Kurz vor Jendriks Reise nach Rotterdam: Wie wird die deutsche Inszenierung beim ESC 2021 aussehen?

Eine Frage beschäftigt die deutschen ESC-Fans und aufgelöst wird sie am kommenden Donnerstag um 16:15 Uhr: Wir wird Jendriks ESC-Beitrag „I Don’t Feel Hate“ beim Eurovision Song Contest 2021 auf die Bühne gebracht? Jetzt hat Jendrik – ganz typisch Jendrik – auf Instagram einen Hinweis darauf gegeben, wie seine Performance in Rotterdam aussehen könnte.

Schauen wir aber zunächst auf die Fakten, die wir kennen: In der zweiten Märzwoche wurden bereits erste Fotos davon veröffentlicht, welche Kostüme Jendrik und seine Backgroundmädels beim Dreh des Live-On-Tape-Videos in Vilnius getragen haben. Während Jendrik ein pinkes Sakko über einem schwarzen Shirt, eine hellblaue Hose und weiße Sneaker mit Glitzereffekt trägt (und damit ganz im Trend des diesjährigen ESC liegt), haben Elvin, Madina und Myriam größtenteils weiße Klamotten an, teilweise mit pinken Highlights. Sophia hat ein neues Peacezeichen-Kostüm bekommen. Die Bilder dieser Outfits findet Ihr nach wie vor hier.

Wir gehen davon aus, dass die Kostüme in Rotterdam mehr oder weniger dieselben sein werden und sich hier nicht mehr so viel ändern wird. Gleichzeitig hat Jendrik aber auch im Interview mit uns angekündigt, dass es Änderungen im Vergleich zum Backup-Video geben wird, vor allem auch auf technischer Seite, also im Hinblick auf die Kameraschnitte etwa. Außerdem gab es Andeutungen (zuletzt im Instagram-Live mit Deban Aderemi von wiwibloggs), dass auch die sogenannte Radioansage leicht modifiziert worden sein könnte (zum Beispiel so).

Die große Unbekannte ist dabei weiterhin, wie der Bühnenhintergrund aussehen wird, vor dem wir Jendrik & Co. sehen werden. Vor kurzem haben wir noch vermutet, dass die Farbexplosion aus dem offiziellen „I Don’t Feel Hate“-Musikvideo digital auf der LED-Wand in Rotterdam nachgestellt werden könnte. Das ist auch weiterhin eine Möglichkeit.

Heute hat Jendrik das folgende Foto in seiner Instagram-Story gepostet und dazugeschrieben:

„this is a farewell gift for Rotterdam, but could also be an easteregg for the staging“

„Das ist ein Abschiedsgeschenk für Rotterdam aber es könnte auch ein Easter Egg für das Staging sein“

Bild: Instagram @mynameis_jendrik

Was könnte das bedeuten? Nun, ganz offensichtlich sind die Geschenke größtenteils in (Hell-)Blau gehalten. Bekommen wir also eventuell auch einen blauen Backdrop zu sehen? Die Badekristalle wiederum könnten darauf hindeuten, dass wir runde Formen zu sehen bekommen, eventuell sogar Blasen. Jendrik und die Mädels in pink und weiß vor (teilweise) hellblauem Hintergrund, kann man sich jedenfalls gut vorstellen.

Ob es wirklich so kommt, erfahren wir am Donnerstag bei der ersten deutschen Probe für den ESC 2021, über die wir natürlich hier auf ESC kompakt live berichten werden – ebenso wie über das Meet & Greet mit Jendrik, das wir ab 17:40 Uhr bloggen.


38 Kommentare

  1. Das wird was, das wird was.
    Vielleicht legt man auch eine riesige Plane auf die Bühne um die Farbexplosion doch live durchzuführen…

  2. Heute ist er auch noch im Morgenmagazin. Ich habe es allerdings nur mit einem halben Ohr mitbekommen, weil ich gerade im Nebenraum war. Aber er scheint das Memo aus Rotterdam bekommen zu haben, ich habe irgendwas von pinkem Sakko und blauer Hose verstanden.

    Rotterdam 2021 – The pink Edition!

    • Das untere Foto erinnert mich eher an die aus der Kinderserie „Die Fraggles“ (wer kennt die noch?) bekannte Allwissende Müllhalde! Auf jeden Fall werden wir eine Muppetshoweske Performance erleben werden.

      Wie die lnszenierung aussieht und was das Outfit betrifft ist mir das herzlich egal. Hauptsache ist, daß wir den Barbara-Dex-Award bekommen und von der Presse dafür niedergemacht werden.

      • @Matty
        Dein Kommentar ist sowas von gehässig…schlimm! Wenn Dir der Beitrag nicht gefällt, okay, ist er Dir eben egal. Aber Jendrik zu wünschen, dass er von der Presse niedergemacht wird?! Geht’s noch?!

      • Matty, fahr wieder mal runter, habe keine Lust, dass das jetzt die nächsten Tage wieder so geht. Wenn dir die Performance (die du ja genauso wenig kennst wie wir alle), dann schreib das in normalen Worten, aber jemandem etwas Schlechtes zu wünschen ist wirklich unterirdisch.

