Céline Dion begründet Konzertabsage in emotionalem Video mit Erkrankung am Stiff-Person-Syndrom

Céline Dion hat in einem bewegenden Video bekanntgegeben, dass sie am bisher unheilbaren Stiff-Person-Syndrom erkrankt ist und deshalb die bereits mehrfach verschobene Europa-Tour erneut um ein Jahr nach hinten verlegen muss. Die 54-jährige Sängerin veröffentlichte das Video sowohl auf Englisch als auch auf Französisch auf ihren Social-Media-Plattformen. Trotz der schlechten Heilungsaussichten hofft die ESC-Siegerin von 1988, dass sie bald wieder vor ihren Fans auftreten kann.

Am Donnerstag hat die kanadische Sängerin in einem fünfminütigen Video erklärt, warum sie ihre Europa-Tour ein weiteres Mal verschieben muss. Darin erläutert sie offen und mit den Tränen kämpfend, dass sie am Stiff-Person-Syndrom erkrankt ist, einer Krankheit, die durchschnittlich eine bzw. einen von einer Million Menschen betrifft.

Hier die Übersetzung ihres Statements:

„Hallo zusammen. Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, bis ich mich bei euch gemeldet habe. Ich vermisse euch alle so sehr. Und ich kann es kaum erwarten, auf der Bühne zu stehen und persönlich mit euch zu sprechen.

Wie ihr wisst, war ich immer ein offenes Buch, und ich war bisher nicht bereit, etwas zu sagen, aber jetzt bin ich bereit. Ich habe schon seit langem mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, und es fällt mir wirklich schwer, mich diesen Herausforderungen zu stellen und über alles zu sprechen, was ich durchgemacht habe. Vor kurzem wurde bei mir eine sehr seltene neurologische Störung namens Stiff-Person-Syndrom diagnostiziert, von der etwa eine/r von einer Million Menschen betroffen ist. Wir sind immer noch dabei, mehr über diese seltene Krankheit zu erfahren, aber wir wissen jetzt, dass dies die Ursache für meine Krämpfe ist. Leider wirken sich diese Krämpfe auf jeden Aspekt meines täglichen Lebens aus, manchmal bereiten sie mir Schwierigkeiten beim Gehen, und ich kann meine Stimmbänder nicht so einsetzen, wie ich es gewohnt bin.

Es tut mir weh, Euch heute sagen zu müssen, dass ich nicht in der Lage sein werde, meine Europa-Tournee im Februar wieder aufzunehmen. Ich habe ein großartiges Ärzteteam an meiner Seite, das mir hilft, gesund zu werden, und meine lieben Kinder, die mich unterstützen und mir Hoffnung geben. Gemeinsam mit meinem Therapeuten arbeite ich jeden Tag hart daran, wieder zu Kräften zu kommen und meine Leistungsfähigkeit wieder zu steigern. Aber ich muss zugeben, dass es ein Kampf ist.

Alles, was ich kann, ist singen, das habe ich mein ganzes Leben lang getan. Und es ist das, was ich am liebsten tue. Ich vermisse euch so sehr. Ich vermisse es, euch alle zu sehen. Auf der Bühne zu stehen und für euch aufzutreten. Ich gebe immer hundert Prozent, wenn ich auftrete, aber mein Zustand erlaubt es mir im Moment nicht, euch das zu geben. Damit ich euch wieder erreichen kann, habe ich keine andere Wahl, als mich im Moment auf meine Gesundheit zu konzentrieren.

Und ich habe die Hoffnung, dass ich auf dem Weg der Besserung bin. Das ist mein Fokus. Und ich tue alles, was ich kann, um mich zu erholen. Ich möchte euch so sehr für eure aufmunternden Wünsche der Liebe und Unterstützung auf meinen sozialen Medien danken. Das bedeutet mir sehr viel. Passt gut auf euch auf. Bleibt gesund. Ich liebe euch so sehr. Und ich hoffe wirklich, dass ich euch bald wiedersehen kann.“

Das Stiff-Person-Syndrom, das früher Stiff-Man-Syndrom genannt wurde, ist eine neurologische Erkrankung. Bei dem Syndrom nimmt über die Zeit eine Steifheit der Muskulator zu, oft begleitet von Krämpfen. Die Erkrankung schränkt das Leben erheblich ein. Bisher gilt die Krankheit als unheilbar; es gibt aber verschiedene therapeutische Ansätze, die die Symptome lindern und/oder zurückführen können bzw. sollen.

Dem entsprechend äußert sich auch Céline Dion in dem Video. Sie wird von Ärzt*innen, Therapeut*innen und ihrer Familie begleitet und hat neben allen Sorgen auch Hoffnung. Das zeigt auch die erneut verschobene Tour, die nun 2024 stattfinden soll. Dann will die ESC-Siegerin wirklich wieder vor ihren Fans auf der Bühne stehen.

Wir wünschen Céline Dion gute Besserung, eine erfolgreiche Therapie sowie viel Energie und Zuversicht. Wir freuen uns, wenn wir sie 2024 in guter Verfassung auf der Bühne erleben können.


14 Kommentare

  1. Bricht einem das Herz, sie singt ja wirklich von klein auf und das nicht mehr richtig zu können ist sicher mehr als hart 🙁
    J’espère que tu iras mieux!

  2. Celine Dion ist unbestritten eine großartige Sängerin und Entertainerin. Ich war 2x in ihren Shows in Vegas. Man kann gar nicht mit Worten ausdrücken wie der Gesamteindruck war, einfach heftig geil.
    Ich persönlich nehme es ihr sehr übel, dass sie ihren ESC-Teilnahme, vielmehr Sieg, regelrecht totschweigt. Schade.
    Sie ist auch eine Meisterin in PR. Sie kann sich enorm in Szene setzen. Eine richtige Diva halt 😉
    Ich wünsche ihr Gesundheit und Kraft.

  3. Auch wenn ich nie ein großer Fan von Dion war, tut mir sehr leid, was sie jetzt durchmachen muss. Erst das Ableben ihres Mannes (war schmerzhaft genug), nun ihre Erkrankung.. Viel Liebe und Kraft ihr.

  4. Jetzt ist das einzig Wichtige sich Zeit nehmen, wieder zu Kräften kommen und auf die Ärzte (m/w/d) hören, damit Céline Dion auch mit diesem Schicksalsschlag trotzdem ein schönes Leben führen kann wie jeder andere (m/w/d) auch.

  5. Ich wünsche Celine Dion gute Besserung und hoffe das sie ihre Tour im nächsten Jahr starten kann. Ich gebe zu, durch den Artikel, habe ich zum ersten Mal von dieser Krankheit gehört.

  6. Ich wünsche Frau Dijon alles Gute. Und ich hoffe für Sie, das sie ihr Leben mit ganz viel Qualität noch leben kann, trotz der Krankheit. Ich finde es schade, das sie ihren ESC-Sieg von 1988 totschweigt. Ich habe das noch nie verstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.