Dank Justin Bieber und den Toronto Maple Leafs: „I Love Me“ von Felicia Lu sorgt für Aufsehen in Nordamerika

Bild: Instagram @mapleleafs

Die deutsche ESC-Vorentscheidung „Germany 12 Points“ ist nun auch in Nordamerika in aller Munde. Oder zumindest eine der teilnehmenden Künstlerinnen. Keine geringere als Felicia Lu sorgt aktuell nämlich mit ihrem vor fast genau einem Jahr veröffentlichten Song „I Love Me“ für Aufsehen. Grund dafür ist ein Post des kanadischen Eishockey-Teams Toronto Maple Leafs über einen Kabinenbesuch des VIP-Fans Justin Bieber, der auch das neue Maple-Leafs-Trikot entworfen hat.

Wenn Ihr Euch in diesem Post nicht nur das Bild anschaut, sondern auf den Pfeil nach rechts klickt, seht Ihr ein Video, in dem der Spieler Auston Matthews Justin Bieber von hinten umarmt. Im Hintergrund deutlich zu hören: In der Mannschaftsumkleide ist zu diesem Zeitpunkt gerade „I Love Me“ von Felicia Lu zu hören. Wie es dazu gekommen ist, dass die Maple Leafs ausgerechnet einen Song der deutschen Vorentscheidungsteilnehmerin in ihrer Kabine spielen, verliert sich bislang in den Nebeln von Kanada – und auch Felicia Lu selbst scheint laut ihrer Instagram-Story darüber überrascht zu sein.

Auf den unterschiedlichen Social-Media-Plattformen häufen sich jedenfalls die Fragen danach, um was für ein Lied es sich denn dabei handle und wer die Interpretin sei. Mittlerweile hat auch Felicia Lu selbst in den Kommentaren reagiert und sich zu erkennen gegeben. Der deutsche ESC-Teilnehmer Ben Dolic schreibt in den Kommentaren auf Instagram „@felicialuofficial you deserve it“. Auch Justin Bieber selbst, der 226 Millionen Follower auf Instagram hat, hat den Post in seiner Story geteilt. Lassen wir uns überraschen, wie viele Menschen so in den nächsten Stunden noch auf Felicias Song aufmerksam werden.

Felicia Lu hat in diesem Jahr zum zweiten Mal an der deutschen ESC-Vorentscheidung teilgenommen und mit ihrem Lied „Anxiety“ am Ende den 4. Platz belegt. Die Sängerin hat übrigens auch schon ihre nächste Veröffentlichung angekündigt: Am 1. April erscheint die neue Single „Wish You Well“, die Ihr hier bereits pre-saven könnt.


16 Kommentare

  1. Tja. Wenn es um Erfolg geht spielen Glück und Zufall eben doch eine größere Rolle, als so manch einer wahr haben will.

  2. Little update for the ESC 2022 – eurovoix berichtet gerade, dass Rockin 1000 (die weltgrößte Rockband ever) für den ESC in Turin etwas auf die Beine stellen will.

    hier ein Eindruck, was Euch erwarten wird:

  3. Wäre ja toll wenn Felicia so auch ein bisschen Erfolg hätte ich würde es ihr gönnen. Schade das Malik Harris da nicht zu hören war. Wäre sicher interessant gewesen wie sich das für den ESC ausgewirkt hätte

  4. Nicht wirklich meine Musik, aber freut mich für Felicia Lu, dass sie offensichtlich so viel Aufmerksamkeit in Nordamerika erhält.🙂

  5. Und ich verstehe nicht, inwiefern das Aufsehen in Nordamerika erregt. Ich glaube eher nicht, dass das dort irgendjemanden interessiert, welcher Song gerade im Hintergrund gespielt wird. Also die Schlagzeile ist schon ein wenig übertrieben 😉

  6. Würde mich sehr für Felicia freuen, wenn sie dadurch jetzt einen großen Durchbruch hätte. Wie realistisch das ist, lasse ich jetzt mal dahin gestellt, aber ich finde sie echt wahnsinnig sympathisch und schätze ihre harte Arbeit während der VE sehr 🤗

    • Jepp, genau das schätze ich auch so sehr an Felicia Lu! Bis zur letzten Minute zugehört, aufgenommen und umgesetzt. Ich wünsche ihr jeden Erfolg und alle Aufmerksamkeit!

    • Ich glaube ja, dass FL (Ha! Wir haben die selben Initialien!!😘) so oder so schon zurechtkommt, hadere aber immer noch mit ihrem Vorentscheidsbeitrag. Die Art und Weise, in der sie da sowohl Zeit als auch Energie (und nicht zuletzt Geld) investiert hat, war wirklich so gut, dass da eigentlich kaum was schief gehen konnte. Die mittelmäßige Inszenierung ihres Auftritts wurde ja schon viel kritisiert, aber auch ihre Entscheidung für Anxiety mag zwar aufgrund der persönlichen Note nicht undurchdacht gewesen sein, doch angesichts besserer Songs in ihrem Repertoire* empfinde ich ihre diesjährige Eurovisionsreise schon als kleine Tragödie.

      *
      Zugegeben, In Your Hands wäre schwieriger zu singen gewesen und sicherlich als „Arcade-Abklatsch“ beschimpft worden, aber ich glaube schon, dass sie damit viel bessere Chancen gehabt hätte, nach Turin zu kommen.

      **
      Was ist aus Losing Streak ihrer Koop mit Maël & Jonas (und Aron Mathews) geworden?

  7. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein hat schon vielen geholfen. Auch wenn es ein Zufall ist, schön ist es für sie.

  8. Ok…was heisst denn Aufmerksamkeit, woran liest man das ab? Wurde wo im Hintergrund bei einer Videoaufnahme gespielt in Kanada (boah!) und der betreffende Post (nicht der Song) wurde auf einem Bieber Account geteilt. Ist zwar besser als nix, der Effekt aber ist bis jetzt recht überschaubar. Die Viewzahl des Videos liegt ja unter 100.000. Wie hoch ist denn das Wachstum? Wie hoch war denn die Viewzahl vorgestern? Die Infos fehlen. Es gab bis jetzt auch noch keinen einzigen Kommentar von nem User aus Nordamerika, sondern nur Comments von offensichtlichen ESC Fans aus Europa. Bei nem Song ‚der ankommt‘ laufen die Comments im Minutentakt ein. Ihre Plattenfirma übrigens rühmt sich auch, bei Felicia Lu über ’10 editorial’s placements achieved‘. Das heisst, dass man nicht ausschliessen kann, dass die Platzierung des Songs in dem Video eine mit der Plattenfirma GRS abgesprochene Sache gewesen sein KÖNNTE; denn Frage ist: warum sollte dort dieser Song gespielt werden? Macht wenig Sinn, denn das Video hätte ja dort in Kanada von jemanden gefunden werden müssen, der beeinflussen kann, was dort in dem Video als Hintergrundmusik gespielt wird. Dass der ausgerechnet auf ein schwer zu findendes älteres Video von Lu stösst und das für gut befindet erscheint mir denn doch allein von der Wahrscheinlichkeit her zu unwahrscheinlich. Eine Lancierung hingegen könnte ich mir theoretisch vorstellen, da Global Rockstar derartiges als Erfolgsmeldungen verbreitet. Ist ja auch ok Songs zu promoten, müsste man halt als Hintergrundwissen eben auch eventuell in nem Artikel erwähnen.

  9. Ich würde sagen diese Nachricht ist ein klarer Fall von einem sogenannten 4 P – Syndrom (Post Preselection Pre Party).🤭

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.