ESC 2022: Diese 10 Titel aus dem zweiten Halbfinale stehen im Finale

Bild: EBU / Nathan Reinds

Heute Abend fand das zweite Halbfinale des Eurovision Song Contest 2022 in Turin statt. Nachdem am Dienstag bereits die ersten 10 Finalisten für das Finale am Samstag ermittelt wurden, gingen 18 Länder im zweiten Halbfinale an den Start, um einen der verbliebenen 10 Finalplätze zu ergattern.

Und dies sind die zehn Qualifikanten (in der Reihenfolge, wie sie bekanntgegeben worden):

Belgien: Jérémie Makiese – „Miss You“

Tschechien: We Are Domi – „Lights Off“

Aserbaidschan: Nadir Rustamli – „Fade to Black“

Polen: Ochman – „River“

Finnland: The Rasmus – „Jezebel“

Estland: Stefan – „Hope“

Australia: Sheldon Riley – „Not The Same“

Schweden: Cornelia Jakobs – „Hold Me Closer“

Rumänien: WRS – „Llámame“

Serbien: Konstrakta – „In corpore sano“

Diese zehn Länder können damit weiter auf den ganz großen Erfolg am Samstag hoffen. Damit müssen wir uns von diesen acht Ländern aus dem Wettbewerb verabschieden:

  • Israel: Michael Ben David – „I.M“
  • Georgien: Circus Mircus – „Lock Me In“
  • Malta: Emma Muscat – „I Am What I Am“
  • San Marino: Achille Lauro – „Stripper“
  • Zypern: Andromache – „Ela“
  • Irland: Brooke – „That’s Rich“
  • Nordmazedonien: Andrea – „Circles“
  • Montenegro: Vladana – „Breathe“

In der anschließenden Pressekonferenz, die wir natürlich auch live auf dem Blog mitverfolgen, werden die zehn Finalisten ihre Starthälfte für das Finale ziehen. Der Pressekonferenz könnt ihr auch per YouTube-Livestream folgen:

Außerdem könnt ihr alle 25 Finalbeiträge über unsere Spotify-Playlist rund um die Uhr streamen.

Was sagt Ihr zum Ergebnis des zweiten Semifinales? Habt Ihr mit den Finalisten gerechnet oder sind Überraschungen für Euch dabei? Was glaubt Ihr, wer das zweite Halbfinale gewonnen hat und wer den Finaleinzug nur knapp verpasst haben dürfte? Schreibt uns Eure Meinung zum Ergebnis in die Kommentare!


142 Kommentare

    • Michael, Achille raus zugunsten Rumänien und Belgien – eine Katastrophe. Das die kreativen Georgier chancenlos sind, war ja klar, ist aber auch nur schwer auszuhalten.

      • Wenn die Zuschauer dieses Jahr eins wollen, dann ist das Authentizität. Weder Israel noch San Marino waren authentisch. Sie waren sehr gekünstelt und aufgedrängt. Vor allem die Aktion mit den Moderatoren hat bestimmt einige Stimmen gekostet. Rumänien dagegen war keine Qualitätsproduktion aber ehrlich-witzig. Man hat dem Sänger die Show abgekauft.

      • Ich stimme Trust 100% zu. Gerade MBD war sehr unangenehm mit den Moderatoren. Und wer wirklich geglaubt hat Achille hätte eine Chance mit diesen Dingen auf der Bühne, glaubt ehrlich gesagt auch noch an den Osterhasen. San Marino ist wahrscheinlich letzter geworden. Sowohl Jury wird keine Punkte dafür vergeben haben, als auch die Zuschauer, die das zum Ersten Mal gesehen/gehört haben.

      • Intamin hat recht, wenngleich ich auch Rumänien mochte, finde ich die Abwahl von Georgien, Achille und besonders Michael David ärgerlich! Und wieso ist der leidende Sheldon eigentlich authentischer als der aufgedrehte und seine Gayness feiernde Michael David?

