Lesergame Ukraine: Runde 1 – Trielle 4 bis 6

Oleksandr Ponomariov – Foto: Instagram @ponomaryovoleksandr

Привіт! Nach dem Auftakt unseres Lesergames Ukraine am ersten Advent folgt heute schon die zweite Triellrunde. Auch diesmal gibt es einige knackige Trielle. In der heutigen Abstimmung ist auch der erste ukrainische Beitrag überhaupt mit dabei: Oleksandr Ponomariov (Aufmacherbild) debütierte 2003 mit „Hasta la vista“ beim Eurovision Song Contest in Lettland. Das Nachsehen hatte in diesem Jahr übrigens Albanien, welches auch zum ersten Mal teilnehmen wollte. Dies wurde von der EBU abgelehnt, weil man mit der Ukraine nur einen Neuteilnehmer etablieren wollte.

Runde 1 / Trielle 1 bis 3 – Ergebnis

In der ersten Abstimmungsrunde gab es eine rege Beteiligung: 113 Stimmen wurden abgegeben, eine davon war leider ungültig. Die Ergebnisse von Triell 2 und 3 waren sehr eindeutig. In Triell 1 hingegen ging es die ganze Zeit sehr eng zu. Hier sind die Qualifikanten:

Triell 1

  • Qualifikanten: Alyosha – „Sweet People“ (2010) & Ani Lorak – „Shady Lady“ (2008)
  • Ausgeschieden: Mélovin – „Under the Ladder“ (2018) (43 Stimmen)

Triell 2

  • Qualifikanten: Go_A – „Shum“ (Шум) (2021) & Verka Serduchka – „Dancing Lasha Tumbai“ (2007)
  • Ausgeschieden: O. Torvald – „Time“ (2017) (9 Stimmen)

Triell 3

  • Qualifikanten: Ruslana – „Wild Dances“ (2004) & Jamala – „1944“ (2016)
  • Ausgeschieden: Gaitana – „Be My Guest“ (2012) (20 Stimmen)

Die genaue Stimmzahl der Qualifikanten veröffentlichen wir am Ende des Lesergames, um eine mögliche Beeinflussung zu verhindern. Die Qualifikanten sind nach der Reihenfolge im Triell sortiert.

Runde 1 / Trielle 4 bis 6 – Abstimmungsmodus

Bitte gebt Eure Stimme als Kommentar unter diesen Beitrag ab. Ihr könnt pro Triell bis zu zwei Stimmen vergeben (d.h. Ihr könnt auch nur einen Titel wählen, wenn Euch nur einer zusagt). Damit Eurer Voting gültig ist, müsst Ihr alle drei Trielle bewerten. Außerdem bitte ich Euch zur Vereinfachung der Auszählung Eure Stimmen in dieser Reihenfolge anzugeben:

Triell 4
Triell 5
Triell 6

Ihr habt genau zwei Tage Zeit zum Abstimmen. Das Voting läuft bis Freitag, den 2.12.22, um 21:00 Uhr. Stimmen, die später abgegeben worden sind, werden nicht gezählt. Die zwei Beiträge mit den jeweils meisten Stimmen im Triell gelangen in die nächste Runde der Duelle. Die sechs Qualifikanten werden bei Abstimmungsbeginn der ersten Duell-Gruppe am Samstag, den 3.12.22, um 21 Uhr bekannt gegeben.

Runde 1 / Trielle 4 bis 6 – Beiträge

Die Trielle der heute beginnenden Abstimmung findet Ihr nachfolgend eingebettet oder in dieser Youtube-Playlist:

Runde 1 – Triell 4

GreenJolly – „Razom nas bahato“ (Разом нас багато) (2005)

Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)

Weil die Vergleichbarkeit zwischen Live-Versionen eher gegeben ist als zwischen Live- und Studioversion und der Revamp den Song nicht massiv verändert hat, habe ich den Auftritt aus dem Vorentscheid ausgewählt. Die revampte Version von „Solovey“ als Lyrics-Video findet ihr hier.

Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

Runde 1 – Triell 5

Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)

Oleksandr Ponomariov – „Hasta la vista“ (2003)

Runde 1 – Triell 6

Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)

Mika Newton – „Angel“ (2011)

Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

Bisherige Beiträge zum Lesergame Ukraine:


103 Kommentare

  1. TRIELL 4
    GreenJolly – „Razom nas bahato“ (Разом нас багато) (2005)

    TRIELL 5
    Oleksandr Ponomariov – „Hasta la vista“ (2003)

    TRIELL 6
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)

  2. Triell 4: Greenjolly UND Go_A
    Triell 5: Oleksandr Ponomariov
    Triell 6: Tina Karol

    Ich stimme der Meinungslage zu. Auch wenn mir persönlich Stefania nicht so gut gefiel und es daher für mich in Runde 4 nur 3. ist wären sie in den anderen Triellen bei mir 1. geworden. Aber es geht ja nicht darum zu wählen was gefällt, sondern was man von drei Optionen besser findet. Vielleicht sogar interessanter wenn einem eigentlich alle drei nicht gefallen 🙂

  3. Ich bin sehr glücklich, dass „Sweet People“ in der nächsten Runde ist. tolltolltoll

    Triell 4 – ist echt fies. Alle drei hätten Anspruch auf meine Stimme(n)
    also taktisch: Go_A hat ja schon einen Klassebeitrag im Rennen; deshalb

    Greenjolly
    Kalush Orchestra

    Triell 5

    Zlata Ognevich (ganz klar the one and only in diesem Triell)

    Triell 6
    – mmpf- Alles nicht meins, aber wat mutt dat mutt:

    Tina Karol (hatte den meisten Spass inne Backen und die schönsten Stiefel)

  4. Triel 4: Go_A „Solovey“
    Kalush Orchestra „Stefania“

    Triel 5: Zlata Ognevich „Gravity“

    Triel 6: Tina Karol „Show me your love“

  5. Triell 4: Go_A – Solovey und Kalush Orchestra – Stefania

    Triell 5: Zlata Ognevich – Gravity und Svetlana Loboda – Be my Valentine

    Triell 6: Tina Karol – Show me your Love und Mariya Yaremchuk – Tick-Tock

    Ich bin sehr dankbar dafür, dass man zwei Stimmen hat. Ich konnte mich zwar immer für einen Act entscheiden, aber oft fand ich den zweiten Act dann doch so gut, dass ich traurig gewesen wäre, diese nicht auch unterstützen zu können.

  6. 4. Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)
    5. Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    6. Mika Newton – „Angel“ (2011)

  7. Melovin raus?
    Und O. Torvald nur 9 Stimmen???
    Was seid ihr nur für Menschen? 🤯 😜

    Mein Vote diese Woche:
    4: uff, eigentlich muss ich Go_A wählen. Die waren eine derartige Offenbarung damals als die Welt noch eine andere war, aber aller Unkenrufe („nur weil Krieg ist!“, „Alina war viel besser“ usw) zum Trotz finde ich Stefania auch großartig. Ich will aber nur einen Song wählen.
    Hmm, ich gehe mit…
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)

    5: Muss ich überhaupt was wählen?? Muss ich? *gääähn*
    okay, ich geh mitm Finger drüber, einer muss Stopp sagen
    es ist…
    Oleksandr Ponomariov – „Hasta la vista“ (2003)

    6: Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

    Wie sehr „bearbeitet“ denn die Losfee ihre Losungen?
    Oder kann es dann später passieren, dass Go_A gegen Go_A antritt?? 😵

  8. Ganz fiese Zusammenstellung diesmal… Im ersten Semi gefallen mir nämlich alle drei, im zweiten gar keiner und im dritten gerade mal so ein Beitrag. Was mache ich nur….

    Triell 1 Greenjolly und Kalush, da Go_A eh schon einmal weiter sind

    Triell 2 Frau Loboda (wenn schon Trash, dann wenigstens konsequent)
    Triell 3 Mika Newton

  9. TRIELL 4
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    TRIELL 5
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)

    TRIELL 6
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)
    Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  10. Triell4
    GreenJolly – „Razom nas bahato“ (Разом нас багато) (2005)
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Triell5
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)
    Triell6
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)
    Mika Newton – „Angel“ (2011)

  11. .
    4. Solovey (LLL III EEE BBB EEE!!!)⚘⚘⚘
    5. Be may Valentine (besser als in der Erinnerung)🤔
    6. Angel (OMG, lange nicht mehr gehört, noch immer schwer schockverliebt)❤

  12. Triell 4
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)

    Triell 6
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)
    Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  13. Danke für die tolle Kopiervorlage, Gerd Geomax!

    Triell 4
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

    Triell 6
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)

    Nur die Worte „schwächstes Triell“ bei Triell 5 habe ich gelöscht. Zwar sind die beiden Konkurrenten wirklich schwach, aber „Gravity“ finde ich absolut zauberhaft, neben „Solovey“ mein Highlight dieser Runde!

