Serbien: Das sind die 24 Beiträge für „Beovizija 2020“

They Devy Beovizija 2020 Serbien ESC Eurovision
They Devy

Der serbische Sender RTS lässt sich nicht lumpen und veranstaltet seinen traditionellen Vorentscheid „Beovizija“ in diesem Jahr wieder mit drei Shows – zwei Halbfinals und einem Finale. Mit dabei sind unter anderem die Band Hurricane der ehemaligen ESC-Teilnehmerin Sanja Vučić sowie die Österreicherin Thea Devy, die mit der englischen Version ihres Wettbewerbsbeitrags fast für Österreich zum ESC nach Rotterdam gefahren wäre. Darüber hatten wir schon berichtet.

Heute wurden nun alle 24 Wettbewerbsbeiträge sowie die Startreihenfolge für die Semis veröffentlicht. Hier könnt Ihr sie Euch anhören und für Eure Favoriten im jeweiligen Halbfinale abstimmen. Let’s go!

1. Halbfinale am 28. Februar

1. EJO – Trag

2. Milica Mišić – Kiša

3. Ivan Kurtić feat. Mistik Cello – Sabajle

4. Thea Devy – Sudnji dan

5. Karizma – Ona me zna

6. Andrija Jo – Oči meduze

7. Sanja Bogosavljević – Ne puštam

8. Marko Marković – Kolači

9. Srđan Lazić – Duša i telo

10. Neda Ukraden – Bomba

11. Amvon Duo & Bilja – Raj

12. Igor Simić – Ples za rastanak

Beovizija 2020: Welcher Song ist Dein Favorit im 1. Halbfinale?

  • Andrija Jo – Oči meduze (32%, 31 Votes)
  • Thea Devy – Sudnji dan (27%, 26 Votes)
  • Srđan Lazić – Duša i telo (10%, 10 Votes)
  • Marko Marković – Kolači (10%, 10 Votes)
  • Neda Ukraden – Bomba (9%, 9 Votes)
  • Igor Simić – Ples za rastanak (3%, 3 Votes)
  • Ivan Kurtić feat. Mistik Cello – Sabajle (3%, 3 Votes)
  • EJO – Trag (2%, 2 Votes)
  • Karizma – Ona me zna (1%, 1 Votes)
  • Milica Mišić – Kiša (1%, 1 Votes)
  • Sanja Bogosavljević – Ne puštam (1%, 1 Votes)
  • Amvon Duo & Bilja - Raj (0%, 0 Votes)

Total Voters: 97

Loading ... Loading ...

2. Halbfinale am 29. Februar

1. Lift – Samo mi kaži

2. Bane Mojićević – Svet sa Prokletija

3. Bora Dugić & Balkubano – Svadba velika

4. Bojana Mašković – Kao muzika

5. Naiva – Baš baš

6. Rocher etno bend – Samo ti umeš to

7. Lazar Živanović – Puklo je nebo

8. Ivana Jordan – Vila

9. Nenad Ćeranić – Veruj u sebe

10. Hurricane – Hasta la Vista

11. Ana Milenković – Tajna

12. Milan Bujaković feat. Olivera Popović – Niti

Beovizija 2020: Welcher Song ist Dein Favorit im 2. Halbfinale?

  • Hurricane – Hasta la Vista (49%, 43 Votes)
  • Bane Mojićević – Svet sa Prokletija (8%, 7 Votes)
  • Lazar Živanović – Puklo je nebo (7%, 6 Votes)
  • Nenad Ćeranić – Veruj u sebe (7%, 6 Votes)
  • Ivana Jordan – Vila (6%, 5 Votes)
  • Bora Dugić & Balkubano – Svadba velika (5%, 4 Votes)
  • Naiva – Baš baš (5%, 4 Votes)
  • Rocher etno bend – Samo ti umeš to (5%, 4 Votes)
  • Ana Milenković – Tajna (3%, 3 Votes)
  • Milan Bujaković feat. Olivera Popović – Niti (2%, 2 Votes)
  • Bojana Mašković – Kao muzika (2%, 2 Votes)
  • Lift - Samo mi kaži (1%, 1 Votes)

Total Voters: 87

Loading ... Loading ...

Das große Finale der Beovizija 2020 findet dann am 1. März statt. Alle Sendungen starten um 21 Uhr. Das Ergebnis wird jeweils zu 50% von einer Jury und zu 50% von den Zuschauern bestimmt.