      • @Andi na ja bei leidenden Menschen empfindet man eher Mitgefühl, aufgedrehte Menschen nerven nur. Vielleicht deswegen :-D. Ich persönlich mochte beide nicht, aber Australien hat mich emotional eher angesprochen als der nervige Ben. Btw, diese these der fehlenden Authentizität könnte auch das überraschende ausscheiden Albaniens im ersten SF erklären. (Könnte, nicht muss)

  1. Na ja, mit Belgien hätte man rechnen müssen. Der Auftritt hatte mich jedoch nicht überzeugt. Dafür konnte ich die nachlassende Begeisterung bei Schweden nachvollziehen, sah teilweise sehr angestrengt aus.

  2. Hab tatsächlich auf Rumänien getippt. Herrlich.
    9/10.

    Und das Israel raus ist, war perfekt. Ich fand den Sänger so nervig und aufdringlich. Drängt sich der Jury auf, küsst Leute ob sie wollen oder nicht. Eine ganz unangenehme Person

  3. Neun von zehn Finalisten richtig getippt und damit um einen Punkt besser als im ersten Halbfinale. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, daß Rumänien mit seinem seichten Popsong ins Finale eingezogen ist. Damit hat Deutschland einen großen Konkurrenten um den letzten Platz im Finale.

  4. Wer meinte bitte das zweite Semi wäre so viel besser als das erste? Früher konnte ich mich nicht entscheiden wer weiterkommt, weil ich so viele Lieder gut fand. Heute hatte ich dasselbe Problem, nur dass ich so viele schlecht fand. Hab 8 von 10 richtig getippt, nur mit Finnland und Polen habe ich nicht gerechnet, stattdessen habe ich Zypern und Irland weiter gesehen.

    • PS: dass ich Zypern getippt habe war eure Schuld 😀 hab mich von den positiven Kommentaren blenden lassen und in letzter Sekunde pro Zypern und contra Polen entschieden. Hätte ich lieber auf mein Bauchgefühl gehört 🙂

  5. Rumänien und Aserbadschan hatte ich niemlas auf der Liste …Ich hatte für Polen gehofft und dachte San marino qualifiziert sich

  6. Meine Top 10 für heute Abend war

    1. Cornelia 🇸🇪
    2. Konstrakta 🇷🇸
    3. Ochman 🇵🇱
    4. We are Domi 🇨🇿
    5. Sheldon 🇦🇺
    6. STEFAN 🇪🇪
    7. Circus Mircus 🇬🇪
    8. The Rasmus 🇫🇮
    9. Jérémie 🇧🇪
    10. WRS 🇷🇴

    Nadir war auf der 12. bin also soweit zufrieden und freue mich auf Samstag..

  7. Uffff… Belgien, Aserbaidschan und Rumänien???

    Na immerhin haben es Estland, Tschechien, Schweden, Serbien und Australien geschafft.

    Schade um Achille..

  8. Bin einverstanden mit den Qualifikanten. Sehr nachvollziehbares Ergebnis. Serbien verdient weiter. Zypern wirkte direkt nach Australien stimmlich noch einmal besonders dünn. Rumänien war zugänglicher als Israel, auch in Ordnung das Ergebnis.

    Und es sollte mich schwer wundern, wenn Schweden das Semi nicht haushoch gewonnen hätte.

  9. Oh. Leute ich hatte solche Angst, dass Serbien es nicht schafft. Außerdem habe ich wieder 7/10 richtig getippt.

  10. Insgesamt haben mir die Performances heute schlechter gefallen als am Dienstag. Gut fand ich Serbien, Schweden, Australien und Tschechien. Dass Belgien sich qualifiziert, hat mich jetzt doch überrascht. Zypern und Malta waren sehr schwach, die Bildschirmeffekte bei Polen sahen sehr billig aus.

