ESC 2021: Senhit, Ana Soklič und Samanta Tīna sind wieder dabei

A50E884E-C0CF-424A-9F52-2E1B242F4BE8

Der Eurovision Song Contest 2021 hat drei altbekannte Neuzugänge. Das vermeldet die Fanseite Eurovoix. Sowohl Lettland als auch Slowenien und San Marino haben heute bekannt gegeben, dass ihre Acts für den ESC 2020 im kommenden Jahr eine neue Chance bekommen. Damit stehen also Samanta Tīna, Ana Soklič und Senhit als Teilnehmerinnen für den Contest im kommenden Jahr fest. Bereits heute Nachmittag wurde Destiny als Vertreterin für Malta bestätigt.

Von allen drei verantwortlichen Sendern gibt es aktuell noch keine Informationen darüber, wie die ESC-Beiträge für den ESC 2021 ausgewählt werden sollen. Neben einer internen Auswahl wäre zum Beispiel auch denkbar, dass eine Vorentscheidung stattfindet, in der die Künstlerinnen mehrere Titel vortragen, aus denen dann die Zuschauer den Beitrag für den ESC auswählen. Dazu wird es sicherlich demnächst weitere Informationen geben.

Wie findet Ihr die Entscheidungen, dass Senhit, Samanta und Ana auch im kommenden Jahr zum ESC fahren dürfen?

Diese Künstler sind bereits für den Eurovision Song Contest 2021 bestätigt:


13 Kommentare

  1. Ana Soklic 2021 wieder mit dabei.❤️💛💚….aber hoffentlich nicht wieder so ein schnarchiger Song.Glaub,sie kann viel mehr

  2. Ich muss schon sagen, die Performance von „Voda“ vor dem Gebirgssee hätte ich gern die vollen 3 Minuten gesehen. Und dass Senhit nochmal antritt war doch klar, als ob in SM die heimischen Interpreten Schlange stehen würden…

    Ganz besonders freut es mich für Samanta Tina, keiner hat sich die ESC-Teilnahme so verdient wie sie. Und ich erwarte dringend die Bestätigung von Little Big für 2021, Russland hat doch erst vor ein paar Jahren Julia Samoylova eine zweite Chance gegeben.

  3. OMG das ist die schönste Nachricht neben Destiny für Malta heute. Ich freue mich so unglaublich mega doll für Samanta. <3

  4. Neben dem erfrischenden Free-ESC die besten Neuigkeiten des heutigen Abends und ich hoffe, es sind noch weitere Interpreten aus diesem im nächsten Jahr mit dabei.

  5. Ana ist schon eine tolle Sängerin, nur hat mir ihr Song nicht so zugesagt. Fand ihn ziemlich langweilig. Deshalb freue ich mich, wenn sie einen neuen Song präsentiert.

    • Das einzige, was ich ein bisschen schade finde: Lettland und Slowenien haben doch normalerweise Vorentscheidungen, ziemlich umfangreiche sogar. Hoffentlich stellen sie für die Künstlerinnen verschiedene Songs zur Auswahl, so dass man über die Musik diskutieren kann.

  6. Nach dem Melodifestivalen ist vor dem Melodifestivalen! Der schwedische Fernsehsender SVT hat die Regularien für den Vorentscheid im nächsten Jahr bekanntgegeben. Wettbewerbstitel dürfen im Zeitraum vom 24. August bis zum 16. September 2020 eingereicht werden:

    http://esctoday.com/180225/sweden-svt-to-open-melodifestivalen-2021-submission-window-in-august/

    Es werden wieder 28 Interpreten teilnehmen und die sollen im Herbst bekanntgegeben werden und somit streckt wieder ein unbedeutendes schwedisches Revolverblatt wieder seine schmierigen Finger aus, so daß ESC-kompakt Zeit zur Spoilerwarnung hat!

Schreibe eine Antwort zu Tobiz Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.