Nach dem ESC 2019: Die aktuellen durchschnittlichen Qualifikationsraten

Foto: Andres Putting

War das der Befreiungsschlag für die Schweiz? Luca Hänni hat die Eidgenossen wieder ins Finale des ESC und dort zu einem grandiosen vierten Platz geführt. Damit verbesserte sich auch die durchschnittliche Qualifikationsrate des Landes für das Finale von 21% auf 27%. Die erwartete Qualifikation von John Lundvik aus Schweden verbesserte die Quote der Skandinavier hingegen nur um 1%-Punkt, von 90 auf 91%. So ungerecht kann Prozentrechnung sein.

Nur zwei Länder haben weiter eine Qualifikationsquote von 100%: die Ukraine, die in diesem Jahr die Teilnahme zurückgezogen hatte, und Australien. Der frühere Dauerqualifikant Rumänien ist hingegen auf eine Rate von 82% abgerutscht. Aserbaidschan und Russland haben sich nach dem Aussetzer 2018 wieder gefangen und liegen weiter auf Augenhöhe mit Schweden.

Ungarns achtjährige Qualifikationsträhne fand in diesem Jahr ein Ende. Mit einer Qualifikationsrate von 77% liegt man jetzt auf dem Niveau vom Aufsteiger Norwegen. Die Quoten Polens und Litauens haben sich womöglich durch Jury-Fehler verschlechtert. Die Niederlande (44%) und Nordmazedonien (38%) bleiben trotz Gesamt- bzw. Jury-Sieg weiter in der unteren Hälfte. Eine Schwalbe macht halt noch keinen Sommer – auch nicht, wenn sie wie im Falle der Niederlande in den letzten Jahren sehr regelmäßig wiederkehrt. Die Richtung stimmt aber.

Montenegro weist von den aktuell aktiven ESC-Ländern die schlechteste Qualifikationsrate auf. Sie liegt bei mauen 18%.

Hier alle Länder und ihre Quoten im Überblick:

Grün = verbesserte Quote, rot = verschlechterte Quote, grau = gleichbleibende Quote
Erfolgsquoten (in Prozent): Halbfinale überstanden – im Halbfinale ausgeschieden:

100% (11 von 11) Ukraine
(2004, 06, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 16, 18)
100% (4 von 4) Australien
(2016, 17, 18, 19)

91% (10 von 11) Schweden
(2006, 08, 09, 11, 12, 14, 15, 17, 18, 19 – out: 10)
91% (10 von11) Aserbaidschan
(2008, 09, 10, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 19 – out: 18)
91% (10 von 11) Russland
(2006, 08, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 19 – out: 18)

88% (7 von 8) Bosnien-Herzegowina
(2004, 06, 08, 09, 10, 11, 12 – out: 16)
86% (6 von 7) Türkei
(2006, 07, 08, 09, 10, 12 – out: 11)
85% (11 von 13) Griechenland
(2004, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 17, 19 – out: 16, 18)
82% (9 von 11) Rumänien
(2005, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 17 – out: 18, 19)

77% (10 von 13) Norwegen
(2005, 08, 09, 12, 13, 14, 15, 17, 18, 19 – out: 07, 11, 16)
77% (10 von 13) Ungarn
(2005, 07, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 – out: 08, 09, 19)
75% (9 von 12) Serbien
(2004, 07, 10, 11, 12, 15, 16, 18, 19 – out: 09, 13, 17)
75% (9 von 12) Armenien
(2006, 08, 09, 10, 13, 14, 15, 16, 17 – out: 11, 18, 19)
71% (10 von 14) Dänemark
(2005, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 17, 18, 19 – out: 04, 07, 15, 16)

64% (9 von 14) Moldawien
(2005, 07, 09, 10, 11, 12, 13, 17, 18 – out: 08, 14, 15, 16, 19)

58% (7 von 12) Georgien
(2007, 08, 10, 11, 13, 15, 16 – out: 12, 14, 17, 18, 19)
57% (8 von 14) Zypern
(2004, 10, 12, 15, 16, 17, 18, 19 – out: 06, 07, 08, 09, 11, 13)
57% (8 von 14) Israel
(2005, 08, 09, 10, 15, 16, 17, 18 – out: 04, 07, 11, 12, 13, 14)
53% (8 von 15) Island
(2008, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 19 – out: 05, 06, 07, 15, 16, 17, 18)
53% (8 von 15) Albanien
(2004, 08, 09, 10, 12, 15, 18, 19 – out: 06, 07, 11, 13, 14, 16, 17)
53% (8 von 15) Litauen
(2006, 09, 11, 12, 13, 15, 16, 18 – out: 04, 05, 08, 10, 14, 17, 19)
50% (7 von 14) Malta
(2004, 09, 12, 13, 14, 16, 19 – out: 07, 08, 10, 11, 15, 17, 18)
50% (5 von 10) Österreich
(2011, 14, 16, 17,18 – out: 05, 07, 12, 13, 19)

