Live-Blog: Lesergame Israel – Das Finale

In zwei Vorrunden wurden aus 43 israelischen ESC-Beiträgen elf Finalisten. Das Voting ist mittlerweile beendet. Die Auszählung läuft.

Guten Abend und Schalom aus Hamburg zum Finale des Lesergames Israel. Ihr seid herzlichen eingeladen mitzukommentieren.

Wir beginnen mit einem stimmungsvollen Video der diesjährigen Gastgeberstadt des Eurovision Song Contest, Tel Aviv.

Ihr habt in den letzten Wochen abgestimmt. Duelle wurden entschieden und potenzielle Sieger aus dem Spiel gekegelt. Von gestern Morgen bis heute um 18 Uhr konntet Ihr dann über die elf Finalisten abstimmen. Wir wollen noch nicht sagen, wie viele von Euch abgestimmt haben, um die Spannung bis zum Schluss zu erhalten. Es kann aber gesagt werden, dass elf Wertungen disqualifiziert werden mussten, weil Punkte nicht vollständig oder zu viel vergeben worden waren.

Außerdem sollten sich alle Juroren einem Bundesland zuordnen. Von 16 Bundesländern haben sich zumindest für 15 einige von Euch entschieden. Aus Bremen erhalten wir heute Abend keine Punkte. Wir grüßen aber an die Weser.

Die Bekanntgabe der Ergebnisse erfolgt nun einzeln nach den Bundesländern. Wir beginnen dabei mit den Bundesländern, aus denen wir die wenigsten Stimmen erhalten haben.

Und jetzt geht es auch schon los. Wir rufen Brandenburg.

Hier das Voting aus Potsdam…

Und so sieht die Wertung im Detail aus.

So, ich muss mich hier noch etwas eingraben. Gleich geht’s flüssiger. Es führt nach der ersten Wertung also das Duo Datz.

Die zweite Wertung kommt aus Schleswig-Holstein. Wir rufen Kiel.

Und hier das Voting aus Schleswig-Holstein

Bitte meldet Euch, wenn Ihr einen Fehler feststellt.

Die dritte Wertung kommt aus Sachsen-Anhalt. Wir rufen Magdeburg.

Und das Voting aus Sachsen-Anhalt.

Und die Wertung im Detail.

An der Spitze liegt also weiter das Duo Datz.

Damit kommen wir zum vierten Voting. Wir rufen Mainz.

Hier die Punkte aus Rheinland-Pfalz.

Und die Wertung im Detail.

Wir haben einen neuen Spitzenreiter: A-Ba-Ni-Bi.

Damit kommen wir zum fünften Voting. Wir rufen Saarbrücken.

Und hier die Punkte aus dem Saarland.

Und hier die Einzelwertungen.

Wir haben also wieder einen Wechsel an der Spitze.

Weiter geht es mit dem sechsten Voting. Wir rufen Dresden.

Hier das Voting aus Sachsen.

Und das sächsische Ergebnis im Detail.

Es bleibt eng an der Spitze. Nur ein Punkt trennen Platz 1 und 2.

Und wir bleiben im Osten und rufen Erfurt.

Und hier die Punkte aus Thüringen.

Und die Punkte im Detail.

Der Golden Boy geht vor auf Platz 3.

Wir kommen zum achten Voting. Wir rufen Hannover.

Und hier das Voting aus Niedersachsen.

Die niedersächsischen Einzelwertungen:

Damit haben wir die Hälfte geschafft – und einen neuen Spitzenreiten: Nadav Guedj.

Die zweite Hälfte eröffnen wir mit den Ergebnissen aus Mecklenburg-Vorpommern. Wir rufen Schwerin.

Hier das Ergebnis aus Mecklenburg-Vorpommern.

Hier die Einzelwertungen.

Damit haben wir schon wieder einen neuen Spitzenreiter.

Wir bleiben im Norden und rufen die zehnte Wertungsgruppen. Moin, Hamburg. (Und ja, die Elphi im Hintergrund)

Das ist das Resultat aus Hamburg.

Hier die Einzelwertungen aus Hamburg.

Die Freude von Ofra Haza dauerte also nur Kurz. Allerdings bleibt es eng an der Spitze.

Wir machen weiter und rufen Stuttgart.

Hier kommen die Ergebnisse aus Baden-Württemberg.

