Norwegens Beitrag für den ESC 2020: „Attention“ von Ulrikke Brandstorp

AF09D0B3-CE84-4A8C-B122-92409D5269CB

Ulrikke Brandstorp fährt mit „Attention“ für Norwegen zum Eurovision Song Contest 2020 nach Rotterdam. Das wurde heute Abend im großen Finale der Vorentscheidung „Norsk Melodi Grand Prix“ entschieden. Die Show endete damit nach insgesamt fünf Vorrunden, in denen fünf Finalisten ermittelt wurden. Weitere fünf Künstler waren bereits vorab für das Finale qualifiziert. Insgesamt haben 25 Acts an „Norsk Melodi Grand Prix“ teilgenommen, vier pro Vorrunde, wobei drei jeweils dieser Songs ausschieden. Letztendlich standen noch zehn Acts im heutigen Finale.

Zunächst zogen die vier Beiträge, die von einer Jury (das Online-Voting hat leider nicht funktioniert) die meisten Stimmen erhielten, in das Goldfinal ein: „Wild“ von Raylee, „Pray For Me“ von Kristin Husøy, „I Am Gay“ von Liza Vassilieva und eben „Attention“ von Ulrikke Brandstorp. Über diese verbleibenden Songs wurde dann erneut abgestimmt. Zwei Lieder zogen schließlich in die letzte Abstimmungsrunde ein. In dieser finalen Runde setzte sich letztendlich „Attention“ gegen „Pray For Me“ durch und wird damit Norwegen beim ESC in Rotterdam vertreten. Dort wird Norwegen im ersten Halbfinale in der zweiten Hälfte starten.

Ulrikke Brandstorp (24) aus Sarpsborg wurde dem norwegischen Volk spätestens mit ihrem zweiten Platz in der TV-Show Stjernekamp im Jahr 2018 sehr bekannt. Bereits im Jahr zuvor nahm sie am Norsk Melodi Grand Prix teil und erreichte mit dem Song „Places“ das Goldfinale. Im Sommer 2019 gastierte sie bei „Allsang på Grensen“, wo sie zusammen mit Ben Adams von der Gruppe A1 den Hit „Shallow“ sang. Das Duett wurde mehr als 2 Millionen Mal online gesehen und war eines der Gesprächsthemen in Norwegen. Im Herbst 2019 und ab März 2020 ist Ulrikke im Folketeater in Oslo zu finden. Dort spielt sie Liesl, eine der Hauptrollen in „Sound of Music“.

Ein Interview mit Ulrikke Brandstorp haben wir bereits hier veröffentlicht.

ESC-Barometer

Für unser ESC-Barometer brauchen wir Deine spontane Meinung zu diesem Beitrag. Bitte stimme nur einmal ab, damit wir ein einigermaßen objektives Bild erhalten. Die Befragung ist für drei Tage offen. Danach kann nur noch das Ergebnis angesehen werden.

ESC-Barometer: Wie gefällt Dir der norwegische Beitrag "Attention" von Ulrikke Brandstorp?

  • gefällt mir gut (29%, 176 Votes)
  • ist so lala (29%, 176 Votes)
  • ist ganz ausgezeichnet (27%, 162 Votes)
  • gefällt mir weniger (11%, 66 Votes)
  • ist ganz furchtbar (4%, 23 Votes)

Total Voters: 603

Loading ... Loading ...

72 Kommentare

  1. Bei dem Song habe ich so nach einer Minute, meine „Attention“ verloren. Da haben die Norweger so viele gute Song, nur um dann das langweiligste auszusuchen. Aber das ist auch mal eine Kunst.

  2. Das Lied ist grottig langweilig die Mimik und Austrahlung der Frau macht mir Angst .Damit wollen die gewinnen?
    Da könnten sich die Norweger verzettelt haben.Balladen Müll vom feinsten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.