1.000 Beiträge auf unserem Instagram-Account: Das sind die Top 10!

Happy Jubiläum für unseren Instagram-Account, denn vorgestern haben wir dort den 1000. Beitrag veröffentlicht. Ein kleiner Meilenstein, an dem es sich auch lohnt, einen Blick zurück zu werfen.

Aufgebaut habe ich den Account 2016 im Vorfeld des ESC in Stockholm – damals noch für den PRINZ-ESC-Blog. Allerdings habe ich ihn dann mehr oder weniger drei Jahre einfach so mitlaufen lassen und hauptsächlich in den ESC-Hochphasen intensiv bespielt. Erst seit es ESC kompakt gibt, pflegen Douze Points und ich den Account regelmäßig und eigentlich alle News, die wir auf dem Blog veröffentlichen, werden auch dort publiziert – in der Regel sogar noch vor Facebook.

Um das 1000. Jubiläum zu feiern, haben wir hier einen Überblick über die 10 erfolgreichsten Post für Euch zusammengestellt. Erfolgreich bedeutet in diesem Fall, dass mit diesen Posts über die letzten zwei Jahre (etwas anderes spuckt Instagram leider nicht aus, aber die früheren Posts dürften aufgrund der sehr viel geringeren Followerzahlen sowieso nicht unter den Top 10 gewesen sein) am meisten interagiert wurde, also der jeweilige Post entweder geliked, kommentiert oder gespeichert wurde.

Und los geht’s!

Platz 10: Unsere Interviewpartner bei „Eurovision in Concert“

Das war ein ganz schöner Interviewmarathon für uns bei „Eurovision in Concert“, aber es hat sich gelohnt. Alle Interviews findet ihr hier im Überblick – und schöne Fotos sind ganz nebenbei auch noch entstanden. Daraus haben wir dann diese schöne Collage gebastelt.

Platz 9: Aly Ryans Probe für „Unser Lied für Israel“

Aly Ryan galt bei „Unser Lied für Israel“ als die große Fanfavoritin, in unserem Instagram-Ranking belegt sie ULFI-intern allerdings nur Platz 2. Trotzdem: Eine tolle Probe, ein toller Auftritt und ein tolles Foto von Peter.

Platz 8: Michael Schulte nach seinem vierten Platz beim ESC 2018

Eigentlich bedarf dieses Foto keiner weiteren Beschreibung. Aufgenommen wurde es von Blog-Fotograf Volli kurz vor dem Statement der deutschen Delegation nach dem sensationellen vierten Platz für Michael Schulte und „You Let Me Walk Alone“. Ein Bild für die Geschichtsbücher.

Platz 7: Luca Hänni backstage vor dem Presse-Meet-and-Greet bei „Eurovision in Concert“

Peter ist bekanntlich ein Meister seines (Fotografen-)Fachs und so entstand dieses Foto noch bevor die Künstler beim Presse-Meet-and-Greet vor „Eurovision in Concert“ überhaupt vorgestellt wurden. Ein einfacher Vorhang kann Peter schließlich nicht aufhalten und so hatte er die ersten Fotos aller DACH-Künstler im Kasten, bevor die anderen Fans und Journalisten sie überhaupt zu Gesicht bekommen hatten.

Platz 6: Der persönliche Gruß von Michael Schulte an die PRINZ-Blog-Leser

Im vergangenen Jahr in Lissabon hat die deutsche Delegation eine tolle Stadtrundfahrt für die Presse organisiert, an der auch Michael Schulte teilgenommen hat. In einem ruhigen Moment habe ich ihn dann gebeten, einen kurzen Gruß für die (damals noch) PRINZ-Blog-Leser in die Kamera zu sprechen und wie immer hat Michael das super sympathisch erledigt.

Platz 5: Michael Schulte erhält den Bambi-Publikumspreis

View this post on Instagram

Herzlichen Glückwunsch, lieber Michael!

