Heute Abend: ESC-Bezug in der „Giovanni Zarrella Show“ und Halbfinale von „The Masked Singer“

Am heutigen Samstagabend steht erneut ein großer TV-Showabend an – und wie sich das gehört, ist schon jetzt klar, dass es wieder ESC-Bezug, ESC-Bezug und ESC-Bezug geben wird. Hier bekommt Ihr wie immer einen Überblick, was Euch erwartet.

Zum erst zweiten Mal ist heute Abend „Die Giovanni Zarrella Show“ im ZDF zu sehen. Der ehemalige Bro’Sis- und jetzige Schlagersänger präsentiert seine Sendung live aus München und hat dafür zahlreiche Stars eingeladen, darunter mit Maite Kelly, Angelo Kelly & Family sowie Michael Patrick Kelly gleich drei Acts, die bei der 2002er ESC-Vorentscheidung „Countdown Grand Prix“ noch gemeinsam mit weiteren Familienmitglieder als Kelly Family und mit dem Lied „I Wanna Be Loved“ auf der Bühne standen.

Michael Patrick (früher Paddy) Kelly hat am gestrigen Freitag sein neues Album „B.O.A.T.S“ veröffentlicht und steht damit aktuell auf Platz 2 der deutsche iTunes-Charts. Neben der aktuellen Single „Blurry Eyes“ und der Hitsingle „Beautiful Madness“ (Platz 42 in den deutschen Single-Charts, in der Schweiz sogar Platz 13, bislang mehr als 46 Millionen Streams auf Spotify) befindet sich auf „B.O.A.T.S“ auch ein gemeinsames Lied mit „The Common Linnets“-Sängerin Ilse DeLange: „The World“. Michael Patrick und Ilse haben beide an der 2020er-Ausgabe von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX teilgenommen.

Aber zurück zur „Giovanni Zarrella Show“: Dort wird heute auch Michelle auf der Bühne stehen und wer weiß, vielleicht singt sie ja die „Version 2022“ ihres ESC-Beitrags „Wer liebe lebt“, über die wir bereits an anderer Stelle berichtet haben. Auch die Vorentscheidungsteilnehmer von Santiano werden in der Sendung zu sehen sein. Darüber hinaus werden mit Max Giesinger und Johannes Strate (samt seiner Band Revolverheld) zwei ehemalige ESC-Juroren dabei sein. Max war 2018 Teil der deutschen Jury beim ESC, Johannes 2015 und außerdem war er 2019 Teil der internationalen Fachjury für die deutsche Vorentscheidung.

Neben den genannten sind heute Abend folgende Gäste dabei:

  • Ben Zucker
  • Ute Freudenberg
  • Semino Rossi
  • Kerstin Ott
  • Marie Reim
  • Sarah Zucker
  • Peter Maffay
  • Calum Scott

An Calum Scotts Version von Robyns „Dancing On My Own“ hat sich Felicia Lu Kürbiß damals in der Coverrunde von „Unser Song 2017“ orientiert. Heute singt Calum seinen Hit „You Are The Reason“ gemeinsam mit Gastgeber Giovanni Zarrella.

Last but not least ist heute auch das Ensemble von Michael Flatley’s „Lord of the Dance“ in der Show zu sehen. Michael Flatley war bekanntlich auch Schöpfer des später weltweit gefeierten Pausenacts „Riverdance“ beim Eurovision Song Contest 1994.

Parallel zur „Giovanni Zarrella Show“ läuft heute Abend die fünfte Folge und damit bereits das Halbfinale der aktuellen Staffel von „The Masked Singer Germany“ auf ProSieben. Nachdem in der vergangenen Sendung der von uns bereits vermutete Samuel Koch unter der Phönix-Maske enttarnt wurde, stellt sich eine Frage: Wird es die Raupe ins Finale schaffen oder erfahren wir bereits heute Abend, ob unter dem Kostüm wirklich Sandy Mölling von den ESC-Teilnehmerinnen No Angels steckt? Gast im Rateteam ist diesmal Joko Winterscheidt – in der vergangenen Woche noch ebenso wie Benny und Björn von ABBA bei „Wetten, dass..?“.

„Die Giovanni Zarrella Show“ läuft am heutigen Samstag, den 13. November um 20:15 Uhr im ZDF. Die fünfte Folge der fünften Staffel von The Masked Singer läuft um 20:15 Uhr auf ProSieben. Wie in der vergangenen Woche könnt Ihr beide Sendungen vor, während und nach der Ausstrahlung unter diesem Beitrag kommentieren und diskutieren.


