ESC kompakt kompakt: Neues von Michael Schulte, Måneskin und Carlotta Truman demnächst mit neuer Musik

Aktuell ist viel in Bewegung: Nachdem Anfang September bereits ABBA ihr Comeback gaben, steht auch von anderen Künstler/innen neue Musik in den Startlöchern, die Fans mit neuen Songs verzücken. Unter anderem gibt es von Michael Schulte mit „Here Goes Nothing“ einen neuen Song. Außerdem veröffentlichen Måneskin und die Deutsche Carlotta Truman (eine der beiden Sisters-Sängerinnen) in Kürze neue Songs.

Aber kommen wir zunächst einmal zu Michael Schulte. Auch 2021 lief für ihn mehr als erfolgreich. „Stay“ war ein Radiohit und hat auf Spotify über zwölf Millionen Streams; auch der DJ-Song „Bye Bye Bye“ mit YOUNOTUS wurde ein Erfolg. Mit „Here Goes Nothing“ liefert Michael Schulte einen gewohnt temporeichen Elektro-Pop-Song, der gleichzeitig die nötige Spritzigkeit und Abwechslung bietet und mit Sicherheit bei den Hitstationen gespielt werden wird.

„Here Goes Nothing“ von Michael Schulte ist ab sofort auf allen gängigen Streaming- und Downloadplattformen erhältlich und befindet sich außerdem auf unserer Playlist mit allen wichtigen ESC-Neuveröffentlichungen

„MAMMAMIA“ heißt die neue Single von Måneskin – wohl die musikalische Entdeckung des Jahres 2021. Wie wir erst kürzlich berichteten, geht die Band im kommenden Frühjahr auf große Europatournee. Passend dazu wird es auch neue Musik geben – mit „MAMMAMIA“ also mindestens einen neuen Song. Möglicherweise ist es auch ein Vorbote des bisher nicht angekündigten Albums „Teatro d’ira Vol. 2“. Erscheinen wird die Single am Freitag, den 8. Oktober. Über den Spotify und Apple Music Pre-Save Link könnt ihr außerdem automatisch an einem Gewinnspiel teilnehmen, wo ihr die exklusive Chance erhaltet, zu einer Pre-Listening-Session in Berlin eingeladen zu werden. Außerdem ist am Freitag eine Live-Version des Cover-Hits „Beggin'“ erschienen, die ihr ebenfalls auf unserer Neuveröffentlichungen-Playlist anhören und streamen könnt.

Auch von Sisters-Sängerin Carlotta Truman gibt es musikalische Neuigkeiten: Gemeinsam mit ihrer Band wird sie am Freitag, den 29. Oktober, ihre erste Single veröffentlichen. Einen Titel oder eine Hörprobe gibt es bisher nicht. Auf Instagram postete Carlotta jedoch einige Bilder von der Live-Session, als der Song eingespielt wurde. Vielleicht gibt euch das ja einen ersten Vorgeschmack und einen Eindruck auf das, was euch dann am 29. Oktober erwarten wird.

Einige weitere neu erschienene Songs – unter anderem von Molly Sandén, Ani Lorak, Conchita Wurst, Amir, Amaia und Agnes könnt ihr allesamt auf unserer Spotify-Playlist abrufen. Euch fehlt dort noch ein Song aus dem ESC-Universum, der kürzlich erschienen ist? Dann schreibt es uns gerne in den Kommentaren und wir nehmen diesen gerne mit auf! 


17 Kommentare

  1. Gefällt mir auch sehr gut. Vielleicht entschließt er sich nächstes Jahr nochmal für Deutschland in den ESC-Ring zu steigen. Und wenn er besonders mutig ist vielleicht mit einem deutschsprachigen Song. Das wäre das schlechteste nicht.

    • Hola die waldfee. Michael schulte gefällt mir immer besser und “ here goes nothing“ find ich jetzt absolute spitzenklasse. Gratuliere m.s., das ist super))

      • Michael Schulte ist ein richtig erfolgreicher Star, auch international.
        Was ist aus seiner Mitstreiterin Netta geworden? Ein Nichts oder ein Weight-Watchers-Star? 🐔

      • Na ja@nilsilaus, ob er international ein star ist? Eher nicht. Netta ist in israel und umgebung sicher eine grosse nummer, zu mehr reichts wohl nicht, aber immerhin.

  2. Michael Schulte hat mittlerweile vergleichbare Künstler wie Nico Santos und Mark Forster bei den monatlichen Streams überholt.

  3. Es reicht doch wenn die ESC-Künstler in ihren jeweiligen Ländern erfolgreich sind. Weltstars sind halt rar. Frau Truman macht noch Musik? Naja.

    • Das beweist doch, dass sie sich von ihrem Misserfolg beim ESC nicht unterkriegen lässt. Find‘ ich gut.
      Ich wünsche Carlotta Truman alles Gute.🙂

  4. Schön, dass wir auch von Carlotta Truman bald wieder etwas hören werden – die eigenen Projekte hat sie schon länger angekündigt, jetzt wäre es also bald so weit. Die andere „S!ster“; Laura Kästel, hat ja schon letztes Jahr unter dem Namen „Laurita“ ihre erste Single „Stumm“ veröffentlicht.

    An dieser Stelle mal ne Frage an euch: Scheinbar gilt euer Mantra, jeden Tag etwas posten zu wollen, nicht mehr? In letzter Zeit kam es häufiger vor, dass an einem Tag gar nichts kam – ich habe sogar mehrfach am Tag reingeschaut und damit umsonst gewartet. Kann natürlich seine Gründe haben, ihr habt ja auch neben ESC-Kompakt noch andere Dinge in eurem Leben. Und, natürlich: Wenn man nicht jeden Tag etwas schreiben „muss“, dann nimmt es auch ein wenig den Druck raus. Und den möchte ich genauso wenig aufbauen wie ihr ihn euch.

    Momentan ist ja auch eine ruhigere Phase in der ESC-Welt, bestenfalls beim Junior-ESC ist noch etwas los, obgleich auch dort gerade nicht allzu viel läuft – letzte Woche kamen zwei Titel hinzu (Polen und Niederlande), laut Wikipedia sind die nächsten Vorentscheidungen am 16. Oktober auf Malta und einen Tag später in Irland (dort aber nur der/die Interpret:in). Kann natürlich sein, dass schon vorher etwas Neues kommt…

  5. Ob Michael Schulte es soweit auch geschafft hätte, wenn er zwischen Platz 21 und Platz 26 gekommen wäre? Wäre interessant, ob er dann auch noch so erfolgreich geworden wäre oder nicht. Viele erfolgreiche Acts haben ja Angst aufgrund einer schlechten Platzierung später zu floppen.

    • Michael Schulte hat es sich ja auch verdient Erfolg zu haben. Das war ein toller Auftritt damals. Außerdem gehört er mit zu den sympathischsten Künstler die für Deutschland angetreten sind. Ihm gönne ich den Erfolg ganz besonders. Schade das es nach 2018 nicht so weitergegangen ist.

  6. Ann-Sophie, die damals für Andreas Kümmert eingesprungen ist, ist wieder bei the Voice of Germany aufgetaucht mit einer Hammer-Stimme!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.