ESC kompakt Second Chance Contest: Runde 1, Duelle 43-45

Nach zehn Jahren ist Andrea Demirović wieder aus der Montevizija-Gruft gekrochen und hat zum Vorentscheid gleich ihre Monster mitgebracht. Gereicht hat es für den ESC dennoch nicht (wobei eine Niederlage gegen D-Mol schon schwer wiegt). Aber für solche Fälle gibt es ja den ESC kompakt Second Chance Contest. Hier gibt es die Chance auf Revanche. Ob dabei aber „Todo bien“ wird, wie Andreas Duellantin Marilia behauptet, entscheidet wieder einmal Ihr.

Zunächst aber die Ergebnisse der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 65 gültige Stimmen abgegeben. Und ich kann mich mal schön selbst in den Hintern treten, aufgrund von ausgeprägter Reisetätigkeit das Voting für den eigenen Beitrag verpennt zu haben. Nun gut, ich hätte noch zwei weitere Voter aktivieren müssen, aber dann hätte es Maxim Zavidia ohne weitere Manipulationen gegen Linus Bruhn zumindest über ein Patt in die nächste Runde geschafft. Ich wiederhole: Gegen den deutschen VE-Teilnehmer Linus Bruhn. Heimspiel und so. Maxim, Du darfst jetzt nicht aufgeben! Moldawien braucht Dich. Und im Zweifel nominiere ich Dich nächstes Jahr wieder beim ESC kompakt Second Chance Contest.

Und das haben unsere Leser jetzt davon: Moldawien ist komplett raus aus dem diesjährigen Wettbewerb. Denn auch Che-MD feat. Elizaveta Ivasiuk haben es nicht in die nächste Runde geschafft. Sorry an der Stelle an Jorge, dass nicht von Anfang an das richtige Video eingebunden war.

Hier sind die Gewinner der Duelle:

Duell 40: 49 Stimmen (75,4%) Lorena Bućan – Tower Of Babylon (CRO) [Bandido]

Duell 41: 44 Stimmen (67,7%) KAZKA – Apart (UKR) [GrafKörnerfutter]

Duell 42: 34 Stimmen (52,3%) Linus Bruhn – Our City (GER) [Marvin L]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Jorge, J.D.L. und Douze Points.

Jetzt auf in die nächsten Duelle. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis zum 4. August 23:59 Uhr.

Duell 43

Marilia – Todo bien (ESP) [eurovision.germany.esc]

Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN) [ESC-Taste]

Duell 44

Noelia – Hoy vuelvo a reír otra vez (ESP) [Julian Kreß]

Soni Malaj – Më e fortë (ALB) [escvegi]

Duell 45

Friðrik Ómar – Hvað ef ég get ekki elskað? (engl. What If I Can’t Have Love?) (ISL) [Louvre Cologne]

Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

Viel Spaß beim Abstimmen!



82 Kommentare

  1. Duell 43: Marilia – Todo bien (ESP) [eurovision.germany.esc]

    Nach den ersten Takten von „Todo bien“ dachte ich eigentlich, das würde eine klare Sache für Andrea Demirović werden, aber deren Titel hatte ich irgendwie stärker in Erinnerung, und Marilias Song hat dann doch noch ein paar nette Elemente.

    Duell 44: Noelia – Hoy vuelvo a reír otra vez (ESP) [Julian Kreß]

    Erstaunlich, schon wieder ein spanischer Duellsieger bei mir, und dieser Titel hier ist m.E. nochmal eine Steigerung zu meinem Sieger des Duells Nummer 43.

    Duell 45: Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

    Friðrik Ómars Titel gefällt mir wirklich gut, aber gegen Seemones „Tous les deux“ hätten bei mir auch fast alle anderen SCC-Beiträge das Nachsehen gehabt.

  2. ANDREA (much, much cooler)

    SONI (eines meiner frühen Saison-Highlights)

    SEEMONE (sehr emotional und von Fridriks Song gefiel mir die englische Version besser)

  3. Duell 43: Marilia – Todo bien (ESP) [Montenegro klingt da einfach noch viel billiger und der Sound ist ziemlich nervig, auch wenn auch gute Elemente drin sind]

    Duell 44: Soni Malaj – Më e fortë (ALB) [„ganz enges Höschen“, wie man hier sagen würde. Albanien mit dem Kreativitätsbonus. Wäre einfacher gewesen, wenn man die beiden spanischen Beiträge getauscht hätte]

    Duell 45: Friðrik Ómar – Hvað ef ég get ekki elskað? (engl. What If I Can’t Have Love?) (ISL) [hat mich beides nie so ganz vom Hocker gehauen. Sehe beide Beiträge als gleich gut, bzw. mittelmäßig an, deswegen in dem Fall für den Außenseiter]

    • Danke ESC kompakt dass ausgerechnet ich diese Woche als Paten dran bin. Ein verspätet Geburtstag geschenkt. Freu freu freu.

