ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Runde 1, Gruppe 15

Nun, wo wir langsam auf die Zielgrade der ersten Runde des ESC kompakt Second Chance Contest 2020 einbiegen, wird es Zeit, dass wir uns auch mal den Auswirkungen der alternden Gesellschaft stellen. Und warum sollte man sich ihr auch verweigern und immer nur mit post-pubertären Sommerfotos mit zu viel Haut aufmachen, wenn es doch auch talentierte Daddies im lässigen Anzug gibt, die musikalisch der jungen Konkurrenz durchaus das Wasser reichen können?! Oder wo seht Ihr Marco Masini (Aufmacherbild) im Rennen? Wir sind gespannt auf Eure Abstimmung.

Für das Voting gibt es einen separaten Fragebogen, den Du hier findest oder am Ende des Artikels. Dort kannst Du die Wertung vornehmen. Um die Wertung „1 Punkt“ auf dem Abstimmungszettel zu sehen, musst Du ggf. nach rechts scrollen. Eine Abstimmung ist auch ohne Google-Account möglich. Falls Du nach Deinen Google-Nutzerdaten gefragt werden solltest und keine hast, versuche es bitte mit einem anderen Browser. Bitte prüfe vor dem Absenden, dass Du jede Punktzahl nur einmal vergeben hast. Fehlerhafte Wertungen können nicht berücksichtigt werden. Wenn Du gevotet hast, hast Du auch keine Möglichkeit mehr, Deine Wertung zu verändern.

Um doppelte Stimmenabgaben zu kontrollieren, bitten wir Dich, Deinen Leser-Namen und Deine E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Daten werden nach dem Ende des Spiels gelöscht und für keine weiteren Aktivitäten genutzt. Die Abstimmung für diese Gruppe läuft bis Sonnabend, den 15. August 23:59 Uhr.

Das Abstimmungsergebnis wird einen oder zwei Tage später bekanntgegeben. Von den zehn Beiträgen qualifizieren sich die fünf mit den meisten Punkten direkt für die zweite Runde. Alle Acts, die auf den Plätzen 6 und 7 landen, treten in einer Zwischenrunde mit zwei Gruppen erneut an. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich dann noch einmal sechs Beiträge. Die Plätze 8 bis 10 scheiden sofort aus dem Wettbewerb aus. Nur für sie werden die genauen Punktezahl und Platzierung angegeben.

Und hier kommen die zehn Beiträge in der ausgelosten Reihenfolge.

Marco Masini – Il Confronto (ITA) [Erik77]

CHAKRAS – La-Ley-La (BLR) [Eduard XVII.]

Thea Devy – Sudnji dan (SRB) [ESCFan]

Magnus Bokn – Over The Sea (NOR) [Nika]

Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA) [Andi]

David Axelrod – Horizon (UKR) [stefanohh]

KeySi – Chili Pepper (BLR) [Swiss19]

Edi Abazi – Coming home (CRO) [benne]

Raphael Gualazzi – Carioca (ITA) [Ruedi Zimmerli]

Dubio ft +351 – Cegueira (POR) [Cedric]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2020 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Und hier ist die Übersicht über die 18 Gruppen in Runde 1. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2020 findet Ihr hier.

Die bisherigen Ergebnisse im Überblick

Runde 1, Gruppe 1: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 13: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: die Teilnehmer, das Ergebnis


63 Kommentare

  1. 7 CHAKRAS – La-Ley-La (BLR)
    8 Magnus Bokn – Over The Sea (NOR)
    10 Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA)
    12 David Axelrod – Horizon (UKR)
    6 Dubio ft +351 – Cegueira (POR)

  2. Diese Runde finde ich noch schwächer als Runde 12!!!

    Hier gefallen mir lediglich 3 Lieder; dann kommen die Chakras auf Platz 4 und der Rest bekommt von mir 0 Punkte. Italien bildet meine Bottom 3.

