ESC 2019: Diese Titel aus Semifinale 2 sind im Finale

Zweite Probe Schweden John Lundvik Too Late For Love ESC 2019 3
Foto: Thomas Hanses

Damit ist das Startfeld für das große ESC-Finale am kommenden Samstag komplett. Zehn weitere Titel haben sich aus dem heutigen zweiten Semifinale qualifiziert und diese sind (in der Reihenfolge der Bekanntgabe):

Nordmazedonien: Tamara Todevska – Proud

Niederlande: Duncan Laurence – Arcade

Albanien: Jonida Maliqi – Ktheju Tokës

Schweden: John Lundvik – Too Late For Love

Russland: Sergey Lazarev – Scream

Aserbaidschan: Chingiz – Truth

Dänemark: Leonora – Love Is forever

Norwegen: KEiiNO – Spirit In The Sky

Schweiz: Luca Hänni – She Got Me

Malta: Michela – Chameleon

Das war bis zum Ende nochmal spannend und ich persönlich bin – positiv – überrascht, dass es wieder Moldau noch Kroatien ins Finale geschafft haben. Da habe ich die Performance wohl als zu wichtig eingestuft.

Wer ist für Euch die Überraschung des Abends?

Bleibt auf jeden Fall noch dran. Douze Points wird sich gleich noch live von der Pressekonferenz melden und darüber informieren, in welche Starthälften die heutigen Qualifikanten gelost wurden. Irgendwann heute Nacht wird dann auch die Startreihenfolge veröffentlicht.

Ich melde mich außerdem gleich noch auf Instagram mit einem Instagram-Live. Stay tuned!



76 Kommentare

  1. Hatte Moldau und Kroatien auch weiter gesehen. Bin aber auch ganz glücklich mit dem Ausgang. Wäre nicht unbedingt meine Top10 gewesen, aber ich vermisse da niemanden der Ausgeschiedenen. Insofern lief das heute doch ganz gut.

  2. Wieder 9/10 leider Finale ohne Litauen, es sieht so aus als ob ich nun offiziell ins Team Schweden wechsel, wenn Mahmood kein anderes Hemd trägt am Samstag 🙂

  3. Gemischte Gefühle. 7 von 10 Richtige.

    Toll für die Schweiz! (20 Anrufe)

    Schade für Österreich. 🙁 (5 Anrufe)

    Gut, dass ich bei Norwegen meinem ersten Eindruck vertraut habe. Bei der Performance ist der Funke wieder übergesprungen. Ich war kurz davor, selbst dafür anzurufen.

    Dumm, dass ich bei Albanien (2 Anrufe) meinem ersten Eindruck nicht vertraut habe. Aber Albanien und Nordmazedonien drin hatte ich wirklich nicht zu hoffen gewagt.

    Ich hätte auf 8 Richtige kommen können, zwischen Kroatien und Malta habe ich die ganze Zeit geschwankt. Und Armenien habe ich seit gestern Abend auch draußen gesehen. Tipp zu früh abgeschickt. Egal.

    War ein tolles Semi und wird ein tolles Finale!

  4. Das Ergebnis entschädigt absolut für die Katastrophe von Dienstag, so zufrieden war ich selten nach einem Semi. Sehr schade ist es nur um Österreich, da hätten Norwegen oder Albanien mMn gerne hängen bleiben dürfen.

  5. Albanisches Kreischen hatte ich als einziges nicht auf dem Zettel. Freu mich für Nord-Mazedonien. Toll gesungen.
    Duncan für mich der Sieger. Er singt einfach seinen Song ohne Spiegel, Feuer oder Wasser.

  6. „Das war bis zum Ende nochmal spannend und ich persönlich bin – positiv – überrascht, dass es wieder Moldau noch Kroatien ins Finale geschafft haben. Da habe ich die Performance wohl als zu wichtig eingestuft.“

    Bei Kroatien tat mir Roko richtig leid, dass er mit so einer Performance gestraft war. Der hat so eine gute Stimme, aber dieser Engelskitsch war einfach Schrott!

  7. Ich hatte ein schreckliches Ereignis weitergetippt, aber zum falschen gegriffen (Kroatien statt Albanien). Australien wird es freuen, in dem Genre keine Konkurrenz zu bekommen.

