Belarus beim Junior Eurovision Song Contest: „Sokal (Falcon)“ von Nadezhda Misyakovan ist Euer liebster Beitrag

Ihr habt entschieden: Euer liebster belarusischer Beitrag der JESC-Geschichte stammt aus dem Jahr 2014. Damals sang Nadezhda Misyakova (Aufmacherfoto) „Sokal (Falcon)“ und landete mit 71 Punkte auf dem 7. Platz. Jetzt wird sie Belarus im Halbfinale unseres Lesergames „Best of Junior Eurovision Song Contest“ vertreten.

Hier ist das komplette Ergebnis der belarusischen Vorrunde:

  1. Nadezhda Misyakova – Sokal (Falcon) (2014) [137 Punkte]
  2. Ruslan Aslanov – Volshebstvo (Magic) (2015) [129]
  3. Helena Meraai – I Am The One (2017) [121]
  4. Lidiya Zablotskaya – Angely Dobra (2011) [114]
  5. Liza Misnikova – Pepelny (Ashen) (2019) [81]
  6. Alexej Zhigalkowitsch – S Druz’yami (2007) [72]
  7. Ksenia Sitnik – My Vmeste (2005) [70]
  8. Alexander Minyonok – Musyka moih pobed (2016) [65]
  9. Olga Satsyuk – Tantsuy (2003) [63]
  10. Daniel Yastremski – Time (2018) [62]
  11. Ilya Volkov – Poy so Mnoy (2013) [55]
  12. Egor Zheshko – A More-More (2012) [51]
  13. Yury Demidovich – Volshebnyi Krolik (2009) [49]
  14. Daniil Kozlov – Muzyki Svet (2010) [48]
  15. Dasha, Alina & Karina – Sertse Belarusi (2008) [45]
  16. Andrey Kunets – Noviy Den (2006) [33]
  17. Egor Woltschak – Spjavajtse So Mnoj (2004) [20]

Insgesamt haben sich an dieser Abstimmungsrunde 31 Leserinnen und Leser beteiligt. Vier von ihnen haben zu wenige Punkte vergeben und damit gab es 27 gültige Wertungen.

In unserem aktuellen Lesergame „Best of Junior Eurovision Song Contest“ suchen wir den bislang besten Beitrag der JESC-Geschichte. Dafür könnt Ihr in der Vorrunde den besten Beitrag aus jedem Teilnehmerland wählen, bevor die so ausgewählten Songs schließlich in zwei Halbfinals und einem Finale direkt gegeneinander antreten. Den genauen Spielmodus haben wir hier erklärt.

Die Abstimmung für die nächste Vorrunde startet am morgigen Donnerstag um Mitternacht und läuft wieder 48 Stunden.

Diese Beiträge stehen bereits für das Halbfinale unseres Lesergames „Best of Junior Eurovision Song Contest“ fest:


40 Kommentare

  1. Hurra ein Mädchen! 😁
    Ganz ehrlich damit habe ich nicht gerechnet. Eher mit Olga. Ich gab Ruslan meine Höchstpunktzahl aber ich freue mich für Nadeshda. Wahrlich eine Überraschung obwohl als Benny gestern Abend schrieb, „ ich freue mich auf die Diskussionen“ da wusste ich das ein Mädchen gewonnen hat.
    Matty muss jetzt ganz tapfer sein

    • Hast du nicht! Ich akzeptiere ja Mehrheitsentscheidungen, aber wie der originelle und außergewöhnliche, aber wohl zu stark polarisierende Beitrag von Yury auf Platz 13 durchgereicht werden konnte, macht mich ratlos, um nicht zu sagen fassungslos.

      • Ich fand den Auftritt von Yury verrückt bis genial. Für einige vllt zu speziell. Bei mir war er Platz 3 hinter Ruslan und Olga. Bemerkenswert finde ich das 6 Mädchen under den besten 10 waren.

    • Einer der besten JESC-Titel überhaupt!! Aber auch die meisten JESC-Juroren/Televoter im Jahr 2009 haben das nicht erkannt, denn er hat ja leider einen für damalige BLR-Verhältnisse unterdurchschnittlichen Platz belegt.

    • Platz 9 (von 17) für einen Titel von 2003 ist eigentlich richtig gut. Es scheinen noch mehr erkannt zu haben, dass dieser Titel besondere Qualitäten hat. Der Sieger allerdings war nicht mein zweiter Platz, er war nicht mal in meinen Top 10. Dagegen bin ich mit den Plätzen 2 bis 4 sehr zufrieden.

