Konzert der ESC-Sieger: „Het Grote Songfestivalfeest“ jetzt in der Mediathek

Het Grote Songfestivalfeest 2019 Eurovision ESC
Bild: Facebook @songfestivalfeest

Es war das große Klassentreffen der ESC-Sieger (und Fast-Sieger und Sieger der Herzen): Das Konzert-Event „Het Grote Songfestivalfeest“ am 15. Dezember 2019 im Ziggo Dome in Amsterdam. Nicht weniger als 32 Künstler standen an diesem Abend in den Niederlanden auf der Bühne:

  • Anne-Marie David
  • Charlotte Perrelli
  • Corinne Hermès
  • Dana International
  • Edsilia Rombley
  • Eimear Quinn
  • Ell & Nikki
  • Eleni Foureira
  • Emmelie de Forest
  • Gali Atari
  • Izhar Cohen
  • Johnny Logan
  • Katrina and the Waves
  • KEiiNO
  • Lenny Kuhr
  • Linda Martin
  • Loreen
  • Marie Myriam
  • Mahmood
  • Marlayne & Mandy
  • Netta
  • Niamh Kavanagh
  • Nicole
  • Olsen Brothers
  • Ruslana
  • Ruth Jacott
  • Sandra Kim
  • Sergey Lazarev
  • Serhat
  • Teach-In
  • Verka Serduchka
  • Willeke Alberti

Wir von ESC kompakt konnten leider nicht dabei sein und daher im Anschluss hier auch keine Nachberichterstattung veröffentlichen. Doch für alle, die nicht dabei sein konnten und wissen wollen, wie „Het Grote Songfestivalfeest“ so war, gibt es jetzt eine Lösung. Gestern wurde das Event nämlich in den Niederlanden ausgestrahlt und steht dank BVN, dem öffentlich-rechtlichen Auslandssender der Niederlande, nun auch für internationale Fans in dessen Mediathek.

Wie lange die Sendung dort verfügbar sein wird, können wir aktuell nicht sagen, deshalb heißt es schnell klicken: Hier geht es direkt zum Stream von „Het Grote Songfestivalfeest“.

Wer ein ähnliches Event mal live erleben möchte, dem sei das jährliche, ebenfalls in den Niederlanden stattfindende „Eurovision in Concert“ empfohlen. Dort treten immer einen knappen Monat vor dem eigentlichen ESC die meisten Stars des aktuellen Jahrgangs auf. Und obwohl das Line-Up für das kommende Jahr – logischerweise – noch nicht feststeht, gibt es bereits jetzt Karten für das Konzert, das am 4. April in Amsterdam stattfinden wird. Dazu werden wir hier aber auch noch weitere Informationen veröffentlichen, sobald sie feststehen. Stay tuned!


23 Kommentare

  1. Hier sind unsere Eindrucke.

    Moderation: Edsilia Rombley, Cornald Maas. Das Publikum? Auf den ersten Blick ab 25 Jahre aufwärts und gemischt.

    Line Up oder wer hat die Montage überlebt?

    1 Sergey Lazarev – Thunder and Lightning (Russland)
    Sergey ist Perfektionist.

    2 Ruslana – Wild Energy (Ukraine)
    Geht’s ihr gut? Ihre Augen wirken ein wenig geschlossen. Medikamente oder ihr Körper lagert Wasser?

    3 Dana International – Viva La Diva
    Sie singt heute besser als damals.

    4 Sandra Kim – J’aime la Vie
    Fettes Lütticher Dialekt, egal welche Sprache sie benutzt.

    5 Kathrina ohne Waves – Love shine a light
    Hat zusammen mit Sandra Kim eingekauft (Jackett)

    6 Getty Kaspers (Teach-In) Ding-a-dong
    Yo, sie traut sich wieder zu singen. Eine Oktave niedriger wie damals. Und dieses Kleid … Vintage.

    7+8 Edsilia Rombley – Hemel en Aarde + Top of the World.
    Ihre Hintergrundsängerinnen sind gut, auch alleine fähig eine Saal mitzunehmen.