  8. Nordmazedonien is doch ne Überraschung, hab aber im spiel dafür sogar gestimmt. Leider sind Kroatien und Österreich raus :-/

  9. Nordmazedonien und Dänemark drin. Super! Schweiz, Schweden, Norwegen und Russland sowieso weiter… eh klar! Niederlande doch super. Song gefällt mir doch ganz gut und die Performance ist einfach nur ideal für den Song. Stylisch, reduziert, einfach nur WAU!
    Schade um Austria, Moldova und Croatia.
    Albania hätte ich nicht gebraucht. Wieder dieses Schreien… oh je.
    Aserbaidschan ist auch nicht mein Ding.
    Unsere „Performance“ sieht ganz schlimm aus. Hätte nicht gedacht, dass ich das sagen werde,
    aber das wird nix am Samstag. Die Wettquoten sagen alles aus für Deutschland.

  10. Ihr könnt mir doch keinen Herzinfarkt verpassen!! Malta als 10. genannt, ich bin gestorben vor Sorge, sie würde es nicht schaffen 😮🙄🙈
    Nordmazedonien (und Albanien)???? Das waren aber (zumindest im ersteren Fall) Jurystimmen wegen dem Gesang.
    Schade um Paenda 😭😭😭 So schön! Und mein Roko natürlich auch nicht weiter (das „positiv überrascht“ hab ich gehört, Benny ^^).

    • Ich war fest davon überzeugt, dass die Schweiz als letztes genannt werden würde. Als sie dann doch nur vorletzte waren, konnte es eigentlich kein anderer als Malta mehr sein.

  11. So wenige Qualifiers habe ich glaube ich noch nie richtig getippt… aber ich bin happy, dass ich falsch liege. Es ist eigentlich kein Lied dabei, dem ich es nicht gönnen würde.

  12. Da hat sich Albanien doch tatsächlich noch ins Finale gerettet! Schade für Armenien, daß es in diesem Jahr erneut ausgeschieden ist, denn den Song hätte ich lieber als Albanien im Finale gehabt.

  13. Dass Österreich, Moldawien, Irland, Lettland und Litauen rausfliegen wusste ich schon, als ich die Lieder das erste mal gehört habe. Definitiv kein Wunder. Ganz schlechte Kost. Umso mehr freue ich mich für Albanien und ganz besonders Dänemark! 😀
    Ich bin nicht auf den Nordmazedonien-Zug aufgesprungen und deswegen habe ich wieder 9/10 richtige. Ich bin später auf das Gesamtergebnis gespannt.

  14. Das war ein super halbfinal mit einem grossartigen luca hänni. Nach diesem auftritt kann ich sogar auf top3 hoffen.

    • Ich habe auch massiv für Luca gestimmt. Das war echt ein „Wow“-Moment nach dem Auftritt! Und im Finale wieder zweite Hälfte! Ich freue mich so für euch!

      • Versteht sich von selbst, dass @Rainer1 im Falle eines ESC-Sieges die Luca-Choreo im selben Kostüm nachtanzen und als YT-Video hochladen muss! Sonst können wir ihm die Freude darüber leider nicht abnehmen!

  15. Och schade. Habe geglaubt, dass unsere Paenda den letzten Finalplatz bekommt. Malta hätte mit dieser peinlichen Nummer absolut nicht ins Finale gehört. Albanien war nicht mein Fall, wurde aber sehr gut gesungen. Daher mit viel Bauchweh Finale OK.
    Habe mich sehr für Nordmazedonien(Hammerstimme!) gefreut und ganz besonders für unsere Schweizer Nachbarn. Habe auch für ihn angerufen. Sehr gemein, dass er so spät genannt wurde. Habe schon gezittert.

    Russland und Holland sowieso perfekt, ebenso der Hingucker aus Aserbaidschan (kam absolut nicht uninspiriert rüber). Schweden nicht so kraftvoll wie erwartet. Mein Favorit Litauen ist leider wie erwartet an der schwachen Inszenierung gescheitert. Norwegen war dafür besser als erwartet.

  16. Däääänemaaaark!!!!

    Gratulation an die Schweiz, hatte den Beitrag vorher nicht so auf dem Zettel, aber Luca hat mich echt mitgenommen. Ein bisschen schade ist es, dass es Paenda nicht geschafft hat. Ihr Song hat mich jetzt nicht so wahnsinnig überzeugt, aber die Inszenierung fand ich schon stimmig. Für Albanien habe ich mich gefreut, ich bin dankbar, dass es noch Länder gibt, die in ihrer eigenen Sprache singen. Und sie hat echt toll performt. Ansonsten keine grossen Überraschungen. „Chameleon“ ist ja echt ein cooler Song, aber dieser rasche Farbwechsel war doch ein wenig anstrengend für meine geschädigten Augen. Ich weiss, Chameleons wechseln schnell die Farbe, aber das war etwas „too much“.

