Lesergame Litauen: Runde 1 – Duell 2

Sveiki! Schon geht es im Lesergame Litauen weiter mit Duell 2. Der Gegensatz zwischen den Duellgegnern InCulto und Sasha Son könnte diesmal nicht größer sein: eine verrückte Spaßnummer tritt gegen eine ernsthafte Liebesballade an.

Ergebnis von Duell 1

In Duell 1 haben 113 Leser abgestimmt. Sieger ist Aivaras mit 59 Stimmen. Evelina Sašenko hat 54 Votes erhalten. Aivaras lag die meiste Zeit mit Werten um 60% in Führung, gegen Ende hin schmolz sein Vorsprung, Evenlina konnte ihn aber nicht mehr überholen.

 

Abstimmung Duell 2

Das sind die zwei Beiträge des aktuellen Duells:

InCulto – Eastern European Funk (2010)

Sasha Son – Love (2009)

Bitte stimmt im nachfolgenden Google-Formular für Euren Favoriten ab. Die Abstimmung läuft von heute 21 Uhr bis morgen 19:30 Uhr. Morgen um 21 Uhr wird dann das nächste Duell von Runde 1 online gehen.

Um doppelte Stimmenabgaben zu kontrollieren, bitten wir Dich, Deinen Leser-Namen und Deine E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Daten werden für keine weiteren Aktivitäten genutzt.

Viel Spaß beim Abstimmen!

Die bisherigen Duellsieger im Überblick

Runde 1

  • Duell 1: Evelina Sašenko – C’est ma vie (2011) [47,8%] // Aivaras – Happy You (2002) [52,2%]

Alle live ausgelosten Duellbegegnungen findet Ihr hier. Wie genau das Lesergame Litauen abläuft, könnt Ihr hier nachlesen.

Anmerkung: Da beim vorherigen Duell in den Kommentaren angemerkt wurde, dass die Bildauswahl des Aufmacherbildes die Abstimmung bei einem  Zweierduell beeinflussen könnte, werde ich ab heute immer ein Beitragsbild mit beiden Duellgegner in die Artikel einfügen. 


26 Kommentare

  1. Aivaras😍😍😍

    Die nächsten Songs finde ich beide nicht so pralle. Ich habe mal nach Sympathie gestimmt, für Sasha Son.

  2. Ich weiß noch, dass ich damals Sasha Son ganz gut fand und mich sehr für Litauen gefreut habe, dass sie es (knapp) ins Finale geschafft haben. Im Nachgang ist der Song aber echt nicht stark

  3. Da Funk oder was auch immer Inculto da praktizieren absolut nicht meine Musikrichtung ist, bleibt mir in diesem Duell nur eine Wahl.

  4. Juhu, Strick mit den Lieseln hat gewonnen gegen das nette, aber allzu brave Disneymädel.

    Und zu heute: Das Lied von Sascha Son hat mir damals wie heute zwar gut gefallen, aber im Nachgang merk ich doch, wie schlecht der eigentlich gesungen hat. Und irgendwie hat er auch was – in dem Fall negativ gemeint – irritierendes.
    Ganz im Gegensatz zu meinen Funk-Göttern von Inculto, die einzigen Litauer, von denen ich mir vor The Roop Tonträger angeschafft und immer wieder gerne gehört habe habe. Ich scheine wohl auf glatzköpfige Litauer zu stehen, die mit ihrer Präsenz die Bühne rocken und viel Spaß dabei versprühen.

  5. Und hier kommt mein Lieblingsbeitrag aus Litauen, aber ich habe so ein Gefühl, dass ich mich schon jetzt von diesem verabschieden muss …

  6. InCultlo fand ich sehr originell. Die Hosen flogen etwas spät weg aber der Auftritt hat Spaß gemacht obwohl die Komposition des Liedes eher durchschnittlich war. Sasha Son war visuell ein sehr schöner Auftritt. Aber die Stimme irgendwie ohne Klamg. Das Lied eher langweilig

  7. „Die Hosen flogen etwas spät weg“……..tatsächlich.Gar nicht mitbekommen.Da hatte ich schon längst abgeschaltet.

  8. Das ist ja wohl ein Kampf Hut gegen Hose. Beides ist jedoch nicht unter einen Hut zu bekommen. Es wird aber insbesondere bei näherem Betrachten völlig klar, dass unsereinem so etwas nicht Jacke wie Hose ist, sondern uns dann sehr schnell das Herz in die Hose rutscht.

    Merke:
    Ist der Hut erst ruiniert,
    wird mit Punkten nichts verziert !

  9. Tja, Litauen halt. Finde es bislang schade, dass nur die schwächeren Beiträge gegeneinander antreten, so müssen dann später die Guten sich gegenseitig rauskicken. Oder es gibt wirklich so wenig Gutes? (also wenn man mit dem Rest vom Baltikum vergleicht..extrem wenig). Dieses Duell ging bei mir an Sasha Son..etwas belanglos, aber man kann es hören. In Culto fand ich damals schon schlimm und finde sie auch immer noch nicht besser. Grundsätzlich finde ich Trash mit dem Vorschlaghammer selten gut gelungen, so z.B. auch 2000 bei Stefan Raab oder 2008 Dustin the Turkey. Das das auch mal gut gehen kann zeigte 1998 Guildo Horn oder im vergangenen Jahr Little Big.

  10. Berenike ist so lieb und greift selbst die abwegigsten Einlassungen auf. Aber nun ja, ihr seid selbst Schuld, dass ihr die von ihr vorbereiteten erstklassigen Eye-Candy-Aufmacherfotos, auf die ich schon einen Blick werfen durfte, nur in der Viertelgröße zu sehen bekommt (wenn überhaupt, ich finde, zur Strafe sollte Berenike nur hochgeschlossene Bilder nehmen).
    Zum Duell: Sasha Son fand ich schon damals ganz schlimm, deshalb ging meine Stimme an InCulto.

  11. Juchu! Aivaras ist weiter, das habe ich nicht zu hoffen gewagt!!!

    Beim heutigen Duell finde ich beide Auftritte herausragend, die Lieder zumindest mutig weil kein Einheitsbrei… Da ich mit Beatboxing etc etwas fremdele und eine Schwäche für meandernde Melodien habe, geht meine Stimme an „Love“.

  12. Ist jetzt beides nicht mein Highlight.
    Naja, meine Stimme ist abgegeben und jetzt warte ich aufs nächste Duell. ☺
    Habe letztendlich nach Hübschigkeit des Sängers entschieden. 😅

  13. Sehr schönes Tortendiagram, da freue ich mich, wenn wir das ab jetzt in jeder Auswertung bekommen 😀

    Heute habe ich für Sasha gestimmt. Hübsch, classy, smart und ein sehr schönes Lied ^^

    • PS: Ich weiß, dass man das Diagramm mit zwei m schreibt, ich war nur noch von Sashas feuriger Liebe benebelt 😉

  14. Für alle die inCultos Song als reine Spaßnummer abtun hier ein kleiner Textauszug:

    Yes sir we are legal we are
    Though we are not as legal as you
    No sir we’re not equal no
    Though we are both from the EU
    We build your homes and wash your dishes
    Keep your hands all squeaky clean
    But one of these days you’ll realize
    Eastern Europe is in your genes

  15. Ich habe bei diesem Duell für InCulto – Eastern European Funk abgestimmt! Im Vergleich zu Sasha Son im Ohr hängengeblieben und auch die Bühnenshow deutlich besser, auch wenn es beim ESC 2010 in Oslo für die Gruppe nicht ins Finale ging.

Schreibe eine Antwort zu Karin Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.