Tickets, Ort, Datum: Alles, was es aktuell zum ESC 2021 zu wissen gibt

Im Jahr 2021 wird es wieder einen Eurovision Song Contest geben. Das hat die European Broadcasting Union (EBU) bekannt gegeben. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ergeben sich daraus aber eine ganze Reihe von Fragen: Wie genau findet der ESC 2021 statt? Wann kann er stattfinden? Was passiert mit den Tickets, die eigentlich für den ESC 2020 gekauft wurden?

Um auf alle diese Fragen eine (teilweise noch nicht abschließende) Antwort zu geben, hat die EBU auf der offiziellen ESC-Seite eurovisision.tv einen „Frequently Asked Questions“-Bereich eingerichtet. Wir dokumentieren die dort veröffentlichten Fragen und Antworten hier in der deutschen Übersetzung.

Wo wird der Eurovision Song Contest 2021 ausgetragen?

Die EBU und ihre niederländischen Mitglieder NPO, NOS und AVROTROS planen, dass der Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam in den Niederlanden stattfindet.

Wann wird der Eurovision Song Contest 2021 stattfinden?

Die Veranstaltung soll im Frühjahr 2021 stattfinden. Da viele internationale und nationale Veranstaltungen im gleichen Zeitraum stattfinden, muss der beste Zeitpunkt für die Ausrichtung des Eurovision Song Contest ermittelt werden. Die Veranstalter hoffen, den Termin für die Veranstaltung in den kommenden Wochen bekanntgeben zu können.

Wo findet der Wettbewerb statt?

Die Vorbereitungen laufen, dass der Contest 2021 in der Ahoy Arena in der niederländischen Stadt Rotterdam stattfinden kann.

Wer veranstaltet den Eurovision Song Contest 2021?

Gastgeber des Wettbewerbs sind die niederländischen EBU-Mitglieder NPO, NOS und AVROTROS.

Wie viele Länder werden am Wettbewerb teilnehmen?

Es ist derzeit zu früh, diese Frage zu beantworten. In den kommenden Monaten werden die EBU-Mitglieder aufgefordert, ihr Interesse zu bekunden. Eine vollständige Liste der teilnehmenden Länder wird erst im Herbst 2020 bekannt sein. Nach den geltenden Regeln können maximal 44 Sender am Wettbewerb teilnehmen.

Warum sind die diesjährigen Songs 2021 nicht teilnahmeberechtigt?

Die Referenzgruppe des Eurovision Song Contest, die alle teilnehmenden Sender vertritt, ist übereingekommen, dass die Regeln des Eurovision Song Contest für den Wettbewerb 2021 eingehalten werden sollten. Das bedeutet, dass die Songs, die im Jahr 2021 antreten, nicht vor dem 1. September 2020 veröffentlicht worden sein dürfen, was die Songs ausschließt, die für die diesjährige abgesagte Veranstaltung ausgewählt wurden.

Mehr zu diesem Thema könnt Ihr unter anderem hier nachlesen.

Wie wird sich Corona bzw. COVID-19 auf die Planung des Eurovision Song Contest 2021 auswirken?

Es ist verständlich, dass die Menschen gespannt sind, wie sich die aktuelle COVID-19-Krise auf die Organisation des Eurovision Song Contest im Jahr 2021 auswirken wird. Natürlich ist die Gesundheit von Teilnehmern, Mitarbeitern und Besuchern immer von größter Bedeutung. Die EBU wird zusammen mit ihren niederländischen Mitgliedern NPO, NOS und AVROTROS sowie der Stadt Rotterdam in den kommenden Wochen und Monaten eng mit den niederländischen Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten, um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Veranstaltung im nächsten Jahr zu ermitteln. Wir möchten sicherstellen, dass der Wettbewerb 2021 unter Umständen stattfinden kann, die die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer der Veranstaltung schützen.

Wenn die Veranstaltung aufgrund von COVID-19 nicht in Rotterdam stattfinden kann, gibt es einen alternativen Plan?

