Live-Chat Italien: Festival di Sanremo 2021 (Dritter Abend)

Foto: Instagram @ermalmetamusic

Der heutige Dritte Abend des Festival di Sanremo widmet sich dem „Canzone d’autore“. Die 26 großen Künstler präsentieren Coverversionen bedeutender Lieder aus dem Cantautore-Genre („italienische Singer-Songwriter“). Ermal Meta (Aufmacherbild) konnte den Cover-Abend vor vier Jahren mit einer eindrucksvollen Version von Domenico Modugnos  „Amara terra mia“ gewinnen, in diesem Jahr versucht er seinen Erfolg mit einer Version von „Caruso“ von Lucio Dalla zu wiederholen.

Diese Lieder werden die 26 „Big“ allein oder als Duett mit Gastkünstlern präsentieren:

  1. Noemi mit Neffa – Prima di andare via (Neffa – 2003)
  2. Fulminacci mit Valerio Lundini e Roy Paci – Penso positivo (Jovanotti – 1994)
  3. Francesco Renga mit Casadilego – Una ragione di più (Ornella Vanoni – 1969)
  4. Extraliscio feat. Davide Toffolo mit Peter Pichler – Medley Rosamunda (Gabriella Ferri)
  5. Fasma mit Nesli – La fine (Nesli – 2009)
  6. Bugo mit I Pinguini Tattici Nucleari – Un’avventura (Lucio Battisti – 1969)
  7. Francesca Michielin & Fedez – Medley Del verde (Calcutta – 2015)/Le cose in comune (Daniele Silvestri – 1995)
  8. Irama – Cirano (Francesco Guccini – 1996)
  9. Måneskin mit Manuel Agnelli – Amandoti (CCCP – Fedeli alla linea – 1990)
  10. Random mit The Kolors – Ragazzo fortunato (Jovanotti – 1992)
  11. Willie Peyote mit Samuele Bersani – Giudizi universali (Samuele Bersani – 1997)
  12. Orietta Berti mit Le Deva – Io che amo solo te (Sergio Endrigo – 1962)
  13. Gio Evan mit I cantanti di The Voice Senior – Gli anni (883 – 1995)
  14. Ghemon mit I Neri per Caso – Medley Le ragazze/Donne/Acqua e sapone/La canzone del sole
  15. La Rappresentante di Lista mit Donatella Rettore – Splendido Splendente (Donatella Rettore – 1979)
  16. Arisa mit Michele Bravi – Quando (Pino Daniele – 1991)
  17. Madame – Prisencolinensinainciusol (Adriano Celentano – 1972)
  18. Lo Stato Sociale mit Sergio Rubini und I lavoratori dello spettacolo – Non è per sempre (Afterhours – 1999)
  19. Annalisa mit Federico Poggipollini – La musica è finita (Ornella Vanoni – 1967)
  20. Gaia mit Lous and the Yakuza – Mi sono innamorato di te (Luigi Tenco – 1962)
  21. Colapesce & Dimartino – Povera patria (Franco Battiato – 1991)
  22. Coma_Cose mit Alberto Radius e Mamakass – Il mio canto libero (Lucio Battisti – 1972)
  23. Malika Ayane – Insieme a te non ci sto più (Caterina Caselli – 1968)
  24. Max Gazzè & La Trifluoperazina Monstery Band mit Daniele Silvestri und The Magical Mistery Band – Del mondo (C.S.I. – 1994)
  25. Ermal Meta mit la Napoli Mandolin Orchestra – Caruso (Lucio Dalla – 1986)
  26. Aiello mit Vegas Jones – Gianna (Rino Gaetano – 1978)

Alle Teilnehmer und Beiträge des diesjährigen Sanremo-Festivals findet Ihr hier. Die Livevideos und Ergebnisse des Ersten Abends findet Ihr hier, die des zweiten Abends hier,

Am heutigen Abend wird das Orchester abstimmen und am Ende der Show wird eine Rangliste veröffentlicht.

Die anderen Abende laufen folgendermaßen ab: Am vierten Abend werden alle 26 Wettbewerbsbeiträge noch einmal vorgetragen und von der Pressejury beurteilt. Ein drittes Mal werden wir alle 26 Beiträge am Finalabend sehen. Votingberechtigt werden hier die Zuschauer zu Hause sein. Zu jeweils 25% gehen die Stimmen aus ersten + zweiten Abend, dritten Abend, vierten Abend und fünften Abend in das Gesamtklassement ein. Die ersten drei des Gesamtklassement erreichen ein Superfinale, in dem durch die demoskopische Jury (33%), Pressejury (33%) und Televoting (34%) bestimmt wird, wer das 71. Festival della Canzone Italiana gewinnen wird.

