Ilse DeLange muss verletzungsbedingt bei „Let’s Dance 2021“ aufhören – Nicolas Puschmann rückt nach

Bild: Instagram @ilsedelangemusic

Es hatte sich in der letzten Woche bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Ilse DeLange muss ihre Teilnahme an der diesjährigen Staffel von „Let’s Dance“ verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen. Der niederländischen ESC-Teilnehmerin von 2014 blieb nicht anderes übrig, als sich nach den auftretenden Schmerzen nun endgültig aus der Sendung zu verabschieden.

Bereits vor Beginn der siebten Show hatte Ilse offensichtliche Probleme mit ihrem rechten Fuß und konnte nicht mehr richtig auftreten, weshalb sie sogar eine Tanzpause einlegen musste. In der achten Show am Freitag war Ilse mit ihrem Tanzpartner Evgeny Vinokurov zwar wieder dabei, tanzte den Contemporary aber praktisch auf einem Fuß, da sie mit dem rechten Fuß noch immer nicht richtig auftreten konnte.

Heute Mittag gab RTL dann die Entscheidung von Ilse bekannt, die sie nach Angaben des Senders mit schwerem Herzen treffen musste. Dadurch rückt nun der in der achten Sendung ausgeschiedene Prince Charming Nicolas Puschmann mit seinem Tanzpartner Vadim Garbuzov wieder in die Sendung, der am kommenden Freitag dann wieder sowohl um die Stimmen der Jury als auch des Publikums kämpfen wird.

Auch wenn es für Ilse selbst natürlich eine traurige Nachricht ist, so bleiben ihr die Tänze der Staffel mit Evgeny Vinokurov natürlich für immer in Erinnerung. Mit einem Durchschnitt von 20,88 Punkten pro Tanz zählte das Paar übrigens zu den besser bewerteten und hätte sicherlich noch den ein oder anderen Tanz in der Show einlegen dürfen.

Nun heißt es für Ilse DeLange aber Abschied nehmen. Musikalisch beglückte uns die niederländische Country-Sängerin erst Anfang April mit der Deluxe-Version ihres letzten Albums „Changes“, welches unter anderem die neue Single „I Will Help You“, zwei Akustikversionen sowie ihre Coverversionen von „Für Dich“ und „Leiser“ aus der letzten Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ enthielt. Ende 2021 will Ilse dann auf große Deutschlandtour gehen und spielt hoffentlich auch ein Konzert in eurer Nähe. An dieser Stelle wünschen wir Ilse natürlich gute Besserung und hoffen, sie schon bald wieder im deutschen Fernsehen sehen zu können (oder auch beim ESC, man weiß ja nie).

Habt Ihr „Let’s Dance 2021“ mit Ilse DeLange verfolgt? Wie haben Euch die Tänze mit ihrem Partner Evgeny Vinokurov gefallen? Schreibt uns Eure Meinung gerne in die Kommentare!


27 Kommentare

  1. 1. „I Will Help You“ ist mega.
    2. Hab Karten für Konzertchen von Ilse in diesem Hamburg.
    3. Diese langweilige Tanzkacke läuft immer noch? Omg

    • Ich bin auch immer wieder überrascht, dass diese „Tanzkacke“ (gute Bezeichnung – Danke Andi) noch läuft. Was willst du schon von den Privaten-TV erwarten, dass wird ausgelutscht und ausgespielt über den Zenith hinaus. Neue Ideen haben sie nicht.

      Um Ilse tut es mir sehr leid, gute Besserung💐

    • Ich glaube ich habe seit 20 Jahren kein Privatfernsehen mehr geschaut … mit Ausnahme der Vorentscheide in der Lena-und-Roman-Ära natürlich.

