Finnland: Das sind die Kandidaten für „Uuden Musiikin Kilpailu (UMK) 2022“ – The Rasmus dabei

Die Finnen wollen an ihren Erfolg in Rotterdam anknüpfen und haben am Mittwoch die Hoffnungsträger vorgestellt, die auch in Turin eine Top-Platzierung holen sollen. Wie schon seit 2012 heißt der Vorentscheid in Finnland auch in diesem Jahr wieder „Uuden Musiikin Kilpailu“, kurz UMK.

Die Teilnehmer auf einen Blick:

  • Cyan Kicks
  • BESS
  • The Rasmus
  • Younghearted
  • Olivera
  • Tommi Läntinen
  • Isaac Sene

Wie gewohnt werden die Beiträge in den kommenden sieben Werktagen einzeln veröffentlicht, dann werden wir Euch an dieser Stelle auch die Acts einzeln vorstellen. Den Anfang macht bereits am Mittwoch um Mitternacht (Finnischer Zeit, hier also 23 Uhr) die Band „Cyan Kicks“ mit dem Lied „Hurricane“. Der Song soll dann auch gleichzeitig auf YouTube, Spotify und anderen Streaming-Diensten zur Verfügung stehen.

Das Finale des UMK findet dann am 26. Februar statt und wird natürlich über einen Livestream zu sehen sein. Ob es wie im vergangenen Jahr auch Kommentatoren in anderen Sprachen geben wird, wurde am Mittwoch noch nicht bekannt. Im vergangenen Jahr gab es neben einer finnischen Audiospur auch die Option, das UMK auf Schwedisch oder Englisch mitzuverfolgen. Was es auf jeden Fall geben wird, ist eine After-Show-Party in Turku, falls sich jemand zum UMK nach Finnland verirrt.

Wir werden die Kandidaten mit jedem Song dann einzeln vorstellen. Trotzdem gilt es hervorzuheben, dass mit The Rasmus („In the Shadows“) eine der erfolgreichsten finnischen Bands an den Start geht, die bekanntermaßen auch in Deutschland in den 2000ern die Charts gestürmt hat.

Was sagt Ihr also zum Teilnehmerfeld insgesamt und zur Teilnahme von The Rasmus am UMK 22? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


30 Kommentare

    • The Rasmus ist eine Superband mit tollen Liedern. Aber nur weil ihnen vor 20 Jahren 1 Erfolgshit gelang heißt es noch lange nicht, dass sie beim ESC auch „den“ Treffer landen.
      Momentmal, da wiederholt sich doch die Geschichte mit einem finnischen DJ, der hochgelobt wurde, weil ihm auch vor 20 Jahren einen einzigen Hit gelang und am Ende beim ESC den größten Einsturz brachte.

    • also nukkumaan ist wirklich ein schönes lied – gestern auf die schnelle hier reingewuchtet und nun mal in ruhe angehört – könnte sein,daß ilta einen adäquaten nachfolger bekommt und dieser muß sich dann gegen seelenlose rockpampe behaupten.

  1. Hier sind die erfolgreichsten Songs (nach Klickzahlen auf Youtube) der Acts:

    Cyan Kicks – Gasoline (433.657 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:39)

    https://www.youtube.com/watch?v=KYkqRZkXnCQ

    BESS – Viisi kesää ft. Nopsajalka (329.026 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:42)

    https://www.youtube.com/watch?v=5m2Tp3JC0XM

    The Rasmus – In the Shadows (90.623.214 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:45)

    https://www.youtube.com/watch?v=7gwO8-oqwFw

    Younghearted – Hetkeksi (1.438.742 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:46)

    https://www.youtube.com/watch?v=OFaGm9qFBR4

    Olivera – Golden Plate (15.279 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:49, hoffe das ist die richtige Olivera, gibt mehrere)

    https://www.youtube.com/watch?v=E4XMOuzhWrM

    Tommi Läntinen – Via Dolorosa (1.358.805 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:52)

    https://www.youtube.com/watch?v=H8cSSPZGiwg

    Isaac Sene & Sexmane: Iisii, Väärinymmärretty & Veli pidä musta kii (32.214 Klicks, Stand 12.01.22 um 12:55, hoffe mir ist kein Song, der mehr Klicks hat durchgerutscht, da sie Songs auf unterschiedlichen Youtube-Kanälen hat)

    https://www.youtube.com/results?search_query=Isaac+Sene

    Das sind nun die erfolgreichsten Songs der Sänger/innen/Bands (Alle Angaben ohne Gewähr). Viel Spaß beim anhören.

    • nee,nicht unbedingt – kommt mir eher so vor als wollten die ihre in’s stocken geratene karriere noch mal anschieben.
      das ist eher so,als wenn lordi noch mal auf der matte stehen würden.🤡
      wenn ich schon mal so viele metallkapellen im lande habe dann muß ich auch eine der besten davon nehmen aber die hatten wohl weder zeit noch lust.