  3. 12 Punkte Richtung Resterampe – Marco Masini war in diesem Jahr mein 2. Sanremo Highlight hinter Levante und Tikibombom. Was die restlichen Plätze dieser Gruppe angeht, tappe ich noch völlig im Dunkeln.

  4. Ich boykottiere dieses betrügerische Spiel. Ach ne, die Pinguini sind dabei, also muss ich natürlich abstimmen!

  5. Das war wieder eine schwere Entscheidung für mich:🙂

    12 P. Thea Devy
    10 P. Chakras
    8 P. Magnus Bokn

    knapp gefolgt von Dubio FT-351

    Super Aufmacherbild, echt. Leider gefällt mir der Song gar nicht.

  6. Also das war für mich die außergewöhnlichste Gruppe. Total unterschiedliches dabei und hier kann wahrscheinlich alles passieren. Hier kann man kaum vernünftig tippen wer weiter kommt.

    Meine Top 10

    Bottom 3
    1 Punkt KeySi. Das war mir von allem too much. Sehr nervig

    2 Punkte Thea Devy. Das wirke irgendwie unnatürlich fast schon arrogant. Das hat mich überhaupt nicht berührt

    3 Punkte. Marco Masini. Schöne Komposition aber keine schöne Stimme sorry

    Zwischenrunde
    4 Punkte. Magnus Bokn. Nettes Lied schöne Performance aber irgendwie auch etwas langweilig

    5 Punkte. Pinguini. Wunderbar stimmungsvolles Lied aber der Sänger hatte leider zu wenig Gefühl in der Stimme.

    Top 5

    6 Punkte. Dubio ft. 351 Angenehm moderne Performance und sehr berührend

    7 Punkte. Chakras. Das war einfach tolle Kunst. Die Dame in der Mitte mit den Tierstimmen kannte ich vom Supertalent. Das Pferdewiehern ist einmalig. Ich hätte nur gerne eine erkennbarere Melody gehabt

    8 Punkte. David Axelrod. Einfach eine schöne Ballade mit einer schönen Männerstimme

    9 Punkte. Edi Abazi. Diese Popnummer fand ich total berührend. Eine Entdeckung

    10 Punkte. Raphael Gualazzi. Der Mann ist einfach Kult. Er hat Charisma. Da hat alles gestimmt. Lebensfreude pur. Ich bin begeistert

    • Den Song von Raphael Gualazzi finde ich auf jeden Fall besser als dieses grauenvolle Stück von 2011 (tut mir jetzt noch in den Ohren weh). Aber so richtig überzeugen wollte er mich leider nicht. Pinguinis „Ringo Starr“ gefällt mir von den italienischen Song in dieser Gruppe noch am besten. 🙂

  7. Bei dieser Gruppe fällt die Bewertung schwer.. Bin momentan noch ratlos , wie die Punkte verteilt werden…. Die 12 p gehen aber auf jeden Fall nach Portugal und Dubio , wieder so ein unterbewertetes Musikjuwel des Jahrgangs 2020

    Auch die rote Laterne steht schon fest 1p geht nach Norwegen an den fies grinsenden Magnus Bokn over the Sea dessen künstlich anbiedernder Song mich lediglich zu Würgreizen inspiriert und dazu noch die Alexander Rybak Gedächtnisvioline einfach furchtbar ein musikalisches Verbrechen ….!!!!

  8. Bei dieser Gruppe dürften Thea Devy und die Pinguine sicher weiterkommen. Beim ehemaligen ESC-Teilnehmer von 2011, der über die Einwohner von Rio de Janeiro singt, hoffe ich das auch, aber es könnte auch knapp werden.

  9. Ich weiß nicht wie es euch geht aber in dieser Gruppe tu ich mich extrem schwer, eine Reihenfolge zu finden 🤔 ich hab ne Bottom 5, da ist für mich auch das Ranking klar aber die Top 5 kann ich beliebig umherschieben weil mir alles gleich gut gefällt aber auch nichts heraussticht…

  10. Ich entscheide mich hier für das musikalisch preisgünstigste (böse Zungen nennen es billig) Angebot aus Belarus. 12 Punkte an Chili Pepper!