    • Naja, wenn da das selbe Team hintersteckt, dass auch diese unfassbar erbärmliche CGI-Drohne in den Postcards verbrochen hat …

  11. Hm, dass die belgische Nummer weiterkommt, hätte ich jetzt echt nicht gedacht, die fand ich echt langweilig. Und Rumänien… kapier ich auch nicht. 😀 Ist mir schleierhaft, wieso es dann nicht wenigstens Israel geworden ist, das war doch quasi die gleiche Nummer nur in unterhaltsamer. Schade auch, dass so spaßige Popnummern wie die aus Irland anscheinend gar keine Chance mehr haben, das hätte ich gerne nochmal im Finale gehört.
    Schweden fand ich überraschend toll, bester Beitrag aus dem Land seit Langem für meinen Geschmack. Serbien und Finnland auch sehr unterhaltsam, Estland und Polen ein bisschen bekannt aber trotzdem mitreißend. Insgesamt fand ich das Semifinale am Dienstag aber klar besser. Auch was die Pausenacts angeht, diese neue Version von „Grande Amore“ war jetzt ja eher ne Verschlimmbesserung.

      • Diese Seltsamkeit hat er heute schon etwas früher ausführlicher erklärt. Ich zitiere:

        „Hoffentlich diese serbische grauen kommt nicht weiter
        Die sollen mit Russen und Chinesen eine Versicherung anschaffen, wenn Bevölkerung Europa nicht will.
        Wie kann man so eine Dummheit abkaufen ?“

        Ja wie nur? Rätsel

      • Thomas, das schreibt er ganz oft. Manchmal auch als „Benner“. Seitdem Albanien draußen ist, hat er/sie sich nicht mehr unter Kontrolle.

      • Hey zurück Dina, meine Lieblings – 50+ – Kommentatorin (ohje, ich hoffe ich vertue mich da grad nicht, aber war es letztes Jahr nicht auch soweit bei Dir?) Werde das natürlich gerne berücksichtigen. Was muss das muss.

      • @Uwe71: Bist Du nicht derjenige Uwe, der beim SCC 2020 „Zidina“ von Colonia als Titel hatte? Ich würde mich auch freuen, wenn wieder mehr von Dir zu lesen ist 🙂

      • Ja, bin ich. Das du das noch weißt. Hattest „Zidina“ doch auch ganz oben auf Deiner Liste und ich hab mir echt damals nen Kopf gemacht, dass ich Dir den weggeschnappt hatte. Ich werd mal schauen, ob ich was im Selbigen habe, was sich zu posten lohnt. Freu mich heute Abend aber erstmal sehr über Dinas und Deinen Kommentar. Danke

  12. Ein Ergebnis, mit dem ich sehr gut leben kann. Sehr schade finde ich es um Zypern, aber der Auftritt war leider nichts. Daher auch 9/10 im Tipp, mit Rumänien habe ich nicht unbedingt gerechnet, bin aber froh, dass ich Belgien drin gelassen habe.

    Mein Highlight war Schweden, da war wirklich nichts von den Problemen aus den Proben zu sehen, ein perfekter Auftritt von Cornelia.

  13. 7 von 10 (schon wieder 😬), aber no shame. Wurde Vladana aus Montenegro immer wieder wählen 😅 fand das Lied vorher schon gut, aber der Auftritt war noch einmal viel intensiver. Traurige Story, die mit den LED-Lungenflügeln noch einmal hervorgehoben wurde. Tut mir leid für sie, dass es nicht gereicht hat. Ansonsten hatte ich anstatt Rumänien und Belgien noch Malta und Georgien drin, aber damit kann ich leben. Wobei ich den belgischen Künstler als sehr „lustlos“ wahrnehme, aber vielleicht täuscht das.

  14. Eigentlich mag ich den Song nicht besonders, aber trotzdem war Schweden das einzige Land, das mich überzeugt hat. Da hätten noch mindestens drei der ausgeschiedenen Songs aus Semi 1 besser ins Finale gepasst.

  15. Azerbaidschan und Australien hatte ich nicht auf der Liste, stattdessen auf Zypern und Nordmazedonien getippt. Am liebsten wären mir jedoch Georgien und San Marino gewesen, aber da dachte ich mir schon, dass das nix wird…

  16. Puh, naja, bin auf den jury-Televote Split hier noch mehr gespannt als im Semi 1
    Hauptsache Konstrakta ist durch !