Der Eurovision Song Contest 2020 musste mit großem Bedauern abgesagt werden. In einem sich ständig ändernden und herausfordernden Umfeld sind sich die EBU und ihre Mitglieder der Schwierigkeiten bei der Planung einer komplizierten globalen Sendung mit vielen internationalen Interessengruppen in 12 Monaten mehr als bewusst. Die EBU wird daher mit ihren Mitgliedern und den Gastgebern von 2021 zusammenarbeiten, um die Durchführung der Veranstaltung unter verschiedenen Szenarien sicherzustellen.

Könnte der Wettbewerb ohne Publikum stattfinden?

Die Situation in ganz Europa dürfte in den kommenden Monaten ungewiss bleiben und zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann noch keine Aussage zur endgültigen Organisation des Eurovision Song Contest im nächsten Jahr getroffen werden.

Bleiben die Tickets für den Eurovision Song Contest 2020 auch in 2021 gültig?

Die Tickets für den Eurovision Song Contest 2020 bleiben für 2021 gültig. Die Tickets gelten für dieselbe Show, die ursprünglich gebucht wurden (beispielsweise bleiben für die 1. Halbfinale-Jury-Show 2020 gebucht Tickets für die 1. Halbfinal-Jury-Show 2021 gültig).

Bekommt man für den Eurovision Song Contest 2021 ein neues Ticket?

Informationen darüber werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Ist es möglich, eine Rückerstattung für die Tickets zu bekommen, wenn man nicht am Eurovision Song Contest 2021 teilnehmen kann?

Ja, Tickets können zurückgegeben werden und man bekommt eine Rückerstattung. Diese kann vom Montag, dem 25. Mai, um 12:00 Uhr bis zum Freitag, dem 5. Juni 2020, um 23:00 Uhr beantragt werden. Der entsprechende Link wird am 25. Mai um 12:00 Uhr auf eurovision.tv veröffentlicht. Nur der Hauptkäufer kann eine Rückerstattung beantragen. Der Rückerstattungsprozess beginnt spätestens am Samstag, dem 6. Juni, nach Ablauf der Rückerstattungsfrist. Es kann vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld auf das Konto erstattet wird.

Ist es möglich, eine Rückerstattung zu beantragen, nachdem die Daten für 2021 bestätigt wurden?

Ja, sobald die Daten bekannt sind, gibt es eine weitere Möglichkeit, Tickets zurückzugeben und eine Rückerstattung zu erhalten. Sobald die Daten bekannt sind, werden die Käufer per E-Mail informiert.

Was passiert, wenn nur ein Teil der Gruppe, für die Tickets gekauft wurde, am ESC 2021 teilnehmen kann?

Vor Beginn des weiteren Verkaufs wird es die Möglichkeit geben, die Namen auf den personalisierten Tickets zu ändern. Käufer werden zu einem späteren Zeitpunkt per E-Mail darüber informiert, wie das funktionieren wird. Bestellungen können aber nicht teilweise rückerstattet werden.

Wie funktioniert der Prozess mit Tickets, die bei AVROTROS oder Ticketswap gekauft wurden?

Diese Tickets bleiben auch für den Eurovision Song Contest 2021 gültig. Tickets können aber auch zurückgegeben werden und man bekommt eine Rückerstattung. Diese kann vom Montag, dem 25. Mai, um 12:00 Uhr bis zum Freitag, dem 5. Juni 2020, um 23:00 Uhr beantragt werden. Der entsprechende Link wird am 25. Mai um 12:00 Uhr auf eurovision.tv veröffentlicht. Nur der Hauptkäufer kann eine Rückerstattung beantragen. Der Rückerstattungsprozess beginnt spätestens am Samstag, dem 6. Juni, nach Ablauf der Rückerstattungsfrist. Es kann vier bis sechs Wochen dauern, bis das Geld auf das Konto erstattet wird.

