Pabandom iš naujo 2022: Diese 36 Acts nehmen an der litauischen Vorentscheidung teil

Nachdem es im nördlicher gelegenen Estland schon mit der Vorentscheidung losging, zieht jetzt auch Litauen nach und liefert die Namen der Acts, die an der Vorentscheidung „Pabandom iš naujo 2022“ teilnehmen werden.

Eines stand vorab bereits fest: The Roop würden nicht Teil des Line-Ups sein, nachdem es um die Veröffentlichung ihres neuen Songs „Ohmygodable“ Spekulationen gab, ob sie damit erneut am Vorentscheid teilnehmen wollen.

Und dies sind nun die 36 Acts, die Litauen beim ESC 2022 in Turin vertreten wollen:

  • Aldegunda
  • Artūras Aleksiejus – Alekas
  • Augustė Vedrickaitė – Augustė
  • Bass Pegasus
  • Clockwork Creep
  • Elonas Pokanevič
  • Emilijana
  • Emilija Valiukevičiūtė – Emilija V
  • Erica Jennings
  • Gabrielė Goštautaitė
  • GABREA
  • Gebrasy
  • Geleibra
  • Gintarė Korsakaitė
  • Ieva Zasimauskaitė
  • Joseph June
  • Justė Kraujelytė
  • Justin 3 feat. nanaart
  • Lolita Zero
  • Mary Mo
  • Moon Phase
  • Monika Linkytė
  • Monika Liu
  • Moosu X
  • Cosmic Bride
  • Queens of Roses
  • Rūta Loop
  • Sun Francisco
  • Titas and Benas
  • Urtė Šilagalytė
  • Vasha
  • Viktorija Faith
  • Viktorija Kajokaitė
  • Vilija Matačiūnaitė
  • Voldemars Petersons and The Break Hearters
  • Živilė Gedvilaitė

Wer einen Blick auf die Teilnehmerliste wirft, findet sowohl ehemalige ESC-Acts sowie Vorentscheidungsteilnehmerinnen und -teilnehmer. Erica Jennings (2001), Vilija Matačiūnaitė (2014), Monika Linkytė (2015) und Ieva Zasimauskaitė (2018) waren für Litauen bereits auf der ESC-Bühne und wollen dies 2022 wiederholen.

Unter den weiteren Vorentscheidungsacts finden sich auch zahlreiche Namen, die mindestens einmal bereits Teil des litauischen Auswahlprozesses gewesen sind: der im Vorjahr zweitplatzierte Gebrasy (Aufmacherbild) sowie Aldegunda (2019 & 2021), Gabrielė Goštautaitė (2021), Lolita Zero (2017), Cosmic Bride (2021), Queens of Roses (2017), Rūta Loop (2018, 2020, 2021), Titas and Benas (2021), Urtė Šilagalytė (2009, 2011), Voldemars Petersons (2020, 2021) und Živilė Gedvilaitė (2018, 2019). Gintarė Korsakaitė sollte ursprünglich im letzten Jahr Teil der Vorentscheidung sein, zog ihre Teilnahme dann aber zurück.

Kurz noch zum Ablauf der Show: Los geht es am 8. Januar mit dem ersten von drei Viertelfinals, die anderen beiden folgen am 15. und 22. Januar. Danach folgen zwei Halbfinals (29. Januar und 5. Februar) und schließlich das Finale der Vorentscheidung, welches am 12. Februar stattfinden soll. Neu in diesem Jahr ist zudem, dass der litauische Rundfunksender allen Teilnehmern insgesamt rund 54.000€ zur Verfügung stellt, um die Kosten der Vorentscheidungsteilnahme zu decken.

Was sagt Ihr zum Line-Up der litauischen Vorentscheidung Pabandom iš naujo 2022? Auf welche Acts freut Ihr Euch am meisten? 


29 Kommentare

  1. Wow, da sind viele bekannte Namen dabei und ich bin mal gespannt, was Lolita Zero nach ihren Melonen nun auf die Bühne zaubern wird.

  2. Wieder so ein namhaftes Teilnehmerfeld. Ich freue mich besonders über meine PIN-Favoriten der letzten beiden Jahre, Ruta Loop und Gebrasy, aber Lolita Zero ist natürlich auch absolut legendär.

  3. Es gibt auch Neuigkeiten aus den Niederlanden! Dort wurde heute verkündet, daß die Künstlerin S10, die bürgerlich Stien den Hollander heißt und intern von AVROTROS nominiert wurde:

    https://eurovoix.com/2021/12/07/netherlands-s10-to-eurovision-2022/

    Um einen Eindruck über die niederländische ESC-Teilnehmerin zu bekommen, hier ist ihr aktueller Song „Adem Je in“:

    https://www.youtube.com/watch?v=_49xwDtirTc&list=OLAK5uy_m1LZxpfuArxUx6zvLCUia7iY3htgQowfw

    Diese Woche Freitag werden von RTVE die Teilnehmer des Benidorm-Festivals bekanntgegeben:

    https://eurovoix.com/2021/12/07/benidorm-fest-participants-december-10/

    Das Ganze soll um 10 Uhr MEZ erfolgen.

  4. Auf Gebrasy und Rūta Loop freue ich mich. Ieva fand ich 2018 zuckersüß, aber ihren Song fand ich ziemlich langweilig. Bin auf den neuen Song gespannt.🙂

  5. Heute wurden von LRT die Titel der Wettbewerbsbeiträge verkündet und von den 36 Songs sind nur vier – also Ein Neuntel – in Landessprache:

    https://eurovoix.com/2021/12/08/lithuania-pabandom-is-naujo-2022-song-titles-revealed/

    In Lettland hat Agnese Strause-Kubliņa, die beim für den ESC zuständigen Sender LTV für das Kinder-, Jugend- und Unterhaltungsshowsegment verantwortlich ist, bekanntgegeben, daß für den nationalen Vorentscheid Supernova insgesamt 130 Wettbewerbstitel eingereicht wurden:

    https://eurovoix.com/2021/12/08/latvia-130-songs-submitted-for-supernova-2022/

    Wer es in den ESC-Vorentscheid Supernova schafft, wird im Januar 2022 bekanntgegeben.

  6. Die legendäre Lolita Zero nimmt teil. Fantastisch. Cosmic Bride nahm übrigens schon unter ihrem bürgerlichen Namen Natalja Chareckaja teil. Das war 2018.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.