    Schlimmer noch als „Be my Valentine“ und „Hasta la vista“ finde ich „Tick-Tock“ – ich konnte damals nicht verstehen, wie so etwas auf Platz 6 kommen konnte.

    • Die Begeisterung für „Gravity“ kann ich leider überhaupt nicht verstehen. Ja, Zlata ist eine sehr gute Sängerin, aber das Lied finde ich auf gertrudeske Art und Weise außergewöhnlich langweilig.

      • Ist es ja auch, Toggie. In der Regel schneiden bei mir speziell für den ESC kreierte Werke nicht sonderlich gut ab.

      • Und da wunderst Du Dich, dass es mir gefällt? Für eine Gertrudisierung des ESC! 😉

  14. .
    Triell 4: Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)
    Triell 5: Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Triell 6: Mika Newton – „Angel“ (2011)

  15. Triell 4:
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5:
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

    Triell 6:
    Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  16. Triell 4:
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Triell 5:
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)
    Triell 6:
    Mika Newton – „Angel“ (2011)

  17. Triell 4: Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Triell 5: Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Triell 6: Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  18. Also aus diesen Triellen könnte von mir aus fast alles gleich weg … 🙁

    Triell 4 – GoA – Solovey
    Triell 5 – Svetlana Loboda – Be my Valentine
    Triell 6 … das ist echt das Horror-Triell … na, von mir aus: Mariya Yaremchuk – Tick-Tock (grade so, wegen dem Hamsterrad! Sandmalerinnen und atonales Geschrammel gehen echt gar nicht)

  19. Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)

    Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  20. Triell 4:
    Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5:
    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

    Triell 6:
    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)
    Mika Newton – „Angel“ (2011)

  21. Triell 4:
    natürlich Stefania (und zwar ausschließlich!)

    Triell 5:
    Gravity

    Triell 6:
    Tick-Tock

    Übrigens könnt ihr die Punktzahlen auch von den Qualifizierten veröffentlichen. Das beeinflusst die Wahl in den nächsten Runden auch nicht mehr als die öffentliche Stimmabgabe hier.
    Wenn ich sehe, wie oft Stefania hier ignoriert wird, muss ich taktischerweise die anderen beiden Titel ignorieren, vor allem das (für mich) unfassbar nervige Solovey….. nur so als Beispiel.

    Aber Dank an dich Berenike….tolles Spiel mal wieder.

  22. Nach langem harten Grübeln dann doch noch:

    Triell 4:

    GreenJolly – „Razom nas bahato“ (Разом нас багато) (2005)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5:

    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

    Triell 6:

    Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  23. Triell 4:
    Hier gefallen mir alle drei sehr gut und würde gerne für alle abstimmen. Da mein Herz aber vor Allem für den gepflegten Sprechgesang in Landessprache schlägt, gehen meine Stimmen an:

    GreenJolly – „Razom nas bahato“ (Разом нас багато) (2005)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)

    Triell 5:
    Bei diesem Triell ist es eher umgekehrt. So richtig erwärmen kann ich mich für keinen der Beiträge. Da ich die anderen beide aber musikalisch nur öde finde und ich bei diesem die Melodieführung noch ganz gut finde, stimme ich für:

    Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)

    Triell 6:
    Endlich mal eine eindeutige Entscheidung. Sowohl von der Melodie, vom Gesang und vom Auftritt überzeugt mich ein Beitrag eher nicht dafür die anderen beiden um so mehr. Und zwar:

    Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006)
    Mika Newton – „Angel“ (2011)

  24. Die Wertung von Ex-🦋 übernehme ich eins zu eins inklusive der Begründung.

    4. GreenJolly, Kalush Orchestra
    5. Svetlana Loboda
    6. Mika Newton

  25. Triell 4: Go_A – „Solovey“ (Соловей) (2020)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)
    Triell 5: Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013)
    Triell 6: Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  26. Triell 4: Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія) (2022)
    Triell 5: Zlata Ognevich – „Gravity“ (2013) & Svetlana Loboda – „Be My Valentine! (Anti-Crisis Girl)“ (2009)
    Triell 6: Tina Karol – „Show Me Your Love“ (2006) & Mariya Yaremchuk – „Tick-Tock“ (2014)

  27. Mein Fazit für diese Runde sieht so aus:

    TRIELL 4:

    Go_A – „Solovey“ (Соловей)
    Kalush Orchestra – „Stefania“ (Стефанія)

    TRIELL 5:

    Oleksandr Ponomariov – „Hasta la vista“
    Zlata Ognevich – „Gravity“

    TRIELL 6:

    Tina Karol – „Show Me Your Love“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.