ESC-kompakt-Prognose: Diese Songs aus dem zweiten Halbfinale kommen ins Finale

Welche Songs und Künstler qualifizieren sich aus dem zweiten Halbfinale, das heute Abend um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Tel Aviv stattfindet, für das große Finale am kommenden Samstag? Wir haben die Proben aufmerksam verfolgt und präsentieren Euch auf dieser Grundlage nun die ESC-kompakt-Prognose für das erste Semi. Um eine größere Datenbasis zu bekommen, haben wir außerdem die ehemaligen PRINZ-Blogger gefragt, ob sie sich an der Prognose beteiligen wollen.

Jeder von uns konnte fünfmal zwei Punkte für die seiner Meinung nach sicheren Qualifikanten vergeben; außerdem jeweils einen Punkt für die fünf Songs, die sich vermutlich auch qualifizieren. Das Ergebnis seht ihr hier:

ESC kompakt Blogger Prognose Semi 2 ESC 2019

Im ersten Halbfinale haben wir 7 von 10 Qualifikanten richtig getippt. Ob wir diesmal eine bessere Quote hinbekommen? Am besten hatte übrigens Tjabe getippt. Hoffen wir mal, dass seine Glückssträhne nicht anhält, denn sonst wäre die Chance groß, dass der große Favorit Duncan Laurence aus den Niederlanden schon im Halbfinale die Segel streichen muss. Alle anderen sehen „Arcade“ aber deutlich weiter, ebenso wie die Beiträge aus Schweden, Russland und Aserbaidschan.

Albanien und Kroatien liegen bei uns mit jeweils 3 Punkten gleichauf und würden sich, wenn wir Recht hätten, ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Qualifikation liefern. Ein einheitliches Bild gibt es am Ende des Feldes: Irland sehen wir alle sicher draußen. Kein gutes Vorzeichen für „22“: Im ersten Halbfinale sind alle unsere 0-Punkte-Kandidaten tatsächlich auch rausgeflogen.

Was ist Euer Tipp für das zweite Halbfinale? Noch bis 20:59 Uhr könnt ihr an unserem Tippspiel teilnehmen.



54 Kommentare

  1. Wenn Duncan rausfliegt, platzt die Bubble 🙂
    Ein bisschen überrascht bin ich davon, dass ihr Paenda so deutlich draußen seht, aber wenn man sich die Divergenz auf den hinteren Rängen anschaut, zeigt das nur, dass es sich beim Tipp für dieses Semi bei mindestens vier Slots um reines Glückspiel handelt. Mein Tipp stimmt fast mit dem von Salman überein, ich sehen nur MKD statt ALB weiter; mich persönlich würde es aber freuen, wenn ich mich in dem Punkt irre.

  2. Wenn ich mir die Übersicht anschaue, dann stimme ich bei neun von zehn Finalisten mit den Bloggern überein, sehe aber statt Kroatien eher Nordmazedonien im großen Finale am Samstag. Es könnte auch passieren, daß statt Dänemark sich Albanien qualifiziert.

  3. Mein Tipp deckt sich zu 100% mit der Bloggerprognose (wenn ich bei euch von Kroatien als 10. Qualifikant ausgehe) das hatte ich noch nie. Ich bin sehr gespannt auf heute Abend und hoffe, dass es nicht wieder ähnlich böse Überraschungen für mich gibt wie am Dienstag. Am Ende fliegt noch Chingiz raus 🙈.

  4. Wenn mein sexy Roko heute nicht weiterkommt, dann hört ihr den Schrei bis nach Tel Aviv, versprochen 😉
    Eliot war schon schwer zu verdauen…

    • Ist ja ein Gesangswettbewerb kein Schönheitswettbewerb, und Eliot konnte nicht singen,stand da wie ein Stück elend auf der Bühne und auf die altbackene kitschige kroatische Ballade kann man gut im finale verzichten,da gibt es in Feld wesentlich bessere songs zur Auswahl

      • @Attila: Singen kann Roko allerdings schon ganz gut (hoffentlich klappt’s auch heute Abend). Aber der ESC ist ja mehr ein Song- als ein Gesangswettbewerb, und Kroatien hat mit Abstand die schönste Komposition des Abends. Wenn das „altbacken“ ist, dann bitte unbedingt noch mehr Altbackenes in den nächsten Jahren!