      • „Sing und schwing das Bein, lass die Sorgen Sorgen sein.
        In das Lied stimm ein, froh nach Fraggle-Art.“
        😀

  3. Den Mittelfinger mag ich sehr! Die Frau ist echt klasse. Schade, daß sie beim schönheitswettbewerb nicht dabei war!

  4. Gerade läuft im Morgenmagazin der ARD einen Bericht über den „unseren“ Teilnehmer und die Frisur ähnelt der von den Ehrlich-Brüdern.

      • @Matty:
        Du ja offenbar auch nicht.
        Jemandem zu wünschen, dass er von der Presse niedergemacht wird und das sogar als „Hauptsache“ für sein eigenes, offenbar hasserfülltes Innenleben zu sehen, ist wirklich eine neue Dimension. Selbst für dich.
        Hätte ich hier was zu sagen, wärst du spätestens jetzt dauerhaft gesperrt. Und weißt du, warum? Weil dir das weh tun würde. Vielleicht würdest du so mal merken, dass es einfach nicht okay ist, was du hier vom Stapel lässt und wie sehr das anderen weh tun kann.

      • Herr Boris Palmer Matty (war doch Ironie) meint bestimmt nur, dass es natürlich nicht unser Teilnehmer ist, sondern der des NDR. Das ist genauso wie wenn man von der Auswahlmannschaft des Deutschen Fußbalbundes spricht, wenn es um die Nationalmannschaft geht.
        Ich finde das gut, das Nationale war immer ein Übel, schön dass man das nun auch in Mattys Schlager- und Fernsehserienwelt so sieht.

    • Matty, bitte laß es nicht so weit kommen, dass man Dich dauerhaft sperrt. Fänd‘ ich schade, weil Du ja auch oft gute Infos bringst.🙂

  5. Meine Güte. Am Anfang war ich ja ganz angetan von der Wahl, aber mittlerweile halte ich von Jendrik und dem Beitrag gar nix mehr. Bei Jendrik wirkt alles, was er tut, dermaßen einkalkuliert. Fake pur.
    Passt aber natürlich auch zu so nem bigotten Liedchen.

  6. Hauptsache keinen pinken Hintergrund.😉
    Einen blauen Hintergrund und pink bzw. weiss gekleidete Interpreten stelle ich mir schön vor. Das gibt ein bißchen Kontrast und „beißt“ sich nicht so.
    Alles Gute, Jendrik.🙂

  7. @Benjamin

    Du hast meinen Kommentar absolut mißverstanden! Was ist daran schlecht, wenn man die Auszeichnung für das schlimmste Outfit bekommt? Er wäre nicht der erste Deutsche, Guildo Horn hat nämlich 1998 auch den Barbara-Dex-Award bekommen, aber sein Song war kultig und ist zurecht in den Top Ten damals in Birmingham gelandet. Außerdem habe ich mit „niedermachen“ den Auftritt und nicht die Person gemeint.

    • Lieber Matti, hier einfach mal eine sehr persönliche Bitte an dich. Ich weiß, dass du gerne provozierst und den deutschen Beitrag vollkommen unterirdisch findest. Man soll nicht alles schön reden und du hast alles Recht der Welt, den Song zu kritisieren und dir auch zu wünschen, dass er untergeht. Ich frage mich manchmal nur warum? Konzentrier dich doch auf die Songs, die du toll findest und lobe diese. Oder kritisiere den deutschen Beitrag sachlich. Wir sind doch alle durch Corona sehr dünnhäutig geworden und vielen, mich eingeschlossen, geht es auch nicht gut. Für mich ist der ESC auch gerade eine Flucht aus der Realität und ich will einfach gut unterhalten werden und der manchmal schlimmen Realität um mich herum entfliehen. Wenn ich einen Beitrag schlecht oder furchtbar finde, dann kann ich es einmal schreiben, aber ich muss anderen, die das Lied toll finden, doch nicht den Spaß verderben, in dem ich es immer wieder schlecht mache. Wir brauchen doch alle gerade ein bisschen Freude im Leben. Und ich merke, dass mich deine Kommentare manchmal wütend machen. Daher hier noch einmal meine persönliche Bitte: Kritisiere, wenn du kritisieren willst. Aber bitte sachlich und nicht unter der Gürtellinie. Danke

    • Sorry, vielleicht hätte ich mich auch einfach wieder etwas zurückhalten sollen. Ich wollte Dich nicht persönlich angreifen. Um diesen komischen Barbara-Dex-Award ging es mir auch gar nicht. Das ist ja nur ein Spaß, kein Problem.🙂
      Aber wenn man jemandem eine schlechte Presse wünscht, greift man😉😉 schon die Person an, denn so etwas gehört sich einfach nicht.
      Ich versuche einfach künftig, mich auch etwas im Zaum zu halten, wird nicht einfach, aber ich versuch’s.😉

  8. Ich freue mich darauf!
    Bin gespannt was jendrik auf die Beine gestellt hat ^^
    Ganz egal wie Song abschneidet, hauptsache es macht Spaß :).

