Pressekonferenz nach dem 2. Halbfinale: Welche Starthälfte haben die Qualifikanten für das Finale gezogen?

Hallo zurück! Ich bin jetzt zur Pressekonferenz umgezogen. Wir warten hier auf den Einzug der 10 Qualifikanten. Inhaltlich wird nicht viel Neues zu erfahren sein. Aber das wichtigste ist natürlich die Auslosung der Starthälften. Gleich geht’s los.

Und los geht’s. Der Moderator erklärt den Ablauf der Pressekonferenz.

Nordmazedonien: Tamara Todevska 

Sie bestätigt auf Pressenachfrage, dass sie sehr Proud ist. Sie startet in der 1. Hälfte.

Niederlande: Duncan Laurence 

Duncan sagt, dass er wirklich sehr nervös war und bedankt sich bei den Anrufern. Er freut sich, dass er auch als Bisexueller die Chance hat zu zeigen, wer er ist und was er kann. Er startet in der 1. Hälfte.

Albanien: Jonida Maliqi

Es gibt eine Frage zu dem Regenbogen-Gürtel, den Jonida beim Orangen Teppich trug. Sie bestätigt, dass sie damit eine Botschaft ausdrücken wollte. Wenn das Leben „blue“ ist, kann man andere Farben des Regenbogens nehmen. Also nüscht mit LGBT. Sie startet in der 1. Hälfte.

Schweden: John Lundvik

Aftonbladet fragt, ob John für Schweden den siebten Sieg holen will. John löst das gut auf und drosselt die Erwartungen. It’s just a dream to come true to be here. Er freut sich, dass er der erste ist, der sowohl in einem ESC-Finale singt und gleichzeitig als Komponist eines anderen Songs am Start ist. Er startet in der 1. Hälfte.

Russland: Sergey Lazarev

Sergey ist froh, wie beim ESC dabei sein zu dürfen. Er antwortet nicht wirklich auf die Frage, ob er 2016 oder heute aufgeregter war. Sergey war wohl gestern mit Nackenproblemen beim Arzt – vielleicht wegen der Klimaanlagen. Er bittet im Namen aller: Bitte macht den Klimaanlage etwas wärmer! Filipp Kirkorov trägt ein schlimm-gayes Glitzeroberteil – offenbar mit vielen russischen Flaggen. Er startet in der 1. Hälfte.

0A414567-CF62-4D70-A1D6-DF1F11EBAE36

Aserbaidschan: Chingiz 

Chingiz sieht noch die Möglichkeit zu Verbesserungen seines Auftritts im Finale. Er freut sich, dass er Aserbaidschan nach dem Qualifikationsaussetzer im letzten Jahr wieder ins Finale geführt hat. Das ist seine große Motivation gewesen. Er startet in der 2. Hälfte.

Dänemark: Leonora

Sie freut sich, dass sie es bis hierher geschafft hat. Sie bittet um Verständnis, dass vielleicht nicht alles ganz klar ist. Sie hatte vor Rührung geweint. Sie startet in der 1. Hälfte.

Norwegen: KEiiNO

Obwohl die drei Sänger er seit so kurzem zusammenarbeiten, schätzen sie sich und sind komplett offen zu einander. Tom spielt noch einmal die Karte, dass sie drei alle dieselbe Minderheiten-Geschichte haben. Der Kommentar des Jojkers ist ein Freuden-Jojk. Sie starten in der 2. Hälfte.

Schweiz: Luca Hänni

Luca beschreibt wie glücklich er ist und wieviel Unterstützung er bekommen hat, um es jetzt ins Finale zu schaffen. Er war im Greenroom sehr aufgeregt und hat sich am Weißwein festhalten. Das war wohl der schwierigste Part des Abends. Er startet in der 2. Hälfte.

Malta: Michela

Auch sie freut sich und wollte ihr bestes geben. Dabei klingt sie etwas genervt, zumindest ist die Antwort sehr geleiert. Und man muss an sich glauben. Die Änderungen während der Proben lagen daran, dass sie zwei Varianten hatten und beide ausprobiert haben. Und die jetzt hat funktioniert. Sie startet in der 1. Hälfte.

Das beendet jetzt die PK. Euch einen schönen Abend.


120 Kommentare

    • Naja, das lag eher daran, dass mit Russland Aserbaidschan und den Niederlanden sowieso die Favoriten am Ende angetreten sind.

      Wären die drei am Anfang angetreten hätte das genauso geklappt.

    • Naja Aserbaidschan Russland Norwegen und so wären auch von Startplatz 1 2 3 etc uns Finale gekommen. Für mich hat das Thema Startreihenfolge ein viel zu großen Stellenwert!

  1. Letztes Mal war besser, als die Hälften schneller gezogen wurden. Jetzt wieder erst elendlangweilige Fragen … zäh!

  2. Den Kirkorov erkennt man auf der PK auch von hintersten Plätzen. Da, wo der nächste Vogel kreist und drauf landen will.