  11. Mein Tipp Welche Länderweiterkommen:

    1. Norwegen Magnus Bokn

    2. Kroatien Edi Abazi

    3. Serbien Thea Devy

    4. Italien Pinguini Tattici Nucleari

    5. Italien Marco Masini

  12. Mein Tipp Welche Ländernichtweiterkommen:

    6. Italien Raphael Gualazzi Zwischenrunde

    7. Portugal Dubio ft +351 Zwischenrunde

    8. Belarus CHAKRAS

    9. Ukraine David Axelrod

    10. Belarus KeySi

  13. Mein Voting verzögert sich leider. Kam einfach nicht über das zweite Lied hinaus.

    Noch jemand hier, der nach 15 Sekunden der Schamanen-Beschwörung einen Lachflash und Appetit auf Tiereingeweide bekam?

  14. Ich bin aus meinem wohlverdienten Urlaub zurück und sehe nun, dass meine Gruppe hier nun zur Abstimmung steht.
    Ich möchte ja niemanden beeinflussen, aber Pinguine sind super Tiere und Ringo Starr ist ein toller Musiker.

    Abstimmen werde ich in dieser Runde, wie angekündigt, nicht. Es widerstrebt mir, meinem eigenen Song 12 Punkte zu geben. Und weniger natürlich auch nicht. Ich stimme niemals nie für mich selber.

    Hab aus dem Urlaub heraus einmal taktisch für meine musikalische Jugendliebe Vanessa Amorosi gevotet. Ehrensache und so. 🙂

    • Hallo Andi ich hoffe du bist gut erholt. Hab dich vermisst.
      Also ich werde meinem Patensong auf jeden Fall alle Punkte geben die ich geben kann. Ehrensache. Das ich als Pate weiterkomme ist dabei unwichtig und nur ein Nebeneffekt

      • Danke, Thilo. Bin gut erholt. Heute ist Wäsche- und Einkaufstag. Meinen Mann hab ich weggeschickt, bevor der mir hier im Weg rumsteht. 🙂

        Und ich hab euch alle tatsächlich überhaupt nicht vermisst, ihr komischen Freaks. 🙂

  15. Ja die Schamanin ist beindruckend. Hier mein Votingergebnis diesmal war es schwierig und somit gingen
    12p an DUBIO Portugal
    10p an KEYSI BELARUS
    8p an die Schamanen Ley la Ley BELARUS

    die 3 hinteren Plätze belegen Ukraine ,Italien , und Norwegen

    • Das italienische Trio bringt dieses Mal ganz klar Farbe und Qualität in die Runde, da kommt ansonsten nur noch der Magnus und sein Tanzquartett mit. Der Chili Pepper ist so scharf wie eine ungewürzte Aubergine🙈

  16. Wertung abgeschickt.

    Das war eine Gruppe mit sehr großer Spannweite für mich. Die besten kamen zum Schluss und gegen zwei der Songs bin ich so allergisch, dass ich beiden am liebsten 0 Punkte gegeben hätte.

    Insgesamt sehr spannende Runde. 🙂

  17. Na super, da bin ich mit meinem Beitrag auch gleich in meiner bisherigen Lieblingsgruppe gelandet. Da sind viele tolle Sachen dabei, aber bedenkt bitte: Es sind schon so viele Jungs und Mädels weitergekommen, jetzt sind endlich mal ein paar Tiere dran. Pferd & Pinguine weiter bitte!

    1. CHAKRAS – La-Ley-La
    2. Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr
    3. Dubio ft +351 – Cegueira

      • Carioca hab ich auf Platz 5 und dazwischen noch Marco Masini. Die Italiener hätte ich am liebsten auch alle noch mit in die Top 3 genommen, aber es war dann leider nur Platz für die Pinguini.

