lilly among clouds geht mit Singer-Songwriter L’aupaire auf Tour

L'Aupaire Reframing Tour 2019 lilly among clouds ULfI Leipzig Münster Erfurf Köln Wien Stuttgart Essen Live Konzert

Eigentlich hat lilly among clouds für das Spätjahr schon eine umfangreiche eigene Tour angekündigt, doch das scheinen ihr noch nicht genug Live-Termine zu sein. Die Vorentscheidungs-Teilnehmerin wird nämlich außerdem auch mit dem Singer-Songwriter L’aupaire auf Tour gehen und dessen Konzerte mit einem Solo-Set eröffnen. lilly ganz allein und ohne Band – dieses Erlebnis dürfte sich auch für Fans lohnen, die sich schon Karten für ihre eigene Tour gesichert haben.

Doch auch ein genauerer Blick auf den Hauptact lohnt sich. Auch wenn es der Name nicht unbedingt sofort vermuten lässt, kommt L’aupaire auch aus Deutschland, genauer aus Hessen. Mit seinem sehr empfehlenswerten Debütalbum „Flowers“ ist ihm schon ein Achtungserfolg in der Indie-Pop-Welt gelungen, am morgigen Freitag erscheint sein zweites Album „Reframing“.

4B6F465C-9317-4930-8FE2-27506BE8E191

Die ersten Vorab-Auskopplungen aus dem neuen Album machen schon wieder unglaublich viel Freude und fast möchte ich fragen: „L’aupaire, was machst Du eigentlich nächstes Jahr am 16. Mai?“

Wir wissen jedenfalls, was der Singer-Songwriter im Oktober macht, nämlich auf „Reframing“-Tour gehen und das mit lilly among clouds im Vorprogramm. An diesen Terminen könnt ihr die beiden live erleben:

08.10.19: Leipzig – Naumanns
09.10.19: Münster – Gleis 22
11.10.19: Erfurt – Kalif Storch
12.10.19: Köln – Luxor
20.10.19: Wien – Chelsea
22.10.19: Stuttgart – Im Wizemann
25.10.19: Essen – Zeche Carl

Tickets für diese Konzerte gibt es hier.

Direkt im Anschluss daran geht lilly – wie schon berichtet – mit ihrem neuen Album „Green Flash“, das am 27. September erscheint, auf Tour. Auch für diese Konzerte gibt es noch Karten zu kaufen:

14.11.19: Erfurt – Museumskeller
15.11.19: Rostock – Helgas Stadtpalast
16.11.19: Dresden – Beatpol
17.11.19: Frankfurt – raumfabrik
19.11.19: Bochum – Bahnhof Langendreer
20.11.19: Bremen – Tower
21.11.19: Bielefeld – Movie
22.11.19: Köln – Artheater
23.11.19: Schorndorf – Manufaktur
11.12.19: Hamburg – Mojo
12.12.19: Hannover – Kulturzentrum Faust
13.12.19: Leipzig – Kupfersaal
14.12.19: Nürnberg – Club Stereo
16.12.19: Berlin – Lido
17.12.19: Gera – Alte Brauerei
18.12.19: Heidelberg – Halle02
19.12.19: Würzburg – Posthalle
20.12.19: Freiburg – Jazzhaus
21.12.19: München – Ampere / Muffatwerk

lilly among clouds hat in diesem Jahr an der deutschen ESC-Vorentscheidung „Unser Lied für Israel“ teilgenommen und mit „Surprise“ den 3. Platz belegt. Vor drei Wochen hat sie ihre aktuelle Single „Look At The Earth“ veröffentlicht.



4 Kommentare

  1. Off-Topic

    Die Liedtexterin Irma Holder, die mit dem Titel „Träumen kann man nie zuviel“, der von Thomas & Thomas gesungen wurde, am deutschen ESC-Vorentscheid 1988 teilnahm (letzter Platz), ist letzte Woche Freitag im Alter von 93 Jahren verstorben:

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/irma-holder-ist-tot-schlagertexterin-stirbt-mit-93-jahren-a-1283215.html

    Im Jahr 1991 gab es noch einen Beitrag von ihr beim deutschen ESC-Vorentscheid, und zwar „Hand in Hand in die Sonne“, der von Tanja Jonak gesungen wurde und am Ende den sechsten Platz belegte.

    Fünf Jahre später versuchte sie es als Autorin noch einmal und belegte mit dem Titel „Jeanny, wach auf“ von André Stade den zweiten Platz. Ein Jahr später landete sie mit dem Beitrag „Im Auge des Orkans“, der von Michelle gesungen wurde, auf dem dritten Platz.

    Ruhe in Frieden!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.