Live-Chat Litauen: Erste Vorrunde „Pabandom iš naujo! 2023“

Am heutigen Samstagabend startet der berühmt-berüchtigte litauische Vorentscheid „Pabandom iš naujo! 2023“ in eine neue Saison. Und als ob das nicht schon Grund genug zur Freude wäre, macht auch noch Aistė Pilvelytė (Aufmacherbild) den Auftakt. Die Sängerin, die bereits mehrfach bei dem Wettbewerb angetreten ist, ist spätestens seit ihrem Beitrag „Unbreakable“ von 2020 unsterblich.

Aistė trifft in der ersten Vorrunde auf 14 weitere Acts – darunter Wiederholungstäter wie Gabrielius Vagelis und Alen Chicco. Immerhin zehn von ihnen qualifizieren sich für eins der Halbfinale. Die Auftritte wurden bereits am 17. Januar aufgezeichnet, was für eine Samstagabendshow mit Abstimmungselement natürlich ungewöhnlich ist. Anderseits ist es der ESC, und da hat man schon viele außergewöhnliche Dinge erlebt. Das gilt etwa auch für den Fakt, dass einige der Lieder (manche offenbar mit dem aufgezeichneten Auftritt) bereits online verfügbar sind und andere nicht (wie das von Aistė). Wir schauen uns das also am Samstagabend an und freuen uns auf Eure Kommentare.

Hier sind die 15 Beiträge für die ersten Vorrunde von Pabandom iš naujo! 2023:

  1. Aistė Pilvelytė – “We’re Not Running”
  2. Joseph June – “Vacuum”
  3. Il Senso – “Sparnai”
  4. W.I – “You Can Not”
  5. Multiks – “London”
  6. Luknė – “Paradise”
  7. Gabrielius Vagelis – “Šauksmas”
  8. Alen Chicco – “Do You”
  9. Rūta MUR – “So Low”
  10. Justin 3 feat. Dj AugustYno – “Not Giving Up”
  11. Baiba – “When the Lights Go Out”
  12. NOY – “Destiny’s Child”
  13. Justa Rubežiūtė – “When I’ll Find”
  14. Paulina Paukštaitytė – “Let Me Think About Me”
  15. Justė Kraujelytė – “Need More Fun”

Die Shows moderieren in diesem Jahr Augustė Nombeko, Giedrius Masalskis und Richardas Jonaitis.

Die litauische Vorentscheidung Pabandom iš naujo 2023 besteht in diesem Jahr aus zwei Vorrunden, zwei Halbfinals und dem großen Finale am 18. Februar. Dann wissen wir auch, wer das baltische Land beim Eurovision Song Contest in Liverpool vertreten wird. Insgesamt treten 30 Acts im Wettbewerb an. Der Beitrag „My World“ von Lina Štalytė musste im Vorfeld disqualifiziert werden, weil er bereits 2020 veröffentlicht wurde. Er wurde ersetzt durch „Šaukt“ von der Gruppe The PiXLS.

Bis zur Show heute Abend könnt Ihr Euch die Zeit mit unserer Pabandom iš naujo! 2023“-Playlist auf Spotify vertreiben. Bisher sind allerdings noch nicht alle Songs veröffentlicht. Das ändert sich hoffentlich nach der Show bzw. in den nächsten Tagen.

Die heutige Vorrunde wird vom litauischen Sender LRT ab 20:00 Uhr (deutsche Zeit) übertragen. Einen Livestream findet Ihr hierVor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


175 Kommentare

  1. 6. absolut ESC-tauglich und ein Pluspunkt, dass sie ohne Tänzer aufgetreten ist und stattdessen sich selbst bewegt hat. Natürlich nichts hochklassikes und die He He konnten die Belarussen schon besser, das nette Paar, ich kann mir keine Namen merken.

  2. 7. Gabrielius Vagelis – “Šauksmas”
    der schönling singt ein lied – na gut aber da passiert nicht so viel – 1/10
    klingt auch irgendwie albanisch.

  3. Zwischenstand:

    1. Gabrielius Vagelis 8/10
    2. Aiste Pilvelyte 7/10
    3. Joseph June 6/10
    4. W.I 4,5/10
    5. Lukne 3/10
    6. Il Senso 3/10
    7. Multiks 2/10

    G.V. gut, aber nicht WOW !. Fehlt was

  4. 7 Macht Spaß auch weil man sich die ganze Zeit überlegt, an welche ESC-titel das erinnert, mir sind zwei eingefallen, Aber der Mann hat Charisma und daher stört das nicht so

  5. Malta kann sich an Litauen mal ein Beispiel nehmen. Bei der gestrigen Vorrundenshow wurde MESC kam nach jedem zweiten Song eine Werbepause. Bei Pabandom iš naujo! kommt die erste nach dem siebten Wettbewerbsbeitrag.

  6. 8. Alen Chicco – “Do You”
    fand seine beiden ersten versuche erheblich besser aber für die nächste runde wird es wohl reichen 2,5/10

  7. 8. Toll erinnert etas an die 70er Meatloaf etc. nur die Kleiderwahl darf man diskutieren. Benny wie ist hier das richtige Personalpronomen?

  8. 9. Doch sehr, sehr nahe an TalkTalk aus den 80ern, aber das war eben gute Musik
    Aber die Flügel nur angedeutet, so wird das nichts

  9. Der Song war ganz gut inszeniert und die Stimmfarbe von Ruta ist auf jeden Fall heute Abend ein Alleinstellungsmerkmal. Kommt definitiv ins Halbfinale.

  10. Justin3 sind letztes Jahr in der Vorrunde ausgeschieden und das dürfte wahrscheinlich heute Abend auch passieren. Ein typischer Radiosong halt.

  11. Jetzt kann ich mal knapp einen Punkt vergeben 1/8 Immerhin nur sehr schlecht
    Würde sie allerdings an sich denken, würde sich schreiend voller Scham von der Bühne fliehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.