67 Kommentare

  1. Achtung, Klugschwätzer-Modus: Die Kelly-Family ist ja 2002 aufgetreten. Steht ja auf auf dem eingebundenen Video.🤓😉

    Viel Vergnügen, heute Abend.🙂

  2. Bei TMS ging es diesen Mittwoch in der Schweiz los. Viel ESC-Bezug war da noch nicht dabei, außer den fixen Rateteam-Mitgliedern Luca Hänni (ESC 2019) und Christa Rigozzi (Punktesprecherin 2010), kommt aber möglicherweise noch. Allerdings dürfte mir diese Premiere auch deswegen entgangen sein, weil zeitgleich, beim „deutschen“ ProSieben, eine andere Sendung lief: Die Premiere der Neuauflage von TV total. Und die haben die Zuschauer:innen des „schweizerischen“ ProSieben nicht mitbekommen. Womöglich geht es uns dann irgendwann wie dem Küken mit den vielen Boots: „Ich kann mich nicht entscheiden…“

  3. Calum Scott, ich liebe ihn und seine Stimme! Aktuell hat er ja zusammen mit Lost Frequencies einen Song in den Charts, und zwar „Where are you now?“:

    https://www.youtube.com/watch?v=PoP2Sa7wYNQ

    Calum würde ich gerne mal beim ESC für das Vereinigte Königreich auf der Bühne sehen, wird aber wohl nie passieren. Gänsehaut bekomme ich auch bei folgendem Titel:

    https://www.youtube.com/watch?v=2ULA7xBICKA

    Sehr bewegend ist auch „No matter what“, in dem Calum sein Coming-Out verarbeitet und so manchem Mann, der sich als schwul outet, wird es ähnlich ergangen sein:

    https://www.youtube.com/watch?v=kBIhqNT5gsE

    Bei diesem Titel habe ich nah am Wasser gebaut, denn mir erging es bei meinem Coming-Out ähnlich.

    • Also Matty, da muss ich mich wirklich bei dir bedanken! Den ganzen Abend durch hab ich nur Calum Scotts Musik gehört. Wie konnte dee bei mir nur so lang unterm Radar fahren…
      Seine Musik ist phänomenal. Seine Lyrics sind so durchdringend. Einfach nur wow!
      Also nochmal vielen Dank.

      Das Lied von Calum Scott, das Meikel vorgestellt hat, hat mich sehr berührt. Einem Freund von mir ist es tatsächlich so ergangen, dass er von seinem Vater aufgrund seiner Homosexualität immer kritisiert wurde. Die beiden hatten ein schlechtes Verhältnis und erst am Sterbebett hat sein Vater ihm um Vergebung gebeten und seine letzte Worte zu ihm waren: „Ich hoffe, du findest noch den Mann, der dich glücklich macht.“
      Dieses Lied hat mich so an diese traurige Geschichte erinnert. Eine Frechheit, das Calums Version nicht auf Spotify erhältlich ist!

  4. Ich glaube, wenn der Mops und Der Teddy heute entarnt werden, wird es mit Mülli Müller, die Heldin, das Axolotl und der Raupe ein spannendes FInale.

  5. Mülli Müller zeigt sich von seiner sanften Seite und singt den größten Hit von Whitney Houston! Ich tippe auf Tedros Teclebrhan, der mal Teamchef bei Famemaker war.

  6. Beim zweiten Dreikampf wird es mit Sicherheit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Finaleinzug zwischen der Heldin und der Raupe geben!

  7. Kleiner Einwurf zur Giovanni Zarella Show – Michael Patrick Kelly könnte ich mir auch beim ESC vorstellen. Die Zeiten, in denen er den großen Trubel nicht möchte, sind wohl vorbei. Blurry Eyes wäre vielleicht sogar eine Option, wenn es noch ein bisschen geschliffen und poliert wird.

  8. Bei diesem Dreikampf wird es ein enges Rennen zwischen Heldin und Raupe geben und lege mich nun fest, daß Letztere ins Finale kommt. Heldin und Teddy müssen noch einmal auftreten.

  9. Ich denke, der Teddy muss gleich als Erstes gehen und ich bin bei Annemarie Carpendale, weil das so lustig wäre, wenn sie direkt danach noch „red.“ moderiert hätte ^^ Oder vielleicht auch Lena Gercke…

  10. Bei der Heldin sind das Auftrittsindiz die beiden Blumen, eine schwarze und eine weiße. Christina Stürmer hat zwei Kinder. Außerdem ist sie aktive Umweltschützerin.

  11. Entschuldigung, aber wer guckt sich denn freiwillig den völlig überschätzten Giovanni Zarrella an? Für mich ein Rätsel was das ZDF an diesem ***Promi findet.

  12. Ich denke, daß die Heldin sicher im Finale ist und es sich zwischen Mops und Axolotl eintscheidet, wer die Maske lüften muß. Ich tippe auf Letzteres.

  13. Nie, nie, niemals im Leben wäre ich auf Andrea Sawatzki gekommen! Ich habe unter dem Axolotl definitiv jemanden aus der Comedybranche (Hella von Sinnen, Martina Hill) vermutet!

  14. Boah, diese Indizien bringen mich echt auf die Palme. Die Zusammenhänge sind haarsträubender als sämtliche ESC-Bezüge von ESC kompakt.

    Und Sunday Bloody Sunday war für die Heldin eine (vorsichtig formuliert) eher ungünstige Songwahl. Die Jury erinnert manchmal an die Mini Playback Show.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.