  2. Hach, die Ilse! Ich habe sie mal in einem kleinen Konzert vom NDR gesehen und sie ist wirklich toll! Ihr Strahlen erreicht einen im ganzen Saal. Dass sie jetzt ausscheiden muss und Nicolas wieder dabei ist, überrascht mich nicht wirklich. Genau dieses Szenario habe ich sogar erwartet. So stellt RTL dann mal sicher, dass die Zuschauer künftig kräftig anrufen. Schließlich ist mit Nicolas ja sogar mal ein Favorit ausgeschieden….
    Der Ilse von Herzen gute Besserung!

    • Ich dachte auch schon am Freitag, dass RTL ihre Verletzung schon eingeplant hatte und so „künstliche Spannung“ erzeugt hat, damit der Herr Puschmann unbedingt ins Finale kommt, da die Jury ihn ja andauernd lobt.

  3. Schade, auch wenn ich mir Let´s Dance seit einigen Jahren nicht mehr ansehe.
    Achtung OFF-Topic:
    Habt ihr schon von der ESC TOP50 Aktion mitbekommen an der sich neben eurovision.de aus Deutschland noch der WDR und der NDR beteiligen?

    • Sorry, off-topic ist nur bei wichtigen Themen wie dem Tatort aus Münster erlaubt.

  4. Wer zum Donner ist Nicolas Puschmann? Ein B- oder C-Promi? Oder ein Möchte-gern-Star? Oder ist er im RTL-Pool der „Üblichen Verdächtigen“? Wundert mich bei RTL nicht.

    • Das wollte ich weiter oben auch noch fragen. Hab mich aber nicht getraut, weil ich dachte, dass ich direkt angeschissen werde, weil ich „Let’s Dance“ wirklich unglaublich langweilig und überflüssig finde.

      Da machten mal der Wendler und seine Laura mit. Mehr muss man über dieses Format eigentlich nicht wissen.

      • Bei „Let’s Dance!“ nahmen schon einige Prominente teil, darunter auch manche mit einem ESC-Bezug: Sandy Mölling (No Angels), Katja Ebstein, Guildo Horn, Maite Kelly, Patrick Lindner, Mandy Capristo (Monrose), Gitte Hænning, Bernhard Brink, Cindy Berger, Ella Endlich, Luca Hänni, John Kelly und Senna Gammour (Monrose).

        Dazu gab es auch noch einige Teilnehmer mit The-Masked-Singer-Bezug: Ben Blümel (Anubis), Guildo Horn (Stier), Sylvie Meis (Alpaka), Stefanie Hertel (Panther) und Sarah Lombardi (Skelett):

        https://de.wikipedia.org/wiki/Let%E2%80%99s_Dance_(Fernsehsendung)

        Von den anderen, die ich nicht aufgezählt habe, könntest Du den/die eine/n) andere/n mit Sicherheit noch vom Fernsehen kennen.

  5. Muss man Ilse de Lange kennen? Wer hat eigentlich entschieden, dass diese Dame in Deutschland Medienpräsenz bekommt? Ok sie kann singen. Das könne aber recht viele…naja

    • Ilse de Lange war zusammen mit Waylon das Duo „The Common Linnets“, das beim ESC 2014 in Kopenhagen den zweiten Platz belegte. Aus Deutschland kamen für den Song „Calm after the storm“ 12 Punkte und der Song hielt sich 41 Wochen in den deutschen Singleverkaufscharts. Sechs Jahre später coverte Max Giesinger in der Show „Sing meinen Song“ den Titel.

      Vor vier Jahren nahm sie an einem Konzert in der Showreihe „MTV Unplugged“ an der Seite von Peter Maffay teil und wurde damit auch in Deutschland populär.

    • Muss man nicht. Wer sich für den ESC interessiert, der kennt sie als Interpretin eines sehr erfolgreichen Beitrags der letzten Jahre.

