Zweite Probe Kroatien: Roko – The Dream

Zweite Probe Kroatien Roko The Dream ESC 2019
Foto: Thomas Hanses

Der Bericht zu Rokos erster Probe findet ihr hier.

Guten Morgen aus dem Pressezentrum in Tel Aviv. Und täglich grüßt das Murmeltier: Auch heute sehen wir von der ersten Probe zunächst gar nichts, dann haben wir zwar ein Bild, hören aber nichts. Noch hoffen wir, dass es einen dritten (?) Durchlauf geben wird, der dann auch komplett hier im Pressezentrum übertragen wird.

Optisch scheint sich bei Roko und seinen Engeln jedenfalls wenig bis gar nichts verändert zu haben: Goldene Flügel, nackte Oberkörper und knallenge weiße Hosen – alles weiterhin live on stage.

Zweite Probe Kroatien Roko The Dream ESC 2019 3
Foto: Thomas Hanses

Den letzten Durchlauf können wir dann tatsächlich sehen. Man muss anerkennen, dass das a) extrem gut gesungen ist und b) optisch beeindruckend ist – ob man den Kitsch nun mag oder nicht. Schon die erste Einstellung – Roko als gefalleneder Engel auf dem Bühnenboden, die die Hölle symbolisiert – wirkt sehr gut. Im Anschluss sieht es so aus, als würde er in den Himmel aufsteigen und dort dann seine Flügel zurück bekommen. Top. Auch ansonsten klappt alles.

Zweite Probe Kroatien Roko The Dream ESC 2019 2

Mir persönlich ist diese Performance zu überfrachtet und kitschig, aber ich bin mir fast sicher, dass das ausreichend viele Anhänger finden wird, um ins Finale einzuziehen.



21 Kommentare

  1. Irgendwie hab ich so das Gefühl, dass du aus Semi 2 abgesehen von Irland, Litauen und Lettland so ziemlich alles im Finale siehst 🙂
    Kroatien ist in den Wetten ja recht weit unten. Aber es ist schon so, dass gute Beiträge aus diesem Semi über die Klippe springen werden müssen…
    Doch es sind eben die besten 10, die weiter kommen und das wird beispielsweise für Österreich trotz guter Inszenierung nicht reichen. Letztes Jahr war es die Schweiz, die positiv hatte und auch sie haben es nicht geschafft.

  2. Auch in diesem Jahr gehöre ich wohl wieder zu den wenigen, die das erste Semi besser finden. Kroatien gefällt mir immer besser, ist halt alles drin, was den ESC ausmacht und wofür ich ihn schaue. In den letzten Jahren wurde in meinen Augen doch recht vieles sehr austauschbar, in diesem Jahr sind endlich wieder richtig gute Bühnenshows dabei – okay, manche nennen es Trash 😉

    • Auch mir gefällt das erste Semi besser. Das zweite ist mir ein wenig zu mainstreamig und es gibt kaum Beiträge in Landessprache.

  3. Ich kann mir auch vorstellen, dass das beim ersten Mal sehen/hören enorm Eindruck macht.
    Die Bilder sind sehr schön, sein Gesang ist einer der besten in diesem Semi und die Steigerung des Songs hält die Spannung aufrecht.
    Da bleibt vielen einfach gar keine Zeit, um auf den seichten Text zu achten.
    Wenn Griechenland mit Kitsch und gutem Gesang um die Top10 kämpft, dann hat Roko wohl auch berechtigte Hoffnung aufs Finale

    • @Mariposa: Schön, von Dir so ein schönes Argument für „The Dream“ zu lesen 😉
      Du hast erkannt: Roko entzieht sich mit diesem Song einer peinlichen Anbiederung an den Zeitgeist!

  4. Song…Grauenvoll
    Outfit…Grauenvoll
    Staging..Grauenvoll
    Stimme ..super das war aber das einzig Positive…..Sorry dieses Kitschstück kommt niemals ins Finale

  5. Die ernsthaften Zuschauer überzeugt er mit seiner Stimme und genügend Kitsch-Liebhaber sollten sich in den Semis doch auch finden lassen. Wegen mir dürfte er gerne erst im Finale abstürzen. Nach wie vor mein Guilty Pleasure des Jahres.

    • Und dazu gibt es noch ein paar wie mich, die vor allem die Komposition überzeugt. Und die sich deswegen nicht mal guilty fühlen 😉

  6. Seltsamerweise stört mich hier die kitschige Aufmachung noch gar nicht mal. Passt zum Song. Darf von mir aus gerne ins Finale einziehen.

  7. Allergiker sollten Federdecken und die Nähe zu flugfähigen Jünglingen meiden – oder ein Antihistaminpräparat schlucken. Reagiere persönlich eher allergisch auf diese Musik, aber weggucken kann ich trotzdem nicht, Mist! 😉

  8. Hierzu kann ich nur anmerken, dass die Flügel allerbeste Handwerkskunst des Balkans symbolisieren. Ebenso wie die gesangstechnischen Fähigkeiten des Roko. Zumindest sind da zwei Kriterien für einen Finaleinzug gegeben. Ich wünsche es den Dreien, denn die anderen beiden Flügelträger sind auch sehr ansehenswert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.