ESC kompakt Second Chance Contest 2021: Runde 2, Duelle 19-21

Nanu, wird sich der eine oder die andere Leser/in fragen, sind dem Spielleiter die halbnackten Aufmacherbilder ausgegangen, dass er nun schon wieder auf den Portugiesen Pedro Gonçalves (Aufmacherbild) zurückgreifen muss? In der Tat ist es so, dass wir bei den drei neuen Duellen alle Künstler/innen bereits als Aufmacher hatten – alle, bis auf den Kroaten Eric Vidović. Der spielt bei Instagram aber Rührmichnichtan und hat sein Konto auf privat gestellt; und bei Facebook gibt’s nur gähnend langweilige Bilder. Daher darf Pedro wieder ran. Aber wichtig: dieses mal mit blauer statt mit roter Badehose – aber wie immer mit Killer-Smile.

Damit zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 101 Stimmen abgegeben. Alle waren gültig. Es kann so einfach sein.

Hier sind die Gewinner der Duelle (ja, alle siegreichen Beiträge hatten 58 Stimmen):

Duell 16: 58 Stimmen (57,43%) Colapesce & Dimartino – Musica leggerissima (ITA) [Thomas O.]
unterlegen: EU.CLIDES – Volte-Face (POR) [TimoESCFan]

Duell 17: 58 Stimmen (57,43%) Orietta Berti – Quando ti sei innamorato (ITA) [GrafKörnerfutter]
unterlegen: Marianne Pentha & Mikkel Gaup – Pages (NOR) [Goynen 1967]

Duell 18: 58 Stimmen (57,43%) Eva Rydberg & Ewa Roos – Rena rama ding dong (SWE) [AndreasKrapp]
unterlegen: Royane – Circus (NOR) [escvegi]

Damit verabschieden wir uns (zunächst) von den Paten escvegi, Goynen 1967 und TimoESCFan.

Und nun auf zu den nächsten Duellen. Alle Leser/innen von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der/die persönliche Favorit/in benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Acts, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel in den Kommentaren anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis Samstag, den 2. Oktober 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden bekanntgegeben, wenn die nächsten Duelle zur Wahl stehen.

Duell 19 

Casanova – Tutti (FRA) [BalkanBalladFan]

Charlotte Perrelli – Still Young (SWE) [Meikel]

Duell 20

Ketil Stokkan – My Life is Ok (NOR) [Peter Blogger]

Emma Nicoline – Står lige her (DEN) [Lukas403]

Duell 21

Eric Vidović – Reci mi (CRO) [Nika]

Pedro Gonçalves – Não vou ficar (POR) [Fabian]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2021 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2021 findet Ihr hier.

Bisherige Artikel zum ESC kompakt Second Chance Contest 2021

Runde 2, Duelle 16-19: Die Teilnehmer
Runde 2, Duelle 13-15: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 10-12: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 7-9: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 4-6: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 1-3: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe D: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe C: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe B: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe A: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Der Ablauf der Zweite-Chance-Runde
Runde 1, Gruppe 20: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 19: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 18: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 17: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 16: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 15: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: Die Teilnehmerdas Ergebnis 
Runde 1, Gruppe 13: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 1: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Das sind die Regeln für die Abstimmungsrunden
Die Nominierung der Bloggerin und Blogger
Die Nachnominierung durch die Leserinnen und Leser
Der Ablauf der Nachnominierung
Live-Blog: Auslosung ESC kompakt Second Chance Contest 2021
Alle für den ESC kompakt SCC zur Auswahl stehenden Lieder im Überblick
Der Ablauf der ESC kompakt Second Chance Contest 2021

156 Kommentare

  1. moin!
    ich habe 91 oder eventuell auch 92 votes gezählt.
    59:32
    52:39
    46:45 oder 47:44

    ein duell wurde dann noch mal spannend aber es hat zum überholen nicht mehr gereicht.
    ich finde 91 votes angesichts des angebots in duell 19-21 doch sehr solide.
    ich mußte mich ziemlich überwinden – neue ufer(steilküsten) erklimmen und das ging wohl einigen hier so – war echt viel gestrüpp in dieser duellrunde.
    🏴‍☠️

  2. Mein heutiges Zählergebnis:

    46:47
    31:62
    54:39

    Wie immer ohne Gewähr und in frei gewählter Reihenfolge.
    Laut meiner Zählung gab es 93 Stimmabgaben.

  3. Es soll ja nach Runde 2 eine Stechrunde der die Gleichstand haben und danach eine Trostrunde aller Unterlegenen aus Runde 2.
    Dazu habe ich einen Vorschlag zu machen. Ich würde gerne alle Songs zur Stechrunde der Gleichständler dazu nehmen die nur knapp unterlegen sind: Stina Talling, Max Gazze, Emmy, heute Abend kommt noch einer dazu. Ich fände das nur fair

    • Dann würden sich auf einmal einige Pat(inn)en, die sich schon in der dritten Runde wähnten, in einem Stechen wiederfinden. Das fände ich gar nicht gut.

      Und wo ziehst Du dann bei den „knapp Unterlegenen“ die Grenze? Nein, es gibt zwei Möglichkeiten: Man lässt die paar, die prozentual am knappsten unterlegen waren, weiter (so wie letztes Jahr), oder man lässt alle nochmal rein, sodass auch die eine Chance haben, die einen starken Gegner hatten. Ich finde die zweite Variante die bessere.