    9 Charlotte Perrelli – Take me to your heaven.
    Ach, egal, eine schwedische Katze sehnt sich nach Streicheleinheiten.

    10 Emily de Forest – Only Teardrops
    Liebe Frau, warum dunkle Augenbrauen kombinieren mit blonde Haaren?

    11 Keiino – Spirit in the Sky
    Kleiderschrank ist leer. Nur einen Bühneoutfit, vermuten wir.

    12 Mahmood – Soldi
    Mit Wut im Bauch gesungen.

    13 Lenny Kuhr – Troubadour
    So will man alt werden!

    14 Ruth Jacott – Vrede
    Einer der wenigen Songs, wobei man sich wünscht die Sprache nicht zu verstehen. Dafür eine herrliche Stimme.

    15 Nicole – Ein bisschen Frieden
    Nicole singt auch einige Zeilen aufs holländisch. Stimmt ja, in wie viele Sprachen hat sie den Song gesungen? Nachteil der Mehrsprachigkeit: ich kann dieses Lied nie hören ohne die niederländische Parodie ‚Een beetje geld voor een beetje liefde‘ im Kopf zu haben. Die Parodie erzählt von der Arbeit einer Bordsteinschwalbe.

    16+17 Johny Logan – What’s another year? + Hold me now
    Manche Männer haben die Zeit angehalten. Frisur- und Klamottentechnisch gesehen. Vergesse die Halskette.

    18 Linda Martin – Why Me
    Alle hier sind sich einig. Wir haben eine singende Hexe.

    19 Gali Atari (zusammen mit Tim und Buddy) – Hallelujah
    Wir haben uns geirrt. Hier gibt es die richtige Hexe. Die Frau zuvor war ihre Azubi.
    Auch hier einige Zeilen in der Sprache des Landes wo dieses Fest veranstaltet wird. Und erst wenn sie zusammen mit Tim und Buddy singt, wirkt sie wieder wie eine ESC-Großmutter-Siegerin.

    20 Netta – Toy
    Sie hat Gewicht verloren. Leider nicht ihre Stimme. Dieser Paradiesvögel gab es heute in schwarz.

    21 Serhat – NaNaNa
    And the crowd goes crazy. Vielleicht auch für seine Begleiter, zwei Tänzer.

    22 Verka – Dance Lasha Tumbai
    Oder wer auch immer, dieser Kerl in Spiegelkleid aus dem Jahr irgendwann sich nennt. Er imitiert übrigens besser als Netta ein Huhn.

    23 Eleni Fuereira – Fuego
    Warum haben wir die Idee, dass sie meistens in Russland auftritt? Das Outfit! Liebe Frau, es gibt einen schmalen Grat zwischen geschmackvoll Sexy und billig Sexy, zwischen Dinge die man gerne oder bitteschön nicht sehen möchte. Oder warst du in einen Lingerieladen unterwegs und hast den Rest vergessen?

    24 Loreen – Europhia
    Ihr Outfit ist politisch. Maske und Handschuhe sind aus Netz-artigen Stoff, mit Glas oder Diamanten. Kurze Haare oder ist sie damals mit einer Perucke aufgetreten?

    Fazit: Kurzweiliger als das ZDF am 1. Weihnachtstag.
    Auf Nachfrage gab es mehrere Grunde, warum nicht alles in der Sendung zu sehen war. Die Sendung war auf 88 Minuten begrenzt (Bereits eine halbe Stunde mehr als geplant). Nicht alle waren zufrieden mit ihren Auftritt und/oder haben Avrotros erlaubt den Auftritt auch zu senden.

  2. Na ja, war ganz unterhaltsam. Ich war auf alle fälle froh, als dana international unfallfrei die treppe runterkam. Bei sandra kim dachte ich spontan an tante gertrud, aber die kann nicht so gut singen. Keiino waren wie eigentlich immer(ausser im esc-halbfinal), sehr gut. Mir ist schleierhaft, was serhat in solch einer show zu suchen hat und wird erst noch im tv.gezeigt.

  3. Amsterdam und der Ziggo-Dome wären DER ideale Veranstaltungsort des ESC gewesen, abernein, es mußte ja leider das potthäßliche Rotterdam am Ende werden! Ich prophezeie jetzt schon, daß da keine richtige Stimmung im AHOY aufkommen wird! Gleiches gilt auch für den Euroclub, der in einer Schrottimmobilie untergebracht ist, während es in Amsterdam (ich sage nur Melkweg) bessere Austragungsorte gegeben hätte!

    • @Matty

      Wenn du schon weißt wie die Stimmung sein wird, wärst du dann bitte auch so freundlich mir die nächsten Lottozahlen voherzusagen??