Bei Fragen zu Ticketswap kann man sich an info@ticketswap.com wenden.

Werden weitere Tickets für die Shows im nächsten Jahr in den Verkauf gehen?

Es ist derzeit zu früh, um über den Ticketverkauf für die Shows im nächsten Jahr zu sprechen. Das hängt davon ab, wie viele Tickets zurückgegeben werden und welche Kapazitäten im nächsten Jahr zur Verfügung stehen.

Sobald es Neuigkeiten zum Datum gibt, an dem der ESC 2021 stattfindet, oder bei aktuellen Entwicklungen rund um das Thema „Tickets“, halten wir Euch hier auf ESC kompakt natürlich auf dem Laufenden.


13 Kommentare

  1. Unabhängig davon, ob von den zurückgegebenen Tickets wieder welche in den Verkauf gehen, eigentlich müsste es doch sowieso noch ein weiteres Ticketkontingent geben, da die dritte Tranche, die für Ende März geplant war, gar nicht in den Verkauf ging.

    • Nur, wenn nächstes Jahr so viele Leute in die Halle dürfen, wie das dieses Jahr der Fall gewesen wäre. Bislang ist ja nicht absehbar, wie sich die Hygiene- und Abstandsvorgaben entwickeln…

  2. Falls es bis dahin noch keinen Impfstoff geben sollte, dann doch zumindest zuverlässige Schnelltests. Jedenfalls werden Großveranstaltungen 2021 wieder möglich sein. Ich mache mir keine Sorgen um den ESC 2021.

    • Aus epidemiologischer Sicht würde ich die Wahrscheinlichkeit, dass bis zum Mai 2021 Grossveranstaltungen wieder stattfinden optimistisch bei max. 10% beziffern.

      • Das hat weniger mit der Epidemie zu tun, als mit entsprechenden Sicherheitskonzepten. Großveranstaltungen werden jetzt schon geplant, zur Not wird man die Zuschauerzahl runterschrauben, aber die Veranstaltung an sich kann sicherlich stattfinden, wenn man in Szenarien plant.

    • Es wird einen ESC 2021 geben, da bin ich recht zuversichtlich. Aus heutiger Sicht darf aber schon bezweifelt werden, ob er so wie vor Corona stattfinden wird. Vielleicht wird er auch ohne Zuschauer durchgeführt. Oder wie bei der Fussball-Bundesliga mit Pappkameraden auf den Sitzen😀. Na ja, in der Halle können sie zumindest nicht aufweichen😀.
      Nee, Spaß beiseite, ich hoffe von ganzem Herzen, dass sich die Verantwortlichen der EBU auf einen Alternativ-Contest einigen können, sollte noch kein Impfstoff gefunden werden. Gesundheit geht immer vor, das ist klar, aber Gesundheit drückt sich auch nicht nur in epidemiologischen Zahlen aus, Es geht doch auch um seelische Gesundheit, dem wird manchmal, meiner Meinung nach, zu wenig Beachtung geschenkt. Und zum seelischen Gleichgewicht gehört nunmal auch Musik und Unterhaltung. Sorry, Klugsch…-Modus aus. In diesem Sinne, bleibt bzw. werdet wieder gesund (wenn es jemandem nicht so gut gehen sollte).

  3. Mit zuschauerzahlen wie sie noch 2020 geplant waren, wird man für 2021 garantiert nicht rechnen. Ich nehme an, dass die organisation mit keinen oder bis maximal halber kapazität an zuschauern plant. Wer tickets hat, sollte sie behalten und kann sich glaub auf einen sehr aussergewöhnlichen esc 2021 freuen.

  4. Mich würde interessieren, ob man Motto und Bühnendesign beibehält, die Bühne vor allem hat mir auf den Bildern sehr gut gefallen.

    • Das nehme ich mal stark an, wozu sollte man nochmal so viel Geld ausgeben, um eine Bühne zu ersetzen, die nie aufgebaut wurde.

Schreibe eine Antwort zu roxy Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.