ESC kompakt Second Chance Contest: Runde 1, Duelle 55-57

Bei den heutigen drei Duellen treten nur Männer an. Klar, dass wir da denjenigen hervorheben, der dem cis-normativen Geschlechtermodell am kräftigsten zwischen die Beine tritt. Dabei hat es uns Sigmund nicht leicht gemacht, dieses grandiose Foto zu finden. Auf Insta versteckt er sich doch glatt hinter einer Privatsphären-Beschränkung. Nun denn, es gibt ja noch Facebook.

Damit zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 81 gültige Stimmen abgegeben. Ich gratuliere den zwölf Arja-Votern (einschließlich mir) zu ihrem grandiosen Geschmack. Hier sind die Gewinner der Duelle:

Duell 52: 69 Stimmen (85,2%) lilly among clouds – Surprise (GER) [pasi2805]

Duell 53: 56 Stimmen (69,1%) Lautner – J’ai pas le temps (FRA) [Patrick Schneider]

Duell 54: 49 Stimmen (60,6%) Hera Björk Þórhallsdóttir- Eitt andartak (engl. Moving on) (ISL) [Festivalknüller]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Rainer 1, ThomasG und Phil.

Jetzt auf in die nächsten Duelle. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis zum 18. August 23:59 Uhr.

Duell 55

USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd]

Bishara – On My Own (SWE) [Halore]

Duell 56

Markus Riva – You make me so crazy (LVA) [Julian]

Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [dermoment1608]

Duell 57

Sigmund – Say My Name (DEN) [Intamin]

Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie]

Viel Spaß beim Abstimmen!



100 Kommentare

  1. ich kann nicht fassen, dass ihr für Schweden stimmt bei Duell 1… on my own ist so ziemlich der schlechteste und schmalzigste Song den ich seit langem gehört hab. Gruselig.

    USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd]
    Markus Riva – You make me so crazy (LVA) [Julian] (Beides ganz schlimm, wirklich. Hab jetzt gewürfelt.)
    Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie] (der Däne auch ganz schlimm)

    Diese Runde zusammengefasst: Schlimm

  2. 55 Ungarn – Hesteg! Hesteg! Hesteg! (für Bishara-Schmalz müsste man schon sehr auf Omas Vinylheld Heintje gepolt sein, aber davon gibt es hier bekanntermaßen einige.)
    56 Lettland (wieviele Anläufe er wohl noch hat?)
    57 Frankreich (totally underrated)

  3. Bishara (SWE), leider, da fast schon unangenehm – aber die Ungarn gefallen mir noch weniger, nämlich gar nicht…

    Emmanuel Moire (FRA), großartig und nochmal großartig, obwohl der Herr Riva auch alles gegeben hat…

    Sigmund (DEN), catchy und unterhaltsam, die Ballade aus Frankreich ist hübsch, aber berührt mich nicht…

  4. Duell 55: USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd]
    Vom Auftreten her ist mir Bishara wesentlich sympathischer, sein Song ist zwar nicht sehr originell, aber doch ganz akzeptabel. Bei USNK bestätigt insbesondere der (vom Zuschauer aus) rechte Rapper mit seinem Gehabe meine Antipathie gegenüber dieser Musikrichtung, es schien also eine klare Sache zu werden. Ich habe „Posztolj“ dann noch ein zweites Mal gehört und dabei versucht, alles Optische auszublenden. Dabei fand ich dann das Gerappe in dem Teil, den man als Refrain bezeichnen könnte,
    gar nicht mal so schlecht. Was mich letztendlich umstimmte und den Ausschlag für diese knappe Entscheidung gab, war aber der höchst bemerkenswerte Hintergrundsound des Maskenmannes während der gesamten zweieinhalb Minuten.

    Nach diesem Roman fasse ich mich bei den nächsten beiden Duellen etwas kürzer.
    Alle vier Lieder haben mir gefallen, es waren auch hier knappe Entscheidungen, bei Duell 56 hat es Emmanuel Moire wohl ein wenig geholfen, dass ich den optischen Eindruck diesmal nicht ausgeblendet habe:

    Duell 56: Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [dermoment1608]

    Duell 57: Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie]

    • P.S. Ich wollte mit meiner Bemerkung zu Duell 56 NICHT zum Ausdruck bringen, dass mein optischer Eindruck von Markus Rivas Auftritt negativ gewesen wäre.

    • @shoutie Muss mal anmerken, dass der ganz schön arbeitsintensiv ist. Deswegen werden Wertungen wohl erst später eintreffen. Macht aber auch Spass.

      • Oh danke Karin. Dann bin ich ja mal gespannt.
        Interessant, dass du es als arbeitsintensiv empfindest. Hast Du einen Tipp für das nächste Jahr, wie man es noch einfacher gestalten kann?