      *ironieoff*

      Meine Güte, dieses Rumgenörgel von deiner Seite geht nicht nur mir mir mittlerweile so auf den Senkel!!

      • Sie ist einfach nur ermüdend, diese ständige Attitüde des großen, einzig wahren Kritikers und Kommentators.

    • Woher kommt eigentlich Deine Abneigung gegen Rotterdam? Warst Du schonmal dort? Ich kann mir ja kein Urteil erlauben, da ich noch nicht dort war. Aber die Bilder sehen doch wirklich nett aus. Na ja, sicher Geschmackssache. Sind zwar alles moderne Häuser, aber von hässlich ist Rotterdam meilenweit entfernt. Da gibt es in Deutschland wesentlich hässlichere Städte. (Wobei selbst dort nette Ecken zu finden sind).

      • Schließt sich Gaby an. Ja, Matty, erkläre dich mal.

        Ich habe ebenfalls meine Bedenken, aber da bin ich nicht alleine.
        Es gibt einen riesigen Kluft zwischen ESC, ESC-Fangemeinde, Stadt und Bevölkerung. Über die Hälfte der Einwohner hat immer noch nicht mitbekommen, dass in Mai 2020 das seltsamste Ereignis unter den von aussterben bedrohten Ereignisse in der Stadt stattfindet.
        Die Stadtverwaltung in Rotterdam möchte, dass alles reibungslos abläuft und sorgt vor. In den Schulen gibt es dieses Schuljahr zusätzliche Aufmerksamkeit für ‚damals‘ und ‚heute‘ sowie ‚gutes Benehmen gegenüber Fremden‘.
        Anders gesagt: man versucht die liebe Pubertiere zu erklären, dass nicht jeder Kerl mit Vollbart im Kleid einen potenzieller Terrorist ist. Zugleich wird klar gemacht, dass man
        Man hofft über die Schüler auch die Eltern zu erreichen.

        Die Stimmung in der Halle wird feierlich sein. Garantiert. Aber ob es holländisch ‚gesellig‘ wird oder eher eine ausgelassene, extreme Feier, das ist noch offen, hängt auch von Kartenverkauf ab und wer am Ende tatsächlich in der Halle ist.

      • Ich war im Sommer in Rotterdam und es hat mir sehr gefallen und Ärger mich seit Monaten über Mattys Aussagen . Ja klar Rotterdam ist keine Stadt mit viel alten Bauten , wurde ja auch viel im Krieg zerstört , jedoch hat Rotterdam selbst mit vielen Neubauten und Hafen sein Charme . Aufjedenfall ist Rotterdam angenehmer als Amsterdam weil es einfach weniger Touristen hat .

    • Die Niederländer versuchen (aus gutem Grund) momentan alles, um Touries möglichst aus Amsterdam fernzuhalten und andere niederländische Städte in den Fokus zu rücken. Da wäre es schon sehr kontraproduktiv den ESC dort stattfinden zu lassen.

      Zudem hat Rotterdam einiges zu bieten – auch optisch wurde da in den letzten Jahren viel gemacht.

  4. @Marko

    Ich glaube schon, dass es eine tolle Show wird. Da ist es doch auch völlig egal, wo die Halle steht, vor allem am Fernseher. Aber auch die Fans vor Ort werden schon ihren Spaß haben, hängt ja auch von jedem Einzelnen ab.
    Und: ich bin zwar keine Partygängerin, aber ich habe mir sagen lassen, dass sich alte Industrieanlagen
    hervorragend für Clubs, Diskos etc. eignen. Hätte wohl einen ganz besonderen Charme.

  5. Tolle Show und Stimmung und 6 meiner 12 Punkte dabei:
    Charlotte Perelli
    Edsilia Rombley
    Katrina and the Waves
    Loreen
    Mahmood, mit dem Auftritt wäre es Bella Italia 2020 🙂
    Niamh Kavanagh hätte ich lieber als Serhat gesehen 🙂
    Nur wo war Duncan?
    Ich freue mich nun auf Rotterdam 🙂

  6. Danke. Dana hatte ich im Gedächtnis als ‚Singende Krähe‘ und mir ist entgangen, dass es Playback gab. Wir hatten die ganze Sippe im Haus, ich habe alles so nebenbei gesehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.