Unser Lied für Israel: Die offiziellen Musikvideos der Beiträge

Die deutsche ESC-Vorentscheidung „Unser Lied für Israel“ ist nun schon zwei Tage Geschichte, aber es gibt noch viel aufzuarbeiten, deshalb werden wir hier auf ESC kompakt sicherlich noch den einen oder anderen Beitrag zu diesem Thema veröffentlichen.

Heute liefern wir erstmal noch die offiziellen Musikvideos zu den Songs nach, die die meisten ULfI-Künstler kurz nach der Show veröffentlicht haben. Enjoy!

BB Thomaz – Demons

Gregor Hägele – Let Me Go

Linus Bruhn – Our City

Aly Ryan – Wear Your Love

lilly among clouds – Surprise

Makeda – The Day I Loved You Most

S!sters – Sister

Von den S!sters gibt es aktuell noch kein offizielles Musikvideo, deshalb zeigen wir an dieser Stelle nochmal den Liveauftritt bei „Unser Lied für Israel“.

Welches Video gefällt Dir am besten?



22 Kommentare

  1. So ein bisschen spanisch kommt es einem schon vor, dass die beiden kein Musikvideo haben, und das ganze Spektakel um die beiden vom NDR. Beide sind bei ZDF keine Neulinge, beide haben einen Draht zu Lena, sind beim ZDF/ARD aufgetreten. Ach man. So blöd, wenn man darüber nachdenkt.

  2. Wenn ich einer von den Teilnehmern gewesen wäre die sich die große Mühe gemacht haben, einen eigenen Song auf die Beine zu stellen + ein Musikvideo zu drehen und dann jemand gewinnt der ein fertig produzierten Song nachträllert, dann käme ich mir reichlich verarscht vor.

  3. Der Anfang von Aly Ryan erinnert mich an den von Maruv und ihren Titel „Siren Song“. Ansonsten hat Aly was von Ariana Grande. Die Videoversion von „Wear your love“ gefällt mir viel besser als der Auftritt beim Vorentscheid.

  4. Bei BB fand ich den Liveauftritt besser, da die Inszenierung mit Treppe und Trampolin was von einer schönen Aufführung hatte. Daher war auch der Genrewechsel nicht störend, ich habe das sehr genossen 😀 Wird wohl mein persönlicher Fave des VE bleiben.
    Alys Video ist definitiv besser als der leider etwas überfrachtete und trotzdem statische Liveauftritt.
    Lilly bleibt einfach die „sophisticated Queen“. Sehr elegant und cute mit dem Orchester plus Dirigieren ❤
    Linus ist auch sehr stimmig ^^

  5. Schön doof, wenn alle ein Video haben nur der Siegersong nicht… das zeigt nochmal wie unverdient „Sisters“ gewonnen hat… :/

  6. Conchita Wurst scheint sich über den Sieg von Sisters so erschrocken zu haben, daß ihr die Haare flöten gingen! Leider kann ich den Link über mein Smartphone nicht posten, aber googelt das mal.

  7. Ich finds sowieso komisch, dass bis jetzt immer noch nicht die genaue Verteilung des Televotes vom NDR veröffentlicht wurde.. im Internet lese ich nämlich nur Kommentare, die als Favoriten Aly oder Lilly haben und es sind mit Sicherheit nicht alle aus der ESC Bubble. Was auch verdächtig ist, ist dass man genau Johannes Strate als deutschen Juror, wenn ein Kandidat besondere Beziehungen zu ihm hat, oder überhaupt einen deutschen nimmt, wenn man beim ESC in der deutschen Jury eh nicht über den eigenen Beitrag abstimmen kann.

    Ich denke, beim diesjährigen Vorentscheid ist definitiv was faul (auch weil der Schreiber auf diese eine kritische Frage in der PK nicht antworten wollte, da er sie angeblich akustisch nicht verstanden hat und sie deshalb erst SPÄTER beantworten kann und nicht direkt nochmal fragen kann, ob er die Frage wiederholen könnte.

  8. warum bringt man das aly video nicht 3 wochen vorher raus?
    dann bräuchten wir uns hier nicht die köpfe heißreden!
    ich bleibe dabei – lilly oder aly,alles andere ist bieder um es mal freundlich zu formulieren.

  9. Sisters haben den VE hoch verdient gewonnen, weil sie der beste Act des Abends waren. Was für einen Blödsinn manche von sich geben….wären Sisters vom NDR favorisiert worden, wär doch erst recht schon ein Musikvideo von denen produziert worden. Es stimmt allerdings – blöd isses schon, dass es noch keins gibt – das wär nämlich schon von Vorteil!! Ich hoffe der NDR kommt da schnell in die Puschen!

  10. Was nützen tolle Videos, wenn dann live nicht rübergebracht? Conchita Wurst hat 2014 nicht wegen ihres Videos den ESC bei Jury und Televote gewonnen, sondern weil live auf den Punkt gebracht. Gilt auch für VE.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.