ESC privat Eilmeldung: Luca Hänni und Christina Luft sind ein Paar

Luca Hänni Christina Luft Let's Dance Paar Beziehung Liebe Kuss
Bild: Instagram @lucahaenni1

Luca Hänni und seine Let’s-Dance-Tanzpartnerin Christina Luft sind ein Paar. Was lange nur ein (von Luca dementiertes) Gerücht war, haben die beiden nun bestätigt. Damit sind nun auch die wochenlangen Spekulationen beendet, die sich seit Beginn der letzten Let’s-Dance-Staffel gehalten haben. Dort hatten sich Luca Hänni und Christina Luft als sympathisches Tanzpaar von Woche zu Woche und Show zu Show getanzt und am Ende den 3. Platz belegt.

Luca Hänni Christina Luft Let's Dance RTL Körper

Schon früh fiel den Fans die besondere Chemie zwischen Luca und Christina auf, außerdem hat sich der Schweizer Sänger und ESC-Viertplatzierte 2019 mit Beginn der vergangenen Staffel von „Let’s Dance“ von seiner damaligen Freundin Michèle getrennt. Christina und Luca haben eine Beziehung aber bislang dementiert oder sich nicht dazu geäußert. Das hat sich nun geändert. Die beiden sind offiziell ein Paar und arbeiten auch weiter zusammen. So ist Christina in Lucas aktuellem Video zu „Diamant“ zu sehen, auch im ZDF-Fernsehgarten sind die beiden zusammen aufgetreten.

Ihre Beziehung haben die beiden nun öffentlich gemacht, indem sie das Aufmacherfoto für diesen Artikel zeitgleich über Instagram geteilt haben. Dazu haben sie nicht viele Worte verloren, stattdessen besteht der Text nur aus einem roten Herzen. Manchmal ist weniger eben doch mehr. Wir wünschen Christina Luft und Luca Hänni alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

View this post on Instagram

❤️

A post shared by Luca Hänni (@lucahaenni1) on

Luca Hänni hat die Schweiz mit „She Got Me“ beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv vertreten und auf einen hervorragenden 4. Platz geführt. 2012 hat der Sänger bereits „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen, 2017 die Show „Dance Dance Dance“. Nach „She Got Me“ und der Nachfolgesingle „Bella Bella“ veröffentlicht Luca Hänni aktuell Lieder auf Deutsch, ein komplettes deutschsprachiges Album ist in Planung.

Als kleine ESC-privat-Zugabe kommen hier noch die schönsten Bilder von Luca Hänni ever, ever, ever. Enjoy!

Luca Hänni Schweiz 2019

Luca Haenni sexy smile

Luca Hänni 2019 Schweiz

Luca Hänni Schweiz ESC Eurovision 2019 Shirtless

Luca Hänni Tessin 2019 Shirtless sexy hot Schweiz 2019

Luca Hänni Helene Fischer Show Schweiz 2019 ESC

Luca Haenni Forever

Eic 2019 The Interview Sessions Luca Haenni The Power Of Luca

Luca Haenni looking good

Luca Haenni shirtless on the beach

Luca Hänni Schweiz ESC 2019 Eurovision Fernsehgarten Sommer


34 Kommentare

  1. Wir waren gestern abend im ballenberg beim „donnschtigjass“. Bei den beiden hat jeder gesehen, das die funken fliegen. Seit dem esc läufts für luca und er kann den traum von jedem leben…privat und beruf erfolgreich verbinden. Das da neider und hater aus ihren löchern kommen, ist heutzutage normal. Mich freuts für ihn.

  2. Liebes ESC-kompakt-Team,

    müssen wirklich solche Yellopress-Artikel sein? Das darf doch nicht wahr sein. Da gäbe es etliche andere Thema um das Sommerloch zu stopfen.

    • Viele von uns mögen ESC Privat; vor allem wenn es mit so netten Bildern garniert ist – to each his own. Meiner Ansicht nach zB bräuchten wir den Kinderwettbewerb mit den ganzen Girlie-Pics nicht, aber einigen scheints zu gefallen – ich überspring solche Sachen einfach (Tipp…).