      Duell 43:Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN) [ESC-Taste]

      Duell 44:Soni Malaj-Më e fortë (ALB) [escvegi]

      Duell 45:Friðrik Ómar-Hvað ef ég get ekki elskað? (engl. What If I Can’t Have Love?) (ISL) [Louvre Cologne]

  4. Das ist diese Woche richtig gemein 😀

    Duell 43: Spanien
    Montenegro liefert zwar einen recht coolen Song und irgendwie ist das tanzende Monster sehr kreativ, aber dann irgendwie auch wieder arg trashig und dunkel. Spanien ist eine solide Nummer und ich mag Spanisch als Sprache auch, aber eigentlich auch nichts Überragendes. Hier sage ich mal: Eleganz schlägt Trash.

    Duell 44: Spanien
    Sehr fies! Albanien ist unfassbar cool mit dem Tanz und der Bühnenshow und den Outfits!! Aber Spanien liefert hier eine vor allem stimmlich unfassbar starke Nummer. Das ist genau das, was ich mag: Eine Frau im glitzernden Kleid stellt sich hin und singt eine herrlich kraftvolle Ballade aus voller Kehle ^^ Hier muss ich sagen: Eleganz schlägt Feuer. (Ich hätte auch lieber Noelia gegen das montenegrinische Monster gehabt und Marilia gegen Albanien, dann würde ich Noelia UND Albanien weiterschicken können!)

    Duell 45: Frankreich
    Ich war ja nie ein Seemone-Fan und habe immer gesagt, dass Bilal für Frankreich aus verschiedenen Gründen (vor allem inneren) die bessere Wahl war. Aber es ist schon ein schöner Chanson und gegen die isländische Nummer reicht das locker.

  5. Duell 43: Marilia – Todo bien (ESP)
    Duell 44: Noelia – Hoy vuelvo a reír otra vez (ESP)
    Duell 45: Seemone – Tous les deux (FRA)

  6. So langsam macht es keinen Spaß mehr, denn schon wieder ist die Zahl der Beteiligten zurückgegangen: bei den Duellen 37 – 39 haben sieben Leute mehr abgestimmt als bei den letzten drei. Seit dem Start des Lesergame ist die Zahl der Abstimmer immer weiter zurückgegangen Nur mal zum Vergleich: bei den ersten drei Duellen des Wettbewerbs gab es noch 137 Teilnehmer, die abstimmten. Bedeutet: es waren annähernd doppelt soviele wie bei den Duellen 40 – 42. Ich erwarte also eine Kehrtwende bei den aktuellen Duellen, denn sonst könnte es womöglich der letzte SCC auf diesem Portal sein!

    • Vielleicht hatte @DP ein Voting gestrichen (oder sich verzählt), Ich hatte letzte Runde auch eigentlich 66 (nicht 65) Votes gezählt, bei meinem Duell z.B. 17:49. Den Effekt zurückgehender Beteiligung gab es aber auch in PB-Lesergames. Bis runter in den Bereich der höheren 40er. Wahrscheinlich haben ohnehin Mehrfachteilnehmer die Beteiligung optisch extrem geschönt und zu hohe Erwartungen geweckt. Und P.S. – Danke für dein Che-MD Voting

      • Das „Problem“ ist ganz einfach, dass da kein Spannungsbogen ist, weil man das Gefühl hat, dass man nur monatelang darüber abstimmt, welche beliebigen Songs man besser findet. Ironischerweise verstärkt sich das Problem, je mehr ursprüngliche Teilnehmer es gibt.

    • Hallo Matty,
      Du FICHTST : Dir immer was zum runterziehen aus.

      Beim Fechten sind es nur Zwei Teilnehmer und es gibt einen einen Gewinner.
      Da kann die Teilnehmeranzahl noch gut ein Stück sinken …

      aber wir beide sind ja raus aus dem Spiel, das fischt Dich an ?

    • Matty, ich kann verstehen, dass Du nicht glücklich über die zurückgehende Zahl der Beteiligten bist und es ist nett, dass Du versuchst, wieder mehr Leute zum Teilnehmen zu motivieren.

