Live-Chat Ukraine: 2. Halbfinale Vidbir 2020

1718388C-BE08-49C9-B4FE-74C56AB6E284

Live aus dem Kiewer Zentrum für Kultur und Kunst startet um 18 Uhr (Mitteleuropäischer Zeit) das zweite Halbfinale der ESC-Vorentscheidung Vidbir 2020. In der heutigen Show starten die zweiten acht der insgesamt 16 Teilnehmer des ukrainischen Vorentscheids. Die drei Acts, die sowohl das Publikum als auch die dreiköpfige Jury überzeugen können, lösen das Ticket für das Finale am kommenden Samstag, dem 22. Februar.

Das sind die Teilnehmer und die Startreihenfolge des zweiten Semis:

  1. MOONZOO feat. F.M.F. Sure – Maze
  2. FO SHO – Blck Sqr
  3. Elina Ivashchenko – Get up
  4. Oleksandr Poriadynskyi – Savior
  5. GARNA – Who we are?
  6. KHAYAT – Call for love
  7. David Axelrod – Horizon
  8. TVORCHI – Bonfire

Im ersten Halbfinale in der vergangenen Woche haben sich bereits folgende Acts für das Finale qualifiziert:

  • Krutь – 99
  • Go-A – Solovey
  • Jerry Heil – Vegan

Alle Beiträge von Vidbir 2020 und die zugehörigen Videos haben wir bereits hier veröffentlicht. Den genauen Modus der ukrainischen Vorentscheidung haben wir hier aufgeschrieben.

Eine Neuerung in diesem Jahr ist der Besetzungswechsel in der dreiköpfigen nationalen Jury. ESC-Siegerin Jamala wird anders als in den Vorjahren nicht mit von der Partie sein. Sie wird jedoch von einem anderen bekannten Gesicht ersetzt: Niemand Geringeres als Tina Karol, die beim ESC 2006 in Athen den siebten Platz für die Ukraine belegte, wird nun den Platz neben Andrij Danylko, besser bekannt als Verka Serduchka, einnehmen. Außerdem wurde der Musik-Produzent Jewhen Filatow durch den DJ und Radio-Moderator Vitalii Drozdov ersetzt.

Die Show heute wird hier live ab 18 Uhr über YouTube zu sehen sein:

Die Vorentscheidungsshows in der Ukraine gehen traditionell sehr lange und mit einem Ergebnis ist deshalb erst gegen 21:30 Uhr zu rechnen. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren. Viel Spaß!


145 Kommentare

  1. wegen meiner können alle 3 acts mit schwarzer beteiligung ins finale einziehen – schräger soundgimmeck bei nr.8 – der rest des songs ist von der stange aber westlich orientiert.

  2. Wäre nett, wenn der Sänger mal ’nen Halbton höher und dynamischer singen würde … Eigentlich für mich die coolste Nummer heute, hatte mir live vom Song aber viiiiel mehr versprochen. 🙁

  3. TVORCHI: Nicht ganz rund die Nummer, aber immerhin ein moderner und stylischer Auftritt. Überzeugt mich nicht ganz, ist aber zusammen mit Moonzoo mein Favorit heute. Die anderen Acts diese Woche waren deutlich schlechter.

  4. moonzoo hat mir auch am besten gefallen aber ich stehe auf sowas(also ohne rapper) – leider werde ich da viel zu selten bedient beim ESC.
    für das kajak muß wohl leider nr.1,2 oder 8 weichen.
    allers andere wäre eine überraschung – khajat hat eine ähnliche fanbase wie melovin – da durchte der televotingsieg obligatorisch sein.

  5. Tvorchi und Khayat führen die Jury-Wertung an. Sehr schön! Moonzoo und Fo Sho leider etwas unterbewertet und David etwas überbewertet.

  6. Kemama gefällt mir live besser als in Studioversion. Kommt mehr Freude und Energie herüber. Keine schlechte Wahl für Tschechien.

  7. Tvorchi und Khayat gehen okay. David hätte ich jetzt nicht gebraucht. Er wird im Finale aber eh keine große Rolle spielen. Ich freue mich!

  8. televoting

    1 pts – GARNA
    2 pts – MOONZOO feat. F.M.F. Sure
    3 pts – FO SHO xviolin
    4 pts – Elina Ivashchenko xrofl
    5 pts – David Axelrod
    6 pts – Oleksandr Poryadynskiy
    7 pts – Khayat
    8 pts – TVORCHI

    damit gewinnt tvorchi überraschend semi 2
    vor khayat und axerrod.

      • was du nicht der mit dem kajak letzte woche also wir sprechen uns wieder und so – er hat tatsächlich nicht gewonnen – was schließen wir daraus?
        der weiße engel oder Go_A machen den sieg unter sich aus oder steht mit tvorchi der sieger schon fest?

Schreibe eine Antwort zu Benjamin Hertlein Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.