        @ESCFan2009: Ich meine, ich hätte in einem Post von Dir von einem geplanten 15:5 Stimmensplitting gelesen, aber da hattest Du Roko nicht erwähnt. Könntest Du nicht ein Stimmchen auch für Roko reservieren? Ich werde im Finale auch, wenn er es dorthin schafft, nicht nur für ihn, sondern auch für Kate (und auch für das slowenische Duo) anrufen 😉

  5. Eigentlich ein vorweggenohmenes final. Die ersten fünf, holland, schweden, russland, aserbaidschan und schweiz sollten locker ins final. Zusammen mit italien, australien und island top10 im finale

  6. Jemand aus den sicheren Fünf als Nichtqualifikant zu tippen ist schon kurios.
    In den Wettquoten stehen die alle unter 1,05
    Noch nie ist ein Song mit Quote unter 1,10 im Halbfinale hängengeblieben.
    Die größten NQ- Schocks waren Greta Salome, Mei Feingold, Norma John, Koit& Laura, alle mit Quoten zwischen 1,10 und 1,25

    • Würde es nach der Qualität der Inszenierung gehen, dann würden die Niederlande ausscheiden. Da sind die anderen Halbfinalisten deutlich kreativer.

    • Wenn die schnulzen-stimmen hauptsächlich an sergey gehen? Der holland-schroeder auf der bühne im tv.eher lächerlich aussieht? Herr putin seine hacker-armada in marsch setzt um einen unliebsamen gegner auszuschalten?(8-tung,ironie)
      Wer weiss was passiert.

  7. Ich verstehe wirklich nicht,warum Schweden immer so gepusht wird, das Lied ist ja fast wie Cesár Sampsons Song vom letzten Jahr anscheinend funktioniert Gospel ja gut beim ESC
    wo sie letztes Jahr noch alle zweifelten.

    • Na ja, mit einem super song oder einem sehr aktuellen thema kann jedes land gewinnen. Der unterschied ist, dass z.bsp. russland,w-russland, baltische länder oder aserbaidschan auch mit mittelmässigen songs gut abschneiden können weil sie dank diaspora und nachbarschaftsvoting viele gratis-punkt kriegen. Das fehlt halt in DACH.

      • Wenn ein Land viel Diaspora hat dann Armenien. Aserbaidschan hat nicht viel Diaspora, aus Armenien gibt es eh 0 Punkte und die Türkei nimmt ja auch nicht mehr Teil.
        Die setzen dieses Jahr auf gute Inszenierung und einen modernen Sound.

      • Aber Armeniens Diaspora war eher im ersten Semifinale vertreten, aufgrunddessen (und der Startnummer) sehe ich sie als Wackelkandidat.

  8. Nach dem gesanglich eher chaotischen 1. Semifinale sind selbst die einbetonierten fünf Topfavoriten nicht mehr so richtig sicher. Russland, Schweden und Aserbaidschan sind aber so professionell vorgetragen, dass selbst ein oder zwei falsche Töne ihnen nichts anhaben können. Da ist schon eher möglich, dass Luca Hänni oder Duncan Lawrence der neue Paolo Meneguzzi werden können.

  9. Ich denke, ihr werdet nicht mehr als 8 Songs richtig getippt haben. 😉
    Armenien und Norwegen sehe ich nicht im Finale, Malta und Schweiz als Wackelkandidaten. Österreich auf jeden Fall drin, Mazedonien und Albanien vielleicht. Kroatien könnte es vielleicht wegen des Trash-Faktors schaffen, das war aber im ersten Semi wohl nur möglich, weil es sehr wenige starke Songs gab. Heute werden Songs ausscheiden, die weit stärker sind als so manche die es aus dem ersten Semi ins Finale geschafft haben. Schade eigentlich.