  3. Der Moderator der heutigen Pressekonferenz ist viel besser als die talentlose Dame von vorgestern. Nur die Klimaanlage scheint dieselben arktischen Temperaturen zu verströmen. Eine Zumutung für die Stimmbänder der Sänger…

    • Sehr bemühtes Baggern um gay vote – eher kontraproduktiv würde ich sagen und hätte er eigentlich nicht nötig.

      • Der macht sicher effektiver mit seinen Pics. Aber das ist ja glaube ich auch der Sinn von Instagram.

      • Wenn der Duncan flennt, es in den Lenden brennt, der Mann zum Telefon rennt … Wird ihm nicht schaden.

      • Wird glaub ich so oder so keinen Einfluß haben, aber für mich persönlich ist „ich bin bi“ jenseits der 22 immer „ich bin kompliziert“. Oder Sportswearfetischist mit Akzent.

  4. Oh Mann, jetzt auch noch Russland 1. Hälfte
    Alle langsamen Songs wieder am Anfang
    Zumindest nicht ganz so schlimm wie letztes Jahr

  5. Ich hatte Recht, damit verbleiben nur noch zwei untere Hälften und ich denke, daß die Schweiz und Malta diese noch bekommen.

  6. Niederlande, Russland, Schweden…, die Favoriten ziehen bislang alle die erste Hälfte. Wenn jetzt noch die Schweiz dazu kommt…

      • Ich hätte es Roko und seiner Stimme gegönnt. Aber das Staging war doch die reinste Sabotage an Lied und Sänger.

      • Das LIED war Sabotage am Sänger (und Zuschauer), das Staging der einzge Grund da hinzusehen. Und wenn Roko (den vielen YT-Videos folgend) auf Schmalz steht und freiwillig singt, hat er es nicht anders verdient. Dann ist er selbst der Saboteur.

      • Ich hatte extra keinen expliziten Verantwortlichen genannt. Aber stimmt schon, sich selbst zu sabotieren, klappt beim ESC meist am Besten. 😉

      • Jorge, wie so oft (wenn es um Musik- und Inszenierungsgeschmack geht) denke ich mal wieder genau das Gegenteil von Dir 🙂 Aber es macht ja auch Spaß, solche Gegenpole zu haben!

        Wie kommt es übrigens, dass sich Dein späterer Kommentar zwischen Porsteinn und mich hineinschmuggeln konnte? Ich stimme natürlich Porsteinn zu und nicht Dir!

        Was Du weiter unten über Zufall schreibst, sehe ich übrigens auch ein bisschen anders 😉

      • @Thomas M.: Tja, vielleicht höre ich wenig Musik „meinem Alter entsprechend“, bin ja noch ein Kind des analogen Zeitalters.

        Ich bin wie du nicht über WordPress eingeloggt, nutze aber einen Trick zur Antwort auf einen bestimmten Kommentar. Ich drücke nicht einfach nur den tiefsten Antwortbutton, sondern ändere manuell den Antwortlink in einem neuen Tab. Jeder Kommentar hat eine Nummer (ich antworte gerade auf Kommentar 28430) 😉

        @porsteinn: Fand es nur besser, das klarzustellen. Weil so ein Engels-Unschuldsweiss dieses Jünglings über seine Verbrüderung mit dem Houdek hinwegtäuscht.

      • Oh, eine weitere Präzisierung: Mein „Ich kann da nur zustimmen“ galt porsteinn um 0:45 Uhr.

  7. An die fröhlichen Tipper, die darauf tippen, welches Land welche Hälfte zieht.
    Woran macht ihr das denn fest?? xD

  8. BTW: Habt Ihr gewußt, daß Sänger Tom Hugo Hermansen mit seinem Mann in Berlin lebt? Vielleicht könnte er ja nächstes Jahr für Deutschland antreten.

  9. Nun glaube ich nicht mehr, dass NL der große Favorit ist. Schweiz und Norwegen sind in der 2. Hälfte und haben damit beste Ausgangspositionen.

  10. die große frage am rande ist,wer wird letzter?
    wieder wir?
    israel ?
    der brite?
    der sprechroboter aus italien?
    da gibt es nicht so viel was schlechter ist,außer schweden natürlich aber die werden ja von der legende gepampert.

  11. So gute Songs in der ersten Hälfte, wir werden gnadenlos Letzter. Aber das gönne ich dem Schreiber, bin mal wieder auf die Ausreden gespannt am Ende lag es wieder am Zuschauer. 😀 Schön das Luca die zweite Hälfte gezogen hat 😀

  12. So, hier dann meine Prognose, wie die Running Order fürs Finale aussehen könnte:

    01 Czech Republic
    02 North Macedonia
    03 Denmark
    04 Slovenia
    05 San Marino
    06 Albania
    07 Germany
    08 Malta
    09 Russia
    10 Greece
    11 Sweden
    12 Netherlands
    13 Cyprus

    14 Israel
    15 Norway
    16 Estonia
    17 Belarus
    18 France
    19 Iceland
    20 Azerbaijan
    21 Serbia
    22 Spain
    23 United Kingdom
    24 Italy
    25 Australia
    26 Switzerland

  13. Stelle mir gerade dieTodevska in einer vollen Kneipe vor: Die ruft einmal Quiet guys! und der Saal folgt ihr. Beim Sprechen hat sie eindeutig eine durchsetzungsfähige Säuferstimme!