47% (7 von 15) Finnland
(2006, 08 , 09, 11, 13, 14, 18 – out: 04, 05, 10, 12, 15, 16, 17, 19)
46% (6 von 13) Kroatien
(2004, 05, 08, 09, 16, 17 – out: 07, 10, 11, 12, 13, 18, 19)
44% (7 von 16) Estland
(2009, 11, 12, 13, 15, 18, 19 – out: 04, 05, 06, 07, 08, 10, 14, 16, 17)
44% (7 von 16) Niederlande
(2004, 13, 14, 16, 17, 18, 19 – out: 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12, 15)
43% (6 von 14) Irland
(2006, 10, 11, 12, 13, 18 – out: 05, 08, 09, 14, 15, 16, 17, 19)

39% (5 von 13) Polen
(2008, 14, 15, 16, 17 – out: 05, 06, 07, 09, 10, 11, 18, 19)
38% (6 von 16) Nordmazedonien
(2004, 05, 06, 07, 12, 19 – out: 08, 09, 10, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 18)
38% (6 von 16) Slowenien
(2007, 11, 14, 15, 18, 19 – out: 04, 05, 06, 08, 09, 10, 12, 13, 16, 17)

38% (3 von 8) Tschechien
(2016, 18, 19 – out: 07, 08, 09, 15, 17)
38% (6 von 16) Weißrussland
(2007, 10, 13, 14, 17, 19 – out: 04, 05, 06, 08, 09, 11, 12, 15, 16, 18)

33% (5 von 15) Belgien
(2010, 13, 15, 16, 17 – out: 05, 06, 07, 08, 09, 11, 12, 14, 18, 19)
33% (5 von 15) Lettland
(2008, 07, 05, 15, 16 – out: 04, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 17, 18, 19)
33% (4 von 12) Bulgarien
(2007, 16, 17, 18 – out: 05, 06, 08, 09, 10, 11, 12, 13)
31% (4 von 13) Portugal
(2008, 09, 10, 17 – out: 04, 05, 06, 07, 11, 12, 14, 15, 19)

27% (4 von 15) Schweiz
(2005, 11, 14, 19 – out: 04, 07, 08, 09, 10, 12, 13, 15, 16, 17, 18)
20% (2 von 10) San Marino
(2014, 19 – out: 08, 11, 12, 13, 15, 16, 17, 18)

18% (2 von 11) Montenegro
(2014, 15 – out: 2007, 08, 09, 12, 13, 16, 17, 18, 19)

0% (0 von 3) Monaco
(out: 2004, 05, 06)
0% (0 von 4) Slowakei
(out: 2009, 10, 11, 12)
0% (0 von 6) Andorra
(out: 2004, 05, 06, 07, 08, 09)

In einer früheren Fassung des Artikels hatten wir versehentlich Ungarn als Qualifikanten in diesem Jahr behandelt. Die Qualifikationsrate und die entsprechende Formulierung im Text wurden angepasst. 



13 Kommentare

  1. Bei Ungarn hat sich ein Fehler eingeschlichen. Das Land hat sich dieses Jahr nicht qualifiziert und steht daher bei 10 von 13 Qualifikationen.

  2. Die längsten Serien an Qualifikationen haben Schwede-natürlich, und als zweites glaube ich Zypern, 5-Mal hintereinander.
    Russlands Ausscheider wäre ja eigentlich total vermeidbar gewesen, aber man wollte ja nicht.
    Mit Ungarn ist dieses Jahr ein eigentlich sicherer Tipp rausgefallen, die eine Serie wie Schweden hatten.
    Österreich hatte auch eine sehr erfolgreiche Serie, die man ja dieses Jahr freiwillig aufgegeben hat, leider..

    Eigentlich ist damit klar, dass niemand das Finale mehr geschenkt bekommt und die Länder sich jedes Jahr viel Mühe geben sollten.

  3. Ja, Maximilian, allein in diesem Jahr haette Deutschland, England und vielleicht auch Spanien nicht mal den Einzug ins Finale geschafft. Und die Statistik saehe dann ganz anders aus.

  4. Bei Rumänien hat sich leider auch ein Fehler eingeschlichen, es sind 10 von 12 (statt 9 von 11) Teilnahmen und damit 83,3%

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.