. Ich wundere mich aber, warum Stephanie Heinzmann nicht in der Schweizer Jury sitzt.

  6. Bin ich der einzige, der Sophie Ellis-Bextor nicht kennt? Hm? Hm.

    Wie Matty schon erwähnt, sitzt Dilan Reka in der albanischen Jury, der ja bekanntlich schon beim FiK 54 (Buzëqesh), 55 (Mos Harro!!!) und dieses Jahr (57, Karma) dabei war.
    Anxhela Peristeri ist mir durch ihren Sieg beim Kënga Magjike 2017 mit „E çmendur“ bekannt.

  7. In der russischen Jury sind die Tolmachevy Sisters mit dabei. Es freut mich, dass sie dem ESC verbunden bleiben!

    • .. sehr praktisch für die S!sters – ist ja musikalisch nicht weit auseinander 😉 . Obwohl ich glaube, dass nach dem Kopenhagener Buhfeuerwerk in denen noch eine gewisse Wut lodert.

  8. Dominika Gawęda und Paweł Rurak-Sokal von Blue Café (Polen 2004, damals war Tatiana Okupnik statt Dominika Sängerin der Band) sind Teil der polnischen Jury. Hohe Punkte garantiert für Spanien und die Schweiz.
    Finde ich persönlich nicht so toll, dass zwei Mitglieder derselben Band in einer Jury sitzen. Aber deren Zusammenstellung war schon in der Vergangenheit oft fragwürdig.

      • Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich mit deren Musik nie wirklich beschäftigt. Der 2004er Beitrag war in Ordnung, aber haut mich auch nicht vom Hocker. Meine Schwester mag sie aber sehr gerne.
        Die Band hat mMn stark unter dem Wechsel Okupnik/Gawęda gelitten. Ab 2011 hört sich Blue Cafés Musik sehr anbiedernd an.

      • Ich habe irgendwann um 2010 aufgehört, Blue Cafés Musik zu verfolgen.

Schreibe eine Antwort zu ESCFan2009 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.