      Allerdings sehe ich es nicht so dramatisch, schließlich sind wir gerade mitten im Sommer, viele sind im Urlaub (Du merkst ja auch sonst, dass es gerade etwas ruhiger hier ist). Wenn ich das richtig mitgekriegt habe, gab es noch nie so eine hohe Anzahl an Paten bzw. teilnehmenden Songs, das ist doch eigentlich ein gutes Zeichen. Konsequenterweise dauert die erste Runde deswegen auch recht lang, und es ist ganz normal, dass da die Beteiligung im Lauf der Runde zurückgeht, nicht nur wegen manch enttäuschter Ausgeschiedener (danke an alle, die trotzdem weiter abstimmen).

      Ich weiß nicht, wie die Beteiligung in den letzten Jahren gegen Ende des zweiten Drittels der ersten Runde aussah, aber ich vermute, dass es nach den Sommerferien zur zweiten Runde und erst recht zum Finale wieder mehr werden.

      Danke ans ESC-Kompakt Team für diesen tollen Wettbewerb und dass Ihr die neuen Duelle immer so zuverlässig zu Beginn des Dienstags und des Samstags mit spannend zu lesenden Einführungen zur Verfügung stellt!

  7. Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN) [ESC-Taste]
    Soni Malaj – Më e fortë (ALB) [escvegi]
    Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

  8. ESP
    ESP
    FRA – Frechheit, mir so einen super Song als Gegner zu präsentieren – frechgrins – muss ich meinem ja untreu werden :), ich lese schon „…wir verabschieden uns von LouvreCologne…“ 🙂 🙂 🙂

  9. Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN)
    Soni Malaj – Më e fortë (ALB)
    Seemone – Tous les deux (FRA) (kannte den noch gar nicht, sehr schön!)

  10. Duell 43: Spanien
    Irgendwie erinnert mich der spanische Vorentscheid an eine semi-professionelle Karaoke-Show in irgendeinem dritten Programm, Trotzdem Reicht es noch gegen den „monströsen“ Beitrag aus Montenegro, Habe ich schließlich was gegen diese Balkannummer mit nervigem Instrumentalsolo

    Duell 44: Albanien
    Keine Ahnung, Warum, aber ich mag den albanischen Beitrag, er ist irgendwie außergewöhnlich. Der spanische dagegen ist schon sehr „basic“

    Duell 45: Frankreich
    Ich bin froh, dass Seemone den Vorentscheid nicht für sich entscheiden konnte, mag das Lied aber trotzdem recht gern

  11. Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN) [ESC-Taste]
    Noelia – Hoy vuelvo a reír otra vez (ESP) [Julian Kreß]
    Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

  12. Duell 43

    Marilia – Todo bien (ESP) [eurovision.germany.esc]

    Duell 44

    Soni Malaj – Më e fortë (ALB) [escvegi]

    Duell 45

    Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

    • Korrekturrrr > es sollte Duell 43, 44 und 45 heißen – daher:
      Duell 43 > Spanien
      Duell 44 > Spanien
      Duell 45 > Frankreich

  13. 43) (ESC-Taste) MTN: Andrea Demirovic – Ja sam ti san (klare Sache für Andrea)
    44) (escvegi) ALB: Soni Malaj – Me e forte (Da ich kein Freund von spanischen Schreiballaden bin, bleibe ich getrost dem FiK treu)
    45) (Louvre Cologne) ISL: Fridrik Omar – Hvad ef eg get ekki elskad? (Was für eine fiese Paarung! Obwohl ich Seemones Chanson sehr Liebe, geht meine Stimme an den Außenenseiter)

  14. 1. Andrea Demirović – Ja Sam Ti San (Montenegro)
    2. Noelia – Hoy Vuelvo A Reír Otra Vez (Spanien)
    3. Seemone – Tous Les Deux (Frankreich)

  15. Andrea Demirović – Ja sam ti san (MTN) [ESC-Taste]
    Soni Malaj – Më e fortë (ALB) [escvegi]
    Seemone – Tous les deux (FRA) [kaspar]

  16. @DP: Sehr lieb von dir, Danke. Geteiltes Leid.
    Danke allen Che-MD Interessierten.

    Voting:
    #43 MTN / Andrea Demirović – Ja sam ti san (Hier entscheide ich mich für die Pagan-Klirrnummer in … klare Sache … Landessprache)
    #44 ALB / Soni Malaj – Më e fortë (weil wohlgeformte Tänzer, Ausdrucksperformance und natürlich … weil Landessprache)
    #45 FRA / Seemone – Tous les deux (Haudraufschlager oder Gedenkminutengeklimper? Schwer, meine vermutlich einzige Stimme für Seemone … aber Hauptsache, ihr ahnt es schon, Landessprache!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.