Proben am 9. Mai: Auf in die zweite Runde

Erste Probe Weißrussland Zena Like It ESC 2019
Foto: Andres Putting

Neues Spiel, neues Glück – oder so ähnlich. Heute startet die zweite Probenrunde in Tel Aviv, das heißt alle Acts aus den Halbfinals dürfen ihre zweite Einzelprobe absolvieren. Die Proben dauern nun nur noch 20 Minuten mit jeweils einer fünfminütigen Pause im Anschluss, so dass mehr Acts an einem Tag proben können als noch bei den ersten Proben.

Und so sieht der heutige Probentag im Detail aus (alle Zeiten entsprechen der mitteleuropäischen Zeit):

09:00 Uhr: Zypern
09:25 Uhr: Montenegro
09:50 Uhr: Finnland
10:15 Uhr: Polen
10:40 Uhr: Slowenien

12:05 Uhr: Tschechien
12:30 Uhr: Ungarn
12:55 Uhr: Weißrussland
13:20 Uhr: Serbien
13:45 Uhr: Belgien

14:35 Uhr: Georgien
15:00 Uhr: Australien
15:25 Uhr: Island
15:50 Uhr: Estland
16:15 Uhr: Portugal

Ab heute gibt es dann (voraussichtlich) auch wieder einen ersten kurzen Probenausschnitt, der die tatsächlichen TV-Bilder zeigt. Zu jeder Probe werden wir einen Bericht veröffentlichen, den wir während der Durchläufe fortlaufend aktualisieren und in den wir dann später auch das Video einbinden.

Weil die Proben heute erst später zu Ende sind, wird auch die Probenzusammenfassung via Instagram-Live erst gegen 17 Uhr starten. Stay tuned!


14 Kommentare

  1. Hoffentlich hat Tamta ihr Outfit gewechselt, denn das bisherige sah ziemlich nuttig aus. Belgien ist in den Wettquoten abgerutscht und da wird auch die zweite Probe nicht viel ändern. Auch Tschechien sollte über einen Outfitwechsel nachdenken, sonst könnte es wie Belgien ein Wackelkandidat werden.

    • Warum proben heute nicht auch noch Griechenland und San Marino? Dann wäre ja semi 1 nach dem heutigen Tag komplett. Hat das iwelche (organisatorischen) Gründe?

      • Ich schätze, das hat einfach zeitliche Gründe. Man will die Probentage ja – auch für die Crew – auf einem normalen Niveau halten und wenn die Proben von 10 bis 17 Uhr gehen, kannst Du Dir ja vorstellen, wie lange alle mit Vor- und Nachbereitung arbeiten müssen.

      • Morgen wird ja das Semi auch nur bis 15 Uhr oder so geprobt, weil dann die Big 5 und Israel bis 19 Uhr oder sowas dran sind. der Rest kommt dann Samstag

  2. Ich denke, Belgien wird ein Wackelkandidat bleiben. Sollte es im Halbfinale erneut ausscheiden, dann ist es wieder an der Zeit, einen nationalen Vorentscheid durchzuführen, bei dem die ESC-Fans in unserem Nachbarland mal wieder die Auswahl haben, wen sie zu diesem Wettbewerb schicken. Sollte es leider wieder eine interne Nominierung sein, dann sollte es Belgien mal mit Milow versuchen, dann klappt es auf jeden Fall!

  3. Kurz einen anderen Wünsch. Wäre es möglich um auf der Startseite die letzte 24 statt 18 Artikel anzuzeigen? Es geht so schnell (41 Songchecks, 41 Erste Probe, 41 Zweite Probe), dass man gefühlte Ewigkeiten zurückblättern muss. Vielen Dank.

  4. Ich bin megagespannt auf die erste Probe von Sisters und dann wird auch endlich das Geheimnis der Inszenierung gelüftet! Es wird ja keine Drehbühne geben, auf der die beiden Mädels stehen werden.

Schreibe eine Antwort zu Matty Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.