S!sters: Hier ist das Musikvideo zu „Sister“

S!sters Sister Offizielles Musikvideo Deutschland ESC 2019 Eurovision

Lange Zeit war es eine der meistgestellten Fragen hier in den Kommentaren und auf den Social-Media-Kanälen: Kommt eigentlich noch ein Video zum deutschen ESC-Beitrag „Sister“. Kurz vor Beginn des Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv haben die S!sters nun tatsächlich ihr Video veröffentlicht.

In dem emotionalen Clip spielen Laurita und Carlotta zwei Boxerinnen, die eigentlich gegeneinander in den Ring steigen sollen, die Boxhandschuhe aber in einem Akt der Emanzipation fallen lassen und sich verbünden. Dem schließen sich in dem Video weitere Frauen an. Eine perfekte Umsetzung der Botschaft des Songtextes also.

Wie gefällt Euch das Video?



91 Kommentare

  1. Sagt mir, dass das deutsche Team uns alle verar*** hat und die bloß den Momentum aufgebaut haben, um spätestens morgen beim Jury Finale mit einem Boxring auf der Bühne anzutanzen. Bitte sagt mir das. Wenn sie es nur teilweise so wie im Video auf der Bühne gemacht hätten, dann würden wir hier von der linken Tabellenhälfte reden. Stattdessen steuern wir volle Kraft voraus auf Platz 26… Ich bin gerade so fertig mit allem… Kann das deutsche Team irgendwas? Vielleicht. Konzepte für den ESC entwickeln gehört nicht dazu.

    • 1. Probe mit Platzhalter auf der LED. 2. Probe mit nur mässig perfekten Köpfen auf der LED. Schreiber meinte 2. Probe iFokus auf die Mädchen. 1. Probe war Fokus auf LED. Choreographie mit quasi „wegwerfenden Handschuhen“ von hinten gefilmt.als sie sich in der Mitte treffen…

  2. Oh, für ein Video war ja doch Budget da.
    Wenn jetzt auch der Bühnenauftritt diese Optik/Story aufgreifen würde, wäre das doch ein paar Punkte wert 🙂

  3. Oh mein Gott, im Ernst jetzt ??? Warum so spät ? Warum nutzt man das nicht beim Staging ? Das darf doch nicht wahr sein, es ist suuuuuper !!!! Ist jetzt zu spät das zu integrieren ???

  4. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Team eine komplett zweite Choreographie im Ärmel hat. Das würde den TV-Sender und alle Beteiligten ja tierisch unter Druck setzen.
    Ich denke eher, dass vielleicht ein paar Szenen im Hintergrund eingeblendet werden statt der singenden „Platzhalter“. An der nichtssagenden Inszenzierung auf der Bühne wird sich bestimmt nichts ändern.

    Wer hat nur unsere Bühnenshow zu verantworten? Diese Personen sind uns nach dem Finale aber mindestens ein Interview schuldig. Die Entourage ist ja groß genug!

  5. Also, wenn die das jetzt echt nicht integrieren, kann dann bitte einer von euch Bloggern nachfragen, weshalb man nicht in diese Richtung für Tel Aviv gearbeitet hat? Ich flipoe hier echt aus und kann überhaupt nicht nachvollziehen warum man sich keine Inspiration aus diesem Video geholt hat. Da läuft doch wirklich was falsch…

    • Tja, Laurell Barker (Songwriterin, Ideengeberin für das Video und Backing-Singer für uns) hat man beim Thema Staging wohl nicht mitreden lassen -.-

  6. Also ich bin kein Fan von dem Titel und noch weniger vom Schreiber Team aber das Video so spät wie möglich zu veröffentlichen ist in diesem Fall absolut richtig. Nicht weil es am Ergebnis diesen Samstag irgendwas ändert sondern weil man so einfach den ganzen Hass der jedes Jahr nach dem Vorentscheid auf den deutschen Act einprasselt abmildert. So vermeidet man extrem hohe Dislikes und Beleidigungen unter dem Video.