  17. Ich glaube ich habe 9/10, nur statt Albanien Österreich getippt… Bin sehr glücklich damit. Meine Mutter hat kein Lied vorher gehört und vorhin vor Rührung erstmal 20 mal für Duncan angerufen LOL

    • Das ist ein guter Indikator für „wie kommt der Song beim allerersten Hören live rüber“. Und sehr süß 🙂

  18. Ich muss mal kurz meinen kleinen Shitstorm loswerden: Nordmazedonien und Albanien??? Dass die weitergekommen sind werde ich wohl nie verstehen. Traurige Schreiballaden aus dem Jahr 2007 vorgetragen in entsetzlichen Kleidern. Und jetzt muss ich die nochmal sehen…
    Sorry dafür! 🙂
    Ich freue mich aber für Malta (hatte fast einen Herzinfarkt) und vor allem für Niederlande, Schweiz und Norwegen, die mich heute alle positiv überrascht haben. Wird ein tolles und spannendes Finale! 😀

  19. 10. und 9. wurden eindeutig MAZ und ALB.
    Stellt euch mal vor in dem Halbfinale wäre noch die Ukraine gewesen…BANG!

  20. Schade um Paenda! Ich habe zumindest alles gegeben… Albanien freut mich. So ein Song gehört zu einem ESC einfach dazu. Das Video der Sisters ist schwach, aber vom Gesang super! Ich bleibe gespannt, wie der finale Auftritt wird.

  21. Die Ukraine wäre im ersten Halbfinale gestartet. Ich bin mal gespannt, ob der Punkteabstand zwischen dem Zehnten und Elften wieder so knapp wie im ersten Halbfinale gewesen ist. Den letzten Platz werden Irland und Lettland unter sich ausgemacht haben.

  22. Ich war und bin dieses Jahr einfach kein Fan von Dänemark und Norwegen…ich konnte und wollte sie nicht fürs Finale tippen ^^. Ansonsten bin ich sehr zufrieden…8 von 10! 🤙

    • Ich hatte bei den Niederlanden aber so gar keine Sieger Vibes. Das Piano sieht total affig aus, alleine wie der seine Beine darunter quetscht.
      Ich hab mit einer Truppe geschaut, die alle die Songs noch nciht kannten. Der O-Ton zu den Niederlanden war eher „Serienkiller, der macht mir Angst“, aber berührt hat da bei uns keinen was

      • Geht mir auch ein bisschen so. Keine Frage, der Song ist gut, zeitgemäß arrangiert, Duncan ist ein sehr talentierter, charismatischer Interpret, der einwandfrei singt, aber das letzte Quäntchen fehlt mir irgendwie. „Arcade“ wird aber auf jeden Fall in Deutschland ein großer Radio-Hit werden, quasi das neue „If I were Sorry“, und den Jury-Zwölfer hat NL von uns auch sicher, allein schon wegen Michael (der den Song übrigens gut selbst singen könnte, ist genau sein Stil 😉 )

  23. Tja, von wegen Norwegen bleibt im Semi 😛 9 Punkte im Tippspiel dieses Mal. Ausgleich fürs erste Semi. 😀
    Und Albanien hat es VERDIENT!

  24. Wesentlich bessere Show als Dienstag! Lindt-Hasi und Chingiz on fire; hatte bei Azerbeijan Sieger-Vibes (trotz der Roboter)!
    Dänemark ein Grauen aber USP mit klarer Zielgruppe (nervige junge Mütter die ständig über ihre Kiddies reden).

    • Du meinst bestimmt diese unerträglichen Kitamütter, die mit Ihren SUVs immer die kleine Anlieger frei-Straße zuparken, in der ich wohne. Die älteren Damen mit Rollator müssen dann über den Bordstein runter auf die Straße, aber die Mütter gucken nur blasiert hinterher. *würg*

      • Genau, und sie fliehen immer vorzeitig aus dem Office, um das – erstaunlich oft kranke – Kind abzuholen und stellen dabei ihr Telefon auf Dich um.

      • … und benehmen sich als ob sie die ersten wären, die ein Kind empfangen, geboren und aufgezogen haben, und die Politik unterstützt diese Einstellung auch noch. Dabei müssten wir weltweit eine 1 Kind-Politik einführen, wenn wir den Planeten retten wollen. Es sollte endlich schluss sein mit diesem Wachstumsfetisch, um den alle tanzen.

      • Ich wunder mich, dass jetzt noch keiner geantwortet hat, das wir bosartig sind. Irgendjemand muss doch für DK gestimmt haben ;-).

