Moldaus Beitrag für den ESC 2022: „Trenuleţul“ von Zdob și Zdub & Fraţii Advahov

Nachdem am heutigen Nachmittag 28 Acts in einem öffentlichen Casting in Chisinau insgesamt 29 Beiträge präsentiert hatten, hat die nationale Jury für die Selecția Națională entschieden, dass die Band Zdop şi Zdup (international meistens Zdob si Zdub geschrieben) und die Advahov-Brüder das Land mit dem Titel „Trenuleţul“ beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin vertreten soll. Diese Beitrag erhielt die meisten Stimmen von der Fachjury nach den LIVE-Auditions.

Die Gruppe entstand bereits 1994 in einem Vorort von Chisinau und hat es seitdem in verschiedenen Zusammensetzungen gegeben. Musikalisch bedient sie unterschiedliche Stile und mischt dabei diverse moderne Elemente wie Rock, Punk und Hip-Hop mit folkloristischen Tönen. Die Liedtexte sind humorvoll bis gesellschaftskritisch.

Bereits zweimal war die Band für das Land beim Eurovision Song Contest. 2005 holten sie mit dem Song „Bunica bate doba“ einen sensationellen siebten Platz im Finale in Kiew. 2011 in Düsseldorf kamen sie mit „So Lucky“ erneut ins Finale. Dieses Mal reichte es für einen sehr guten 12. Platz. Nun kann sich Zdob si Zdub also ein drittes Mal bei internationalen Wettbewerb versuchen.

Wie bei den beiden vorherigen Malen ist auch „Trenuleţul“ ein folkloristisch-inspirierter Uptempo-Song. Der Text im Refrain ist englisch und einfach gestrickt, so dass man leicht mitsingen kann. Daneben stehen die Advahov-Brüder mit ihren Instrumenten auf der Bühne.

Dass bereits heute feststehen würde, wer Moldau in Turin vertritt, war bis gestern nicht klar. Zunächst war nämlich vorgesehen, dass auf Basis des öffentlichen Castings entschieden wird, ob und mit welchen Künstler/innen es eine nationale Vorentscheidung geben solle. Dieser Plan wurde kurzfristig am Tag vor dem Casting umgeschmissen, da aufgrund der Corona-Situation kein großes Event durchgeführt werden solle. Insofern fiel die Entscheidung für den Beitrag nur auf Basis des Auftritts am Nachmittag.

Der nun bestimmte Act wird – wie für Moldau typisch – in den nächsten Wochen noch intensiv gepimpt werden, um für Turin einen optimalen Auftritt zu entwickeln. Es ist nicht unmöglich, dass bis Mitte März auch ein Revamp des Songs kommen wird. Auf jeden Fall wird es ein offizielles Video geben, aus dem sich dann ggf. auch schon mehr in Bezug auf den Auftritt beim ESC ablesen lässt.

ESC-Barometer

Für unser ESC-Barometer brauchen wir Deine spontane Meinung zu diesem Beitrag. Bitte stimme nur einmal ab, damit wir ein einigermaßen objektives Bild erhalten. Die Befragung ist für drei Tage offen. Danach kann nur noch das Ergebnis angesehen werden.

ESC-Barometer: Wie gefällt Dir der moldawische Beitrag „Trenuleţul“ von Zdob şi Zdub & Fraţii Advahov?

  • ist ganz furchtbar (25%, 129 Votes)
  • ist so lala (23%, 115 Votes)
  • gefällt mir gut (22%, 114 Votes)
  • gefällt mir weniger (20%, 100 Votes)
  • ist ganz ausgezeichnet (10%, 50 Votes)

Total Voters: 508

Loading ... Loading ...


70 Kommentare

  1. Ich war ja schon kein großer Fan ihrer letzten beiden Beiträge, aber den finde ich richtig nervig. Absolut nicht meins und mein neuer letzter Platz!!

  2. Pfeffer für die Häkelrunde mit Chanel. Gute Auflockerung. Für die Abgeneigten: In Chişinau Zip auf, laufen lassen, in Bucureşti Zip zu und weiter mit dem ESC. Bisher meine Nr 2 nach dem harmlosen CZE. Der Bankettsaal ist weit weg, 35 Beiträge könnten den 22-er Jahrgang was werden lassen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.