  6. Also ich gucke Let`s Dance auch schon länger nicht mehr – es liegt auch ein Stück weit daran, dass ich den Jorge in der Jury einfach nicht ertrage. So ganz entkommt man aber dem Boulevard-Geschreibe nicht – daher war mir auch der Name Nicolas Puschmann ein Begriff – der Gewinner der letzten Staffel von Prince Charming (was ich allerdings auch nicht gucke). Es ist bei Let`s Dance glaub ich das erste mal, dass zwei Männer miteinander tanzen – das hat offenbar noch gut für Quote gesorgt, gleichwohl sind sie kürzlich rausgeflogen und profitieren nun vom Verzicht von Ilse de Lange. Naja, vielleicht schau ich ja doch mal rein – aber insgesamt hat mir diese ganze Show viel zu viele Längen; das könnte man auch locker auf zwei, drei Sendungen kürzen (und bitte auch dringend diesen nervtötenden Herrn Gonzalez entfernen).

    • Ach was wäre eine Editierfunktion praktisch….Nicolas Puschmann war nicht der Gewinner, sondern er war Prince Charming um den sich andere Männer buhlten.

      • Ah okay. Vom Namen her sagt mir die Sendung was.
        Nun versteh ich auch, warum im Artikel Prince Charming steht. Würde es da mit Anführungszeichen stehen, hätte ich es sofort geschnallt. 🙂

  7. Heute Abend gibt es die letzte Folge de zweiten Staffel von „l can see your voice“ auf RTL und der musikalische Gast ist der Mann, der Deutschland 2004 beim ESC vertrat und die erste Staffel von The Masked Singer gewann: Max Mutzke!

    Im Rateteam sitzen heute Abend unter anderem Thomas Herrmanns, der mal den deutschen Vorentscheid zum ESC moderierte sowie Ross Anthony, der Flamingo aus der vierten Staffel von The Masked Singer.

  8. Ich schaue mir diese „Tanzkacke“ gerne an. Vermutlich weil ich das, was da getanzt wird, im Prinzip auch selbst tanzen könnte. Ohne die ganzen Showelemente wie z.B. Hebungen natürlich. Das eröffnet mir diverse Aspekte, zu verschiedenen Dingen, die ich bei Let’s Dance sehe und höre, die andere eben nicht haben (können). Ob man diese Show nun „braucht“, ob man den- oder diejenige nun „kennen muss“, entscheidet eh jeder für sich selbst. Auch, ob man unbedingt einen Kommentar abgeben muss eine Lücke zu haben, indem man jemanden nicht kennt. Hausieren würde ich nicht damit gehen wie manche hier bei diesem Beitrag.

    • Was sind denn das für Aspekte zu verschiedenen Dingen, die sich dir eröffnen und die ich nicht haben kann, weil ich es todlangweilig finde, anderen beim Tanzen zuzusehen?

      Und ich finde eine Frage, wer jemand ist, der hier prominent im Artikel sogar mit Bild erwähnt wird, vollkommen okay. Das wiederum ist ja auch keine Kritik an der aufgeblasenen Show an sich.

      • Da ich nicht weiß, ob bzw. wie gut du Standard und Latein tanzen kannst, weiß ich natürlich nicht, wie gut du beurteilen kannst, wie gut das ist, was die jeweiligen Promis abliefern (Haltung, Technik etc.). Ob das, was die Juroren zu sagen haben, Hand und Fuß hat. Wie beachtlich oder eben nicht beachtlich das Ergebnis an einem Freitagabend ist, wenn man für einen Tanz oder gar zwei, von dem/denen der Promi zuvor eventuell noch nie etwas gehört hat, nicht mal eine Woche Zeit hatte ihn zu lernen.
        Das wären mal so Aspekte, die man nicht unbedingt erkennt, zappelt man lediglich im Club auf der Tanzfläche ab. Ein bisschen Wissen gehört da schon dazu.
        Und in einem Forum, das sich fast ausschließlich mit dem ESC beschäftigt, sollte man sich als User nicht die Blöße geben zu verkünden, Ilse DeLange nicht zu kennen. Bzw. in einem solchen Forum zu fragen, ob man die Dame kennen müsse. Vor allem, wenn im Artikel über ihren Hintergrund berichtet wird.