      • Marco Masini hätte ich ja für das Lied gerne mehr Punkte gegeben, aber es klingt für mich ganz schlimm nach heiserem Schnatterinchen. Dann lieber die Grinsekatze mit der Gute-Laune-Musik. 🙂 Danke für den Vergleich Porsteinn! Ich hab schön gelacht.

  18. Liebe Grüße an Euch alle.

    Meine 12 Punkte gehen an :Dubio ft. 351

    mein 1Punkt / Gnadenpunkt geht an die Chakras. Man muss ja leider 1 Punkt vergeben

  19. Hab mich heute schnell entschieden um dann endlich wieder meine süchtig machenden SCC-Lieblingslieder aus Gruppe 14 anhören zu können (Räusper)

    12 Pkt. Dubiosos
    10 Pkt. Pinguinis
    08. Pkt. Marc Masin

    07. Irgendwas mit Pferden🙃

  20. Rundensieger wird wohl Thea Devy werden, sie singt großartig, Auftritt und Bühnenoptik wirken vielleicht etwas bieder.

    Der optische und stimmliche Irrsinn aus Weißrußland ist einfach großartig und wird hoffentlich mit vielen Punkten belohnt werden.

    Und der Edi aus Kroatien bekommt den Sonderpreis für den aufregendsten Mund, da würde ich gerne mehr bzw. weniger sehen wollen.

    Daß San Remo auch mindere Musikqualität zuläßt, ist mir neu, wird aber eindrucksvoll durch die Pinguine aufgeckt, das hat sich Ringo Starr jedenfalls nicht verdient.

  21. Top:
    Die Nuklearen Pinguine und Dubio ft +315.

    Mit etwas Abstand folgt Raphael Gualazzi und dann natürlich „Chakras“, die auf mich hypnotische Wirkung hatten.

    Flop:
    Die kurzatmige, chili rote Kiesi-Käsi aus Belarus mit ihrem „Chili Pöppär“ song bekommt einen ganz lieben letzten Punkt. (Sorry, Kiesi-Käsi. I don`t want to taste you….).

    Für den zuckersüßen Pathos-David aus der Ukraine und den Norweger Magnus mit seiner muffigen Folklore Nummer gab es von mir leider nicht viel mehr Punkte.

  22. Italienischer dreifach-sieg ! Weil wir den sommer meistens im ticino verbringen, bin ich dann aber meistens stark auf italianità. Dahinter der hübsche edi ( punkteabzug für’s englisch-singen), dann keysi( recht flott).

  23. 12 Punkte an Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA)( großartig )
    10 Punkte an CHAKRAS – La-Ley-La (BLR) ( aussergewöhnlich und echt toll )
    8 Punkte an Dubio ft +351 – Cegueira (POR) coole Nummer .

    Tolle Gruppe aber auch hier höhen und tiefen .
    Viel Glück den Songpaten

  24. Aus zeitlichen Gründen fasse ich mich diesmal kurz. Diese Gruppe ist allerdings auch gar nicht nach meinem Geschmack.

    Hinteres Feld (in alphabetischer Reihenfolge)
    Edi Abazi, David Axelrod, Magnus Bokn, Raphael Gualazzi, Pinguini Tattici Nucleari (Andi, Du hattest in der Prognose meines Geschmacks leider recht, sorry!). Wahrscheinlich werden Magnus Bokn und Raphael Gualazzi meine Zwischenrunden-Ränge 6 und 7 belegen.