A post shared by ESC kompakt (@esc_kompakt) on

Als verdienten Lohn für ein erfolgreiches Jahr erhielt Michael Schulte 2018 den Bambi-Publikumspreis und Blogger Peter war bei der Verleihung dabei, um dieses Foto zu machen, das wir seitdem immer wieder gerne in den unterschiedlichsten Beiträgen verwendet haben.

Platz 4: lilly among clouds‘ Probe für „Unser Lied für Israel“

lilly among clouds hatte eine wirklich starke Probe bei „Unser Lied für Israel“, auch wenn die Inszenierung so wie auf dem Foto leider nie im Fernsehen zu sehen war, da der Backdrop zwischen Probe und Liveshow noch geändert wurde. Trotzdem landete lilly am Ende auf einem hervorragenden 3. Platz – und belegt in der ULFI-Proben-Rangfolge auf unserem Instagram-Account Platz 1.

Platz 3: Unsere Glückwünsche an Luca und die S!sters

Das hat Tradition: Vor den Shows wünschen wir den Acts aus dem deutschsprachigen Raum alles Gute – hier auf dem Blog, aber eben auch auf unseren Social-Media-Kanälen. Das Foto ist mittlerweile auch schon ein Klassiker, ebenso wie das, auf dem die drei auch gemeinsam mit der österreichischen Vertreterin Paenda zu sehen sind.

Platz 2: Michael Schulte beim Deutschen Botschaftsempfang in Lissabon

Michael Schulte zum Vierten. Dieses schöne Foto hat Blog-Fotograf Volli auf dem Empfang des Deutschen Botschafters im Goetheinstitut in Lissabon aufgenommen, veröffentlicht haben wir es auf Instagram allerdings erst nach dem ESC 2018. Zu diesem Zeitpunkt hatte Michael schon den 4. Platz beim ESC belegt und wir haben mit diesem Bild den Artikel bebildert, in dem wir von seinen Erfolgen in den deutschen Charts berichtet haben.

Platz 1: Nina Kutschera beim Eurovision-Workshop in Köln

Nina Kutschera war eine potenzielle Kandidatin für „Unser Lied für Israel“, schaffte es aber leider nicht über den Eurovision-Workshop hinaus. Wir konnten sie beim Workshop in Köln kennen lernen und an den außergewöhnlichen Interaktionszahlen für unseren Post hat sich gezeigt, wie viele Fans sie hinter sich hatte und hat. Vielleicht sehen wir Nina ja irgendwann (nochmal) bei der deutschen Vorentscheidung?



8 Kommentare

  1. Nina <3 sie hätte es so verdient von Deutschland gehört zu werden. Sie ist eine soooo tolle Persönlichkeit. Ich verfolge ihren weg seit The Voice und konnte sie und ihre Familie 2017 in Frankfurt treffen. Sie hat gesagt es gibt kaum jemanden, der seit The Voice noch dabei ist. Die meisten kamen erst durch ihren Youtube Kanal ^^

  2. Ich find’s klasse, was ihr euch da aufgebaut habt – für uns alle – und seit Benny die Zügel in der Hand hält, läuft’s richtig dynamisch, gemessen an der Anzahl der Beiträge hier und der Posts in sozialen Netzwerken 😉 esc-kompakt ist schon toll geworden!
    #BennyForChancellor2021

  3. Jetzt könnte man als Verschwörungstheoretiker behaupten: Mit diesem Backdrop hätte Lilly gewonnen und nicht S!sters… Aber ich bin ja keiner.^^

      • Das war doch ein Recycling aus Lucie Jones‘ Spiegelwand ^^ Erst zum UK 2017, dann zu ULfL 2018 und dann eine doppelte Kooperation mit Tamara und Sergey 2019. Die Karriere der Spiegel liest sich genauso beeindruckend wie Laurell Barkers ESC-Story 😊

  4. Ich denke Sergey ist aber der einzige, der die Spiegelwand auch privat in jedem Zimmer seines Hauses aufgestellt hat. Too much Sergey is still not enough 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.