Im vergangenen Jahr wurde Serbien beim ESC von Nevena Božović vertreten. Sie landete im Tel Aviver Finale mit „Kruna“ auf Platz 18. Serbien tritt in diesem Jahr in der ersten Hälfte des zweiten Halbfinals am 14. Mai in Rotterdam an.

Was haltet Ihr vom diesjährigen serbischen ESC-Angebot und wer ist Euer Favorit?


39 Kommentare

  1. Die Verantwortlichen werden nach dem direkten Vergleich zwischen Thea Devy und Vincent Bueno ja sehen, ob sie mit Ihrer Entscheidung richtig lagen. Wenn Sie das live auch so rüber bekommt, wird Thea für Serbien nach Rotterdamm fahren. Und der Song liegt auf Englisch ja auch schon in der Schublade….

    • Ich glaube nicht, dass Thea Devy für Serbien nach Rotterdam fahren wird. Ihr Song ist sicher einer der stärkeren, aber ich glaube, sie ist in Serbien kaum oder gar nicht bekannt, wenn ich mich nicht täusche. Das ist sicher ein Nachteil.

  2. Ich finde Neda Ukraden gut!
    Warum nicht mal wieder einen gestandenen Künstler zum ESC schicken?
    Ihr Song „Bomba“ hat echt Wumms und es ist alles drin was man für den ESC braucht.

  3. Also wer behauptet Neda Ukraden soll zum ESC nur aufgrund dessen, dass sie eine gestandene Sängerin ist, der möchte das Serbien gnadenlos rausfliegt im Halbfinale, der Song ist im Gegensatz zu ihren anderen ganzen Liedern einfach schlecht.
    Das ist wie letztes Jahr mit Dzenan, ein ausgezeichneter Sänger mit einem , verglichen mit seinen anderen Songs, schlechten Titel für Beovizija.
    Der Sieg geht über, Hurricane oder Andrija Jo, auch wenn ich beim letzteren nicht viel Balkanklang raushöre, aber er ist für ein Youtuber ziemlich gut, eine Überraschung bei Beovizija mit der ich nicht gerechnet habe 😁 aber das ist das einzige was für mich ernsthafte Chancen für ein Finale hat.
    Verurteilt mich jetzt nicht für meine Meinung, Musik ist einzigartig und so individuell, jeder hat seinen eigenen Geschmack und das ist auch jut so!

  4. Mir gefallen Naiva mit „Baš baš“ und Ivana Jordan und „Vila“ am besten – Ersteres wegen dem coolen 60s-Hippie-Feeling und der angenehm gutturalen Stimme, Zweiteres weil es eine nette (wenn auch nicht umwerfende) Mixtur aus schluchzenden Streichern und 90s-Trance ist.
    Thea Devy fände ich bedauerlich – mit einem aussortierten Titel aus einer anderen (wenn auch internen) Vorauswahl muss man nicht zum ESC fahren, abgesehen davon ist „Sudnji dan“ auch nicht sonderlich interessant.

  5. Wenn man bedenkt, dass Andrija Jo nicht singen kann (bitte hört euch nicht seine Live-Auftritte an) und entsprechend null Punkte von der Jury bekommen wird, ist glaube ich klar, wer fährt. GURLS, viel Erfolg in Rotterdam!

  6. Meine Güte, wie schafft es nur ein kleines Land wie Serbien, so einen aufwändigen Vorentscheid zu finanzieren? 24 Kandidaten, wow. Nein, sowas kann natürlich ein großes Land wie Deutschland auf keinen Fall schaffen, weil bei uns der Sender am Hungertuch nackt. Ja, ja.

  7. kein song dabei,der total herausragt.
    2.semi sicher stärker – echt keine ahnung,wer da gewinnen wird.
    ist ziemlich offen – ich habe für srđan lazić und bane mojićević gestimmt.

    die nächsten schwedenhäppchen sind raus – was für eine enttäuschung auch der annasong.

  8. „Kolaci“ gefällt mir spontan am besten und denke, daß Serbien besser keinen Poptitel schicken und eher „landestypisch“ fahren sollte. Ich bin gespannt, wie sich die „Tina Turner des Balkans“ so schlagen wird..