  10. Bei den ersten 5 der Blogger glaube ich auch fest an einen Finaleinzug. Danach hätte ich aber gerne noch Norwegen, Moldau, Nord-Mazedonien, Kroatien und Rumänien. Ob wir heute schon den Finalsieger sehen weiß ich zwar auch nicht, aber der Dienstag hat gezeigt, dass es glücklicherweise doch nicht immer so ausgeht, wie es uns die Wetten voraussagen. Australien könnte für mich die Überraschung des Jahres werden. Trotz des in meinen Ohren nicht so ganz tollen Liedes, hat mich die Show sehr begeistert. Ist nicht unbedingt Sinn dieser Veranstaltung, aber bei vielen Zuschauern bleibt eine solche Inszenierung doch eher in Erinnerung als ein schönes, aber unspektakulär vorgetragenes Lied.

  11. Ich habe gerade das Video von Duncan aus der Jury Show gestern gesehen…. WOW! Meine Tränen musste ich zurück halten, das wird wirklich ein magischer Moment.

    • Stimme dir absolut zu.
      Mich hat diese Version deutlich mehr berührt als die aus der Probe.
      Wenn er das auch im Finale so bringt, kann ihm keiner mehr gefährlich werden.

  12. Nach dem 2. Semifinale könnte es passieren, dass wir in den Odds auf dem letzten Platz stehen, die wenigen Länder, die noch hinter uns stehen, haben hohes Potenzial im 2. Semi auszuscheiden. Oje…

    • Wieso könnte? Du meinst sicher „wird“. Na ja, momentan steht D bei den Odds eigentlich auf Platz „minus drei“…, das wird ein Griff nach den berühmten null Punkten.

  13. Also,
    NED, SWE, AZE, CH und RUS kommen sicher weiter.

    Malta, DEN und AUT sehr wahrscheinlich ebenso, wobei AUT eindeutig das Dark Horse ist.

    Die verbliebenen beiden Plätze gehen an ARM sowie Nord-MKD.
    Norwegen ist der FFF. Der Rest wird keine Chance haben.

  14. Oh, duncan scheint gestern überzeugt zu haben. Überragender sieg bei den press-polls und stark steigend bei den odds
    Ich kann mit amsterdam tiptop leben, arcade brauch ich nicht unbedingt

  15. Mein Tipp:

    Ziemlich sicher drin:
    Niederlande, Russland, Aserbaidschan, Schweden, Schweiz,

    vermutlich drin:
    Norwegen, Malta, Dänemark,

    Borderline drin:
    Nordmazedonien, Rumänien

    Borderline out:
    Armenien, Albanien, Österreich

    vermutlich nicht drin:
    Moldawien, Kroatien, Litauen

    ziemlich sicher nicht drin:
    Irland, Lettland

  16. Ich tippe stark von den Außenseitern auf Österreich. Da würde ich fast Geld drauf setzen, dass das klappt. Ähnlich wie Slowenien ein Song, der heute auffallen wird.

    Sicher dabei heute:

    Die Schweiz, Schweden, Russland, Niederlande, Aserbaidschan

    Dabei: Österreich, Nordmazedonien, Malta, Armenien

    und als Zehnter Albanien

    Damit gehe ich davon aus, dass Dänemark (eh völlig konstruiert der Titel, ich hoffe das wird bestraft) und Norwegen ausscheiden.

  17. Der Skandi-baltische voting bloc ist schon sehr ausgeprägt in diesem Finale; das sieht gut aus für DK, NOR und SWE sowieso, zumal die alle – im Gegensatz zu den beiden baltischen Songs – breiten Televote-Appeal haben.

  18. Diese Voting-Blocks funktionieren aber oft nur in eine Richtung:

    Z.B. bekommt Ruslland Stimmen aus den baltischen Ländern im Televoting, nicht aber bei den Jurys. Die baltischen Staaten bekommen hingegen jeweils meist null Punkte von Russland. Armenien und Aserbaidschan bekommen beide Punkte aus Russland und geben dorthin auch gerne Jury- sowie Televoting-Punkte, uneinandere geben sich die beiden Streithähne natürlich nichts. Moldawien ist dann auch stärker mit Rumänien und Ukraine verbandelt als mit Russland, es sei denn Kirkorov ist wie letztes Jahr involviert. Zudem kamen die DoReDos aus Transnistrien, wo ja lediglich Russen leben.