  7. Lassen wir uns überraschen,vielleicht haben sie schon dieses Video in der Bühnenshow mit eingeplant und nicht gezeigt ,dann könnte es doch weiter nach oben gehen in der Platzierung

  8. Man kann nur hoffen dass sie das Video oder zumindest den Inhalt noch irgendwie ins Staging einbauen, das Video ist so gut geworden und transportiert die Botschaft, ob das wirklich als Ass im Ärmel gehalten haben und am Samstag mit einem geänderten Staging auftrumpfen?

  9. Warum sie es nicht genommen haben? Die Box-Choreo wurde wahrscheinlich von Boom-Boom-Emmy nicht freigegeben, die nach ihrem damaligen Semi-Aus bei Wasser & Brot im armenischen Nationalverlies lungert.

    Aber wenigstens die Boxerkutten hätte man nehmen können. 😉

  10. Hey, geht doch. Also ich kam auch auf die Idee das in die Inszenierung zu nehmen wie viele hier. Vielleicht erwartet uns eine Überraschung?

  11. Ich bin mir fast sicher, wie viele hier wahrscheinlich auch.
    Würde man Szenen aus dem Video ins staging integrieren, würde man mindestens 5-6 Plätze gut machen!

    Bitte ndr schaut euch die Kommentare an, und denkt nach!!

  12. Kann mich nur anschließen, warum erst jetzt und warum wurde die Idee nicht auf der Bühne so umgesetzt? Jetzt haben wir einer der besten Videos des Jahrgangs, wenn nicht sogar das beste Video aber einer der schlechtesten Bühneninszenierung. Das rückt das Lied in ein ganz anders Licht und verdeutlicht klar die Message.

  13. Die Ästhetik des Musikvideos (im übrigen auch nix Dolles) deckt nur die ganze Abgewracktheit der Komposition auf.

  14. Es bleibt mysteriös und lässt uns doch hier nur mit dem Kopf schütteln: Trollinszenierung + Video = selten so vor den Kopf gestossen worden. Oder nennt man das jetzt virales Marketing?

  15. Habe mich vor ein paar Tagen mal gefragt, warum Deutschland seit 8 Jahren keine Tänzer mehr auf die Bühne bringt. Und nach diesem Video erst recht! Das wäre so gut gekommen mit ein paar Tänzerinnen, die sich erst mit Boxhandschuhen bekämpfen, und dann die Szene wo sie die Handschuhe fallen lassen, mit den S!sters die gerade zueinander finden. Das wäre doch mal was gewesen!

    Ich meine klar, ich kann verstehen, dass man gerne den Fokus auf den Sängerinnen haben möchte, aber für einige Passagen hätte sowas echt gut getan. Und selbst wenn man die Szene, wo alle Damen die Handschuhe fallen lassen noch mal einspielt, würde das schon einen großen Unterschied machen. Sehr emotional

    Immerhin sind wir mit dem Beitrag der S!sters auf dem besten Weg, um aus dem „junge Frau allein auf der Bühne, mit mittelmäßigem Song und Staging“-Trott rauszukommen. Letztes Jahr ein Mann mit durchdachtem Staging, dieses Jahr ein Duo, nächstes Jahr dann wieder mit Tänzern und dann mal wieder ein Beitrag in deutscher Sprache 😉

  16. Also ich bin auch eher überrascht und ratlos. Warum erst jetzt das Video mit einer wirklich guten Inszenierung 🤷‍♂️
    Schlechte Promo würde ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen. Mal sehen was schlussendlich bei rauskommt.

  17. Bitte auf der Bühne umsetzen oder zumindest Teile des Videos einspielen …

    Ich stelle mir das ganze noch mit einem imaginären Box-Ring aus Lichtsäulen vor, dazu dann noch zurückhaltende Beleuchtung und Nebelschwaden…

    Und der ohnehin geplante Goldregen würde am Ende dann wenigstens thematisch noch einigermaßen dazu passen 😁

  18. Ich habe in den vergangenen Tagen ein paar Mal meine Hoffnung geäußert, dass hinter all dem ein Plan steckt. Unter dem Radar bleiben Spätes und gutes Video, neue Inszenierung. Passt doch alles! Abgestimmt wird erst am Samstag! Das Video sammelt übrigens überwiegend Likes und positive Kommentare.