        Ich hoffe aber doch stark, dass der Spaß und die vielleicht ein oder andere neue musikalische Entdeckung der Lohn ist. 😉

  5. Duell 55: SWE (Aber beide Songs treffen nicht meinen Geschmack).
    Duell 56: LVA (Eindeutig)
    Duell 57: FRA (Hat mich erst beim zweitenmal Hören erreicht, aber wirklich eine schöne Nummer).

  6. Duell 55: Schweden
    Obwohl in Schweden wirklich nur das aller klassischte auf der Bühne steht, Geht meine Stimme mit großem Abstand an Bishara, der vom geschätzten Alter auch mein kleiner Bruder sein könnte. Die beiden Ungarn treten nämlich meinem guten Geschmack deutlich mehr zwischen die Beine als Sigmund meiner Cis-Mannhaftigkeit

    Duell 56: Frankreich
    Ich mag beides nur auf sehr zwiespältige Weise, letztendlich hat bei Emanuel Moire zumindest das Gefühl, dass man das als Kunst bezeichnen könnte…

    Duell 57: Dänemark

    Löschen wir diese Woche einfach aus unserem kollektiven Gedächtnis, OK?

  7. USNK (sowas von eindeutig! Bei Bishara hoffe ich immer noch, dass er über seinen alten Schmusestoffteddy singt…)

    MARKUS (einer meiner ersten Ohrwürme der Saison, während mich „La Promesse“ nie so richtig gepackt hat)

    NAESTRO (dafür hatte mich in Frankreich dieser Song sofort gepackt, ganz großes Sorry an Sigmund, die Paarung ist echt gemein)

  8. So eindeutig wie diese Runde war es lange nicht für mich!

    Duell 55: Bishara – On My Own (SWE) [Also, ich betrachte so eine Musik ja allgemein als recht hochwertig. Hier aber das Problem, dass Interpret und Lied nicht zueinander passen, das wirkt alles irgendwie unecht. Trotzdem: gegen diesen Gegner, der meine Ohren direkt „nervt“, ist das für ihn kein Problem]

    Duell 56: Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [das ist einfach ein Qualitätsunterschied. Der Beitrag von Jens Riva klingt bzgl. der Hintergrundbeschallung ja eher wie ein technischer Defekt…]

    Duell 57: Naestro – Le brasier (FRA) [Ich mag ja seine Stimme nicht. Aber die von Sigmund ist dafür eben ziemlich dünn. Dass Lb musikalisch hochwertiger ist als SmN, daran gibt’s für mich sowieso keinen Zweifel.]

  9. Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse des Lesergame anschaut, dann sind Italien und Frankreich bis jetzt mit den meisten Titeln in der zweiten Runde vertreten und es könnte durchaus passieren, daß wir in der zweiten Runde einige innerfranzösische und inneritalienische Duell bekommen könnten.

  10. Duell 55: Schweden
    Ich mag den Song. Punkt. Ungarn empfinde ich als eine Zumutung für meine Ohren.

    Duell 56: Frankreich
    Alles außer Markus Riva… „La Promesse“ ist schon ganz süß.

    Duell 57: Dänemark
    Sigmund weiß wenigstens, wie eine gute Bühnenshow geht und ich mag die Strophen sehr gerne! 🙂

  11. USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd]
    Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [dermoment1608]
    Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie]

  12. 55. HUN
    56. FRA
    57. FRA Totaler Ohrwurm

    Freue mich das Lautner weiter sind, auch wenn sie nicht astrein singen und das ganze auch nicht so ganz Ernst nehmen, aber absoluter Ohrwurm, fand Malou aber auch ganz gut, ist halt wirklich alles Geschmackssache, vielleicht auch altersabhängig, bin froh über jede modernere Nummer und ein französischerText klingt irgendwie immer Klasse, nehme nächstes Mal auch ein französisches Lied

  13. USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd] (Bishara geht überhaupt gar nicht…)

    Markus Riva – You make me so crazy (LVA) [Julian]

    Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie]

  14. USNK – Posztolj (HUN) [Alkibernd]
    Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [dermoment1608]
    Naestro – Le brasier (FRA) [shoutie]

  15. 55) (Alkibernd) HUN: USNK – Posztolj (Lieber ungarischer Hip-Hop als schwedische Zuckerwatte)
    56) (dermoment1608) FRA: Emmanuel Moire – La Promesse (Ich liebe diesen Chanson, stand auch auf meiner Longlist)
    57) (Intamin) DEN: Sigmund – Say my Name (Dieses Kleinod ist mir bisher noch garnicht aufgefallen. Vielen Dank fürs Vorstellen!)

Schreibe eine Antwort zu Thomas M. (mit Punkt) Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.