  14. Ich denke, die Startreihenfolge für das Finale sieht folgendermaßen aus:

    01. Malta
    02. Niederlande
    03. Griechenland
    04. Slowenien
    05. Zypern
    06. Nordmazedonien
    07. Tschechien
    08. Deutschland
    09. Schweden
    10. Albanien
    11. Rußland
    12. Dänemark
    13. San Marino
    14. Israel
    15. Frankreich
    16. Australien
    17. Italien
    18. Spanien
    19. Weißrußland
    20. Serbien
    21. Schweiz
    22. Großbritannien
    23. Aserbaidschan
    24. Island
    25. Estland
    26. Norwegen

    Die untere Hälfte wird fast nur von schnellen Songs (Ausnahme: Serbien, Australien und Israel) dominiert.

    • Du weißt hoffentlich, dass ein Favorit auf den Sieg nicht die Startnummer 2 bekommt. Auch wenn man den Song nicht mag wäre bei solchen Dingen etwas mehr Objektivität angebracht

      • Jetzt lasst den Troll doch mal bitte in Ruhe. Der will es einfach nicht wahrhaben, dass Niederlande der Top-Favorit ist, weil er einer von diesen ESC-Fans ist, die denken, dass nur ihr persönlicher Geschmack zählt und alle anderen keine Ahnung haben.

    • Mein Tipp:

      01. Tschechien
      02. Nordmazedonien
      03. Dänemark
      04. San Marino
      05. Griechenland
      06. Deutschland
      07. Schweden
      08. Albanien
      09. Slowenien
      10. Russland
      11. Malta
      12. Niederlande
      13. Zypern

      14. Israel
      15. Weißrussland
      16. Vereinigtes Königreich
      17. Island
      18. Estland
      19. Norwegen
      20. Frankreich
      21. Aserbaidschan
      22. Australien
      23. Italien
      24. Schweiz
      25. Serbien
      26. Spanien

  15. Also für Schland ist es jetzt ganz düster. Einziger Lichtblick: Schon beim Vorentscheid schnitten die S!sters bei den Buchmachern schlecht ab…

    Aber ganz ehrlich wir gehören nach rechts unten in die Tabelle, gibt nur Israel und San Marino die weiter unten landen könnten.
    Ist halt lächerlich, dass unser Staging so grottenschlecht ist im Vergleich zu JEDEM anderen im Finale. Wird eine schöne Lektion für Schreiber. Fake Messages allein machen keine Spitzenposition aus.

    • San Marino wird sicher einige Stimmen sammeln, zB von Spanien und UK. Bei uns ist mir unklar, wer dafür anrufen soll; wenn man Musical-Nummern mag, ist Russland besser.

      • Ja. Das Lexikon „ESC-FAN – Deutsch“ übersetzt mir „grottenschlecht“ mit „stört nicht, kein Beinbruch, hilft aber auch nicht“ . Kritisch wird es erst, wenn das in Kombination mit peinlich & unterirdisch genannt wird. 😉

  16. wieso wird die startreihenfolge in 1. hälfte und 2. hälfte nicht gelost?
    weil das fair ist?
    wo kommen wir denn hin,fairness den vorzug zu geben – stattdessen entscheidet der selbsternannte sonnenkönig.
    das ist für mich eine kombination aus verarsche und manuipulation!

  17. Klar doch, Schweden fängt an und Holland an zwei, gefolgt von Russland und uns, passt schon. Mal schauen, wer am besten rumsäuselt um möglichst weit hinten starten zu dürfen.
    Von Holland bin ich angenehm überrascht, die Kamerabilder waren sehr gut. Duncan Laurence hat auch einen guten Job gemacht, der Auftrit wirkt nur absolut unauthentisch wie ich finde und lässt mich deswegen kalt. DL hatte ich ebenfalls sympathischer nach der VÖ in Erinnerung. Es bleibt dabei, für mich ist die Nummer durchkalkuliert ohne Ende bis hin zur PR-Arbeit. Andere mögen das schlau nennen, mich widert es an auf diese Weise auf Stimmenfang zu gehen.
    Oh, sehe gerade, wir sind zwei Plätze nach oben geklettert in den Wetten, von 28 auf 26…

    • Na das ist doch schon malein großer Satz nach vorne in den Wetten für uns.
      Wenn wir in diesem Tempo weitermachen 🙂

    • ach scheiße schweden an 1,das wäre es wirklich mal gewesen – stattdessen tut der sonnenkönig seine pflicht – ich bin für das auslosen und zwar unabhängig vom land – der einzig faire weg aber wen interessiert das schon.

  18. Das die Schweiz Startplatz 24 bekommt und Australien die 25 war ja zu erwarten! Immerhin Deutschland nicht auf der 2, sondern auf der 4 gelandet!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.