    • Du meinst, was seitens NDR und Konsorten kommt…die Mädchen machen doch nur ihren Job als Erfüllungsgehilfen und den machen sie von Anfang an gut. Leider reicht das nicht für Begeisterungsstürme, weil anderswo eimerweise Sand ins Getriebe gekippt wird und die vor lauter Dünkel das Geknacke und Geknirsche fernab der Realität als Beifall verstehen.
      Es gibt noch viel zu tun….
      Es gibt Huhn…?

  19. Ich bin gerade echt fertig mit der Welt. Das Video ist hammertoll. Warum kann das Staging nicht auch so sein?

    Verdammt, NDR, was macht Ihr da mit uns? Ich hoffe für die Sisters, dass das am Samstag noch irgendwie zum Tragen kommt.

  20. Tolles Video – warum hat man diese Idee nicht umgesetzt ???? Boxring auf der Bühne , im Backdrop die Zuschauer und am Ende die umarmenden Frauen….der Chor kommt am Schluss auf die Bühne dazu ….Frauen- und Sisterpower am Ende …es lässt einen ratlos zurück !!! Die überwiegend positiven Video-comments freuen mich vor allem für die Mädels !

  21. Technisch wirklich gut gemacht. Da ist man von NDR-ESC-Videos wirklich wesentlich einfallslosere Sachen. Der Song bleibt natürlich Grottenschlecht. Wobei es davon viele dieses Jahr gibt. Mit nem guten Staging könnte ma da zumindest ein paar Plätze gut machen.

    • Keine Insider-Info. Das war die Hoffnung und eine gewisse Ahnung. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass das schon alles war. Wir haben ja auch erst die zweite Probe gesehen. Weiter gehts!

  22. Wirklich gut gemacht – bin angenehm überrascht. Gratulation an die Idee und den Regisseur, der wirklich das beste da rausgeholt hat.

  23. Und schon ist der deutsche Beitrag wieder im Gespräch, das ist doch auch schon einmal was. Ich finde das Lied im Vergleich mit den anderen 40 gar nicht mal so übel. Vielleicht klappt ja doch noch eine wenigstens kleine Überraschung (so Platz 12-18).

  24. Tja, nichts weltbewegendes, aber wäre trotzdem mal so etwas wie ein ausbaufähiger Ansatz gewesen. Aus der Idee hätte vielleicht was werden können. Um 2 Minuten vor 12 heißt es dann aber leider nur noch hätte, hätte, Fahrradkette. Das NDR-Konzept ist halt für’n A…., hinten raus fehlt dann Zeit und Kohle, die vorne weg verplempert wird.

      • Und es gibt die proben zum 2. Semifinale wo sie auch auftreten. 2014 ist der backdrop ja auch erst nach der zweiten Probe geändert worden…

    • Meine ja.. aber ich glaube wenn, dient die nur noch zur Feinjustierung. Die Kamerashots dürften soweit fix sein und begrab die Hoffnung, da würde jetzt irgendwo ein Boxring oder sowas aufgestellt werden. So ne heiße Stricknadel gibt’s nicht.

      • Wieso einen Boxring? Der Laufsteg ist der Boxring.
        Feinjustierung wurde in der ersten Probe schon gemacht. Da ist keine heisse Stricknadel am Werk.

      • Wird nur keiner begreifen, was gemeint ist… @vondenburg Lenny beschreibt das Dilemma unten durch den Kontakt mit Laurell Barker. Da ist mal ne halbwegs vernünftige Idee vorhanden und die sind einfach nicht fähig, sie umzusetzen. Könnte mir denken, weil zu viele reinreden oder weil nur einer entscheidet, der keine Ahnung hat. Oder eben das oben angerissene Thema mit Zeit und Geld.

      • Du erinnerst Dich an die erste Probe mit den Lesbenphotos? Da wurde beim Meet&Greet gesagt, dass die Photos nur Platzhalter wären.
        Zusätzlich hatte der Schreiber ja in seinem einzigen Interview gesagt, dass die erste Probe LED-Probe war und die 2. Probe war der Fokus auf die Mädchen.
        Die (bitte positiv lesen) Gauner haben die Stockphotos genau so gewählt und angeordnet, dass sie damit das eigentliche Staging nachbilden können, ohne das Staging selber zu verwenden.