      Immerhin würde die „Knappheit“, mit der ein Titel rausgefallen ist, dann wohl noch bei der Gesamtplatzierung berücksichtigt werden.

      • Mit „rein“ meinte ich die zweite Chance der zweiten Runde (also insgesamt dann wohl die „dritte Chance“)

      • Nein die die Gewonnen haben sind durch. Ich meine die Unterlegenen mit einer oder höchstens 2 Stimmen unterschied könnten noch ins Stechen kommen mit denen die Gleichstand haben.

      • Ich dachte bisher, es wird eine Wiederholung der bisherigen Duelle geben, als jeweils die beiden, die sich unentschieden trennten, treten nochmal gegeneinander an. Es würde dann also eine „Stechrunde“ mit einem, zwei, drei oder noch mehr Duellen geben. Wo sich da die „knapp Unterlegenen“ einfügen sollen, ist mir nicht ganz klar.

        Man könnte natürlich auch alle „Unentschiedenen“ in einen großen Topf werfen und davon die obere Hälfte der Wertung weiterkommen lassen. In diesen Topf könnten dann auch die „knapp Unterlegenen“ kommen, aber es kämen dann (bei z.B. 3 Duellen) nicht 3 von 6, sondern möglicherweise 3 von 10 weiter (ich habe jetzt einfach mal die vier von Dir Genannten dazu gezählt). Ich könnte mir vorstellen, dass die PatInnen der „Unentschiedenen“ über diese Verringerung ihrer Chancen nicht unbedingt entzückt wären.

        Um diese PatInnen zu besänftigen, könnte man wiederum sagen: Lassen wir halt 5 von 10 weiterkommen, aber das würde dann wahrscheinlich zu Lasten der zweiten Chance der zweiten Runde gehen (d.h. es kommen dann da weniger weiter). Oder man vergrößert die Teilnehmerzahl der dritten Runde, das ginge natürlich auch.

      • Ja so in etwa dachte ich mir das mit dem Topf mit vllt 10 Songs wo dann 3 oder 5 weiterkämen von denen die Gleichstand haben oder knapp unterlegen waren. Die anderen 7 oder 5 Unterlegenen der oben genannten haben dann noch die Chance in der Second Chance Runde 2. Ja ich glaube das würde Gruppe 3 etwas erweitern aber ich fände es fair

  4. Oha, was muss ich grad in der GMX-Klatsch-und-Tratsch Spalte lesen … Helene Fischer schwanger? Das gibt sicher gleich einen Sonderartikel von Peter. 🙂

    • vergisst mir den wolfgang nicht – der ist wieder da,überhaupt die alten knacker wollen es noch mal wissen. 🤠

  5. Nun, da die Abstimmung durch ist, kann ich noch eben meinen Senf zum Thema Schlager dazugeben. Ich tue mich ja mit Genre-Abgrenzungen generell schwer und kann nur immer wieder betonen, dass das Wort „Schlager“ vielleicht nicht umsonst einfach die Übersetzung von „Hit“ ist, weshalb ich Schlager grundsätzlich erstmal als Hit mit deutschem Text defniere.

    Also ja: für mich ist entsprechend alles oder zumindest das Meiste, das unter deutsche Pop-Musik fällt, Schlager. Es ist ja auch nicht so, dass Leute wie Udo Jürgens, Reinhard Mey oder Volker Lechtenbrink reine Schlagermusiker waren und ich glaube, dass es auch kein Zufall ist, dass viele Leute die Grenze für brauchbaren Schlager überwiegend in die Zeit der Genre-Pluralisierung Ende der 80er/Anfang 90er terminieren. Im Grunde fing das spätestens mit der NDW-Phase an (vereinzelte Beispiele finden sich mutmaßlich auch schon bei Deutsch- & Krautrock), in der durchaus schlager-gemäße Musik plötzlich ein neues Etikett bekam. In diesem Zuge wurde das Schlagergenre gewissermaßen radikalisiert, so dass hier überwiegend nur noch Wohlfühl- und Rumtata-Ballermann-Schlager verblieben, obwohl die Grenze zur Volksmusik, wie Thomas M. schon ansprach, sehr filessend ist.

    … dass es noch Gutes gibt, daran glaube ich …

    Selbst innerhalb dieser engen Genre-Grenzen gibt es hier und da sicherlich noch brauchbare Vertreter (das letzte Rosenberg-Album wurde hier ja schon öfter gelobt) oder sogar Versuche, das Genre zu befreien. So hat Christian Steiffen schon vor Jahren versucht, den Schlager zurück, mitten in die Kneipe zu führen (in der sich schon der olle Marius wohl fühlte) oder zuletzt Swiss das Genre links(-radikal) unterwandert:

    • Sehr, sehr hübsch.

      Und bei Christian Steiffen war ich mal auf dem Konzert, inclusive Polonaise mit (fast) allen Gästen raus auf die Straße und wieder zurück in den Club. Von ihm stammt auch der Soundtrack zum wunderbaren Film „Ich fühl mich Disco“.

  6. Bevor dieser Faden in Vergessenheit gerät, erlaube ich mir auch mal einen, wie ich finde, sehr schönen Schlager (?) abzuladen…

Schreibe eine Antwort zu lasse braun Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.