  19. Norwegen ist für mich der potentielle FFF.
    Im ersten Semifinale von 2016 sind die ersten drei Lieder allesamt ausgeschieden. Das könnte sich dieses Jahr wiederholen, da ich Armenien als Wackelkandidaten sehe.
    Österreich und Nordmazedonien könnten gestern gepunktet haben, ich schließe die nicht aus.
    Solange es meine Vier ins Finale schaffen, ist aber alles gut.

  20. Ich sehe Schweden, Niederlande, Schweiz, Russland, Aserbaidschan, Malta und Norwegen im Finale. Wäre aber auch nicht groß schockiert, wenn Malta (und auch die Niederlande) es nicht ins Finale schaffen.

    Draußen sehe ich momentan: Österreich, Kroatien, Litauen, Irland & Lettland. Aber auch da würde es mich nicht großartig wundern, wenn Österreich und Kroatien es doch knapp schaffen würden.

    Borderline sind für mich dann noch: Armenien, Dänemark, Rumänien, Albanien, Nordmazedonien, Moldawien

    Srbuk wirkt auf mich etwas verloren auf der Bühne.
    Dänemark: entweder kommt das simple und kitschige gut an oder halt nicht
    Rumänien: ich persönlich finde es schrecklich. Aber es ist halt Rumänien..
    Albanien: eher Tendenz zum Klebenbleiben im Semi, aber so schlecht kommt er jetzt ja auch nicht an
    Nordmazedonien: Ich finde den Song total langweilig. Es gibt aber doch viele, die den Song mögen. Tendenz wohl aber doch eher Richtung „bleibt im Semi hängen“ Achja: Das Kleid ist schrecklich
    Moldawien: Ich oute mich mal als Fan des Songs. Ich sehe durchaus Chancen, dass der Song es gerade so ins Finale schaffen könnte. Hauptgrund natürlich das Malen mit Sa…Schnee

    Momentan würde ich auf Armenien, Dänemark und Rumänien tippen. Das kann in 5 Minuten aber wieder anders aussehen.

  21. Neben den schon genannten Topfavoriten Schweiz, Russland, Holland, Aserbaidschan und Schweden hoffe ich noch auf ein Weiterkommen von Moldawien und Litauen, zwei Songs, die mich sehr berühren. Im Semi1 wären beide Titel locker weiter gekommen, heute wird es aber schwierig werden.
    Wirklich schlecht ist heute nur Lettland. Bei Kroatien bin ich mal auf den Auftritt gespannt, allerdings hat der Fall San Marino am Dienstag gezeigt, dass auch extrem Peinliches ins Finale kommen kann…

  22. Natürlich halte ich als Österreicher auch unsrer Paenda fest die Daumen, allerdings ist der Song nach wie vor nicht mein Fall. Vielleicht ändert sich aber alles mit einem stimmungsvollen Auftritt.

  23. Ich habe 9 von 10 mit der Bloggerprognose gemeinsam. Statt Malta sehe ich Österreich drin.

    Aber was ist mit Tjabe los? Ist er der Einäugige unter den Blinden oder der Blinde unter den Sehenden? Niederlande draußen wäre die Sensation des Jahrtausends!

  24. Würde mir schon wünschen, dass Albanien ins Finale kommt, nicht nur, weil mir der Beitrag sehr gut gefällt, sondern auch, um ein Zeichen für die Landessprachen zu setzen. Für mich sind Moldawien, Litauen und Irland sichere Nicht-Qualifikanten. Wobei man ja beim 1. Semi gesehen hat, dass es manchmal anders kommen kann als gedacht. Irgendwie cool, dass der ESC doch nicht so vorhersehbar geworden ist, wobei ich immer noch Ungarn hinterherweine.

