Melodifestivalen 2021: Idol-Sieger Tusse, Dansband Sannex sowie Sam-E & Wahl wahrscheinlich dabei

In ungefähr einem Monat wird das schwedische Fernsehen SVT bekanntgeben, welche Künstler 2021 beim Melodifestivalen antreten werden. Mit Julia Alfrida, der Siegerin des Nachwuchswettbewerbs P4 Nästa, steht eine Teilnehmerin bereits fest. Nun hat das schwedische Aftonbladet, das im letzten Jahr 23 von 28 Teilnehmern richtig vorab genannt hatte, die nächsten drei (vermutlichen) Teilnehmer veröffentlicht. Und diese vertreten ganz unterschiedliche Musikstile.

Der 18-jährige Tusse Chiza gewann 2019 das schwedische DSDS, das dort Idol heißt. Bereits damals soll Christer Björkman als Gast-Juror gesagt haben, dass Tusse jederzeit beim Melodifestivalen willkommen sei.

Tusse Chiza – Rise Like a Phoenix (Idol)

Im Sommer hat Tusse an verschiedenen Songwriting-Camps für das Melodifestivalen teilgenommen. Laut Aftonbladet hätten die Mello-Produzenten auch ganz gezielt nach Liedern für die Idol-Siegern gefragt. Nun soll er also dabei sein und könnte dort das Genre Pop vertreten.

Auch die im Jahr 2017 mit dem schwedischen Musikpreis Grammis ausgezeichnete Dansband Sannex soll bereits für das Melodifestivalen gesetzt sein. Die Gruppe wurde 1977 gegründet und hat bereits diverse Bandmitglieder gehabt. Aktuell besteht sie aus Andreas Olsson, Micke Norsten, Patrich (sic!) Rundström und Peter Brodin.

Sannex – Varför (BingoLotto) 

Offenbar sollen auch zwei Duos für das Melodifestivalen feststehen. Eins davon besteht aus Sami „Sam-E“ Rekik, der vorher Mitglied der 2018 aufgelösten Gruppe Medina war, und Christopher ”Wahl” Vahlberg, einer Hälfte des Hiphop-Projektes  SödraSidan. Vor dem Hintergrund der Musikrichtungen, für die die beiden stehen, wird hier von einem Urban-Pop-Titel als Mello-Beitrag ausgegangen.

Media – Miss Decibel 

SödraSidan – Södra sidan 

Alle 28 Teilnehmer werden voraussichtlich auch in diesem Jahr bei einem Pressetermin offiziell bekanntgegeben (also 27 plus Julia Alfrida). Wir halten Euch entsprechend auf dem Laufenden und berichten auch über weitere Namen, die vorab bekanntgegeben werden.


8 Kommentare

  1. Tusse Chiza singt richtig gut aber die Stimme ist mir zubeliebig. Sannex ist richtig schön chillig, gefällt mir. Medina – supergeil. Söstersidan naja Rap okay aber dieser Art von Rap ist nicht so meins. Also bin mal gespannt was da noch so alles kommt. Aber Schweden fängt schon mal vielversprechend an

  2. Also eines kann man schon mit Sicherheit sagen:
    Sannex wirds nicht ins Finale schaffen, jedenfalls wenn sie wie erwartet auf schwedisch singen.

  3. Das tusse in schweden gewonnen hat, wundert mich aber sehr. Ich finde seine gesangsfähigkeiten höchst durchschnittlich. Sannex gefällt mir ganz gut, aber eine dansband mit einem schwedisch gesungenen titel ist beim mello absolut chancenlos.

  4. Sannex gefällt mir von den vorgestellten Acts am besten, glaube aber leider auch, dass sie chancenlos sind. Schade eigentlich.
    „Miss Decibel“ mußte ich nach ganz kurzer Zeit abbrechen, schrecklich.

  5. Seid der Falschmeldung von David Sundin, der ja einer der Moderatoren des Melodifestivalen 2020 auch im kommenden Jahr wieder dabei sein soll und es sich herausstellte, daß er nicht zur Verfügung steht, ist das Aftonbladet keine verläßliche Quelle mehr (getreu der Redensart „lügen wie gedruckt“)!

  6. Der Termin für den nationalen ESC-Vorentscheid Dansk Melodi Grand Prix steht fest! Es ist der 6. März 2021 und findet in Kopenhagen statt:

    https://eurovoix.com/2020/10/29/denmark-dansk-melodi-grand-prix-final-to-be-held-on-6th-march-2021/

    In der Show werden acht Wettbewerbstitel präsentiert und der Austragungsort ist DR Byen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/DR_Byen

    Hoffentlich entscheiden sich Ben & Tan für eine erneute Teilnahme und reichen gute Songs ein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.