Wie im letzten Jahr wird Entertainer Fiorello dem Moderator und musikalischen Leiter Amadeus zur Seite stehen. Co-Moderatorin des Abends ist das Model Vittoria Ceretti. Außerdem wird wie an allen anderen Abenden auch Achille Lauro (Sanremo 2019 & 2020) auftreten und der Fußballspieler Zlatan Ibrahimović, der aktuell für den AC Mailand spielt, dabei sein. Den Abend eröffnen werden Negramaro mit einem Tribut an Lucio Dalla. Außerdem werden Emma Marrone und der Fußballtrainer Sinisa Mihajlovic zu Gast sein.

Weitere bisher bestätigte musikalische Gäste im Verlauf der Woche sind Mahmood (Vierter Abend) sowie Francesco Gabbani zusammen mit Ornella Vanoni (Finalabend).

Die Sendung wird vom italienischen Sender RAI 1 laut Programm auf der RAI-Homepage von 20:40 bis 1:30 Uhr übertragen. Meist gibt es jedoch noch etwas Vorprogramm, an den vorigen beiden Abenden ging es ca. 20:50 Uhr wirklich los. Einen Live-Stream findet Ihr hier. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Buon divertimento! Viel Spaß beim Anschauen und kommentieren!


116 Kommentare

  1. die RAI ist ja flott mit youtube aber lauras auftrtitt ist da nicht zu finden und auch sonst nicht.
    war das dieser song?
    wenn ja,damit hätte sie locker gewonnen – schönes lied – das hätte es sogar auf meine immer noch extrem kurze liste(litauen,ukraine,frankreich) geschafft. 😀
    wirklich schönes lied. 🙂

    • Hey, wir haben die genau gleiche kurze Liste, nur dass bei mir auch noch Finnland mit einem Arm und einem Bein draufhängt. 🙂

  2. Bei den Klicks auf YouTube mit einem Tag Vorsprung legen Francesca und Fedez einen ganz schönen Spurt hin.
    Auch bei ITunes Italy führen sie. Aber gleich dahinter Irama und Annalisa.
    Für mich persönlichen hoffe ich inständig auf Irama.
    Ich will ihm unbedingt auf der ESC Bühne für Italien starten sehen.
    Heute wird es wieder ein langer (moderner )Nostalgie Abend.

    • Ich will „ihm“ natürlich viel Glück wünschen aber” ihn” auf der ESC Bühne sehen
      (auch im Lockdown sollten die Personalpronomen stimmen)

    • Na ja, der bekannteste italienische rapper und seine chiara ferragni generieren natürlich schon fans und entsprechend klicks. Die frage ist nur, ob sie ihre fans für san remo begeistern können. Wenn ja gewinnt fedez

    • Das Lied von Irama ist der Wahnsinn. Totaler Siegersong. Drücke ihm die Daumen, dass es für Rotterdam reicht 👍🏻

      • Ich fand das Irama-Dings beim ersten Hören entsetzlich. Werds nochmal versuchen, aber gegen Ermal kann das niemals anstinken.

  3. Nachdem ich jetzt schon 10 Stunden SR in den Knochen habe und alle Beiträge kenne, mache ich bis Samstag Pause.

  4. Ich finde den niederländischen Song richtig gut. Ich habe gerade die Live-Premiere gesehen. Da stand Jeangu Macrooy live zusammen mit Band und einem Backgroundchor auf der Bühne. Toll!

    Da läuft die Show noch, aber man kann man bestimmt zurückspulen.

  5. Die Reihenfolge heute (laut Wikipedia):
    1 Noemi – Neffa Prima di andare via (Neffa – 2003)
    2 Fulminacci – Valerio Lundini e Roy Paci Penso positivo (Jovanotti – 1994)
    3 Francesco Renga – Casadilego Una ragione di più (Ornella Vanoni – 1969)
    4 Extraliscio feat. Davide Toffolo – Peter Pichler Medley Rosamunda (Gabriella Ferri)
    5 Fasma – Nesli La fine (Nesli – 2009)
    6 Bugo – Pinguini Tattici Nucleari Un’avventura (Lucio Battisti – 1969)
    7 Francesca Michielin e Fedez Medley: Del verde (Calcutta – 2015) / Le cose in comune (Daniele Silvestri – 1995) / Fiumi di parole (Jalisse – 1997) / Non amarmi (Aleandro Baldi e Francesca Alotta – 1992) / Felicità (Al Bano e Romina Power – 1982)
    8 Irama Cirano (Francesco Guccini – 1996)
    9 Måneskin – Manuel Agnelli Amandoti (CCCP – Fedeli alla linea – 1990)
    10 Random – The Kolors Ragazzo fortunato (Jovanotti – 1992)
    11 Willie Peyote – Samuele Bersani Giudizi universali (Samuele Bersani – 1997)
    12 Orietta Berti – Le Deva Io che amo solo te (Sergio Endrigo – 1962)
    13 Gio Evan – i cantanti di The Voice Senior Gli anni (883 – 1995)
    14 Ghemon – Neri per Caso Medley Le ragazze/Donne/Acqua e sapone/La canzone del sole
    15 La Rappresentante di Lista – Donatella Rettore Splendido Splendente (Donatella Rettore – 1979)
    16 Arisa – Michele Bravi Quando (Pino Daniele – 1991)
    17 Madame Prisencolinensinainciusol (Adriano Celentano – 1972)
    18 Annalisa – Federico Poggipollini La musica è finita (Ornella Vanoni – 1967)
    19 Lo Stato Sociale – Emanuela Fanelli, Francesco Pannofino e i lavoratori dello spettacolo Non è per sempre (Afterhours – 1999)
    20 Gaia – Lous and the Yakuza Mi sono innamorato di te (Luigi Tenco – 1962)
    21 Colapesce e Dimartino Povera patria (Franco Battiato – 1991)
    22 Coma_Cose – Alberto Radius e Mamakass Il mio canto libero (Lucio Battisti – 1972)
    23 Max Gazzè e La Trifluoperazina Monstery Band – Daniele Silvestri e M. M. B. Del mondo (C.S.I. – 1994)
    24 Malika Ayane Insieme a te non ci sto più (Caterina Caselli – 1968)
    25 Ermal Meta – Napoli Mandolin Orchestra Caruso (Lucio Dalla – 1986)
    26 Aiello – Vegas Jones Gianna (Rino Gaetano – 1978)

