Estland: Teilnehmerfeld der Eesti Laul-Halbfinals 2022 bekanntgegeben

Foto: Instagram (@stefanairapetjan)

Beim Eesti Laul 2022, der estnischen Vorentscheidung für den ESC 2022, steht das Teilnehmerfeld für die beiden Halbfinals fest. Am 3. und 5. Februar werden dort jeweils zehn Acts antreten, um einen der fünf Finalplätze zu erlangen, darunter auch STEFAN (Aufmacherfoto).

Bereits vor dem Jahreswechsel haben vier Vorrunden stattgefunden, um die zwanzig Halbfinalisten des Eesti Laul 2022 zu ermitteln. Mit diesen geht der Wettbewerb Anfang Februar in die nächste Phase. Nun wurde also mitgeteilt, welche zehn Acts in welchem der beiden Halbfinals dabei sind. Da sich aus beiden Halbfinals jeweils fünf Beiträge für das Finale qualifizieren, werden dort am 12. Februar wiederum zehn Songs zu hören und zu sehen sein.

Dies sind die Acts für die beiden Halbfinals:

Erstes Halbfinale (3. Februar)

  • Alabama Watchdog – „Move On“
  • Andrei Zevakin ft. Grete Paia – „Mis nüüd saab“
  • Elina Nechayeva – „Remedy“
  • ELYSA – „Fire“
  • Helen – „Vaatu minu poole“
  • Kaia-Liisa Kesler – „Vaikus“
  • Merilin Mälk – „Little Girl“
  • Ott Lepland – „Aovalguses“
  • Stig Rästa – „Interstellar“
  • Frants Tikerpuu und Triin Niitoja – „Laululind“

Zweites Halbfinale (5. Februar)

  • Anna Sahlene – „Champion“
  • Black Velvet – „Sandra“
  • Boamadu – „Mitte kauaks“
  • Evelin Samuel – „Waterfall“
  • Jaagup Tuisk – „Kui vaid“
  • Jyrise – „Plaksuta“
  • Maian –  „Meeletu“
  • Minimal Wind ft. Elisabeth Tiffany – „What To Make Of This“
  • Púr Múdd und Shira – „Golden Shores“
  • STEFAN – „Hope“

Die estnische Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2022 in Turin besteht aus insgesamt sieben Shows: Vier Viertelfinals, zwei Halbfinals und einem großen Finale. In allen Viertelfinals traten jeweils zehn Acts an, von denen sich jeweils fünf für das Halbfinale qualifiziert haben. Von den jeweils zehn Acts in jedem Halbfinale schaffen es wie schon beschrieben fünf ins Finale. Alle Informationen zum genauen Ablauf und die Daten der weiteren Shows haben wir bereits an anderer Stelle veröffentlicht.

Das erste Halbfinale von „Eesti Laul 2022“ findet am Donnerstag, den 3. Februar statt, das zweite am Samstag, den 5. Februar. Bis dahin könnt ihr Euch die Zeit mit unserer „Eesti Laul 2022“-Playlist vertreiben.

Seid Ihr mit der Auslosung der beiden Halbfinals zufrieden? Was glaubt Ihr, wer gute Chancen auf den Einzug in das Finale des Eesti Laul 2022 am 12. Februar haben könnte? 


6 Kommentare

  1. Hui, ist aber eine einseitige Aufteilung der mutmaßlichen Favoriten. Elina, Ott und Andrei & Grete in einer Show, dazu ELYSA und Stig… Insgesamt sieben der zwölf Qualifier über das Televoting. Für „Vaikus“ und „Laululind“ sehe ich eher schwarz. Bin mal gespannt, wer dann letztlich nach Turin darf.

    • Laululind ist zu meinem Erschrecken in den Toplisten auf Youtube häufig vorne.
      Elina kam über das gemeinsame Voting weiter.

  2. Merilin Mälk – „Little Girl“. da hat das Mädel endlich einen tollen Song ..und dann in diesem Favoriten Semi…Ich hoffe sie kommt weiter

Schreibe eine Antwort zu Matty Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.