Live-Chat: Montevizija – Montenegros Vorentscheidung

Im Schatten des großes Musikfestivals auf der anderen Seite der Adria findet heute auch Montevizija statt, die Vorentscheidung Montenegros für den Eurovision Song Contest. Die fünf zur Wahl stehenden Frauen – ähm – Beiträge könnt Ihr Euch hier anhören und über sie abstimmen.

Die ESC-kompakt-Leser wünschen sich eindeutig (59%), dass nach zehn Jahren wieder Andrea Demirović das Land beim ESC vertritt. Heute Abend wissen wir, ob sich diese Hoffnung bewahrheitet. Kommentiert die Show hier unter dem Artikel.

Einen Live-Stream des Senders findet Ihr hier.

Werbeanzeigen

114 Kommentare

  1. ich denke, es wird sich zwischen Andrea und Nina entscheiden, wer zum ESC fährt und hoffentlich kommt Montenegro damit nach vier Jahren wieder ins ESC-Finale.

  2. Stevan Paddy ♥ Montenegro 2007. Im Ernst, Montenegro und Serbien hätten ruhig ihre Plätze tauschen können, denn Ajde Kroci war viiiiieeeel besser als Molitva.

  3. Wahrscheinlich sind heute zwar alles Augen auf Schweden und Italien gerichtet, aber für mich hat nichts einen größeren Charme, als ein osteuropäischer Vorentscheidung in schlechter Qualität und mit Verspätung. Immerhin merkt man in Montenegro, dass man auch von außerhalb zuschaut.

  4. andrea & ihr Dämonen-Tänzer????
    Lässt mich eher fragend zurück, was solll das Getanze?!WIll eher die Zuschauer zum Abstimmen beschwören?!!! Furchtbar 3/10

  5. Ich weiß nicht, ob die in Montenegro das Konzept mit der internationalen Jury richtig verstanden haben. Es geht nicht nur um irgendwelche ESC-Künstler, sondern um die Kompetenz. Oder?

  6. Ich habe auch gedacht, dass Lea eigentlich für Andrea Demirovic stimmen müsste. Aber sowas hat sich schon oft als falsch herausgestellt… Die Jury-Votes sind unberechenbar.

    • Was ist da daran bitte gut???
      Die sind furchtbar. Mit Abstand der schlechteste Beitrag bei Söngvakeppnin. Da drücke ich ja Tara Mobee die Daumen nächstes Mal. Sie ist die Einzige, die Island ins Finale führen kann. Hatari würden mit einener knallenden Ohrfeige letzter werden! Das ist ein Remake von PKN 2015 für Finnland damals!

  7. Was für eine Sch****. Bleiben mir derzeit nur Albanien und Spanien auf der positiven Seite. Wird wohl einer der übelsten Jahrgänve in der ESC-Geschichte. Wenigstens Hatari sind im isländischen Finale.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.