Live-Chat: Radiovision Music Contest 2020 – Das große Finale

ESC-Eurovision-Radiovision-Music-Contest-Finale

Nachdem Ihr unter dem letzten Artikel zum Radiovision Music Contest schon selbst eifrig einen Live-Chat veranstaltet habt, nun also ganz offiziell:

Willkommen zum Radiovision Music Contest – Das große Finale!

Um die diesjährigen Beiträge bestmöglich zu würdigen und ins Radio zu holen, rief ESC-kompakt-Leser, Sprecher und Moderator Marcel Hiller den Radiovision Music Contest ins Leben. Bereits am Donnerstag konnte man das 1. Halbfinale, am Freitag das 2. Halbfinale hören:

Halbfinale 1:

Halbfinale 2:

Heute startet ab 20 Uhr nun das Finale mit den jeweils zehn Beiträgen, die aus den Halbfinalen den Sprung ins Finale geschafft haben, sowie den Beiträgen der Big 5 und des Gastgebers Niederlande.

Die Startreihenfolge für das Finale in der Übersicht und im Schnelldurchlauf:

ESC-Eurovision-Radiovision-Music-Contest-Finale_Startreihenfolge

Für das Finale am Sonntag verspricht Eurovisionfan Marcel Hiller eine Show wie beim ESC selbst – mit Moderation, Einspielern und einem Jury- und Zuhörervoting.

Ein bisschen ESC-Feeling für uns alle!

Der Radiovision Music Contest wird von stolzen 50 (!) Radiosendern übertragen – ESCape Radio ist da natürlich auch mit dabei und überträgt alle drei Sendungen live. Die Juryvotes kommen von Mitarbeitern der Sender – für das Zuhörervoting seid Ihr natürlich alle aufgerufen auf der offiziellen Seite des Contests mitzuwerten!

Hören: ESCape Radio
Voten: Offizielle Seite

Viel Spaß beim Einschalten, Zuhören und Kommentieren!


 

Die Jurywertungen der Radiosender:

ESC-Eurovision-Radiovision-Music-Contest-Finale_Jurywertung

 

Eine Übersicht des Endergebnisses inkl. Hörerwertungen folgt – aber soviel sei verraten: Ben Dolic gewinnt für Deutschland den Radiovision Music Contest 2020 mit 182 Punkten vor Litauen!

Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle!

 


209 Kommentare

  1. Echt jetzt? Jeagu und G’jons Lieder erreichen mich beide nicht. Aber z.B. Bulgarien gefällt mir total gut. Warum, kann ich nicht sagen. Evtl. weil Bulgarien bei mir einfach positivere Gefühle auslöst.

    • Mich hat „Grow“ beim ersten Hören total berührt, die Stimme, das „Zeit lassen“, der Text und das Ende. Das hat in diesem Jahr kein anderes geschafft…

      • Es ist sehr gut komponiert und aufgebaut. Und er hat zu recht so viele Fans.Das kann ich verstehen.
        Ist aber echt nicht meine Musik.

      • Endlich jemand, der meine Begeisterung für Grow teilt! Ist bei mir seit einer Woche an der Schweiz vorbei gezogen..

  2. Blas Canto auf der Startnummer 25. Das ist für mich grausam, die Strings klingen nach einem dieser Royalty-Free-Jingles, die in den Downloadplattformen als „epic“ getaggt sind. Verstehe ich gar nicht, was man an dem Song finden kann. Erklärt mir das jemand? Ich bin ein interessierter Zuhörer.

    • Ich habs auch nie verstanden. Aber musikalisch hats mich auch noch nie interessiert wovon er eigentlich singt. Die Erklärung fand ich jetzt aber dann doch ganz nett… 🤔

      • Der Song klingt sehr nach Radioeinheitsbrei. Ich verstehe auch nicht was Leute an dem Song finden.

  3. Boah, nach Victoria und „Tears Getting Sober“ ist das Starterfeld schon wieder durch. Schnell noch alle voten 🙂

    • Ich tippe auf weniger als 5 und nicht hintereinander….Ich weiß eine sehr gewagte These aber ich trau mich das mal 😀 .

      • GVL … mal Google fragen … ach du meine Güte, was es alles gibt. Aber 35 € sind ja noch überschaubar.

      • Ja. Andere geben mehr für ihr Hobby aus. 😂
        Aber so lange es anderen und euch auch Spaß macht, mach ich das auch sicher noch weiter

  4. Zwischendurch möchte ich gerne mal @manu politisch korrekt drücken fürs escape-radio und auch die Übertragung des R-ESC. Vielen Dank, ich schalte immer wieder gerne mal rein. So eine kleine ESCape kann ich häufig gut brauchen 🙂

      • Bei mir läuft ESCape-Radio auch während der Arbeit im immer noch andauernden Home Office.
        Die ersten Tage war es allerdings etwas ’störend’, denn das waren doch einige Songs, die ich nicht kannte. Das musste ich dann immer mal nachschauen, und mehrere auf meine persönliche Playlist setzen.

        Jetzt glaube ich aber, die meisten Titel zu kennen. Also, ich bleibe an Bord, Manu, und bin auf die Erweiterung des Sortiments gespannt.

    • Siehste… Den kenn ich gar nicht. Das weiß wahrscheinlich Marcel besser, der ist ja vom Fach. Ich bin ja noch Anfänger, wobei ich schon Bock ESCape Radio langsam noch ein bisschen auszubauen

  5. Also, noch einmal Little Big – diesmal mit dem „Hypnodancer“ – ist jetzt eine Herausforderung. Würde in einem @ESCFan2009 LIEDERWETTBEWERB nicht bestehen 😀 😉

  6. Vielen Dank Manu! Ich höre supergerne und oft ESCape Radio. 😀
    Der Partymix Freitag/Samstagabends war cool! 🥳

    • Cool, das freut mich sehr…

      Je nachdem wie lang der RMC heute noch geht, ist der Mix heute bis Mitternacht nochmal programmiert. 😉

  7. Ja, fantastisch! Jetzt „Glow“ von 2010! Was für eine tolle Dancenummer, immer noch. Davon gibt es auch die achtminütige Studioverion als Download (oder es gab zumindet). War nicht nur für @Marcel Hiller der beste Interval Act 🙂

  8. So großartiges ESC-Feeling. Sogar mit Leitungsproblemen 😉 Da gehst du natürlich hinterm Mikro ein bisschen ein, ich kenne das aus eigener Erfahrung 😀
    @Marcel Hiller blieb locker, 12 Punkte an ihn.

  9. escape-radio jetzt! Und ich war so gespannt auf Manus Stimme, aber er wird synchronisiert.
    1 Punkt für CH?! 8 für POR! 1o für CZE, NEL 12 points!!!

  10. Es ist so spannend, ich habe bereits einen Quartalsvorrat an Gummibären vernichtet. Ab morgen nur mehr Kraut und Sellerie!

  11. Ach wie spannend!
    Schön das ihr mit dabei wart und hoffentlich hat es Euch genau so gut gefallen wie mir.

    Lieben Dank auch an Marcel für die tolle Idee mit dem Radiovision Music Contest. Ich finde das kann ruhig jedes Jahr stattfinden!

    Habt noch eine schöne Nacht und schlaft nachher gut!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.