    Mittelfeld
    6 Punkte: Thea Devy
    7 Punkte: Marco Masini
    8 Punkte: KeySi (im Frühjahr dachte ich noch: Hoffentlich gewinnt das nicht die VE, jetzt finde ich’s zu meiner Überraschung sehr anhörbar)
    10 Punkte: Dubio ft. +351

    Spitzengruppe
    12 Punkte: CHAKRAS

  25. Meine Top 3:
    Die Radioaktiven Südpol-Viecher, Ich hatte die Pinguini auf meiner Wunschliste, hätte ich aber vorher den nicht ganz exzellenten Live-Gesang gekannt, hätten sie den Platz Räumen müssen. (Übrigens überraschend, dass es eine Schnittmenge meines Geschmacks mit Andis hier zeigt, hätte nicht gedacht dass die überhaupt existiert)
    Dann noch der Typ vom anderen Ufer (oder wie auch immer man „Over the Sea“ interpretieren soll) und noch unseren Zweitplatzierter von Düsseldorf.
    Meine Bottom 3:
    HORAISAAAAAAAAAAN
    Gepflegte Langweile aus Italien (bei drei italienischen Beiträgen ist es überhaupt ein Wunder, dass hier nur einer landet)
    Und die Dämonische Zeremonie aus Belarus (frisch gelernt, nicht Weißrussland!)

    • @Lucius:
      Hatte ich deinem Patensong nicht auch schon viele Punkte gegeben? Oder vertu ich mich da grad?
      Irgendwo hatten wir hier jedenfalls schonmal eine Übereinstimmung.

      • Bin gerade zu Runde 10 zurückgegangen und – siehe da – meinem Patensong All the Blood hast du tatsächlich 10 Punkte gegeben hast und 12 Punkte dem anderen Song der Runde, den ich ebenfalls auf meiner Wunschliste hatte. (Georgia on My Mind) Wahnsinn! Offensichtlich haben wir Im nicht-trashigen Pop eine Übereinstimmung gefunden, juhe 😉

  26. Eine verstörende Gruppe. Ich fange mal mit dem einzigen Lichtblick der Runde an: Cegueira. Warum auch immer es dieser Song nicht ins portugiesische Finale geschafft hat (Ein Finale, in dem ein gewisses „Medo di Sentir“ als Sieger hervorging. Erinnert sich noch wer dran? Ich auch nicht.). Dazu kommen noch die beiden respektablen Songs aus Belarus (wobei es Punktabzug gab für den Fötus am Ende bei CHAKRAS, da es mich das Grauen aus Litauen erinnerte). Und das war’s eigentlich, denn schon bei meinen 7 Punkten, „Horizon“, versuchte das ukrainische Fernsehen, David Axelrod mit einer Rauchvergiftung von der Bühne zu vertreiben. Berechtigterweise. Bei den Italo-Pinguinen gab es etwas größeren Punktabzug, weil ich die Beatles nicht ausstehen kann und ich somit instinktiv für Beatles-Andeutungen Minuspunkte vergebe. Kann man nicht eine Hommage an Bands schreiben, die wenigstens ein paar hörbare Titel hatten…?
    Absoluter Tiefpunkt der Runde war aber Marco Masini. Wenn man so eine Stimme hat, warum stellt man sich dann auf eine Bühne? Und ich dachte immer, Julia Savicheva (Russland 2004) war die talentfreiste Sängerin, die wir je in einem ESC-Kontext gesehen haben.
    Ne, die Gruppe war leider wirklich nichts, was mir für die Paten irgendwie leidtut. Ich hoffe, am Montag geht es wieder etwas besser weiter.

    • Schön, dass wir bei dieser Runde recht nah beieinander liegen 🙂 Mein vierter Platz für Marco Masini beruht auf der Studioversion, ich hab‘ diesmal nur ganz kurz in die Videos mit den Live-Auftritten reingeschaut.

      • Mal was ganz anderes: Wann kommen die Ergebnisse von Italien und die nächste Vorrunde beim JESC-Lesergame?