      • Mit Duftkerzen und Handy-App, um die Aktienkurse zu verfolgen … Oder macht das noch immer der Mann?

      • ROFL Und gesunde Ernährung natürlich, damit die Brut 100 Jahre alt wird … während man (frau?) fröhlich um die Welt fliegt und mit dem Cayenne (zumindest hier in Stuttgart) die Luft verpestet.

  25. auch wenn der rumänische beitrag nicht mal ansatzweise mit lauras torpedierten song konkurrieren konnte,gehört der song dennoch ins das finale – dito joci und eventl. auch lettland,allein schon,um ein zeichen zu setzen für das eher anspruchsvolle – stattdessen regiert der trash aus der schweiz,norwegen,schweden,malta usw.
    das muß ich akzeptieren,fällt mir aber schwer.
    ich habe meine zweifel,daß aserbaidschan oder gar slowenien im finale überraschen können – von daher richte ich mich auf das langweiligste finale seit dem russensieg anno 2008 ein.
    wenn die niederlande gewinnt,no problemo,sind schließlich meine lieblingsnachbarn,außerdem kann ich die sprache ganz gut und kenne das land bestens – ich befürchte nur,am ende frohlockt boring schweden.

  26. Habe auch Votes für Malta gelassen – noch nie zuvor für das Land abgestimmt. Als nur ein Spot übrig blieb, bekam ich kurz Bedenken, ob sie durchkommt.

    Die Startplätze 13 bis 18 haben es komplett geschafft. Im 1. Semi 12-17, einzige Ausnahme Conan/Portugal.

  27. Sehr gute Entscheidung heute Abend 👍🏻
    Ok, auf Malta (schlechte Performance) und Russland 🙄🙄 hätte ich jetzt verzichten können. Dafür lieber Rumänien und Österreich…aber egal, passt so.

  28. Die Ergebnisse gefallen mir viel besser als im ersten Halbfinale, aber ich weine um Österreich. Mit ihrem großartigen Liveauftritt ist PÆNDA auf meiner Liste von Platz 10 auf Platz 2 hochgeschossen. Sie hat sogar Tamara hinter sich gelassen. 🙁

  29. Sehr gutes Ergebnis, ich gehe mit 9 von 10 meiner Gesamt-Top-Ten ins Finale (nur ohne Portugal). Bin von der visuellen Inszenierung der Beiträge beeindruckt, Slowenien als mein 1. und die Niederlande als mein 2. Platz haben mich beide voll überzeugt. Schade um Österreich.

  30. Albanien fand ich noch schlimmer als beim FiK, obwohl Jonita schreien kann. Ich freue mich auf Australien am Samstag und Hatari. Duncan war gut, aber Inszenierung mau. Keine Gänsehaut. Luca sehr gut. Hoffe Mahmood kratzt noch die Kurve. So leider enttäuschend. Für mich der mieseste Jahrgang seit 2011. Rückschritt. Zeitgeist? Für die S!sters werde ich aus Ösiland anrufen.

    • „Für die S!sters werde ich aus Ösiland anrufen.“

      Da wirst Du dann europaweit zu einer erlesenen Handvoll Menschen gehören.;)

    • Es reicht schon, dass der estnische Schönling trotz Schnarchsongs und -auftritts weitergekommen ist. Nur nicht zu gierig werden!

  31. Extrem gutes Niveau für ein Halbfinale und bis auf Albanien kann ich mit allem mitgehen. Dänemark ganz toll, ebenso Schweiz, Norwegen und natürlich Schweden. Meine Top 4 sehen wir also im Finale. Jetzt muss nur noch Mamoud liefern und ich bin mit diesem Jahrgang absolut zufrieden. Positiv ist auch die spannendere TV-Umsetzung. Nach der Langeweile in Lissabon ist hier wesentlich mehr geboten. Ich freue mich auf Samstag.

  32. Am überraschendsten (und auch am besten) war für mich heute die Schweiz. Vorher gab es ja viele negative Kommentare aber Luca war absolut klasse. Er steigt auch in den Wettquoten und mit dem Startplatz in Hälfte 2 ist auch ein Top3 Platz drin denke ich.

  33. Schade, dieses Mal war es seit Jahren in Folge mal nix für den österreichischen Beitrag in Sachen Finale ESC dabei zu sein – war aber auch ein hartes Semi , und war auch zu erwarten das Aussccheiden und was solls.

    Die drei „DACH“ Länder leider auch 2019 nicht alle dabei in einem ESC Finale.

