Live-Chat Estland: 1. Halbfinale Eesti Laul 2020

Auch in diesem Jahr vertraut Estland auf sein beliebtes Vorentscheid-Format Eesti Laul: Erneut gibt es zwei Halbfinale sowie ein Finale. Wir bieten Euch für die beiden Halbfinale jeweils einen Live-Chat an. Für das Finale gibt es dann einen Live-Blog. Die Sendung heute Abend beginnt um 18:30 Uhr und kann hier live verfolgt werden. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 178 Songs für die estnische Vorentscheidung eingereicht. Die zwölf Beiträge, die heute Abend antreten, findet Ihr unten noch einmal aufgelistet. Von den zwölf Songs kommen insgesamt sechs weiter ins Finale. Auch im zweiten Halbfinale qualifizieren sich erneut sechs Künstler, sodass insgesamt zwölf Acts im Finale, welches am 29. Februar stattfindet, um das Ticket nach Rotterdam kämpfen werden. Alle Beiträge könnt Ihr Euch hier anhören.

Das Ergebnis ergibt sich aus einer Wertung, welche sich jeweils zur Hälfte aus den Punkten einer professionnellen Jury sowie dem Publikumsvoting zusammensetzt. In einer ersten Abstimmungsrunde werden sich fünf Songs qualifizieren. In einer weiteren, zweiten Abstimmungsrunde entscheidet das Publikum allein, wer als sechster und letzter Act ins Finale einzieht.

1. Rasmus Rändvee – „Young“
Karl-Ander Reismann, Rasmus Rändvee

2. Kruuv – „Leelo“
Allan Kasuk

3. Stefan – „By My Side“
Karl-Ander Reismann, Stefan Airapetjan

4. INGA – „Right Time“
Peter Põder, Allan Kasuk , Raul Krebs, Inga Tislar

5. Anett Kulbin & Fredi – „Write About Me“
Frederik Küüts, Anett Kulbin

6. Revals – „Kirjutan romaani“
Jaanus Saago

7. Renate – „Videomäng“
Renate Saluste

8. Laura Põldvere – „Break Me“
Janne Hyöty, Jessica Hyöty, Laura Põldvere

9. Little Mess – „Without a Reason“
Ebbe Ravn, Timo Vendt, Mihkel Mattisen, Tanja Mihhailova-Saar

10. Egert Milder – „Georgia (On My Mind)“
Kaspar Kalluste, Matteo Capreoli, Egert Milder

11. Jennifer Cohen – „Ping Pong“
Jennifer Cohen, Luisa Lõhmus

12. Synne Valtri & Väliharf – „Majakad“
Synne Valtri, Jaanus Viskar, Toomas Laur, Gert Gregor Källo, Aapo Ilves

Welcher Beitrag ist Dein Favorit im 1. Halbfinale von Eesti Laul 2020? (Die Umfrage ist bis Donnerstag 18:30 Uhr geöffnet)

  • Rasmus Rändvee - "Young" (20%, 18 Votes)
  • Egert Milder - "Georgia (On My Mind)" (13%, 12 Votes)
  • Synne Valtri & Väliharf - "Majakad" (13%, 12 Votes)
  • Stefan - "By My Side" (12%, 11 Votes)
  • Laura Põldvere - "Break Me" (11%, 10 Votes)
  • Jennifer Cohen - "Ping Pong" (8%, 7 Votes)
  • Renate - "Videomäng" (7%, 6 Votes)
  • INGA - "Right Time" (4%, 4 Votes)
  • Kruuv - "Leelo" (4%, 4 Votes)
  • Anett Kulbin & Fredi - "Write About Me" (2%, 2 Votes)
  • Little Mess - "Without a Reason" (2%, 2 Votes)
  • Revals - "Kirjutan romaani" (1%, 1 Votes)

Total Voters: 89

Loading ... Loading ...

164 Kommentare

  1. Hallo zusammen, ich lass das Halbfinale so nebenher laufen, aber jetzt kommt gleich mein Lieblingssong „Videomäng“ von Renate, da schau ich dann doch richtig zu.

  2. Seltsame Sache, Die Jungs sagen wie eine Rockband aus, die Musik klang wie eine Skiffle-Band und die Sängerin tat immer so, als ob nun der große Dance Track los geht, Und dann noch die Kleidung der Dame!

    • Gab es auch schon beim ESC. Die leere Halle bei Armeniens „Walking Out“ und der Sturm bei Victor Crone. Das war aber jetzt wirklich zu viel.

    • wieder nichs? Letztes Jahr war Estland doch im Finale und dort unter den Top 20, was für so ein kleines Land absolut respektabel ist. Davor sogar 8.

  3. Da Esten normalerweise sehr gut singen können und das von Lind auf lernen, muss hier heute abend etwas mit dem Ton schieflaufen und die Techniker merken es immer noch nicht. Fernsehen der schliimmsten Art…

  4. Ich habe das Gefühl, den Komponisten wurde gesagt: Macht mal nette Hintergrundbeschallungen für die Einspielfilme. Ohne denen zu sagen, dass das dann auch gleich die Wettbewerbsbeiträge sind…

  5. Ping Pong hat etwas von Kindersprache …..“triff mich beim Ping Pong – wir können ein Tunier austragen“ …..das ist an Langeweile nicht zu toppen.

  6. Estland – und das tut mir bei dieser Liedauswahl hier gar nicht leid zu sagen – wird das Semi Finale nicht überstehen ….. dazu braucht man keine Glaskugel, um das vorherzusagen. Hoffentlich muss ich das nicht auch über unser Liedchen sagen (zum Glück brauchen wir das Semi nicht fürchten).

  7. nr.12 hat überzeugt – allerdings habe ich den schlager,besonders am anfang schon mal irgendwo gehört.
    die haben auch die richtigen instrumente auf die bühne gebracht – lauras auftritt war ja leider ohne das prägende banjo!

  8. Huch, schon vorbei? Bin wohl zwischendurch weggenickt…
    Egert war noch ganz ok und Kruuv wenigstens ein bisschen unterhaltsam, aber in Rotterdam muss ich die jetzt nicht unbedingt wiedersehen.

  9. Auch das noch. Der Schnipsel beim Schnelldurchlauf hat mir gereicht: Wer war der Mann mit Startnummer 1 und was hat er mit dem Rasmus aus 2017 gemacht?

  10. Synne Vältri hat mir heute Abend am besten gefallen, danach etwa gleichauf Rasmus (hab‘ zwischendurch „zurückgespult“, war doch gar nicht so schlimm wie ihr schreibt), Renate und Egert Milder.

  11. So nachdem meine Liveschalte Probleme hatte hab ich jetzt alles auf YouTube nachgeguckt. War alles live viel schlechter wie in den Videos. Ein Auftritt hat mich aber überzeugt. Deshalb bin ich jetzt Team GEORGIA

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.