  17. Aserbaidschan hat sicherlich von vielen befreundeten Anrufern aus San Marino, Malta und Georgien profitieren. Für Rumänien freut es mich. Schade für San Marino (Sex don‘t sells this year). Belgien war lahm. Beeindruckend war neben den Schweden auch Tschechien.

  18. Ich bin zufrieden mit dem 2. Halbfinale, obwohl ich Malta schon gerne im Finale gesehen hätte!

    Übrigens ist es immer wieder schön zu erfahren, dass die Wettquoten -zum Glück- nicht allwissend sind! Vor dem 2. Halbfinale lag Rumänien bei den Wettquoten -wenn man jetzt nur die Teilnehmer des 2. Halbfinals beachtet- auf Platz 16!

  19. Aserbaidschan: Die Qualifizierung ist für mich eine große Überraschung, mit der ich niemals gerechnet habe.

    Belgien: Ich bin sehr erleichtert und freue mich wahnsinnig, dass Belgien sich für’s Finale qualifizierte.

    Schweden: der Auftritt war gesangstechnisch durchschnittlich, aber ein Finale ohne Schweden ist einfach kein ESC.

    Malik Harris und Sam Ryder: Zwei Sympathieträger und klasse Sänger mit guten Songs !!!

    Chanel: Ein ESC-Sieg könnte nach ihrem „Kurz-Interview“ und dem kurzen Einspieler nach meiner Wahrnehmung immer mehr im Bereich des Möglichen liegen

    Alessandro Cattelan, Laura Pausini und Mika als Moderatoren: Kurzweilig, coole und freundliche Herzlichkeit und auf die natürlichste Art und Weise einfach nur normal im positivsten Sinne. Die beste ESC-Moderation, die ich seit langem gesehen habe

    • „Chanel: Ein ESC-Sieg könnte nach ihrem „Kurz-Interview“ und dem kurzen Einspieler nach meiner Wahrnehmung immer mehr im Bereich des Möglichen liegen“

      Nanu, rückst Du gerade etwa von Deiner Prophezeiung eines haushohen Siegs von „Brividi“ ab? Ich bleib‘ dagegen bei meiner Einschätzung, dass es für den Einzug in die Top16 reichen könnte 😉

      • @Thomas M. (mit Punkt):

        Nein. Ich bin weiterhin von einem Sieg Italiens mit einem rekordverdächtigem Televotting-Ergebnis überzeugt.

        Aber wenn ich mir zwei Überraschungssieger vorstellen kann, dann ist das entweder Polen oder Spanien, wobei ich Spanien auf einen eher theoretischen Überraschungssieg im Vergleich zu Polen dann doch nochmal die etwas höheren Chancen einräume. Und Überraschungssieg bedeutet nach meiner Einschätzung, dass für Mahmood und Blanco alle schlecht laufen muss und für Chanel und Ochman alles saugut laufen muss.

        Mahmood und Blanco bleiben weiterhin meine Nummer 1 🙂

  20. Mich würde wirklich mal interessieren was die zahlreichen Telefonanbieter an den Abstimmungen in den einzelben Ländern verdienen. Das müssen x-Millionen Euro sein. Darüber wird sich ausgeschwiegen.

    • Die Telefonanbieter werden an den ganz normalen Telefongebühren verdienen! Bei so Rufnummern wie z.B. „xx Cent pro Anruf“ geht das meiste an den Betreiber dieser Nummer, also im Fall vom ESC an Digame. Und Digame wiederum gibt davon im „Normalfall“ an ihrem Kunden -die EBU- wieder etwas ab!
      So wie ich es beschrieben habe läuft es eigentlich -wie bereits beschrieben- im „Normalfall“ mit solchen Rufnummern ab! Man weiß aber nicht wie das zwischen der EBU und Digame so vertraglich genau geregelt ist!

  21. Ich fand dieses Halbfinale sehr, sehr zäh und anstrengend. Die Moderation, die Songs/Teilnehmer, die Pausenacts…. Alles nicht wirklich gut. Auch die Sonnenfinsternis ist mir heute stärker negativ aufgefallen als am Dienstag. Nur Serbien und Georgien haben mir gefallen. Der Rest changierte irgendwo zwischen Heuelboje, Kinderdisko und Club-Urlaub.