    Aber, wie gesagt , was solls… es freut mich vor allem sehr für die Nachbarn, für die Schweiz, das ein Schweizer Beitrag seit 2014 endlich wieder mal bei einem ESC Finale dabei ist und dieses Jahr vielleicht da ganz vorne mitmischen kann im Finale. und auch völlig verdient.

    Wie sagen die Schweizer ???

    Hopp Schwiiz?

    Viel Glück beim Finale, ich hoff der Schweizer Beitrag 2019 mischt ganz vorne mit.

    Nette Grüße aus Österreich.

  34. Ich fand das 2. Halbfinale tatsächlich schlechter als das 1., was vor allem daran lag, das fast alle Beiträge auf Englisch waren – langweilig! Musikalisch und vom Gesang her fand ich viele Songs sehr anstrengend bis extrem nervig: Österreich, Litauen, Kroatien, Nordmazedonien, Albanien, Lettland…

    Über ein Weiterkommen habe ich mich für die Niederlande und Malta gefreut, der Rest war mir vollkommen egal. Aber schön, dass die Schweiz es endlich mal wieder ins Finale geschafft hat, auch wenn der Song leider arg Plastik ist…

    Die Intervall-Acts waren besser als Dienstag, aber insgesamt finde ich die israelische Show immer noch sehr enttäuschend. Besonders da sie gestern gefühlt alle 5 Minuten Madonna angesagt haben. Auf Madonna und den restlichen im Ausland eingekauften Quark (Ehemalige ESC-Sieger singen den Song eines anderen ESC-Siegers – das kommt bei einem nationalen Vorentscheid gut, aber doch nicht im ESC-Finale!) könnte ich zugunsten israelischer Künstler gut und gerne verzichten.

    Also sehr viele Möglichkeiten zur Pinkelpause am Samstag. Praktisch!

    • Und noch was: Wie albern war bitteschön das aserbaischanische Staging!??? Warum kam das im Pressezentrum bei den Proben so gut an? Wenn das am Samstag gut abschneidet, verstehe ich die Welt nicht mehr…

      • Da war ich auch ein bisschen enttäuscht, hab mit einem tollen Paket gerechnet. Aber mein Highlight bei Chingiz waren seine Oberarme. Sorry Blogger aber da hätte ich mir mehr erwartet

      • Chingiz war in der Tat einfach nur schrecklich. Ganz ehrlich, ich hätte dafür lieber Österreich im Finale gesehen.

    • Die Shalva-Band fand ich klasse. Aber dass ehemalige ESC-Sieger andere ESC-Siegersongs singen im Finale, verstehe ich auch nicht. Israel hat doch bestimmt eine tolle Musikszene, wieso nutzen sie nicht die Gelegenheit, diese näher vorzustellen? Gerade im Finale, wo doch die Einschaltquoten am höchsten sind. Oder hat das mit dem Sabbat zu tun? Ich dachte immer, er beginnt Freitag abend bei Sonnenuntergang und endet Samstag abend ebenfalls bei Sonnenuntergang? Müsste doch eigentlich dann schon vorbei sein.

    • Dieses Madonna-Gehype ging mir gestern auch auf die Nerven! Ich frage mich, was das soll. Irgendwie diskreditiert das doch die Teilnehmer. So als ob diese nur das Rahmenprogramm für sie bilden. Absolut überflüssig!
      Ich musste zudem dabei ständig an Alla Pugachevas Lied von der Primadonna denken….

  35. Albanien fand ich ehrlich gesagt total stark. Optisch hat sich die Dame auch echt abgehoben von diesen ganzen Püppchen dieses Jahr. Hat mich tatsächlich für ein Vote gewonnen.
    Sehe im Finale Niederlande knapp vor Australien und Island.

  36. Semi Final 2

    My Qualifiers:
    1. Norway 🇳🇴
    1. Albania 🇦🇱
    3. Russia 🇷🇺
    4. Malta 🇲🇹
    5. Azerbaijan 🇦🇿
    6. Romania 🇷🇴
    7. Netherlands 🇳🇱
    8. Sweden 🇸🇪
    9. Denmark 🇩🇰
    10. N.F.Y.R. Macedonia 🇲🇰

    My Nonqualifires:
    11. Croatia 🇭🇷
    12. Ireland 🇮🇪
    13. Latvia 🇱🇻
    14. Austria 🇦🇹
    15. Moldova 🇲🇩
    16. Armenia 🇦🇲
    17. Lithuania 🇱🇹
    18. Switzerland 🇨🇭

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.