  2. Bei The Rasmus bekomme ich so Darude Vibes. Kennt man aufgrund eines großen Hits der frühen 2000er, danach aber schnell international abgetaucht. Von daher erwarte ich von Ihnen jetzt keinen Übersong…

    • Sehe ich genauso; ist wohl eher ein Comeback-Versuch, um mehr Tickets bei einer Revival-Tour zu verkaufen.

  3. Hatte gar nicht auf dem Schirm das the Rasmus aus Finnland sind. In the Shadows war natürlich ein richtig guter Hit. Da werden sie wohl dran gemessen. Ich freue mich auf Finnland.

  4. The Rasmus, toll. Da darf man gespannt sein!
    @eccehomo42: das dürfte sich nicht ganz vergleichen lassen. The Rasmus waren auch nach ihrem großen Hit nahezu dauerhaft aktiv und landeten letztmalig 2017 in den Charts. Bei uns immerhin in den Top 100 gechartet und in Finnland Top 10. Darude hatte nach seinem großen Hit „Sandstorm“ in 2000 nur noch Erfolg in Finnland und seit 2007 selbst das nicht mehr.
    Aber dennoch gilt aber wie immer, wenn bekannte Bands oder Interpreten antreten, dass die Fallhöhe deutlich größer sein wird, als bei den anderen Startern.

  5. Ich hoffe es werden The Rasmus mit denen könnte Finnland vielleicht wieder ins Finale einziehen wenn der Song gut ist (wovon ich ausgehe)

  6. Bei The Rasmus sollte man sich nicht so sicher sein, ich weiß noch 2018 als Ivy Quainoo als Teilnehmerin feststand und sie ja im Vorfeld schon hier und da gewünscht wurde. Und als die Songs veröffentlich wurden sich dann die meisten auf Michael Schulte geworfen haben. Ich hör mir House on Fire trotzdem gern an 😀

  7. Musikalisch gefällt mir wahrscheinlich die BESS am besten, optisch ganz sicher der Isaac Sene und bei Hardrock muss ich leider „bitte schnell weiter“ sagen…

  8. Wie bereits einige oben schon kommentiert haben finde auch ich, dass es schon der Hammer ist, dass „The Rasmus“ da mitmacht! Ihr bisher größter Hit ist „In the Shadows“, welchen viele wohl sogar auswendig können, aber es lohnt sich auch ihren zweitgrößten Hit „First Day of my Life“ sich anzuhören. Diesen Titel bitte nicht mit dem gleichnamigen Song von Melanie C., welcher natürlich auch großartig ist, verwechseln!

    Ich hoffe aber trotzdem, dass bei UMK dann weiterhin auf die Songs geachtet wird und nicht auf den Bekanntheitsgrad der Künstler!

    Vielleicht aber (mal wieder) ein Fingerzeig an andere Nationen, dass man auch mit einem bestimmten Bekanntheitsgrad beim ESC mitmachen kann!

  9. Ich hatte auf Erika Vikman gehofft. schade schade

    The Rasmus brauche ich nicht unbedingt

    , da hätte ich mich eher auf eine Revanche und Wiedersehen mit Cat Cat (1994) gefreut, die damals total unterbewertet waren und von der Jury zu unrecht abgestraft worden sind . Wäre bei reinem Televoting in die Top 10 gekommen locker

  10. Heute Abends hat ja der 1. Song Premiere und zwar ,,Hurricane“ von Cyan Kicks. Hier kann man sich heute um 23 Uhr den Song anhören:

  11. Was ich bei den Finnen schon jetzt toll finde: von sieben Songs sind vier in einer Landessprache (in dem Fall durchweg Finnisch). Und damit doppelt soviel wie Norwegen bei 21 Startern und Schweden mit gerade mal 7 auf 28.
    Seit Wegfall der Sprachregelung hat Finnland von den Skandinaviern vier mal und damit am häufigsten in einer Landessprache singen lassen (3 mal Finnisch und 1 mal Schwedisch). Island bringt es immerhin auf zwei Beiträge in Landessprache, Norwegen und Dänemark jeweils auf einen. Die Schweden haben seit 1999 kein einziges Mal in Landessprache gesungen, was echt Schade ist. Die andere Seite der Medaille, alle vier Songs aus Finland und ja leider auch letztes Jahr der dänische kamen nicht ins Finale. Nur die Isländer konnten mit beiden Songs das Finale erreichen und Norwegen war 2006 schon direkt fürs Finale qualifiziert.
    Nun freue ich mich aber auf die Veröffentlichungen der finnischen Songs, wenn die das Niveau vom letzten erreichen wird das wieder ein toller Vorentscheid.

      • Doch, sie stehen fest.
        Die Titel sind recht eindeutig. Lediglich „Ram pam pam“ von Bess könnte auch in Englisch sein, aber ich vermute aufgrund des alten Songs eher auch Finnisch. Sonst wäre es halt 3 von 7, immer noch eine gute Quote die ich mir für unseren Vorentscheid auch wünschen würde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.