Måneskin treten am Samstag bei „Schlag den Star“ auf ProSieben auf

Die ESC-Sieger von Rotterdam reiten aktuell auf einer Erfolgswelle, die seinesgleichen sucht. Charterfolge, neue Songs, Fernsehauftritte. Die Italiener scheinen alles richtig zu machen. Nun kommen Måneskin auch nach Deutschland. Am Samstag, den 17. Juli treten sie bei „Schlag den Star“ auf ProSieben auf.

Erst vor wenigen Tagen kam die Meldung, dass Måneskin mit ihrem Titel „Beggin'“ den derzeit am meisten gestreiften Song auf Spotify vorzuweisen haben. Und auch für „I Wanna Be Your Slave“ läuft es weiterhin blendend in den internationalen Charts. Gegenüber diesen beiden englisch-sprachigen Songs hat der ESC-Siegertitel „Zitti e buoni“ etwas das Nachsehen, ist aber immer noch ein Riesenerfolg für den europäischen Song-Wettbewerb.

Måneskin mit „Zitti E Buoni“ bei Lotta på Liseberg

Die vier Musiker/innen befeuern den Erfolg mit vielen Auftritten auch im Fernsehen, was aktuell auch mit Publikum wieder möglich ist. Bei der schwedischen Sommer-Musikshow „Lotta på Liseberg“ des Privatsenders TV4 rockten sie vor drei Wochen die Bühne, die sich in Göteborgs Freizeitpark Liseberg befindet. Allein diese beiden Videos haben haben je über 4 Mio. Aufrufe.

Måneskin mit „I Wanna Be Your Slave“ bei Lotta på Liseberg

Am Samstag könnte nun ein weiterer TV-Auftritt der Band zu einem Klickmagneten auf YouTube werden. Dann tritt die Gruppe auf ProSieben bei der Spielshow „Schlag den Star“ auf. Neben den ESC-Siegern wird in der von Stefan Raabs Firma RaabTV produzierten Show auch Stefanie Heinzmann zu erleben sein. Sie sang bereits – außer Konkurrenz – bei der deutschen ESC-Vorentscheidung 2015 und wurde 2020 beim ersten #FreeESC Siebte. Welche Lieder Måneskin bei „Schlag den Star“ präsentieren werden, ist noch nicht bekannt. Das gilt auch für den genauen Zeitpunkt ihres Auftritts.

Als Kandidaten sind in der Show am Samstag Jenke von Wilmsdorff und Bülent Ceylan dabei. In bis zu 15 Runden treten die beiden Gegner bei „Schlag den Star“ im direkten Duell gegeneinander an. Der Gewinner erhält 100.000 Euro. Elton führt durch den Abend, Ron Ringguth kommentiert. 


15 Kommentare

  1. Laut ProSieben-Pressemitteilung singen sie ein Medley von „Zitti e buoni“ und „I Wanna Be Your Slave“. 😉

  2. Die Band tritt nächstes Jahr bei zwei bekannten Events auf, und zwar am 4. Juni 2022 auf dem Nürburgring bei Rock am Ring sowie am 5. Juni 2022 auf dem Zeppelinfeld, bei Rock im Park:

    https://www.rollingstone.de/maneskin-beggin-nummer-eins-spotify-global-charts-2330675/

    Es gibt noch einen Ort, der sich um die Ausrichtung des ESC bewirbt. Es handelt sich dabei um das im Nordosten des Landes gelegene Badestädtchen Jesolo:

    https://escxtra.com/2021/07/13/jesolo-submits-bid-to-host-eurovision-2022/

    Als Austragungsort würde das Stadio Armando Picchi in Betracht kommen, allerdings bräuchte es für die Ausrichtung des ESC ein Dach.

  3. Es wundert mich, das noch nicht die Meldung gekommen ist, das sie in Wacken auftreten, wenn dieses Festival wieder stattfindet. Auch wenn ich nicht der ganz große Fans ihres Songs war, bin ich froh, das ein Gewinneract des ESC auch in Deutschland erfolgreich ist. Vielleicht werden Maneskin das, was Abba in den Siebnzigern oder Celine Dion in den späten 80igern war.

  4. Na, das freut mich für Måneskin, dass sie den „am meisten gestreiften Song“ haben 😀 Kariert fänd ich auch gut.

  5. Hatte sowieso vor am Samstag „Schlag den Star“ zu schauen, von daher passt das schön zusammen. Es wird übrigens Jenke von Wilmsdorff gegen Bülent Ceylan antreten. Bülent war bereits im Oktober 2016 bei „Schlag den Star“, verlor dort aber gegen Olympiasieger Fabian Hambüchen.

    • Nur als link erschließt sich das natürlich nicht, warten auf das offizielle Video zu „I wanna be your slave“ war gemeint.
      Zur Überbrückung kann man auch die wahnsinnig gute Live-Version von „Torna a casa“ in Dauerschleife hören:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.