Und die Einzelwertungen aus Baden-Württemberg.

Damit geht Ofra Haza wieder in Führung. Die hohen Punktzahlen, die jetzt verteilt werden, machen sich bemerkbar und können für deutliche Veränderungen sorgen.

Wir machen weiter in Hessen und rufen Wiesbaden.

Hier die Punktwertung aus Hessen.

Und die hessischen Einzelwertungen.

Man soll es nicht glauben: Kurz vor dem Ende haben wir einen Punktgleichstand auf dem ersten Platz. Ich mache mir jetzt aber nicht die Mühe, die 12er zu zählen. Denn es geht ja weiter.

Wir rufen München. Servus, may we have your votes, please?

Hier kommen die Punkte aus Bayern.

Und die Einzelwertungen.

Da hat Nadav Guedj einen anständigen Schluck aus der Pulle genommen und sich wieder etwas von Shiri Maymon abgesetzt. Aber es kommen mit den letzten beiden Wertungen ja noch mehr Punkte auf einmal.

Als vorletzte Jury rufen wir Berlin (ohne Brandenburger Tor).

Hier kommen die Punkte aus der Hauptstadt.

Natürlich auch hier die Einzelwertungen.

Vor dem letzten Voting hat Nadav als erster die 500-Punkte-Schwelle übertreten. Shiri Maymon ist auf Platz 3 abgerutscht.

Damit kommen wir zur letzten Wertung. Wir rufen Düsseldorf.

Trommelwirbel. Hier kommt das Ergebnis aus Nordrhein-Westfalen…

Damit haben wir einen Sieger: Der Golden Boy Nadav Guedj! Ofra Haza holt sich auf den letzten Metern noch die Silbermedaille. Dana International landet auf dem dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich kommen auch hier die Einzelwertungen für Nordrhein-Westfalen:

Das beendet das Lesergame Israel. Vielen Dank an alle, die über die letzten Wochen mitgespielt und abgestimmt haben.

Zum Abschluss kommt hier noch der beste israelische ESC-Beitrag aller (bisherigen) Zeiten: Golden Boy mit Nadav Guedj!

Schalom und guten Abend aus Hamburg.

PS: Insgesamt hatten wir 91 gültige Stimmen.


244 Kommentare

    • Wir werden auf musikalischer Ebene keine Freunde mehr, Cali 😀 Aber wir können ja alles machen AUSSER zusammen Musik hören lol

      • Da hast Du gar nicht mal so unrecht – ich kann Australien dieses Jahr beispielsweise gar nicht leiden. 🙂

  1. Netta hat einen ordentlichen Satz nach vorne gemacht, dagegen fällt Duo Datz bedauerlicherweise deutlich ab und es hat erneut der Spitzenreiter gewechselt.

    • Wo ist denn bei Netta Der große Satz nach vorne, ich sehe nur, dass sie aus Hamburg die wenigsten Punkte bekommen hat.

  2. Die vielen Wertungen für Golden Boy sind mir ein einziges Rätsel. Sieht nicht gut aus, kann nicht singen und bewegt sich wie das Michelinmännchen

  3. Ich freue mich ja sehr, dass OLiver gevotet hat, aber die 0 Punkte an Duo Datz trüben das dann doch ein wenig. 😀 Was haben sie ihm nur getan?

  4. Was haben denn alle mit Ofra? Ihr werdet mich für mein Voting hauen, ich hab ihr glaub ich noch den einen Punkt gegeben 😀

  5. Gleichstand an der Spitze und ich hoffe, da ändert sich noch was. Die vielen Punkte für Shiri kann ich gar nicht nachvollziehen.

  6. Puh, Golden Boy wie befürchtet auf eins…

    Hoffentlich können wir in NRW die Verirrung aus Bayern noch beheben. 😉

  7. Also ich freu mich, dass Nadav so erfolgreich ist gerade 😃. Und bisher bin ich die Einzige, die Diva keinen einzigen Punkt gegeben hat. Wahrscheinlich bin ich jetzt bei dem ein oder anderen hier in Ungnade gefallen 😅.

  8. In der aktuellen Tabelle ist ein Fehler: Dana International ist auf dem dritten Platz und nicht Ofra Haza!

  9. Ich freue mich ja, dass wir hier in BaWü Rainer1 adoptiert haben, aber die Punktevergabe müssen wir noch mit ihm üben. 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.