  2. Kleines Update: Es fehlen noch:
    Mehr als 5 Teilnahmen: Georgien, Serbien
    3-5 Teilnahmen: Aserbaidschan, Dänemark, Frankreich, Irland, Kroatien, Lettland, Moldau, Norwegen, San Marino
    Rest (10 Songs): Kasachstan, Montenegro, Schweiz, Serbien und Montenegro, Slowenien, Wales
    6 mal noch Vorrunde

    • Die Länder mit 1 bis 2 Teilnahmen bilden eine gemeinsam Gruppe, aus der sich 2 Lieder qualifizieren. Wobei ich mich bereits dafür ausgesprochen hatte, dass diese Zahl auf 3 erhöht wird, damit die Gesamtzahl der Lieder in der Semifinalrunde auf 36 steigt – so dass pro Semifinale 18 Lieder am Start wären.

    • Wieso hat Ruslan von dir 8 Punkte bekommen. Hast du nicht drei andere erwähnt am Anfang?
      Das schlimme ist gar nicht mal das du so für die Jungs kämpfst, das finde ich sogar okay. das schlimme ist das du sämtliche Ergebnisse von Mädchen nicht nur nicht akzeptieren kannst sondern auch noch frech für unwürdig erklärst.
      Du musst das Ergebnis nicht akzeptieren es zwingt dich keiner weiter abzustimmen

      • In der Tat wäre es interessant zu erfahren, warum von den drei Favoriten außer Alexej Zhigalkowitsch weniger Punkte als Ruslan Aslanov, der ja gar nicht genannt wurde, bekamen. Ansonsten würde ich mir demnächst mehr Abwechslung beim Stänkern wünschen, wenngleich auch aufgrund der mangelnden Schulbildung hier keine Wunder zu erwarten sind.
        Allen ist denken erlaubt, manchen bleibt es erspart.

      • Es hat Euch aber niemand gebeten, für Nadezhda zu stimmmen und deshalb erkläre ich ihren Sieg für nichtig! Ich habe mehrmals darum gebeten, daß bei Weißrußland ein Junge das Rennen macht und Ihr habt Euch wieder nicht an die Anweisung gehalten! Von mir hat Nadezhda keinen Punkt bekommen und bei denen, die ihre Wertung hier kommentierten, hat sich auch nicht die Höchstwertung bekommen und deshalb stimmt das Ergebnis nicht und Ruslan hat beim JESC erfolgreicher abgeschnitten (Platz Vier) und deshalb ist er auch der Gewinner! Nadezhda ist mit ihrer langweiligen Nummer nur Siebte geworden!

      • Ich muss mich ja gerade kaputt lachen. Wieso bitte soll irgendwer deinen Anweisungen folgen? Es bewertet jeder wie er möchte und das ist richtig so. Es ist weder dein Blog noch dein Spiel. Du kannst gerne Empfehlungen geben aber zu erwarten das man deinen Anweisungen folgt ist dreist und frech

      • @Uwe71

        Sorry, dass ich mich einmische. Aber der Satz mit der „mangelnden Schulbildung“ finde ich schon etwas zu beleidigend, nichts für ungut. Zumal ich mal vermute, dass Du den Matty nicht persönlich kennst, aber selbst wenn….😉

    • Nachdem ich in letzter Zeit manchmal Zweifel hatte, schöpfe ich nach Mattys Beiträgen in diesem Thread hier doch wieder Hoffnung, dass bei einigen seiner Kommentare eine gehörige Portion Selbstironie mit im Spiel ist.

  3. Nachtrag zu Malta:

    Unter den 12 Kanddiaten befinden sich auch zwei ehemalige JESC-Teilnehmer, und zwar Gianluca Cilia, der 2017 mit „Dawra Tond“ den neunten Platz belegte und in diesem Jahr mit Yulan Law im Duett singt sowie Eliana Gomez Blanco, die mit „We are one“ vergangenes Jahr auf den letzten Platz kam. Moderiert wird die Show u. a. von der ehemaligen ESC-Teilnehmerin Amber, die 2015 die Mittelmeerinsel mit „Warrior“ vertrat und im zweiten Halbfinale den elften Platz belegte und damit das Finale verpaßte.

  4. Im Titel des Artikels steht immer noch der falsche Gewinner! Hier muß stehen „Belarus beim Junior Eurovision Song Contest: Volshebstvo (Magic) von Ruslan Aslanov ist Euer liebster Beitrag“, denn Ruslan hat von mir acht Punkte bekommen und nicht Nadezhda Misyakovan und daher hat Rusland 137 und Nadezhda Misyakovan 129 Punkte! Die hat von mir keine Punkte bekommen und deshalb ist das Ergebnis falsch!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.