Live-Chat Italien: Sanremo 2020 (Dritter Abend)

Am heutigen Dritten Abend des Festival di Sanremo, das gleichzeitig Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2020 ist, werden alle Teilnehmer der Kategorie „Big“ in einem Duett mit italienischen oder internationalen Stars eine Coverversion eines Beitrags aus der 70-jährigen Geschichte des Festivals präsentieren. Enrico Nigiotti, der bereits im letzten Jahr an Sanremo teilgenommen hat, wird mit Simone Cristicchi (Aufmacherbild) den Siegertitel seines Duettpartners aus dem Jahre 2007 („Ti regalerò una rosa“) darbieten.

Die Sendung wird vom italienischen Sender RAI von 20:40 bis 0:45 Uhr übertragen. Einen Live-Stream findet Ihr hier oder alternativ hier. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Diese Coverversionen und Duettpartner haben die „Big“ gewählt:

  1. Michele Zarrillo und Fausto Leali – Deborah (Fausto Leali – 1968)
  2. Junior Cally und i Viito – Vado al massimo (Vasco Rossi – 1982)
  3. Marco Masini und Arisa – Vacanze romane (Matia Bazar – 1983)
  4. Riki und Ana Mena – L’edera (Nilla Pizzi – 1958)
  5. Raphael Gualazzi und Simona Molinari – E se domani (Mina – 1964)
  6. Anastasio und la Premiata Forneria Marundi – Spalle al muro (Renato Zero – 1991)
  7. Levante,Francesca Michielin und Maria Antonietta – Si può dare di più (Umberto Tozzi, Gianni Morandi und Enrico Ruggeri – 1987)
  8. Alberto Urso und Ornella Vanoni – La voce del silenzio (Tony Del Monaco – 1968)
  9. Elodie und Aeham Ahmad – Adesso tu (Eros Ramazzotti – 1986)
  10. Rancore, Dardust und La Rappresentante di Lista – Luce (tramonti a nord est) (Elisa – 2001)
  11. Pinguini Tattici Nucleari – Medley aus Papaveri e papere (Nilla Pizzi – 1952), Nessuno mi può giudicare (Caterina Caselli – 1966), Gianna (Rino Gaetano – 1978), Sarà perché ti amo (Ricchi e Poveri – 1981), Una musica può fare (Max Gazzè – 1999), Salirò (Daniele Silvestri – 2002), Sono solo parole (Noemi – 2012) und Rolls Royce (Achille Lauro – 2019)
  12. Enrico Nigiotti und Simone Cristicchi – Ti regalerò una rosa (Simone Cristicchi – 2007)
  13. Giordana Angi und i Solis String Quartet – La nevicata del ’56 (Mia Martini – 1990)
  14. Le Vibrazioni und i Canova – Un’emozione da poco (Anna Oxa – 1978)
  15. Diodato und Nina Zilli – 24 mila baci (Adriano Celentano – 1961)
  16. Tosca und Silvia Pérez Cruz – Piazza Grande (Lucio Dalla – 1972)
  17. Rita Pavone und Amedeo Minghi – 1950 (Amedeo Minghi – 1983)
  18. Achille Lauro und Annalisa – Gli uomini non cambiano (Mia Martini – 1992)
  19. Bugo und Morgan – Canzone per te (Sergio Endrigo – 1968)
  20. Irene Grandi und Bobo Rondelli – La musica è finita (Ornella Vanoni – 1967)
  21. Piero Pelù – Cuore matto (Little Tony – 1967)
  22. Paolo Jannacci, Francesco Mandelli und Daniele Moretto – Se me lo dicevi prima (Enzo Jannacci – 1989)
  23. Elettra Lamborghini und Myss Keta – Non succederà più (Claudia Mori – 1982)
  24. Francesco Gabbani – L’italiano (Toto Cutugno – 1983)

Heute Abend wird das Orchester abstimmen.

Die musikalischen Gäste sind Mika und Lewis Capaldi.

Alle Teilnehmer und Beiträge des diesjährigen Sanremo-Festivals haben wir hier ausgelistet. Den Live-Chat zum Ersten Abend könnt Ihr hier nachlesen, das Ergebnis und die Videos dazu findet Ihr hier. Das Ergebnis und die Videos des Zweiten Abends finden sich hier, den Live-Chat könnt Ihr hier nachlesen.

Viel Spaß beim Anschauen und kommentieren!


21 Kommentare

  1. Schön, dass Nina Zilli heute Abend dabei sein wird! Müssen wir uns Sorgen machen, dass sie nach 50 mila jetzt nur noch 24 mila singt?
    Die Lamborghini ist sicher in Wirklichkeit unsere Kandidatin und ist hier super geschickt von der NDR PR-Abteilung eingeschmuggelt worden.

  2. der heimliche sieger des letzten abends war vielleicht zucchero mit la canzone che se ne va.
    ich dachte gestern,daß das ein klassiker von dem wäre aber nee ist was aktuelles – schade,daß der nicht mit dem titel am wettbewerb teilnimmt.
    ist natürlich ein bißchen lang aber mir gefällt es wirklich sehr.
    so,so heute abend ist das orchester der boss – da bin ich ja mal gespannt. 🙂

  3. Nachdem ich letztes Jahr mit Mahmood richtig gelegen bin, hier mein Tipp für Rotterdam:
    Rancore oder Anastasio.
    Beide fantastisch, bei Rosso di rabbia würde allerdings das Live-Orchester sehr fehlen, die bessere Wahl wäre in meinen Augen daher Rancore.

  4. Ich glaube, dieses Jahr wird das erste Jahr seit langem, in dem kein San Remo Song in meiner Playlist landen wird. Einige sind ganz ok: Gabbani, Elodie, Diodato, aber einen Burner höre ich diesmal leider nicht.

  5. Gestern saß Novak Đoković im Publikum, ehe er auf Bühne gebeten wurde. Heute ist es Christiano Ronaldo – mal hören, ob er besser singen kann …

  6. na ob die bis 2 uhr fertig werden?
    noch 10 acts.
    das ist ja richtig maloche für alle beteiligten!
    die coverversionen haben doch sicher unterschiedliche schwierigkeitsgrade – hmmm.

  7. Wann geht der geneigte italienische TV-Zuschauer eigentlich so schlafen…und wann muss er wieder aufstehen?
    Besonders in der San Remo Woche 🤷‍♂️
    Buonanotte a tutti😴

Schreibe eine Antwort zu ESCFan2009 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.