  25. Nach den Ergebnissen des ersten Halfinals wäre ich gar nicht überrascht, den ganzen Schrott (Dänemark, Kroatien, Norwegen) im Finale zu sehen … und leider auch zu hören. Um das Finale für mich zu retten, brauche ich ganz dringend die Niederlande, Albanien, Nordmazedonien und Aserbaidschan im Finale, am besten auch noch Österreich und Irland, aber das ist wohl zu viel verlangt. Schon die Kombi ALB + MAK schreit „ein Wunder muss her!“

  26. Von den 5-6 sicheren Qualifiiern abgesehen, ist das echt schwer. Hatte eigentlich 12 potenzielle Kandidaten und stand kurz davor, against all odds Irland zu wählen. Ich glaube jedenfalls nicht, dass sie letzter werden. Aber im ersten Semi kamen eher die lauten Frauen durch. Auch Norwegen stand bei mir echt auf der Kippe, aber war ein Schisser und habe sie drinbehalten. Und wenn man sich dann noch fast verzählt und den falschen Beitrag spontan wegklickt, braucht man sich nicht hinterher beschweren, durchgereicht zu werden. Hätte also eigentlich 9 Übereinstimmungen mit den Bloggern.

  27. Interessante Prognose der Blogger. Zwei sehen Lettland als knapp drin, einer sogar Duncan draußen. Das Denken gefällt mir! 😀
    Dass Duncan heute rausfliegt, glaube ich auch nicht, ich hätte jetzt aber kein großes Problem damit. Ich glaube aber nach wie vor nicht, dass das ein Durchmarsch für ihn wird. Nene…
    Lettland drin wäre tatsächlich eine große Überraschung. An mir wird es nicht liegen, wenn sie es nicht schaffen: Ich werde fleißig anrufen. 🙂
    Entweder Österreich oder Lettland schafft es, wahrscheinlich aber beide nicht. Hmm, meinen Tipp für heute Abend habe ich noch nicht abgegeben. Soll ich Lettland weiterlassen, nur um meine Quote zu versauen? Bisschen Spaß und Wunschdenken muss schon sein! 😉

  28. Nach den geleakten Aufnahmen aus dem Jury-Finale gestern gehe ich auch ganz klar davon aus, dass die Niederlande gewinnen werden. Das minimale Setting passt mit den Hintergrundeffekten und der einschwebenden Lampe echt gut, auch wenn der Anfang etwas langatmig wirkt.

    Auch die Aufnahme unserer Sisters ist jetzt weit weniger schlimm, als man es durch das zweite Probenvideo glauben mag. Wir haben genau das falsche Momentum: Am Anfang noch interessant wirkend, weil man nicht weiß, wie es choreopgraphisch weitergeht, wird spätestens ab dem zweiten Refrain deutlich, dass da nichts mehr passiert und auch der Cresendo-Teil am Ende verpufft völlig. Es ist wirklich eine Schande, was man aus diesem Staging hätte machen können, wenn man schon einen Concept-Song hat. Und die Aussage, sie nutzen das volle Potential der Bühne, stimmt auch nicht wirklich, denn auf die Hauptbühne, die vor allem unterstützende visuelle Effekte bieten könnte, gehen sie ja nicht.

    In Anbetracht der vielen schrill gesungenen Beiträge aus dem ersten Semi und den nicht ganz so überzeugenden Auftritten einiger Favoriten im zweiten Semi, fände ich es aber wirklich schade, wenn unsere Mädels auf dem letzten Platz landen würden. Die Schuld liegt wirklich hauptsächlich am Staging, da hätte ich als Künstler (wohl ähnlich wie Michael Schulte) weit andere Ansprüche gehabt.

    Nun ja, freuen wir uns auf heute Abend und die Überraschungen beim Voting!

  29. 100%
    Schweden, Russland, Niederlande, Aserbaidschan

    75%
    Schweiz, Rumänien

    50%
    Armenien, Moldau, Dänemark, Kroatien, Malta, Albanien, Norwegen, Mazedonien

    25%
    Lettland, Österreich, Litauen

    0%
    Irland

    Das wird echt interessant heute Abend.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.