  22. Wie erwartet, hat mir dieses Halbfinale nicht so gut gefallen wie jenes am Dienstag. Hier meine Zusammenfassung:

    – Serbien bleibt die Nummer 1 auf meiner Liste. 😍
    – Ich war überrascht, dass mir am Ende Montenegro besser gefallen hat als all die männlichen Stimmakrobatikballaden (MNE 6. Platz – AZE 8. Platz – POL 12. Platz – AUS 15. Platz)
    – Meine 5 letzten Plätze waren hintereinander dran: Malta bis Irland war die schlimmste Fünfercombo seit sehr langer Zeit.
    – Mir tut es leid um Georgien (mein 4. Platz) und Israel (mein 5. Platz). Als Lied gefällt mir Rumänien besser als Israel, aber live fand ich das echt schwach.
    – Cornelia war großartig. Es wird schwer, am Samstag an ihr vorbeizukommen.

    • D.h. Tschechien war nicht unter Deinen letzten Fünf? Ich bin entzückt 🙂

      Um Georgien tut es mir auch leid (um Irland noch mehr), um Israel eher nicht, obwohl ich das Lied eigentlich mag. Anders als Du fand ich Rumänien vom Auftritt her viel besser.

      Eine positive Überraschung war für mich auch der Auftritt Nordmazedoniens.

      Polen und Serbien wie erwartet souverän, allerdings war bei „River“ an den Background-Chor-Stellen, die ich in der Studioversion so mag, leider nur sein Gesang zu hören.

      • Tschechien hat sich auf meiner Halbfinalliste auf einen respektablen 9. Platz vorgekämpft.
        Mein Vater hat sogar eine SMS für Andrea geschickt, Er hatte sie auf dem 4. Platz.

      • Ach ja, Irland fand ich ganz schwach. Ich wäre nicht überrascht, wenn die grüne Insel die Rangliste einmal mehr unten abschließen würde. 🙁

      • Das freut mich! (Mit „das“ meine ich sowohl Deinen neunten Platz für Tschechien – deren Auftritt ich auch sehr überzeugend fand – als auch die Tatsache, dass Dein Vater sich für den ESC interessiert 🙂 )

      • Huch, gut, dass ich das „das“ noch präzisiert habe, sonst würden jetzt alle denken, dass ich Deiner Einschätzung des irischen Auftritts zustimme 😉 Ich bin halt ein bisschen langsam beim Schreiben …

    • Rumänien ist herrlicher Camp, Israel hätte es ohne den Revamp vielleicht geschafft. Alles andere als eine schwedische Führung nach dem Juryvoting würde mich wundern.

  23. Ok, seit heute ist es offiziell irgendwas stimmt nicht mit mir….die Brechmittel aus Azerbaidschan und RUMÄNIEN 🙄 sind weiter.
    Dafür die wirklich guten Auftritte Irland, Nordmazedonien oder Montenegro raus.
    Ich mag ja diese Bezeichnung nicht, aber Rumänien ist echt mein Has**** , das will ich nicht hören und schon garnicht sehen 🙄

  24. Katjes Box Tschüss 😢 ich muss ehrlich sein. Ich hab wohl beim Tippspiel zu sehr auf meinen Geschmack geachtet. Ich hab nur 5 Richtige. Schweden, Serbien, Polen, Estland und Finnland. Ich hab noch Zypern, Irland, Montenegro, San Marino und Georgien ins Finale getippt

  25. Ich finde dieses Jahr sind die Kamerafahrten und Schnitte zum Teil sehr schlecht. Sieht das noch jemand so?

    • Ja, man sieht auch sehr oft die Bühne aus der Totalen, gefällt mir auch nicht so gut. Man könnte fast meinen, dass da jemand vom NDR die Finger im Spiel hatte. 😉

    • Im ersten Halbfinale war das so, im zweiten heute Abend aber deutlich besser. Daran können sich Länder wie Deutschland mal ein Beispiel daran nehmen.