    • Die machen einen verrückt, vorhin war in der Presse noch eine andere Reihenfolge. Es ist jetzt oben angepasst. Ich weiß nicht, wie oft ich in der Woche schon Startplatzlisten in die richtige Reihenfolge geschoben habe 😅

      • Auch von mir vielen Dank.

        Nicht dass die vielen Wechsel bei den Reihenfolgen Dich noch in den Schlaf verfolgen … 😉

  6. ok danke für die aktualisierte liste. 🙂
    2.Fulminacci mit Valerio Lundini e Roy Paci
    sehr dynamisch mit pep!

  7. Francesco Renga con Casadilego „Una ragione di più – hat mir von den bisherigen Liedern bzw. Auftritten am besten gefallen – könnte auch daran liegen, dass es bis jetzt das älteste Lied ist …

    Freue mich schon auf das Wiedersehen mit den verstrahlten Pinguinen … 😀

  8. Rosamunde – wow – das macht Spaß

    Auch hierzulande ein Klassiker:
    Rosamunde, schenk mir dein Herz und sag ja
    Rosamunde, frag doch nicht erst die Mama
    Rosamunde, glaub mir, auch ich bin dir treu
    Denn zur Stunde, Rosamunde
    Ist mein Herz gerade noch frei

  9. 5 Fasma – Nesli La fine – nicht meins – nach der vorangegangenen partykanone fällt mir das auch schwer. 😀

  10. Bugo hat schon etwas süßes an sich. Zuerst seine unschuldigen, verwirrten Augen und dann diese Stimme… Herrlich 🤣

  11. 7 Francesca Michielin e Fedez Medley – crude oder cool? ich habe mehr auf die hose und das hemd des sängers und dazu die sagen wir mal gewöhnungsbedürftigen körperbemalungen geachtet. 😀

  12. Francesca & Fedez waren schon mal ein kleiner Höhepunkt, etwas, was mich dann bei so einem Marathon bei der Stange hält.

  13. quarantäne schon beendet?
    8 Irama Cirano – sehr sehr bemüht.
    was fetzig rockiges hätte besser zur kluft gepasst.

  14. Irama wieder sehr stark heute. Ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass er am Ende den Sieg in der Tasche hat

  15. Bei Måneskin weiss ich immer noch nicht so recht, was ich von denen halten soll. Bin ja durchaus Rock-sozialisiert und für so Krach zu begeistern, aber irgendwie packt es mich nicht so richtig …

    • die fallen aber trotzdem auf auch wenn rockiger sound letztes jahr sogar in verbindung mit rap keine echte chance hatte.

  16. Könnte ein Vorteil sein das er sich noch in Quarantäne befindet. Er singt befreit und ohne Druck da seine Songs noch aus der Generalprobe sind und ohne TV Zuschauer.

  17. 10 Random – The Kolors Ragazzo fortunato – von wo sind die denn ausgebüxt?
    komischer song aber das gitarrensolo zum schluß war ja fast schon led zep.

  18. 11 Willie Peyote – Samuele Bersani Giudizi universali – das ist jetzt sehr uninspiriert und langweilig außer natürlich,man frönt der sogenannten ernsten musik.

  19. Annalisa – Federico Poggipollini / La musica è finita und Ermal Meta – Napoli Mandolin Orchestra / Caruso. Ich bin ich sehr gespannt auf dieses Duetts wie es gesungen werden. Es sich zwei hochkarätige melancholische Balladen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.