Eesti Laul 2021: Das sind die sechs Finalisten aus dem ersten Halbfinale in Estland

Heute Abend lief das erste Halbfinale der estnischen ESC-Vorentscheidung „Eesti Laul 2021“. Unseren Live-Chat zur Show könnt Ihr hier nachlesen. Der ersten 12 der insgesamt 24 am Wettbewerb teilnehmenden Acts waren in der heutigen Show zu sehen, sechs davon haben sich für das Finale qualifiziert. Abgestimmt wurde in zwei Runden: In der ersten bestimmten die Televoter sowie die Jury zu je 50% vier Beiträge, die in das Finale einziehen durften. In der zweiten Runde durften die Zuschauer ganz alleine zwei weitere Act ins Finale schicken.

Diese Acts haben sich in der ersten Votingrunde dank der Jury und dem Televoting durchgesetzt:

  • Karl Killing – Kiss Me
  • Egert Milder – Free Again
  • Ivo Linna, Robert Linna, Supernova (Aufmacherfoto) – Ma Olen Siin
  • Koit Toome – We Could Have Been Beautiful

Außerdem haben die Zuschauer folgende Acts vor dem Aus bewahrt:

  • Hans Nayna – One By One
  • Andrei Zevakin & Pluuto – Wingman

Damit haben die estnischen Zuschauer und Juroren ausschließlich Männer ins Finale gelassen und alle Frauen nach Hause geschickt.

Damit sind folgende Acts leider bereits im Halbfinale ausgeschieden:

  • Tanja – Best Night Ever
  • Wiiralt – Tuuled
  • Kéa – Hypnotized
  • Nika Marula – Calm Down
  • Tuuli Rand – Üks öö
  • Kristin Kalnapenk – Find A Way

Die estnische Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2021 besteht aus insgesamt drei Shows: Dem heutigen ersten Halbfinale, dem zweiten Halbfinale am kommenden Samstag und einem großen Finale am 6. März. In beiden Halbfinals treten jeweils zwölf Acts an, von denen sich jeweils sechs für das Finale qualifizieren.

Das zweite Halbfinale von „Eesti Laul 2021“ findet schon an diesem Samstag, den 20. Februar, um 18:30 Uhr statt. Für die Show bieten wir hier auf ESC kompakt wieder einen Live-Chat an.

Die Videos zu allen 24 Wettbewerbsbeiträgen findet Ihr hier; unsere Spotify-Playlist mit allen verfügbaren Eesti-Laul-2021-Beiträgen findet Ihr hier.


26 Kommentare

  1. Vier Finalisten richtig getippt, auf die beiden von den Zuschauern gewählten Acts hätte ich gerne verzichten können! Schade um Kea und Wiiralt, die es verdient gehabt hätten.

  2. Wow, das sind die 6 für die ich im Poll gestimmt hatte!
    Estland was ist los??

    Schade natürlich, dass alle Ladies raus sind, aber das wird am Samstag ganz anders aussehen.

  3. Sehr schon 4 meiner Top 6 sind weiter. Für Karl (Killing me softly) und Hans hätten auch Tanja und Kristin ins Finale gekonnt. Wo bleibt die Frauenquote😉

  4. Immerhin 4 von 6 meiner Favoriten sind weiter. Ganz besonders freut es mich für die Linnas und Egert Milder, die für mich die berührendsten Auftritte abgeliefert. Die anderen sind zumindest OK, bis auf Hans Nayna, den hätte ich gebraucht. Leid tut es mir vor allem um Tuuli Rand, die gerne eine Runde weiter gesehen hätte.
    Das zweite Semi wird dann nochmal interessanter, da noch mehr Qualität….

    • Ich meinte natürlich Hans Nayna hätte ich NICHT gebraucht.
      Achtjährige, und gefreut es mich für Karl Killing, echt süß seine Tränen….

  5. Karl hat sich echt süß gefreut und Egert war letztes Jahr so toll, das vertröstet mir diese Entscheidung, die alle meine Faves rausgekegelt hat, ganz besonders die armen Kéa und Nika 🙁
    Ich glaube, jetzt wechsele ich endgültig ins „Team Jüri“ 😀

  6. Ich habe mir die Auftritte gerade auf dem YT-Kanal des Eesti laul angeschaut. Das war alles sehr mittelmäßig, und vom Stil her gingen lediglich Andrei & Pluuto in eine Richtung, die mir gefällt. Dafür war dort der Livegesang schwach. Und Koit ist jetzt endgültig unter die Schnulzengänger gegangen, oder?

  7. Falls es noch nicht gesagt wurde: Andrei Zevakin ist übrigens der gutaussehende Typ aus dem Musikvideo von „Im sorry I messed up“ aus dem letzten Jahr. Damals waren einige enttäuscht, als auf der Bühne plötzlich jemand anderes Stand und der aus dem Video am Klavier saß.

  8. hier das coole cover von seven nation army für alle,die gestern am anfang probleme mit dem stream hatten – leider sehr leise aber ich habe derzeit noch nichts anderes gefunden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.