      • Haha, an deinem Geschmack solltest du nie zweifeln, Gaby 😀 Ich kann zum Beispiel die italienischen Beiträge in dieser Runde nicht wirklich ab. Genauer gesagt sind die Pinguini und Raphael in meinem Sanremo-Ranking Platz 11 und 12 von 23, aber nur die ersten 10 Songs mag ich so sehr, dass sie in meine Playlist kommen. Also knapp dran vorbei sozusagen 😀 Überhaupt ist diese Gruppe das reinste Mittelmaß für mich. In meiner Bewertung auf der Skala zwischen 5 und 15 liegen dieses Mal ALLE Beiträge zwischen 9 und 10. 10 ist die Grenze für „so hübsch, dass es gerade noch in meine Playlist kommt“ und 9 „alles okay, aber es reicht nicht zum nochmal Hören wollen“. Also kein Ausreißer nach oben (15 etwa für Erika Vikman, Dotter und KaYra), aber auch keiner nach unten (5 etwa für Rein Alexander). Die gelebte Mitte 😀

  27. Diese Gruppe ist für mich schon die dritte schlechte in Folge.
    Hoffentlich wird es auch mal wieder besser. 🙄🙄

    12 Punkte gehen an Magnus Bokn. Ich mag das gesamte Arrangement und wie sie über die Bühne hüpfen. Total süß! 🥰

    10 Punkte bekommt Edi Abazi. Mag den Song.

    Dahinter ist es mir fast schon egal. 🤷‍♂️

    Verblüffend wie viele Punkte ich noch für einen Song ohne Text vergeben habe. 🙈
    DER Text hätte ja glatt von mir kommen können. 😅🤣

    Von den Italienern gefällt mir Marco Masini trotz stimmlicher Schwächen noch am besten.

  28. Immer dieses Herumgeheule mit Phrasen wie „schlechte Gruppe“! Es gibt keine schlechten Gruppen, aber dafür schlechte Songs und da sind wir auch schon bei den Punkten:

    12 Punkte = Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA)
    10 Punkte = Raphael Gualazzi – Carioca (ITA)
    8 Punkte = KeySi – Chili Pepper (BLR)
    7 Punkte = Marco Masini – Il Confronto (ITA)
    6 Punkte = Dubio ft +351 – Cegueira (POR)
    5 Punkte = Thea Devy – Sudnji dan (SRB)
    4 Punkte = David Axelrod – Horizon (UKR)
    3 Punkte = Edi Abazi – Coming home (CRO)
    2 Punkte = Magnus Bokn – Over The Sea (NOR)
    1 Punkt = CHAKRAS – La-Ley-La (BLR)

    Der SCC ist das Lesergame, was in diesem Jahr mehr Spaß als im vergangenen macht und in Sachen Fehlentscheidungen bisher zwei hervorbrachte (beide Nachsitzer der Gruppe 14 und der dänische aus Gruppe 13), was man vom JESC-Lesergame leider nicht behaupten kann!

    Als Weiterkommer tippe ich auf Pinguini, Raphael, Marco, Dubio und David und bei den Nachsitzern auf KeySi und Thea.

    • Ich freue mich so sehr, dass Du dieses Jahr mehr Spaß hast, als im Vergangenen und nur so wenige Fehlentscheidungen bisher dabei waren. Hoffentlich bleibt es so, sodass Du wirklich bis zur allerallerletzen Wertung Spaß hast. Das wäre mir auch das Wichtigste.

    • Matty, da möchte ich doch anmerken, dass in Deiner Wertung zwei krasse Fehlentscheidungen zu entdecken sind (Platz 1 und Platz 10). Ich muss mir schwer überlegen, ob ich so noch Spaß an diesem SCC haben kann 😉

  29. Nein, im Ernst: Das „Gemeine“ am JESC ist, dass nur der erste Platz weiterkommen kann. Da ist dann schon ein eigentlich toller zweiter Platz nicht besonders hilfreich. Hier beim SCC ist in der ersten Runde auch ein fünfter Platz eine prima Sache, mal ganz abgesehen davon, dass wir die genauen Top 5 Resultate noch gar nicht kennen.

    Und Matty, Deine Freude am JESC kannst Du erhöhen, indem Du einfach ganz entspannt denkst „Die Geschmäcker sind verschieden. Schade, dass nicht jeder so einen guten Geschmack hat wie ich, aber daran kann ich leider nichts ändern.“ 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.