      • @forever:
        Das kann ich überhaupt nicht beurteilen. Und deswegen möchte ich diese Sendung auch nicht gucken.
        Und wer Ilse De Lange ist und ob man die kennen muss, hab ich nicht gefragt. Weiter oben steht sogar, dass ich Konzertkarten habe, wenns bald hoffentlich wieder geht. Aus dem Umstand kann man schließen, dass ich weiß, wer Ilse ist. 🙂
        Ich wollte wissen, wer Herr Puschmann ist. Der in einem ESC-Blog nun prominent auftaucht, obwohl er null ESC-Bezug hat. So daneben danach zu fragen, find ich es nun nicht gerade. Und Ilse beim ESC ist nun auch schon ein paar Jährchen her. Man kann nicht alles auf dem Schirm haben. Und hier gibts viele User, die den ESC erst ein paar Jahre verfolgen. Den könnte ich jetzt was erzählen von Ase Kleveland oder Conchita Bautista und mich würden fragende Augen wissbegierig anblicken.Da wäre es nicht so nett, ihnen zu sagen, dass sie sowas auf einem ESC-Blog nicht fragen dürfen.

      • @ Andi: Die Frage, ob man die Dame kennen müsse, kam von Trevistos. Ihr Auftritt war 2014, also nicht soooo lange her. Kann man also kennen, zumal Trevistos auch bei mir immer den Anschein erweckt, dass seine Aussagen stets gut recherchiert und fundiert seien.
        Zu Let‘s Dance und @ forever und @ alle, die diese Sendung einfach mal so ablehnen, weil sie auf RTL läuft: Die sportlichen und künstlerischen Leistungen der Amateure sind, besonders zum Staffelende hin, teilweise sehr beeindruckend. Wer kein Interesse am Tanzsport hat, kann sich die Sendung klar schenken. Ich mag mir auch keinen Fußball ansehen. Let’s Dance mag ich (Sendung aufzeichnen und Werbung und andere eventuellen Längen lassen sich dann prima überspringen).
        Und abschließend: Ich finde es super, dass Nicolas und Vadim es schaffen, Standard- und Lateintänze zweier Männer miteinander nicht seltsam aussehen zu lassen. Das ist meiner Meinung nach durchaus hilfreich für die Akzeptanz schwuler Männer (Vadim ist allerdings hetero), gerade beim vermeintlich klassischen RLT-Publikum.

      • @ Andi
        Und ich habe nicht explizit dich gemeint mit „dem Mut zur Lücke“, den man bekennt, wenn man schreibt, man kenne diesen oder jene nicht. Ilse DeLange kannte ja nachweislich ein anderer User nicht.

        Wobei ich, würde ich mit einem Namen konfrontiert, von dem ich zuvor nichts gehört hätte, kurz recherchierte, um wen es sich handelt. Weil’s kaum länger dauert als in einem Forum zu schreiben, man kenne den-/diejenige nicht. Somit gebe ich mir keine (vermeintliche) Blöße. Aber das ist natürlich meine persönliche Vorgehensweise und Ansicht.

  9. Ich oute mich jetzt mal als begeisterter Lets Dance Zuschauer der nicht Tanzen kann. Ich gucke schon so lange das ich mittlerweile einige Tanzschritte erkennen kann und ein bisschen nachvollziehen kann was die Juroren meinen. Es ist eine einfache Show bei der ich mal abschalten und genießen kann

  10. Gestern sang Ilse de Lange ihren Magic Moment in der neunten Entscheidungsshow von „Let’s Dance“ und ihr Tanzpartner Evgeny Vinokurov tanzt dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZC1y1TxYuI4

    Im Finale der Unterhaltungsshow, das am 28. Mai 2021 statt und da werden die beiden noch einmal mit den anderen ausgeschiedenen Tanzpaaren auftreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.