      • Leider fehlt etwas Schärfe früherer ESC-Privat Blogs. Und weil der Blog ja von zigtausenden Fankids des Twink- & Tinkerbellcontests und Wächter der PC geentert wird, gibt’s diese Pics in absehbarer Zeit auch nur noch verschlüsselt mit Perso-Identifikation zur FSK-Freischaltung.

      • …es sei denn es handelt sich um Girlies in Ballerinas und Pastellfarben. Das ist völlig ok! Pink auch.

      • Die „best looking“-Serien werden auch KiKa-kompatibel umbenannt in best Cheerleader-Look-A-Like und krassesten dancing boy.

      • Ds Wort „krass“ würde ich im gesunden JESC-Umfeld ungern benutzen. Das passt eher zu den ganzen Assi-Räppern, die die Charts und den SCC attackieren.

      • Das Cinderellathema ist ja irgendwie auch schon vom erwachsenen ESC besetzt. Da gibt es Schnittmengen.

      • *krass* ist auch bei 11jährigen Gymasiasten geschlechterübergreifend, sowohl pubertierend als auch präpubertierend, gängig. Aber meine Nichte kennt auch „Dein Song“ nicht, ist also nicht so spiessbürgerlich geprägt. Britney erwähnst du doch nur, weil du dich damals in ihren Lolita-Look verguckt hattest. Vielleicht subsituierst du das Verlangen danach mit Videos aus dem Minor-Vision – wie es 40-60 andere Blogleser machen?

      • Ich gestehe – absurderweise, da mich Frauen nie interessiert haben – ein, dass ich das „…baby one more time“ tatsächlich super sexy finde, wobei ich ja allgemein diese US high school nostalgia habe. Und später war natürlich ihre „auferstanden von den Toten“ Story der Hammer. Schande über den NDR, dass er unsere showgeschäftlich toten ex- Sängerinenn nicht in VEs und auf der Reeperbahn ehrt.
        OK, auf der Reeperbahn werden vielleicht einige verehrt.

      • Ja, so ein verkrachte Existenzen-Medley wäre klasse. ^^ Vielleicht hatte man den EX-Sängerinnen ja Auftritte angeboten, …in Susis Show Bar – Wer weiss das so genau? Und der Weg ist nach dem Abschied von der Reeperbahn jetzt frei?

        Recherchiere einfach, ob irgendein Choreograph oder Visagist sowohl für Britney als auch beim ESC tätig war, der so einen Artikel evtl. mit Insider-Interview rechtfertigen würde.

      • Ich hatte letztens irgendwo „subsidized“ statt „subsists“ geschrieben. Was in dem Kontext aber irgendwie passte.

    • Ja, es müssen. Und wenn conchita mal ins sommerhaus zieht, robin bengtsson molly sandén heiratet, luca hänni sich outet oder michelle zwei neue ballermänner kriegt, darfs gerne auch mal ein live-blog sein.

      • Bravo! Genauso, das ist die richtige Einstellung! 👏
        PS: Wenn Sergey Lazarev eine Affäre mit seinem Personal Trainer zugibt, natürlich bitte auch…

      • @usain – häh? Wieso sollte LaserBoy eine Affäre mit seinem Personal Trainer haben? Er ist doch mit einem unserer emsigsten Kommentatoren hier verheiratet, dachte ich. Glücklich verheiratet.

    • Wenn’s Dich nicht interessiert, ignorier‘ den Artikel doch einfach. Lass‘ doch den Leuten ihren Spass. Leben und leben lassen🙂

  3. Ich finde ja solche Kommentare immer amüsant (ganz unabhängig vom Medium), in denen sich über die Notwendigkeit eines Artikels aufgeregt wird. Übrigens dürfte er für mich ruhig ein wenig „bulliger“ sein, der Süße 😛

  4. Die viel wichtigere Frage ist doch, wird RTL irgendwann daraus ne Sendung machen. Luca Hänni privat, oder so. Luca und Freundin, kurz vor dem Eissprung, oder Luca und Freundin, kurz vor dem Traualter. Oder so ähnlich. Programm ist gesichert, ich schalte ab.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.