Estland: Das sind die Startreihenfolgen für die beiden Halbfinale von „Eesti Laul 2021“

Die estnische ESC-Vorentscheidung „Eesti Laul“ findet am 18. und 20. Februar sowie am 8. März 2021 statt. Bereits im Dezember wurden alle Wettbewerbsbeiträge veröffentlicht. Nun hat der Sender ERR nicht nur veröffentlicht, welche Lieder in welchem Halbfinale zu hören sein werden, sondern auch, wie die Startreihenfolge der beiden Halbfinale aussehen wird. Die Vorentscheidung wird von der ehemaligen ESC-Teilnehmerin Tanja (Aufmacherfoto; ESC 2014 mit „Amazing“) eröffnet, den letzten Act im zweiten Halbfinale bilden Suured Tüdrukud. So sieht sieht die komplette Startreihenfolge der beiden Semis aus:

1. Halbfinale am 18. Februar

  1. Tanja – Best Night Ever
  2. Hans Nayna – One By One
  3. Wiiralt – Tuuled
  4. Kéa – Hypnotized
  5. Andrei Zevakin & Pluuto – Wingman
  6. Karl Killing – Kiss Me
  7. Nika Marula – Calm Down
  8. Egert Milder – Free Again
  9. Tuuli Rand – Üks öö
  10. Koit Toome – We Could Have Been Beautiful
  11. Kristin Kalnapenk – Find A Way
  12. Ivo Linna, Robert Linna, Supernova – Ma Olen Siin

2. Halbfinale am 20. Februar

  1. Sissi – Time
  2. Gram-Of-Fun – Lost In A Dance
  3. Kadri Voorand – Energy
  4. Helen – Nii kõrgele
  5. REDEL – Tartu
  6. Rahel – Sunday Night
  7. Uku Haasma – Kaos
  8. Heleza – 6
  9. Uku Suviste – The Lucky One
  10. Alabama Watchdog – Alabama Watchdog
  11. Jüri Pootsmann – Magus melanhoolia
  12. Suured tüdrukud – Heaven’s Not That Far Tonight

Wenn es nach Euch geht, gehören die ehemaligen ESC-Teilnehmer Koit Toome, Uku Suviste und Jüri Pootsmann zu den Favoriten auf den Sieg bei „Eesti Laul 2021“, dazu gesellen sich Heleza und Gram-Of-Fun, die ihr ebenfalls ganz vorne seht. Bis zum Beginn des ersten Halbfinals könnt Ihr weiterhin an unserer Umfrage teilnehmen. In diesem Beitrag könnt Ihr Euch auch alle teilnehmenden Lieder anhören.

2020 sollte Uku Suviste Estland mit „What Love Is“ beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten und obwohl sich der Sender ERR entschieden hat, ihn nicht direkt zu nominieren, hat der Sänger seine Motivation nicht verloren und stellt sich erneut der Vorentscheidung. Lassen wir uns überraschen, ob wir ihn, einen der anderen Wiederholungstäter oder doch jemand ganz anderen 2021 auf der internationalen Bühne sehen werden.


5 Kommentare

  1. Im moment sind Kéa aus dem 1. und Helen aus dem 2. Halbfinale meine Favoritinnen. Bin auf die Liveperformance gespannt.🙂

  2. Seit heute stehen auch die Intervallacts der beiden Halbfinals fest. Elina Born, die zusammen mit Stig Rästa vor sechs Jahren mit „Goodbye to yesterday“ am ESC teilnahm und den siebten Platz belegte, tritt im ersten Halbfinale mit Rapper Villemdrillen und Beebilõust (bürgerlicher Name Andrus Elbing) auf:

    https://eurovoix.com/2021/02/16/%f0%9f%87%aa%f0%9f%87%aa-estonia-err-reveals-interval-acts-for-eesti-laul-2021/

    im zweiten Halbfinale treten Curly Strings und Daniel Levi auf.

Schreibe eine Antwort zu ESCFan2009 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.