    • Zum Teil sehr übel, plötzlich Totale ohne Sinn, fährt die Kamera plötzlich weit weg.
      Heute Abend bei Montenegro da singt Vladana und dann plötzlich die Kamera zeigt sie von der Seite, in die Ränge…. Ganz schlimm.

  26. Belgien? Rumänien? Aserbaidschan? San Marino und Israel hätten dem Finale gut getan. Und für mich älteren Herren gern noch die Grand Prix-Ballade aus Montenegro. Aber, was weiß ich schon…

  27. So rein akustisch gefällt mir der Australier fast am besten. Schade, dass der sich so kitschig präsentiert. Zu dem Lied hätten dunkle Farben besser gepasst. Wahrscheinlich weil er mich an Roxy Music erinnert…?
    Cornelia sollte bis zum Finale das Singen einstellen und auch nicht mehr an den Proben teilnehmen.

  28. Jepiii sheldon und wrs sind weiter 🥰 jetzt will ich nur noch dass malikchen eine gute Platzierung schafft dann bin ich zufrieden 😊

  29. Juchhu, Rumänien ist weiter und der grässliche Stripper ist draußen. Ich bin abaolut einverstanden mit dem Ergebnis. Positiv überrascht haben mich Belgien und Estland, viel stärker als erwartet.

  30. Mir tut es um Georgien sehr leid.
    Aber nach dem Auftritt habe ich mir keine Hoffnungen mehr gemacht.
    Belgien hat mich doch ein wenig gewundert,fand den Auftritt sehr blutleer.
    Hat wohl bei den Jurys gut gepunktet.
    Der Rest wie erwartet

  31. Ich bin dacore mit dem Ergebnis. Serbien hat mich überrascht. Könnte ich nix mit anfangen außer das es speziell ist. Azerbaidschan, Australien und Rumänien haben mir gut gefallen. Würde ich mir nicht unbedingt nochmal streamen.
    Meine Tops waren Schweden, Finnland und Australien.
    Malta, Zypern, Irland und Montenegro meine Flops.

  32. Für mich geht das Ergebnis von heute so weit klar. Statt Rumänien und Aserbaischan hätte ich lieber Zypern und Montenegro gehabt, aber das eine war stimmlich und das andere in Sachen Inszenierung leider sehr schwach.
    Bin schon sehr gespannt auf Samstag, UK und Spanien sahen in ihren Ausschnitten großartigaus 🙂

    P.S. Tut mir für Peter leid, dass weder San Marino noch Georgien weiter sind.

  33. Wieder 8/10 – aber auch nur mit Glück, weil ich schon im Vorfeld fest damit gerechnet habe, dass sich A$€rbaid$¢hnar¢h reinkauft. Leistungsgerecht war das nicht. Ansonsten hatte ich San Marino und Irland statt Belgien und Rumänien drin. Bei Belgien war mehr der Wunsch der Vater des Gedanken, weil ich diese Art von R&B einfach so unfassbar öde finde, dass es mich jedes Mal quält. Und wie Rumänien mit so einem Machwerk weiterkommen konnte, ist mir wirklich schleierhaft. Oder ist wrs der neue Serhat?

    Schade für Nordmazedonien. Ich mochte den Song ohnehin, aber auch gesanglich war Andrea heute zusammen mit Sheldon am besten. Ansonsten hätte ich Irland mal wieder ein Finale gegönnt, aber dafür hätte Brooke schon mehr als Karaoke-Niveau liefern müssen.

    Lauri fand ich erschreckend schwach. Wenn sich das am Samstag nicht ändert, sehe ich Finnland womöglich sogar in die Bottom Five abrutschen.

    • Bin nach 9 Punkten am Dienstag mit meinen heutigen 8 zufrieden. Hatte nicht mit Aserbaidschan und Rumänien gerechnet. Enttäuscht war ich von Malta (sehr mies gesungen) und auch von Belgien. Am besten haben mir Schweden, Estland und Polen heute gefallen. Rumänien fand ich deutlich besser als das vergleichbare Israel. Den Hype um Konstrakta kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber lieber Serbien als Georgien oder San Marino. Insgesamt hat mir das 1. Halbfinale deutlich besser gefallen.

