Live-Chat Litauen: Erste Vorrunde „Pabandom iš naujo! 2022“

Erica Jennings – Foto: Instagram @ericajenningz

Litauen eröffnet die Vorentscheidungssaison im Jahr 2022. Heute startet die litauische ESC-Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ mit der ersten Vorrunde. Erica Jennings (Aufmacherbild) stand als Teil der Band Skamp 2001 schon einmal auf der ESC-Bühne und versucht nun nach einem zweiten Platz beim Vorentscheid 2016 ein weiteres Mal, Litauen auch als Solokünstlerin zu vertreten.

Diese 11 Acts treten mit folgenden Liedern in der heutigen ersten Vorrunde an:

  • Elonas Pokanevič – Someday
  • Joseph June – Deadly
  • Urtė Šilagalytė – Running Chords
  • Gabrielė Goštautaitė – Over
  • Mary Mo – Get Up
  • Augustė Vedrickaitė – Before You’re 6ft Under
  • Sun Francisco – Dream Again
  • Voldemars Petersons and The Break Hearters – Up
  • Aldegunda – Holiday
  • Viktorija Faith – Walk Through The Water
  • Erica Jennings – Back To Myself

Edit: Die am Samstag gezeigte Startreihenfolge weicht von der ursprünglich veröffentlichten Reihenfolge ab.

Einige Songs sind bereits als Studioversion verfügbar. Hier haben wir diese zusammengetragen.

Die heute gezeigten Liveauftritte der ersten Vorrunde wurden bereits am 4. Januar aufgezeichnet. Aufgrund unvorhergesehener Umstände konnte die Band Basas Pegasas nicht an der Aufnahme der ersten Vorrunde teilnehmen und wird nun in Vorrunde 2 antreten.

Insgesamt sechs Acts werden sich für die Halbfinals qualifizieren. Die Abstimmung obliegt zu 50% den Zuschauern zu Hause und zu 50% einer Jury. Das Juryvoting wird in diesem Jahr nicht schon veröffentlicht, während das Televoting noch läuft, um dieses nicht zu beeinflussen. Die Kosten für eine Voting-SMS oder einen Voting-Anruf belaufen sich auf 0,60€. Teile der eingenommenen Votinggebühren werden genutzt, um die Kosten der Inszenierung beim ESC mitzufinanzieren.

Die litauische Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ ist in drei Vorrunden, zwei Halbfinals und ein Finale gegliedert. Insgesamt nehmen 36 Acts teil. Giedrius Masalskis, Ieva Stasiulevičiūtė und Richardas Jonaitis werden die Shows moderieren. Die nächsten beiden Vorrunden folgen am 15. und 22. Januar. Jeweils sechs Acts qualifizieren sich aus jeder Vorrunde für die zwei Halbfinals am 29. Januar und 5. Februar. Das Finale am 12. Februar erreichen schließlich acht Beiträge, zwei mehr als im vorigen Jahr. Neu in diesem Jahr ist zudem, dass der litauische Rundfunk allen Teilnehmern insgesamt rund 54.000€ zur Verfügung stellt, um die Kosten der Vorentscheidungsteilnahme zu decken und die Entwicklung der Bühnenshows zu unterstützen.

„Pabandom iš naujo! 2022“ wird vom litauischen Sender LRT von 20:00 Uhr bis 21:40 Uhr (deutsche Zeit) übertragen. Einen Livestream findet Ihr hier oder hier. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


221 Kommentare

  1. Ich habe echt Mühe 6 gute Lieder zusammen zu kriegen. Bisher kommen bei mir nur Lied Nr. 2 und 6 ins Halbfinale. Vielleicht bin ich auch nur „zu normal“ vom Musikgeschmack her.

  2. 9. Urtė Šilagalytė – Running Chords
    schöne frau aber in der ballade passiert nix gerade bei der melodie – stimmlich aber gut – 2/10

  3. Lied Nummer 9: ich glaube eine Uptempo Nummer hätte ihr besser gestanden ….das Lied ist ansonsten nicht schlecht. 5.5/10 …..kommt aber zu spät aus dem Quark.

  4. Lied Nr. 10: ist ok, auch wenn mir der Punkt fehlt, dass das Lied mit Druck nach vorne geht. Hört sich an, als wäre die Handbremse noch angezogen ….aber von mir aus ins Halbfinale damit.

  5. Lied 2, 6, 9, 10 und 11 ins Finale …..Ihr dürft noch gerne einen Euer Favoriten hinzufügen…der Rest ist eh meh!

  6. Erika Hängtnigs? She has got style no more; das sollte eine ca. 50-jährige kleidungstechnisch nicht mehr nötig haben. Das LIed singen darf sie gerne aber in den nächsten Runden 5/8

  7. 11) Uff. Der Key change tut ja weh. Das sollte nicht weiterkommen.
    Meine Favoriten sind also die 6 und 7 ein bisschen. Die Cosplayer dürfen auch weiter und die Frau, die walisch gesungen hat.

  8. Mariposa (oder Schlippschlapp71) hatte ja geschrieben, dass Erica Jennings bei Skamp war, und am Gesang merkt man das tatsächlich (peinlich wär’s, wenn jetzt jemand schreibt, dass sie gar nicht die Sängerin war), aber dieser Song hier ist tausendmal besser als „You got style“ (für mich einer der unschönsten Songs in der ESC-Geschichte).

  9. Meine Favoriten: Voldemars, Viktorija und Erica, gefolgt von Joseph, Gabriele und Urte.

    Noch einigermaßen ok waren Elonas und Aldegunda, halbwegs erträglich Sun Francisco und Mary.

    • Aldegunda hat mir im Schnelldurchlauf gerade eben besser gefallen als vorhin, und Sun Francisco rückt auf von „halbwegs erträglich“ zu „einigermaßen ok“.

  10. Also

    Die beiden Sommermonate (June und Auguste) Urte, Aldegunda, Er heißt Waldemar und hat falsches Haar, und dann um Gottes Willen auch „Back to my boobs“ weiter

  11. ich habe da jetzt keine vorstellungen bezüglich der top6 aber nr.1 sollte schon machen.
    nr.11 könnte ein grower sein in der nächsten runde,falls das weiterkommt.
    ich lasse mich mal überraschen – echtes gewinnerpotenzial sehe ich im semi 1 derzeit eh nicht auch wenn mir von den 2 anderen semis bisher nur 1 song gefällt.
    es wird jedenfalls sehr schwer auch nur annähernd in die fußstapfen von „the roop“ zu treten!

  12. Ich wage mal einen Tipp, wer ins Halbfinale kommen wird:

    1. Urtė Šilagalytė
    2. Mary Mo
    3. Augustė Vedrickaitė
    4. Voldemars Petersons and The Break Hearters
    5. Elonas Pokanevič
    6. Erica Jennings

    Da die Jury und die litauischen Zuschauer entscheiden, könnte es so ausgehen:

    1. Urte
    2. Auguste
    3. Voldemars
    4. Erica
    5. Aldegunda
    6. Joseph

  13. 1, 3, 6, 9, 10, 11 (hatte mich mit der 2 vertan — meinte die Nr. 3 Voldemars)
    das sind meine 6 Lieder

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.