    • Sagt der Schweizer, der froh sein kann das sein das sein Land letztes Jahr mal das Finale schaffte…Du siehst ja immer schwarz weil du wahrscheinlich nicht über die Käseglocke drüber gucken kannst…Mach dir keine Sorgen, der Vincent wird das schon rocken…Gruß aus Wien….und zu Thea Devy das ist einer der besseren Songs im serbischen Angebot

      • Einfach nochmal fürs protokoll. Ja, ich bin schweizer! Und das stolz und gerne. Aber ich habe auch den österreichischen pass. Und ich stichle gerne gegen die österreicher(momentan vorwiegend im skifahren).

    • Komisch, ich habe mir genau das Gegenteil gedacht: Wenn der Thea Devy Song schon so gut ist, gibt das doch große Hoffnfung, daß der Vincent Song großartig sein muß.

      • Ja, da hast du recht. Hat was von Zeljkos Liedern. Er hätte den Song auch sicherlich gerockt. Aber leider hat er mit dem ESC abgeschlossen, und ich mag das wehleidige, jammernde Timbre von Ivan Kurtic so als Art Pseudo-Ersatz überhaupt nicht.

  9. Eine sehr gute VE bieten die Serben. Einen Favoriten habe ich für mich noch nicht gefunden.
    Das Lied von They Devy ist nett. Allerdings typisches Semifutter, welches im Semi aussortiert wird. Da hat Österreich erstmal Glück gehabt. Man muss abwarten wie Vincent Bueno sein wird.

  10. Theas Song klingt irgendwie so gut auf Serbisch, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass er zuerst auf Englisch da war. Auf jeden Fall eine saustarke Produktion, die sich sehr schön zum Klimax hin entwickelt.

  11. Der bisher musikalisch beste Vorentscheid meiner Meinung. Andrija Jo hat mich geflasht im starken ersten Halbfinale. Im zweiten fand ich Hurricane am besten

  12. Am Ende werden die neidgenossen auch im Skifahren wieder hinten sein
    Obwohl sie ja in ein zwei Dingen ja eh besser als oesterr sind haben manche neid

  13. Wie eigentlich jedes Jahr gefällt mir das Beovizija-Angebot sehr gut. Meine Favoriten sind Milica, Bora i Balkubano, Naiva und Nenad.
    So richtig schlecht finde ich eigentlich nur Hurricane.

    • Hurricane finde ich auch furchtbar. Ich verstehe nicht, wie das so klar in der Umfrage führen kann. Ansonsten bin ich gerade ziemlich hinterher und kann zu den anderen Beiträgen noch kaum was sagen
      Die Rocher Etno Band macht beim ersten Hören einen ganz guten Eindruck, mal sehen, ob ich das auch später noch so positiv sehe.

  14. Für mich ganz klar vorn Nenad Ceranic – Veruj u sebe. Tolle Melodie und toller Text, leider fehlt mir ein besserer Höhepunkt. Vielleicht wirkt es Live aber ganz richtig so :/

  15. Wofür so eine Erkältung doch auch gut sein kann, erstmal Serbien durchgehört, kein echter Kracher dabei, sieht echt nicht gut aus für den SCC 2020

  16. Flötist Bora Dugić muß krankheitsbedingt seine Teilnahme am serbischen Vorentscheid Beovizija absagen:

    https://eurovoix.com/2020/02/26/serbia-bora-dugic-withdraws-from-beovizija-due-to-ill-health/

    Damit wird Balkubano den Beitrag alleine stemmen. Der Song „Sabajle“ sorgte für Aufsehen, denn in ihm ging es ursprünglich um einen Mann, der seiner zukünftigen Braut droht, deren Familie umzubringen, falls die Frau ihn nicht heiratet. RTS war das zu heikel und so mußte der Text geändert werden.

  17. Das wird heute Abend ein knappes Rennen um die sechs heißbegehrten Finalplätze. Ich tippe auf folgende Titel:

    1. Lift – Samo mi kaži
    2. Bane Mojićević – Svet sa Prokletija
    3. Naiva – Baš baš
    4. Ivana Jordan – Vila
    5. Rocher etno bend – Samo ti umeš to
    6. Hurricane – Hasta la Vista

    Statt Rocher könnte auch Lazar Živanović – Puklo je nebo ins Finale einziehen.

Schreibe eine Antwort zu Geri Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.