    Man muss das ganze hier lockerer sehen. Das gilt insbesondere für @Matty

  9. Auf wiwibloggs gibt’s schon eine Abstimmung think pink
    mit bereits 10 ländern der Halbfinalisten.Jendrik, pack dir ein zweites Outfit ein, vielleicht Regenbogenfarbig 🙂

    Es ist spannend, dass manche Farben in den Jahrgängen dominieren, mal war es blau oder schwarz/weiß in den letzten Jahren.

  10. Ich werde schon langsam sehr nervös und freue und bibbere auch der ersten Probe von Jendrick hingegen. Hier mal meine Mutmaßungen (habe mir sehr viele Interviews von Jendrick, die er in den letzten Tagen gegeben hat, angesehen.)
    Er hat gesagt, dass es auf der LED-Wand viel zu sehen gibt und daher der Auftritt auf der Bühne ohne viele Props stattfinden soll, weil es sonst zu viel auf einmal ist
    Da ihm die sechs Geschichten, die er im Video erzählt, sehr wichtig sind, denke ich, dass er diese in irgendeiner Form an der LED-Wand zeigen will. Wahrscheinlich Ausschnitte aus dem Video. Es wird keine Waschmaschinen zu sehen geben, das wissen wir ja schon. In einem Interview hat er gesagt, dass es zu verwirrend sei für Menschen, die das Video noch nie gesehen haben.
    Ich hoffe auf eine Farbexplosion und wäre etwas enttäuscht, wenn das nicht kommt. Den schönen blauen Hintergrund, den man auf den Bildern von eurovison.de sieht, finde ich klasse und ich finde auch die schwarzen Silhouetten vor diesem Blau schön. Es wird viel getanzt werden und es scheint ja mal wirklich eine ausgefeilte Choreografie zu geben. Ich hoffe einfach, dass sie das richtige Mittelmaß finden und es nicht zu wenig wird. Hatte mich so auf Moldau gefreut und war so enttäuscht von der Umsetzung.

    Alles in allem – ich habe keine Ahnung, hoffe einfach nur, dass es schön wird und auch auffällt. Morgen werden wir mehr wisse. Ich freue mich riesig auf den Auftritt und ich bin mir bewusst, dass wir nicht gewinnen werden und es vielleicht auch der letzte Platz wird. Aber egal welche Platzierung es wird, ich habe einfach Freude an dem Song und er macht mir Spaß. Go Jendrick.

    • Super Einstellung Rike – mir gehts genauso. Es ist wirklich lange her wo ich speziell der Probe des deutschen Acts so entgegen gefiebert habe. Es kann durchaus beides passieren zu wenig oder to much. Eins ist aber gewiss – Jendrik&Co haben sich sehr viele Gedanken gemacht was die Perfo anbelangt UND was auch wichtig ist, sie bekommen den nötigen Support. Eins wird man vom deutschen Act denk ich nicht sagen können, dass er langweilig und unspektakulär ist. Und deswegen werden wir auch nicht letzter😁👍. I think positiv!

  11. Jedenfalls war es schon lange nicht so spannend, was die Erwartung des deutschen Auftritts betrifft. Ich glaube nicht, dass es eine Enttäuschung geben wird. Wenn es etwas wird, das einem zum Lachen bringen kann, wird es sich absetzen, wenn es nur ein weiterer Beitrag mit viel Bling Bling wird, könnte es schwierig werden.

  12. Ich denke es wird uns alle überraschen und umhauen die Performance wird mega ich glaube an jendrik und an sein Team

  13. Ich bin auch sehr gespannt auf Jendriks Probe. Bisher konnten die Favoriten auch nicht voll überzeugen. Vielleicht gibt es dieses Jahr eine Überraschung. Ich denke mal Top 15 wäre für Jendrik ein gutes Ergebnis. Kommt noch darauf an, welche Startnummer er bekommt und ob er den Song gut auf der Bühne rüberbringt.

  14. @Matty

    Es scheint mittlerweile hier in diesem Blog gelebte Praxis zu sein, dass alles, was den deutschen Beitrag angeht, hochgejubelt werden muss, selbst wenn es nur ein Toilettengang gewesen ist.

    Daher: Ich bin bei Dir.
    Meine Kristallkugel sagt immer noch hartnäckig Platz 25 noch vor Spanien voraus.

    Und um auf die Eingangsfrage des Artikels zu antworten: Who cares!

    • Falsch. Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen Lied kacke finden und Interpret beleidigen. Das erste darf man machen, das zweite nicht. Ganz einfach. Und „Freund“ Matty provoziert seit Tag 1. Also werft ihn endlich raus hier!

      • Das hast DU nicht zu entscheiden und außerdem bin ic hier svxhon viel länger dabei!

      • Wer hier wie lange ist, interessiert nicht. Du hast einfach keine Manieren und verstößt am laufenden Meter gegen die Regeln des Online-Miteinander. Armselig. Und hoffentlich bald gesperrt.

  15. Werde erst am Abend die deutsch Probe sehen können nach der Arbeit. Bin schon gespannt und hoffe das wird was auffälliges, buntes mit viel Spass auf der Bühne .

Schreibe eine Antwort zu Robert Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.