Heute startet Michelle bei Let’s Dance auf RTL: „Und heut‘ Nacht will ich tanzen“

Gleich mehrfachen ESC-Bezug gibt es ab heute Abend 20:15 Uhr in der ersten Folge der 15. Staffel von „Let’s Dance“ bei RTL. Kurz nach ihrem 50. Geburtstag und fast 21 Jahre nach dem großartigen 8. Platz beim ESC 2001 in Kopenhagen betritt Michelle das Parkett der RTL-Kultsendung. In dieser Kennenlernshow zeigt sie einen Quickstep zu „I Get A Kick Out Of You“ – genauso wie Mike Singer, der Intervall-Act der deutschen ESC-Vorentscheidung 2018. Unterstützt werden die beiden unter anderem von Luca Hännis Freundin und Profitänzerin Christina Luft. Außerdem versucht sich Janin Ullmann, die letztjährige deutsche ESC-Jury-Präsidentin, zu „Fever“ an einem Tango.

Wir drücken aber natürlich Michelle besonders die Daumen. Denn sie stand nicht nur bereits für Deutschland beim ESC auf der Bühne. Sie feiert aktuell auch ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. In diesem Rahmen veröffentlicht sich seit Oktober Remixe ihrer Klassiker. Den Auftakt machte im Oktober 2021 der Remix zum ESC-Beitrag „Wer Liebe Lebt (Version 2022)“. Im Januar folgte dann „Paris (Version 2022)“.

Zum heutigen Auftakt von Let’s Dance darf da natürlich nicht der Remix eines weiteren Monsterhits von Michelle fehlen: „Und heut‘ Nacht will ich tanzen – Version 2022“. Kann man das besser timen?!

Michelle – Und heut‘ Nacht will ich tanzen – Version 2022

Der Song „Und heut‘ Nacht will ich tanzen“ war der zweite Track auf Michelles erstem Album „Erste Sehnsucht“, das 1993 veröffentlicht wurde. Komponiert wurde das Lied von Jean Frankfurter und Kristina Bach, die damit einmal mehr ihr grandioses Talent für Mega-Schlager unter Beweis stellten. Die neue Version wurde von Tim Peters, Christian Clever und Roy Recklies veredelt und fit für das nächste Jahrzehnt gemacht.

Die nunmehr bereits 30 Jahre währende Karriere von Michelle ging nicht immer nur in eine Richtung, sondern war neben vielen Erfolgen gespickt mit Skandälchen und Re-Starts. Peter hat Michelles einmaligen Weg hier sehr gut nachgezeichnet.

Im Herbst 2022 feiert nun Michelle das Jubiläum mit ihrem Album „30 Jahre Michelle – Das war’s… Noch nicht!“ (erscheint am 6. Mai) und den größten Hits auf einer Tour. Vorher zeigt sie uns aber bei Let’s Dance, dass man auch mit 50 bei einer Tanzshow sein Bestes geben kann. Als ihre Teilnahme an der Sendung bekannt wurde, sagte Michelle, dass sie bislang  „nicht wirklich Tanzerfahrung“ habe. Aber als Power-Frau weiß sie natürlich: „Wenn man will, kann man alles schaffen im Leben. Man muss an sich glauben.“ Genau so ist es!

Das sind alle Teilnehmer/innen und Profitänzer/innen der 15. Staffel von Let’s Dance und ihre Tänze für die heutige Auftaktsendung:

  • Hardy Krüger Jr., Riccardo Basile, Renata Lusin und Isabel Edvardsson tanzen einen Tango auf „Fade To Grey“ (Visage)
  • Amira Pocher, Janin Ullmann, Christian Polanc und Zsolt Sándor Cseke tanzen einen Tango auf „Fever“ (Peggy Lee)
  • Mike Singer, Michelle, Christina Luft und Vadim Garbuzov tanzen einen Quickstep zum Song „I Get A Kick Out Of You“ (Frank Sinatra)
  • Mathias Mester, Bastian Bielendorfer, Kathrin Menzinger und Ekaterina Leonova tanzen eine Salsa auf den Song „(A Banda) Zwei Apfelsinen Im Haar“ (France Gall)
  • Caroline Bosbach, Lilly zu Sayn Wittgenstein, Valentin Lusin und Andrzej Cibis mit einem Wiener Walzer zu „I Put A Spell On You“ (Anni Lennox)
  • Timur Ülker, René Casselly, Malika Dzumaev, Patricija Ionel tanzen einen Cha Cha Cha zum Titel „Bong Cha Cha Cha“ (El Profesor)
  • Sarah Mangione, Cheyenne Ochsenknecht, Massimo Sinató, Evgeny Vinokurov tanzen einen Cha Cha Cha zum Lied „Out Out“ (Joel Corry, Jax Jones, Charli XCX, Saweetie)

14 Kommentare

  1. Und es ist die erste Show von Let’s Dance! ohne Dauerjuror Joachim Llambo, der wurde nämlich positiv auf Covid-19 getestet und wird daher von Rurik Gislarson, dem Gewinner des Vorjahres vertreten.

      • Habe natürlich überhaupt keine Zeit das zu gucken, ich bin viel zu beschäftigt mit dem Re-Ranking meiner vorläufigen SCC-Liste…

      • Zumindest werden wir und da nicht um die Nr 1 kloppen, es ist bei mir natürlich das Axolotl.

  2. Meine Güte, Michelle ist immernoch sehr sexy, puuh. Da wird die Tanzfläche f*****t und glatt 😉

    Ich gucke diese Sendung seit Hape Kerkelings Austritt gar nicht mehr und was ich so von dem einen oder anderen höre, ist das auch gut so.

  3. Ich erinnere mich noch, sie war doch bei Dancing on Ice (2006) dabei und nicht sonderlich erfolgreich. Kurz danach 2007 wurde das „Projekt Michelle“ ja medienwirksam für beendet erklärt (hielt dann zwei Jahre bis Kristina Bach sie beim „Comeback“-Album 2009, was als Abschiedsalbum vermarktet wurde, unter die Arme griff). Zwei Dinge aus der Mitte ihrer bisherigen Karriere, die gerne unterschlagen werden.

  4. Tja, das wär ihr Preis gewesen.
    Es geht das Gerücht das Marie Reim sich mit diesem Song für die deutsche Vorendscheidung beworben hat.
    Ich weiß das hier viele unter einer Schlagerphobie leiden. Aber ich finde den Song allemal interessanter als das was wir tatsächlich im Angebot haben.

      • Na ja – jeder hört eben das was er hören will. Und ihre stimmlichen Qualitäten sind so gut oder so schlecht wie von vielen Popsängerinnen. In der französischen Vorendscheidung befindet sich auch nicht nur begnadete Sängerinnen.
        Es ist eben eine Tatsache das man in der Regel kritischer ist wenn es sich um einen Song aus einem Genre handelt das man nicht mag, und bei den Songs die einem gefallen ist man in der Regel wesentlich gnädiger. Ist halt alles subjektiv.

  5. Ich habe mir die Kennenlernshow von „Let’s Dance!“ angesehen und die drei Kandidaten mit ESC-Bezug haben von den Punkten unterschiedlich abgeschnitten. Janin Ullmann bekam von der Jury 22 Punkte für ihren Tango, für Michelle und Mike Singer gab es jeweils 15 Punkte von der Jury für den Quickstep. Beim Zuteilen der Tanzpartner ergaben sich für die drei folgendes Resultat:

    – Janin Ullmann tanzt mit Zsolt Sándor Cseke
    – Michelle tanzt mit Christian Polanc
    – Mike Singer tanzt mit Christina Luft

    Christinas Lebenspartner Luca Hänni ist heute Abend Gast in der Unterhaltungsshow „Klein gegen Groß“ mit Kai Pflaume und die Sendung beginnt in der ARD um 20 Uhr 15.

  6. Ich bin ja etwas enttäuscht von Michelles erstem Auftritt bei „Let’s Dance“. Sie kam etwas trutschig rüber. Aber Schleifer Christian Polanc wird ihr noch einiges abverlangen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.