  34. Mein Favorit ist zum Glück weiter Rumänien ist einfach nur geil .DAS 2 SEMIFINALE HAT MIR VIEL BESSER GEFALLEN ALS DAS 1 SEMIFINALE. Ich hätte noch gerne Israel gehabt und dafür Aserbaidschan raus.

  35. Aserbaidschan finde ich sehr unverdient. Belgien hätte ich nicht gebrauch. Insgesamt deutlich unterhaltsamer heute Abend. Und Schweden hat bei mir viel gut gemacht und ist jetzt bei meinen Favoriten.

  36. Die Länder, die wegen der Sonne auf der Bühne bei den Proben am meisten Probleme hatten und ihren Auftritt last minute ändern mussten, sind weiter: Schweiz, Litauen, Belgien, Rumänien, Estland, Schweden… ein Schelm, wer Böses daran denkt. Was für ein Zufall, ausgerechnet die Länder weiter, die Probleme bei den Proben hatten (oder machten) wegen der nicht funktionierten kinetischen Sonne. Wahrscheinlich so von EBU erhofft, damit es später keinen Ärger von den Sendern gibt, wa? 😉 Gibt es da schon eine investigative Untersuchung, ob mein Verdacht stimmt?

  37. Bin im großen und Ganzen zufrieden, nur Aserbaidschan hätte ich überhaupt nicht gebraucht. Hätte da lieber Georgien, Irland oder Nordmazedonien gesehen. Tschechien heute mit dem besten Liveauftritt meiner Meinung nach.

  38. Hier waren kaum Überraschungen. 9 waren mehr oder weniger gesetzt. Um den letzten Platz haben sich diverse Länder gestritten und Rumänien hat sich durchgesetzt.

  39. Heute Abend meine Top 6 Live on Stage
    Schweden
    Estland
    Polen
    Belgien
    Serbien
    Finnland
    Alle weiter, das freut mich 🙋‍♂️
    Irland
    Mazedonien
    Malta…
    leider nicht….
    Dafür Azerbaidschan und Lachnummer Rumänien 🙄🤷‍♂️
    Aber irgendwas ist ja immer 🙋‍♂️

  40. Wieder 8 Richtige im Tippspiel.
    Rumänien und Aserbaidschan hatte ich nicht auf der Liste, dafür Malta und Zypern. Besonders Zypern fand ich heute aber stimmlich unterirdisch, das hätte ich nach den Auftritten wohl nicht mehr getippt.
    Sehr stark fand ich Belgien, keine Ahnung weshalb das hier so schlecht ankommt. Gehörte für mich heute zur Top 3 (zusammen mit Polen und Estland.)
    Insgesamt fand ich Semi 2 viel unterhaltsamer und abwechslungsreicher als Semi 1. Vor allrm gab es nicht so viele langweilige Lieder.

    • Keine Sorge, du bist nicht alleine mit Belgien. Meine Top 3 waren heute Abend: Australien, Belgien und Serbien.

  41. Meine 7/10 am Dienstag heute mit 6/10 sogar noch unterboten 😀 Wenn’s am Samstag die Richtige trifft, geb ich mich aber auch mit 1/10 zufrieden

  42. Denke mal, der Sieg dürfte heute an Serbien gegangen sein. Allein schon Dank Nordmazedonien, Montenegro und Rumänien im selben Halbfinale.
    Ich bin nach dem Auftritt aber auch felsenfest davon überzeugt, dass Konstrakta am Samstag in den Top 10 landet. Wie das Publikum bei ihr mitgegangen ist, war schon geil.

  43. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Freue mich sehr, dass es Rumänien schaffte. Damit habe ich nicht gerechnet. Auf Polen hätte ich verzichten können. Das Lied mochte ich eh nie. Aber diese Inszenierung hat mir den Rest gegeben. Israel hätte ich gerne noch drin gehabt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.