      • Die sagten aber auch, das der Content nur ein paar Sekündchen im Bild ist und es ansonsten sehr viele Nahaufnahmen gibt. Du willst den NDR hier doch nicht als mit allen Wassern gewaschenen Pokerspieler verkaufen wollen? Ist nicht dein Ernst…

      • Nö. Letztes Jahr haben sie das komplette Staging schon bei der ersten Probe einfach so hingestellt und es lief, Das heisst sie haben das komplette Staging im richtig stillen Kämmerlein fix und fertig zusammengestellt.
        Und dieses Jahr, wenn sie den Stunt gemacht haben, haben sie sich ja dann auch artig bei den ESC-Journalisten entschuldigt.

  25. Vielleicht ist es besser erst auf den letzten Metern zu punkten, als wochenlang gehypt zu werden und dann kurz vor dem Finale abzuschmieren. Ich erinnere mich an einen tanzenden Gorilla aus Italien, der wochenlang als Top-Favorit gehandelt wurde.

  26. Jaaaaaa, geht doch! Das Video ist richtig gut geworden. Super! Wie hier schon von vielen aufgegriffen, sollte man das unbedingt im Hintergrund während des Finales laufen lassen und zum Schluss (wie bei dem Video 2:35 min) der emotionale Griff an den Unterarm.
    Vielleicht auch noch ein Background aus 4 Mädls, die am Schluss dann mit nach vorne laufen. Meine Güte, der Song hätte doch so viel Potential. Macht was! Wir haben noch vier bzw. drei Tage bis zum Jury-Finale.

  27. Ich habe gerade ein wenig mit Laurell Barker auf Instagram geschrieben und sie meinte wohl, sie hätte die Idee gerne auf die Bühne gebracht, allerdings hätte es da wohl die ein oder anderen Probleme gegeben, weshalb sie letztendlich nix daran machen konnte. Bin gerade etwas sprachlos 😡

    • Wann hatte sie nix daran machen können? Zum Vorentscheid oder zum Finale?
      Ist sie denn aktuell beim deutschen Staging überhaupt involviert?

  28. Faszinierend wie auf youtube der Song nach der Videoveröffentlichung gehypt wird. So viele positive Kommentare kannte man bisher gar nicht, wenn es um den deutschen Beitrag ging.

  29. Wenn man die Fotos schnell auswechseln konnte, wäre es natürlich auch möglich ein Paar Weichzeichnerszenen vom Video an den richtigen Stellen einzublenden ohne die Positionen oder Bildregie stark zu ändern, nur: Dann passt es inhaltlich mit anderen Elementen, wie dem Goldregen weniger gut. Ich glaube, das letzte was man (unterschwellig) für ein Staging in Israel in Betracht zog, waren gewalt assoziierte Elemente. 😉

  30. Gerade wenn man sich damit abgefunden hat, dass es dieses Jahr nun mal nicht klappen will, kommt der NDR damit um die Ecke. Ich bin fassungslos. Ein wunderschönes Video, ich kann zum ersten Mal eine Connection zu dem Song aufbauen und im Staging sieht man davon…nix? Das ist doch eine Provokation einem das Potential nochmal so gegen den Kopf zu hämmern. Ich bin sprachlos

  31. Ich kann mir das Video auch sehr gut auf der ESC-Bühne vorstellen. Ein Boxring, in einer Ecke Laurita, in der entgegen gesetzten Carlotta. Beide werden von jeweils einer anderen Person (sexy Männer für die „Hauptzielgruppe“?) dort fürs Boxen fertig gemacht (Handschuhe werden angezogen etc.), sie gehen aufeinander zu, belauern sich, umkreisen sich. Keine bringt es über sich, den ersten Schlag zu setzen. Dann beim Key Change ausziehen der Box-Handschuhe. Schwesterliche Annäherung, während auf dem Backdrop auch andere Frauen Box-Handschuhe ausziehen und fertig ist der Lack.

    Würde den Song vielleicht auch nicht „retten“, aber das wäre mal eine memorable Performance gewesen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.