„Courage“: Große Töne und Emotionen auf dem neuen Album von Céline Dion

Sie erfindet sich wieder neu: Céline Dion veröffentlicht das neue Album „Courage“.

Nachdem sie schwere Rückschläge in ihrem Privatleben hinnehmen musste, gibt es nun wieder erfreuliche Nachrichten von Céline Dion: Die kanadische Sängerin veröffentlicht mit dem neuen Album „Courage“ ihr erstes englischsprachiges Album seit sechs Jahren.

Mit knapp über einer Stunde Spielzeit und 20 Songs meldet sich Céline Dion zurück. Das ihr Comeback als musikalische Wiederauferstehung verstanden werden kann, wird besonders durch das Albumcover zum Ausdruck gebracht. Auf diesem zeigt sich die ESC-Siegerin anmutend wie ein Phönix aus der Asche (eine geglückte Conchita-Referenz…).

Nachdem zunächst die Songs „Flying On My Own“, „Lying Down“ sowie „Imperfections“ veröffentlicht wurden, kommen mit Veröffentlichung von „Courage“ 17 weitere Songs dazu. Exemplarisch zeigen diese drei Titel bereits, wie unterschiedlich das Album in sich ist. Stilistisch zeigt Céline Dion unterschiedlichste Facetten.

Musikalisch wagt die Sängerin mit „Courage“ sehr viel: Vom nahezu bombastisch klingenden „Lying Down“, das unter anderem von Sia (Furler) geschrieben wurde, über Dance-Pop à la „Flying On My Own“ bis hin zu berührenden Stücken mit Botschaft wie „Imperfections“ oder „I Will Be Stronger“.

Inhaltlich verarbeitet Céline Dion ihre Erfahrungen der letzten Jahre. Neben einigen persönlichen Schicksalsschlägen, wie unter anderem dem Verlust ihres Ehemannes sowie ihres Bruders, singt sie aber auch über die eigene Stärke und darüber, nicht aufzugeben. Kennt man die Geschichte von Céline Dion, wirken die Texte des Albums sehr authentisch.

Um die musikalische Neuerfindung zu vollziehen, hat Céline mit zahlreichen international bekannten und renommierten Songschreibern und Produzenten zusammengearbeitet. Geschrieben von Sia (Furler) ist der Track „Lying Down“ entstanden (Furler ist ebenfalls an den Songs „Baby“ und „Heart of Glass“ beteiligt), an dem ebenfalls der französische DJ David Guetta mitgewirkt hat. Außerdem hat Sam Smith den Titel „For the Lover That I Lost“ mitgeschrieben.

Zuletzt hatten Fans nur die Chance, Céline in ihrer Residenz-Show in Las Vegas live zu erleben. Doch mit dem neuen Album „Courage“ begibt sich die ESC-Siegerin im kommenden Jahr auch wieder auf große Welttournee. Dabei spielt sie 2020 auch einige Konzerte im deutschsprachigen Raum, nämlich am 2. Juni in Zürich, am 15. Juni in Wien, am 17. Juni in München, darauffolgend Mannheim am 19. Juni, Köln am 21. Juni und Hamburg am 22. Juni, sowie schließlich einen Monat später am 22. Juli in Berlin. Tickets für die Shows gibt es hier.

Wie gefällt Euch das neue Album „Courage“ von Céline Dion? Welche Songs sind Euch im Gedächtnis geblieben?

„Courage“ von Céline Dion ist ab sofort auf allen gängigen Download- und Streamingportalen erhältlich (z.B. hier bei Amazon, im iTunes-Store, bei Apple Music und auf Spotify).



4 Kommentare

  1. Tolle Frau mit großartiger Stimme. Aber es gibt tatsächlich nur zwei Songs von Celine Dion, die mir wirklich gefallen: Ihr Siegersong von 1988 und „My Heart will go on“ (der Song zur „Titanic“ (der einzige Film, den ich mir gleich zweimal im Kino angeschaut habe).

  2. Das aus celine dion,neben ABBA, der einzige weltstar werden würde den der esc hervorgebracht hat, hätte damals auch niemand gedacht. Mich erinnert ihr damaliges aussehen eher an ein gerupftes huhn als an einen weltstar. Und ihr einziges konzert in der schweiz wurde mangels nachfrage abgesagt. Kein wunder, möchte sie heute am liebsten nicht mehr an „ne partez pas sans moi“ angesprochen werden.

  3. Ganz großes Kino, die Dion. Das Album gefällt mir ausgesprochen gut, nich so gut wie das letzte französisch Sprachige aber sie hat es immer noch drauf. Was die Länge angeht, da bin ich irgendwie old school. 20 Titel sind mir für ein Album einfach zu viel. Besser 10 bis maximal 14 Titel, wie früher auf Vinyl z.B..
    Werde auf jeden Fall auch versuchen Konzert Tickets zu bekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.